Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

B5 und die vergebenen Chancen (oder: Was is eigentlich mit Büro 13??)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • B5 und die vergebenen Chancen (oder: Was is eigentlich mit Büro 13??)

    Also B5 is ja echt vom Haupthandlingsstrang echt super, aber nen paar Sachen wurden auch aufgebaut, die im Nachhinein nie wieder zum Zuge kamen und das fand ich doch nen bißchen schade bzw. auch unfair, weil es etwas vortäuschte (und somit ERwartungen weckte) was garnicht da war.

    Die eine Sache ist "Büro 13", eine gehieme ORganisation, die in "Freihiet für den Mars" eingeführt wurde und dann nie wieder erwähnt wurde (oder???).

    Es wurde gesagtm die Organisatin se noch manipulativer als das Psi-Corp, also echt nen übler Verein!

    Mag natürlich sein, das Büro 13 zwischendurch mal irgendwann aufglöst wurde, aber das is trotzdem nicht schön, man dachte, man höre noch mal irgendwas von diesen Leuten, aber nix passierte...fand ich schade

    Noch ne Sache is "die Gabe", die Talia Winters von Jason Ironheart in "Die Macht des Geistes" erhalten hat.

    Sie war damit in der LAge Gegenstände zu bewegen...warum hat man daran nicht gedacht, als Talias zweite Persönlichkeit zum Vorschein kam?? Das hätte auf jeden Fall nochmal thematisiert werden müssen, aber nein, man hat es (da bin ich mir recht sicher) einfach vergessen oder verdrängt...ebenfalls sehr schadem denn damit hätte man noch einiges machen können.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

  • #2
    Jo, das mit Büro 13 war mir auch aufgefallen und fand ich auch etwas merkwürdig, da es meines Wissens nicht mehr erwähnt wurde. Ich hab dann mal angenommen, es würde zum Psi-Corps gehören, aber selbst wenn, wäre es Quatsch gewesen.

    Besonders zu ANfang von B5 gab es doch schon einige blöde Aktionen, die nie wieder aufgegriffen wurden, zum Beispiels Garibaldi´s erster Chief, der einfach verschwand und ohne ien Kommentar nicht mehr auftauchte, ähnlich wie Na´Toth, die zwar noch im Intro von Season 2 erwähnt wird, aber soweit ich weiss in nur zwei Folgen aus dieser Staffel kurz mitspielt. Auch ihr Verschwinden wurde lange Zeit nicht erklärt.

    Noch schlimmer war das Chaos in Season 1
    G´Kar hatte ja erst eine andere Assistentin, und plötzlich hieß es, sie hatte einen Unfall, und dann kam Na´Toth. Wirkte als erklärung auch etwas blöd. Oder SInclairs freundin, kommt an, reist in der selben Folge wieder ab (!) und schwupp in der nächsten Folge ist sie ohne Erklärung wieder da als ob sie nie weg wollte Dann tauchte sie bis zum Finale von Season 1 nicht wieder auf

    Und dann gab es da noch das Minbariritual mit Delenn und Sinclair, wo Sinclairs freundin hinterher behauptete, es wäre eine Heiratszeremonie gewesen, und es wären zwei Personen verheiratet worden. Ich denke mal, das war eine sehr frühe Anspielung auf die Zukunft, als noch nicht geplant war, Sheridan einzuführen. Dann hätten wohl Delenn und Sinclair im Verlauf der Serie geheiratet

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von FPI Productions
      Ich denke mal, das war eine sehr frühe Anspielung auf die Zukunft, als noch nicht geplant war, Sheridan einzuführen. Dann hätten wohl Delenn und Sinclair im Verlauf der Serie geheiratet
      Das wäre sicherlich interessant gewesen. Sinclair ist ja Valen und Vorfahre von Delenn. Dann wäre Delenn ihre eigene Ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur...-Großmutter. D:

      Kommentar


      • #4
        Büro 13 konnte aus rechtlichen Gründen nicht mehr verwendet werden weil der Name schon besetzt war
        Na´Toth's Schauspielerin ist nach der 1. Staffeln ausgestigen, in der 2.war sie nicht mehr zu sehen, das war ne andere Schauspielerin.
        Das mit Talia hat auch nicht ganz geklappt weil da auch die Schauspielerin ausgestiegen ist
        Statt ihr war ja auch Lyta von Anfang an eingeplant, aber 3 mal dürft ihr raten.... ja die Schauspierin ist ausgestigen nach dem Pilotfilm.
        Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
        Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
        Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Mr. Geribaldi

          Na´Toth's Schauspielerin ist nach der 1. Staffeln ausgestigen, in der 2.war sie nicht mehr zu sehen, das war ne andere Schauspielerin.
          Das erklärt aber nicht, warum sie plötzlich in der Versenkung verschwand, obwohl sie die ganze Staffel über im Intro erwähnt wurde Man hätte ja mit der neuen Schauspielerin weitermachen können oder sich irgendwas überlegen können, einen Grund, das sie verschwindet. Erst als der Heimatplanet der Narn unter Beschuss von den Centauri gerät, hört man später von G´Kar, das Na´Toth dort gewesen wäre.

          Kommentar


          • #6
            Ich frage mich was aus "König Arthus" alias Michael York geworden ist? Er ging ja zu den Narn um ihnen beim Widerstand gegen die Centauri zu helfen.
            Ich fand die Folge von "A late delivery from Avalon" (3.Staffel)einfach toll. Schade, denn gerade die Querverbindung zu manch Mystischen wie hier hatte B5 ebenfalls interesant gemacht, auch wenn er nicht König Arthus war.

            Dasselbe gilt auch für den Gralsuchenden aus der Folge "Grail" (1.Staffel), der den Gajic (David Warner) beerbt hat. Auch er bleibt verschollen.

            Schade, dass man diese beiden Episoden später in einer anderen Episode aufgelöst hat.
            No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

            Kommentar


            • #7
              Naja, der "Artus" war zwar nicht uninteressant, aber IMO hätte es zu weit geführt in ihm Rahmen des Kampfes gegen die Centauri in den Mittelpunkt zu rücken.

              Es ist normal, das man die meisten NEbencharaktere in einer Serie nicht wieder sieht, wenngleich es natürlich im Einzelfall sehr schade sein kann.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Sorry, aber ich fand die Folge um Artus völlig langeweilig, spätestens als klar wahr, das er nicht Artus wahr, fand ich die Folge nich mehr prall. Ne PArabel auf die Artusrunde, nene, sowas brauch ich wirklich nicht. Viel cooler fand ich da den Ansatzpunkt, das er wirklich Artus gewesen wäre (Sebastian lässt grüßen), dass hätte dann noch was werden können, aber so fand ich die Folge voll daneben.

                Sowieso find ich viele Folgen, die sich nicht um die Haupthandlung bezogen recht langweilig...da wartet man ne Woche um zu sehen wie es endlich weitergeht und dann kommt sone Schnullifolge wie "Bombenterror" oder "Alarm im Sektor 92" oder "Das Rätsel von Grau 17", in der mal allerhöchsten 3 Minutne der Folge sich um das Thema drehen...da hab ich mir ja immer in den Arsch gebissen...

                Hab jetzt ja mal wieder alle Folgen bis "Der Alleingang" gesehen und da waren mir schon die 45 Minuten zuviel, die sone Folge ging...na ja, und die Artusfolge war IMHO genauso langweilig wie die oben genannten Folgen. Das einzig coole war der Kampf, in den G´Kar involviert war.

                Ich will aber auch nicht sagen, das alle Folgen, die sich nicht um die Haupthandlung drehten schlecht waren, da gab es auch sehr gute ("Die Schlacht um Matok" oder "Die Todesbringerin") aber leider auch sehr viel Ausschuß.
                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9
                  Also ich muss zugeben, dass ich in der Hinsicht ähnlich gedacht habe, als ich B5 1995 gesehen habe. Wenn eine Folge sich nicht mit den Schattenkrieg befasste war ich genauso verärgert wie du, da man wirklich 7 Tage warten musste, um eine Folge zu sehen. Damals fand ich auch solche TNG Folgen wie Inner Light total schlecht und hab diesen dann auch anschließend von der VHS Kassette gelöscht/überspielt.

                  Bei der besagten B5 Folge mit Arthus ging es mir anfangs genauso, aber mit der Zeit entwickelte ich Interesse für die Arthus Saga (Buchtipp: The Mists of Avalon / Die Nebel von Avalon). JMS selber liebt diese Folge und wollte diesen Plot unbedingt in B5 einfügen. Ich persönlich denke, dass er hat gute Arbeit geleistet, denn der Vergleich mit den Beginn des Minbarikrieges ist recht passend. Aber letztendendlichst bleibt es eine Geschmacksfrage.

                  PS: Die Folge "Bombenterror" find selbst heute noch schlecht !
                  No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                  Kommentar


                  • #10
                    Das mit Büro 13 wurde nur wegen rechtlichen Gründen nicht weiter aufgegriffen (ich fands auch sehr interessant!)? Man hätte es ja unter einem anderen Namen wieder aufgreifen können und einbauen können dass sich die Organisation aus dem Grund XY umbenannt hat; der name war zu populär geworden oder so...
                    Ebenfalls mit gaibaldis No.1, der ihn killen wollte hätte man aufgreifen sollen oder den mann noch mal in einer Episode auftauchen lassen sollen.
                    Nebenbei erwähnt finde ich die Serie so toll da Nebendarsteller auch immer wieder vorkommen (z.B. der Narnpilot aus der Folge "Gefahr im Sektor 93" oder so ähnlich, wo Sheridan von Außerirdischen entführt wurde)!

                    Die Lumati sind auch nie wieder vorgekommen oder? Auch ne verpasste Chance!!!!
                    Wer Wind sät wird Sturm ernten

                    Kommentar


                    • #11
                      Oder SInclairs freundin, kommt an, reist in der selben Folge wieder ab (!) und schwupp in der nächsten Folge ist sie ohne Erklärung wieder da als ob sie nie weg wollte Dann tauchte sie bis zum Finale von Season 1 nicht wieder auf
                      Hier hilft es, ein wenig auf den Text zu achten. Am Ende der Folge sagt Catherine, dass sie nur ein paar Tage weg sein wird. Da zwischen den Folgen auch Zeit vergeht, ist es absolut nicht seltsam, dass sie in der nächsten Folge wieder da ist.

                      Eine Sache, die man sehr gut hätte wieder aufgreifen können, wäre die Geschichte um Alisa Beldon gewesen. Wir erinnern uns: Alisa war eine 14jährige Telepathin, die ihre Kräfte auf der Station entdeckte. Ivanova und Talia haben sich um das Mädel gestritten; Talia wollte sie dem PSI-Sorps zuführen und Ivanova hat ihr Alternativen aufgezeigt. Am Ende ging Alisa dann nach Minbar um dort zu leben.

                      Spätestens nachdem man herausgefunden hatte, dass die Schatten durch Telepathen angreifbar waren, hätte man sie leicht wieder einbauen können.

                      Whyme
                      "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                      -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun, man kann einfach nicht alles wieder aufgreifen. Sonst wäre die Serie wohl zu komplex und undurchschaubar geworden. So haben sich schon genügend Personen über die "unverständlichen Handlungsbögen von B5 die es erfordern wirklich jede Folge - besser mehr als einmal - gesehen zu haben" beschwert.

                        Einzig die Büro13-Sache finde ich schade. Andererseits weiß ich nun warum dieses nicht mehr aufgegriffen wurde. Wo war der Name leicht schon vergeben? Lustig find ich auch die Tatsache, dass man bei "Sektion 31" aus DS9 nur die Zahlen umdrehen muss.
                        Andererseits steht es wohl außer Frage, dass Büro 13 in die ganze Erdverschwörung und somit auch in den Mord an Präsident Santiago involviert ist. VÖLLIG in der Luft hängen tut der Handlungsbogen also nicht.

                        Was Na'Toth betrifft so wusste ich ebenfalls nicht, dass die Schauspielerin ausgestiegen ist. Allerdings hätte man mit der "neuen" Na'Toth ruhig weitermachen können. Mir persönlich wäre kein Unterschied aufgefallen (zumal die neue die gleiche Synchronstimme wie die alte hatte und man durch die Narn-Maske das Gesicht der Schauspielerin sowieso nicht erkennen kann). Auch verstehe ich nicht, warum man Na'Toth dann weiter im Main-Cast behielt. Vielleicht hoffte JMS halt die Schauspielerin doch noch zurückzubekommen. Vielleicht hatte er noch große Pläne für Na'Toth die er nciht so einfach aufgeben wollte (eine Romanze mit Vir zum Beispiel ).

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von HanSolo
                          [...]

                          Was Na'Toth betrifft so wusste ich ebenfalls nicht, dass die Schauspielerin ausgestiegen ist. Allerdings hätte man mit der "neuen" Na'Toth ruhig weitermachen können. Mir persönlich wäre kein Unterschied aufgefallen (zumal die neue die gleiche Synchronstimme wie die alte hatte und man durch die Narn-Maske das Gesicht der Schauspielerin sowieso nicht erkennen kann). Auch verstehe ich nicht, warum man Na'Toth dann weiter im Main-Cast behielt. Vielleicht hoffte JMS halt die Schauspielerin doch noch zurückzubekommen. Vielleicht hatte er noch große Pläne für Na'Toth die er nciht so einfach aufgeben wollte (eine Romanze mit Vir zum Beispiel ).
                          Weil ichs gerade gesehen habe:

                          Die Schauspielerinnen unterscheiden sich wie Tag und Nacht. Mary Kay Adams (Na'Toth #2) ist kleiner als Caitlin Brown (Na'Toth #1), sie hat viel weniger Charisma und Bildschirmpräsenz und das Temprament einer Schlaftablette. Zumindest im Originalton hören sich die Texte, die offenbar für Caitlin Brown geschrieben wurden, aus dem Mund von Mary Kay Adams einfach falsch an. Mag sein, dass die Synchro das ein wenig auffängt aber generell war ich sehr froh, dass man die Rolle rausgeschrieben hat und später Caitlin Brown für eine Gastauftritt erneut engagiert hat.

                          Whyme
                          "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                          -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                          Kommentar


                          • #14
                            also...

                            Büro 13 fand ich nit sooo wichtig...
                            Was mich aber wirklich ärgert ist!!, das kein bisschen auf den Telephaten-Krieg eingegangen wurde. Bis zur letzten Folge hab ich mich darauf gefreut, dann hab ich den Film "Waffenbrüder" gesehen und dachte zuerst, vielleicht schieben sie den Telephatenkrieg nach, aber nöööö.... das finde ich persönlich ärgerlich. Andere minder- oder noch ärgerlichere Sachen:

                            1: was ist mit sheridans sohn passiert, hat sheridan das geschenk von emperor londo an ihn weitergegeben an seinem 16. Lebensjahr?

                            2: Was passierte mit G'Kar und Lida Alexander?

                            3: Hat Gerabaldi die Macht aufgebaut für Lida, um gegens Psy-Chor vorzugehen?

                            4: Hat Gerabaldi seine Rache an Bester nehmen können?

                            5: Wurde die Manipulation Londos jemals entdeckt?

                            6: Warum wurde nicht ein Test von Stephen für diese "Keeper" (englische folgen nur gesehen, keine ahnung wie diese Kontrollviecher die auf der Schulter sitzen in den deutschen Folgen genannt wurden.) entwickelt, nachdem er auf dem Mars auf eines dieser Viecher bei "JACK" gestoßen ist und sein Potential spätestens mit dem Selbstmord Jack's, bzw dem vorigen erläuterungen jacks hätte erkennen müssen? auch sheridan wußte bescheid, als er in der Zeitverzerrung war und seine eigene Zukunft gesehen hat, hat Londo das Viech, daß ihn kontrolliert gezeigt..., also wieso hat niemand daran gedacht also Londo Emporor wurde, bzw sein Verhalten irrational.

                            7: Schade das zum Ende der Serie der "ZIRKEL" (die techno-magier) nicht mehr in Erscheinung tretten.

                            Wäre schön, wenn mir jemand erklären könnte, wieso die soviel starkes Potential verschenkt haben, hätten sie doch eben noch ne 6. Staffel produziert und das Ende von 5 auf 6 verschoben..., naja... shit happens

                            Best wishes

                            Darkmorph

                            Kommentar


                            • #15
                              Also Julie Caitlin Brown (Na'Toth #1) hat die roten Kontaktlinsen nicht vertragen und stieg deshalb aus. Die zweite Darstellerin Mary Kay Adams (spielte übrigens AFAIK auch Grilka bei DS9) kam nicht so gut an, weil sie nicht das Charisma für diese Rolle hatte. Also wurde die Figur gänzlich herausgeschrieben.

                              Patricia Tallman (Lyta) sollte eigentlich in der 1. Season auftauchen, aber das Filmstudio wollte ihre Rolle nicht bzw. sie nicht, deshalb gab es eine zweite Telephatin - Talia Winters (dargestellt von Andrea Thompson). Diese war im Real Life mit dem Garibaldi Darsteller Jerry Doyle liiert/verheiratet. Aber es krachte zwischen ihnen, so dass das Betriebsklima nicht mehr gut ging. Also wurde sie rausgeschrieben und Lyta wieder reingeschrieben. Deshalb konnte auch die Telekinese Gabe von Jason Ironhardt nicht mehr erwähnt werden.

                              Bei Büro 13 gab es rechtliche Probleme. (Copyrightsverletzung)

                              In der 1. Season wußte Delenn nicht, dass Sinclair Valen ist/war. Sie wußte nur, dass er die Seele (oder einen Teil davon) von Valen in sich trug. Deshalb haben die Minbari ja auch den Krieg gegen die Menschen beendet, obwohl sie kurz vor dem Sieg standen.

                              Sinclairs Abgang war übrigens auch nicht ganz so geplant, aber mit Bruce Boxleitner haben sie eine gute Lösung gefunden. Dadurch ergab das "the one who was, who is, who will be" auch wieder einen Sinn.)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X