Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Woher weis Hathor vom SGC?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Woher weis Hathor vom SGC?

    Also Hathor wurde ja in diesem Sargophag in dem Maya-Tempel gefunden. Sie war dort paar Tausend Jahre eingesperrt. Sie kommt ja nachdem sie aus dem Sargophag "geflüchtet" ist zum Cheyen Mountain Complex. Dass war aber nicht der alte Standort vom Stargate. Von woher weis sie dann eigentlich wo das Stargate ist?
    Was mich aber wundert ist dass sie sagt, dass das Stargate wie gerufen hatte. Aber mir ist nicht bekannt dass die Goa´uld eine Verbindung dazu besitzen.

    Dann hätte ich noch eine Frage warum haben die Goa´uld Larven angefangen zu brennen als dadrauf geschossen wurde und wie Hathor entkommen konnte. (Ja ich hab gesehn wie sie durch die "hinter-Tür" gelaufen ist.)

    Zur ersten Frage hab ich eine Atwort(Ich hab keine Ahnung ob das richtig ist): Die Goa´uld besitzen ja diese Geräte die Anzeigen wo dass Stargate ist. Aber ich weis nicht ob dass richtig ist hat jemand vl noch eine andere Erklärung dafür.


    mfg Dr.Daniel Jackson
    Achtet nichts auf Äußerlichkeiten, denn so erkennt ihr nicht den Sinn hinter dem Geschriebenen.
    Dr.Rodney McKay: "[...]Am Ende des Traumes wurde ich von einem Wal gefressen."

  • #2
    Goa uld haben Naqudah im Körper und da sich auf Tauri sonst kein Naquadah fand, hat sie nach langer Suche das >Tor gefunden, vermutlich indem sie Leute ausfindig gemacht hat die mit dem Materrial Kontakt hatten

    Kommentar


    • #3
      Ja das wäre eine Vermutung aber ich weis net so ganz. Das Stargate ist tief unter der Erde Ebene 25 oder so und so stark kann diese Verbindung doch gar net sein. und das mit den Personen die damit in Kontakt gekommen sein kannn ich mir nicht denken da es nur ne handvoll Menschen gibt die wirklich regelmäßig mit dem Stargate in berührung kommen um einen Strahlungswert zu haben der groß genug ist. Auserdem ist dann noch ein Problem dass sie die Person töten müsste da die Person Hathor wahrscheinlich verraten würde wenn Hathor ihn danach fragt. (und das wäre wahrscheinlich erwähnt worden.)
      Achtet nichts auf Äußerlichkeiten, denn so erkennt ihr nicht den Sinn hinter dem Geschriebenen.
      Dr.Rodney McKay: "[...]Am Ende des Traumes wurde ich von einem Wal gefressen."

      Kommentar


      • #4
        Hathor konnte doch Männer beeinflussen. Wahrscheinlich musste sie nur jemanden an der richtigen Stelle danach fragen.

        Kommentar


        • #5
          Ist eben ein Kontinuitätsfehler. Es wird nach dieser Folge nie wieder darauf eingegangen, dass Goa'uld von Sternentoren angezogen würden, wobei es sicherlich die ein oder andere Situation gab, wo diese Fähigkeit von Vorteil gewesen wäre (Seth, Osiris).

          Und Hathor, tja, die hat vermutlich von Mexiko aus Colonel O'Neills Mojo gespürt.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Ist eben ein Kontinuitätsfehler. Es wird nach dieser Folge nie wieder darauf eingegangen, dass Goa'uld von Sternentoren angezogen würden, wobei es sicherlich die ein oder andere Situation gab, wo diese Fähigkeit von Vorteil gewesen wäre (Seth, Osiris).
            Hathor war doch kein gewöhnlicher Goa'uld, sondern eine Königin. Über ihren Wirt ist auch wenig bekannt. Menschen mit besonderen Fähigkeiten gab es auch immer wieder mal. Außerdem hatte sie ein besonderes Gerät, um aus Männern Jaffa zu machen und konnte dieses purpurne Gas absondern. Außerdem wurde ihr Sarkophag ins SGC transportiert. Da kommen einige Besonderheiten zusammen.

            Kommentar


            • #7
              Also der Sargophag wurde ja nur rüber gebracht weil darauf Agyptische Hyroglyphen waren. Aber dass sie es so weit gebracht hat von Mexico bis zum Cheyen Mountain grenzt schon an ein Wunder. Vl haben da die Produzenten einiges an Arbeit einfach gespahrt und sich gedacht (brauchen wir nicht noch eine Wissenschaftliche Erklärung mehr Erfinden ).
              Zu Colonel O'Neills Mojo glaub ich schon dass es so weit reicht ^^.
              Achtet nichts auf Äußerlichkeiten, denn so erkennt ihr nicht den Sinn hinter dem Geschriebenen.
              Dr.Rodney McKay: "[...]Am Ende des Traumes wurde ich von einem Wal gefressen."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von irony Beitrag anzeigen
                Hathor war doch kein gewöhnlicher Goa'uld, sondern eine Königin. Über ihren Wirt ist auch wenig bekannt. Menschen mit besonderen Fähigkeiten gab es auch immer wieder mal.
                Ok, vielleicht hat sie den 6. Sinn. Das ist wohl noch die beste Erklärung (wobei die Mojo-Theorie nicht weniger plausibel ist).

                Außerdem hatte sie ein besonderes Gerät, um aus Männern Jaffa zu machen und konnte dieses purpurne Gas absondern. Außerdem wurde ihr Sarkophag ins SGC transportiert. Da kommen einige Besonderheiten zusammen.
                Sie sagt ausdrücklich, dass sie sich zum Stargate hingezogen fühlte. Das klingt nicht danach, dass sie es mittels Technik aufgespürt hätte. Wenn das so einfach wäre, hätten die Goa'uld erst gar kein Stargate auf die Erde mitgebracht, weil bereits eines in der Antarktis rumlag.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  Das Wahrscheinlichste ist natürlich, dass die Autoren es sich nicht so genau überlegt hatten, was eine Goa'uld-Königin alles kann und was nicht.

                  Spoiler
                  Hathor wurde dann auch vergleichsweise schnell in der ersten Folge der dritten Staffel erledigt, vielleicht auch, weil sie unter den Autoren umstritten war.


                  Irgendwann wurde gesagt, dass Goa'uld dieses Naquadah, auf dem das meiste ihrer Technologie basiert und woraus auch das Stargate besteht, in ihrem Blut haben, aber übersinnlich spüren konnten sie das Vorhandensein von Naquadah, z.B. in einem anderen Goa'uld, aus nur aus der Nähe.

                  Auf der anderen Seite stellt das Stargate ziemlich viel Naquadah auf einem Haufen dar, und wenn eine Goa'uld wie Hathor besonders sensibel ist, und das Stargate vielleicht auch gerade benutzt wird, kann sie es vielleicht auch über eine größere Entfernung spüren.

                  Dass man in der Folge dazu nicht viel gesagt hat, liegt vielleicht daran, dass man die Spielregeln des Stargate-Universums noch nicht eindeutig festgelegt hatte und man sich auch nicht festlegen wollte. Dass man dieses Problem, wie Hathor zum Stargate findet, komplett übersehen hat, glaube ich nicht. Man hat es vielleicht ignoriert, aber nicht übersehen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja gut die Antwort gefällt mir auf jeden Fall hört sich das sehr glaubwürdig an.

                    Zu meiner zweiten Frage (ich hab ja auch schon alle Folgen gesehn) aber mir ist immer noch nicht klar warum die Symbionten angefangen haben zu brennen. War das nur ein Special-Effect oder ist da noch ein Hintergrungedanke denn ich noch nicht erfasst hab?
                    Achtet nichts auf Äußerlichkeiten, denn so erkennt ihr nicht den Sinn hinter dem Geschriebenen.
                    Dr.Rodney McKay: "[...]Am Ende des Traumes wurde ich von einem Wal gefressen."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Dr.Daniel Jackson Beitrag anzeigen
                      Zu meiner zweiten Frage (ich hab ja auch schon alle Folgen gesehn) aber mir ist immer noch nicht klar warum die Symbionten angefangen haben zu brennen.
                      Es sieht so aus, als ob die Symbionten in einer organischen Flüssigkeit herangezogen werden, die brennbar ist, also nicht nur aus Wasser besteht. Der brennbare Teil könnte auch oben auf dem Wasser schwimmen und durch die Kugeln, die ja heiß sind, entzündet werden.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja das wäre denkbar aber wie Hathor daraus entkommen konnte wäre dann immer noch nicht geklärt und wie oben schon gesagt ich hab sie gesehn wie sie geflüchtet ist.
                        Naja ich denke dass ist einerder Folgen wo eines nicht zum andreren zusammenpasst .
                        Achtet nichts auf Äußerlichkeiten, denn so erkennt ihr nicht den Sinn hinter dem Geschriebenen.
                        Dr.Rodney McKay: "[...]Am Ende des Traumes wurde ich von einem Wal gefressen."

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe die Szene nicht mehr genau vor Augen, aber ich meine, dass Hathor kurz abtaucht, und unter Wasser brennt ja nichts. Wenn sie das Becken dann in einem günstigen Moment schnell genug verlässt, passiert ihr nichts. Völlig unempfindlich gegen Feuer sollte sie nicht sein, und einen persönlichen Schild, wie ihn Apophis hatte, habe ich auch nicht gesehen, aber ein paar nicht zu schlimme Brand- und Schusswunden würden sie nicht umbringen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                            Sie sagt ausdrücklich, dass sie sich zum Stargate hingezogen fühlte. Das klingt nicht danach, dass sie es mittels Technik aufgespürt hätte. Wenn das so einfach wäre, hätten die Goa'uld erst gar kein Stargate auf die Erde mitgebracht, weil bereits eines in der Antarktis rumlag.
                            Die Systemlords stellen sich ja allen anderen Wesen als Götter da. Teal'c sagt in der ersten Folge ja auch, das die ganze Technologie von den Jaffa als Magie angesehen wird.

                            Warum sollte Hathor hier nun ausplaudern das sie einen Stargate detektor hat? Es ist halt... Magie.
                            www.planet-scifi.eu
                            Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                            Besucht meine Buchrezensionen:
                            http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                            Kommentar


                            • #15
                              Hathor sagte zu Daniel "Das Sternentor hat uns gerufen". Sie konnte das Naquada des Tores spüren wie ein Goa'uld auch in ehemaligen Wirten die Naquada Reste spüren kann.(Beispiel: Major Carter und Sethesch).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X