Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stargate Ereicgnisshorizont

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stargate Ereicgnisshorizont

    Hey ich hab mir mal ein paar alte stargate folgen angeschaut und mir ist aufgefallen das der ereignisshorizon manchmal etwas anderst aussieht. mal ist er hellblau manchmal dunkelblau und schimmert ganz arg oder nur wenig. Warum ist das so???

    Ps: Und warum waren die soldaten die durchs gate gingen am anfang immer halb eingefroren und später nicht mehr

  • #2
    Zitat von Linard Beitrag anzeigen
    Hey ich hab mir mal ein paar alte stargate folgen angeschaut und mir ist aufgefallen das der ereignisshorizon manchmal etwas anderst aussieht. mal ist er hellblau manchmal dunkelblau und schimmert ganz arg oder nur wenig. Warum ist das so???

    Ps: Und warum waren die soldaten die durchs gate gingen am anfang immer halb eingefroren und später nicht mehr
    Der Ereignishorizont wird wohl hier und da unterschiedlich aussehen, weil verschiedene CGI-Effekte verwendet wurden. Manchmal wurde bspw. die Iris drübergelegt. Später so ab Staffel 9 fällt einem das mit dem Horizont besonders auf, da ist er manchmal sehr hell, dann wieder dunkel.
    In den früheren Staffeln war der Horizonteffekt etwas billiger gemacht und dementsprechend waren weniger Schimmereffekte zu sehen.
    Das mit "gefrieren" der SG-Soldaten wurde soweit ich weiss nie geklärt, das war am Anfagn so und später einfach nicht mehr
    Meine Vermutung wäre, das man nur "gefriert"(überspitzt gesagt) wenn man die ersten Male durch Stargate geht. Später legt sich das dann.

    Kommentar


    • #3
      Wenn du schon die iris erwähnst. woher kommt die eigendlich. die können ja keine rille in das stargate gemacht haben?

      Kommentar


      • #4
        Die Iris ist glaub ich von den Menschen erfunden worden. Die haben ja auch schon öfter anderen Völkern angeboten deren Stargates mit einer Iris ausszustatten. Die Iris wird kurz vor dem Ereignishorizont angebracht, etwa einige Millimeter, so das sich Materie nur auf Molekularer ebene zusammensetzt und direkt wieder vernichtet wird, sobald sie auf die Iris trifft.
        Ich denke das die Iris am Stargate angebracht wird mit einer bestimmten Halterung, keinen Ahnung ob man direkt in das Naquadah des Stargates bohren kann
        Naja, auf jeden Fall erinnere ich mich das manchmal SG-Techniker mit einem einfachen Schweissgerät an der Iris rumgefuchtelt haben.(Meistens war es Syler und das Ergebnis nicht immer das Beste für ihn )

        Kommentar


        • #5
          Ach ja unser syler. der typ bekommt auch in jeder folge wo man ihn sieht eine drauf ob ein blitz oder ein stoß der ihn von der treppe stürzen lässt....^^

          Kommentar


          • #6
            Die Iris ist deutlich weniger als Millimeter vom Ereignishorziont entfernt und ihre Funktion ist fragwürdig, da sie das Gate nicht gleichmäßig abdeckt, aber das ist hier egal.

            Das mit dem Einfrieren wurde sehr wohl in der Serie erklärt. In "Roter Himmel" (Staffel 5? Staffel 6?) sagte Carter, dass dies anfangs nur an einem Fehler am Computer des SGC war, den sie entdeckt und behoben hat.
            "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
              Das mit dem Einfrieren wurde sehr wohl in der Serie erklärt. In "Roter Himmel" (Staffel 5? Staffel 6?) sagte Carter, dass dies anfangs nur an einem Fehler am Computer des SGC war, den sie entdeckt und behoben hat.
              Ich denke, dass man am Anfang einfach das Gefühl der Reise irgendwie zeigen wollte, und da man ja durch das Universum reist, wird es sich kalt anfühlen, wobei man ja eigentlich die Reise gar nicht mitbekommt. Es ist nur dann irgendwann aufgefallen, dass es zu viel Mühe macht, jedesmal nach einer Torreise die SG-Teams einzueisen, deswegen hat man es eifnach weggelassen und sich eine hübsche erklärung von Carter einfallen lassen. Aber wie gesagt: Das ist nur eine Vermutung.
              Manche Dinge sind einfach anders als andere.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Linard Beitrag anzeigen
                Hey ich hab mir mal ein paar alte stargate folgen angeschaut und mir ist aufgefallen das der ereignisshorizon manchmal etwas anderst aussieht. mal ist er hellblau manchmal dunkelblau und schimmert ganz arg oder nur wenig. Warum ist das so???

                Ps: Und warum waren die soldaten die durchs gate gingen am anfang immer halb eingefroren und später nicht mehr
                Hallo

                Damals in den ersten Staffeln war der Ereignisshorizont anders als in den darauf folgenden Staffeln. Samantha Carter hat nämlich etwas verändert damit man nicht mehr Schockgefrostet ist. Das war nämlich ein nebeneffect von der dematerialisierung (in die atome zerlegt). ich erinerre mich nicht mehr ganz genau aber ich denke das wars.
                Achtet nichts auf Äußerlichkeiten, denn so erkennt ihr nicht den Sinn hinter dem Geschriebenen.
                Dr.Rodney McKay: "[...]Am Ende des Traumes wurde ich von einem Wal gefressen."

                Kommentar

                Lädt...
                X