Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Parallelen zu Herr der Ringe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Parallelen zu Herr der Ringe

    Hi
    ich hab die Bücher zwar nicht gelesen, aber in TTT sagt der König vor der Schlacht als die Orks aufmarschieren "And so it begins".
    Nunja das kam mir irgendwie bekannt vor
    Dann noch die Khazadum/Zhahadum Geschichte im 1. Teil

    Hat sich JMS vielleicht ein bischen inspirieren lassen ?

    Was ist euch noch so aufgefallen ?
    Zuletzt geändert von Mr. Geribaldi; 30.12.2002, 15:33.
    Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
    Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
    Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

  • #2
    du hast noch Lorién den "Allerersten" vergessen, der sich im Wald von Lothlorién wiederfinden läßt

    Und ein wenig ist die Geschichte von Delenn und Sheridan wie die von Aragorn und Arwen (der Krieger der zum Führer seines Volkes wird heiratet die Edle die etwas von ihrer Art aufgibt um ihm nahe sein zu können.

    Und die Lebensenergiespende an Sheridan erinnert an die Aussagen, die zu Frodos Rettung in Bruchtal gemacht werden.
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      Ja, diese Parallelen drängen sich teilweise wirklich auf .

      Was den Vergleich der beiden Liebesgeschichten angeht könnte es aber durchaus Zufall sein. Das Motiv zweier an sich völlig unterschiedlicher Liebender, von denen einer sein altes Leben aufgibt um mit dem Partner zusammen sein zu können ist ja doch sehr typisch und muss nicht zwingend von JMS geklaut worden sein.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Naja, ich würde sowieso eher von "entliehen" oder "angelehnt an" sprechen als von "geklaut". das würde ja bedeuten, daß JMS keine eigene Idee hatte und stattdessen eine fremde fürseine ausgeben musste. Was IMO an der Wahrheit vorbeigehen würde

        Vielmehr bin ich davon überzeugt, daß er die BÜcher kannte und liebte und darum gerne ein paar Symbole als "Hommage" übernehmen wollte. Nicht als geistiger Diebstahl sondern als Verbeugung vor einem großartigen Werk!

        btw.: Sheridans Rückkehr könnte man mit Gandalf vergleichen. Kosh übernimmt dafür schon früher die Rolle des Grauen und Weissen

        Die Parallelen liessen sich sicherlich noch weiter strapazieren.

        Der Auszug der alten Rassen, weil die Jungen endlich alleine klarkommen sollen, man könnte an die endlosen Kolonnen der weggehenden Elben denken, deren Zeitalter vorbei ist ....!
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Nun, das JMS ein Tolkien Fan ist, da hat er ja nie einen Hehl raus gemacht. Und seine Hommage an die LotR Bücher sind ja schließlich mehr als eindeutig.

          Denkt nur an die Brücke von Khazad-dum wo Gandalf in die Tiefe stürzt und wieder von den Toten zurückkehrt. Und Sheridan, der in die Schlucht von Za´Ha´Dum stürzte um von den Toten wieder aufzuerstehen (wie Sternengucker ja schon schrieb)
          Dann das centaurische Artefakt namens "The Eye" (The eye of Sauron)

          Und der mißglückte Pilot zu Regend Of The Rangers, was man abgkürzt LotR schreiben würde.

          Zu Theodens Ausspruch "And so it begins" in TTT haben mir zwei Rings Fans versichert, daß der Spruch nicht im Roman vorkommen soll. Hat Jackson also anleihen bei B5 gemacht?
          Unsinn hätte ich gedacht, wenn nicht Elrond im ersten Film den Spruch "I was there! Threethousand years ago!" gebracht hätte. Ebenfalls laut der Rings Fans nicht im Buch enthalten, und definitiv der Beginn der B5 Serie (bis auf den kleinen Unterschied von knapp 3000 Jahren). Aber irgendwie kann ich mir das nicht so recht vorstellen, daß ausgerechnet PJ von JMS "leihen" sollte.

          So...
          Kann jemand die beiden Bekannten von mir Lügen strafen und falls der Text doch enthalten sein sollte mir die Kapitel nennen? Dafür währe ich sehr dankbar, weil ich mir die Bücher erst in einem Jahr durchlesen will.

          Jolan tru
          Rhiannon
          HOFFNUNG ist alles!

          Kommentar


          • #6
            Zu Elrond: Er erzählt zwar daß er die Schlacht gesehen habe und Gil-galads Herold war und drei Zeitalter auf Erden erlebt habe, aber die nämlichen Worte nimmt er nicht in den Mund. (zumindest bei Carroux nicht, in der englischen Ausgabe habe ich noch nicht nachgesehen).

            Zu Theoden.... ich weiß leider nicht mehr genau, wann er das im Film sagt, das würde es aber leichter nachzusehen machen. Ist es nach der Teufelsaustreibung? In Helms Klamm? Nach der Schlacht?
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              in Helm's Deep als die Orks aufmarschieren

              @Rhiannon
              es gibt aber noch ein Eye von den Schatten
              taucht in der Serie nur 2 mal auf, als Ivanowa in der großen Maschine auf Epsilon 3 ist und als Lyta, Delenn und Ivanowa Sheriden auf Zha'ha'dum suchen
              Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
              Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
              Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Mr. Geribaldi
                @Rhiannon
                es gibt aber noch ein Eye von den Schatten
                taucht in der Serie nur 2 mal auf, als Ivanowa in der großen Maschine auf Epsilon 3 ist und als Lyta, Delenn und Ivanowa Sheriden auf Zha'ha'dum suchen
                Stimmt, das kommt der Sache noch viel viel näher!

                Jolan tru
                Rhiannon
                HOFFNUNG ist alles!

                Kommentar


                • #9
                  in Helm's Deep als die Orks aufmarschieren
                  Dann stimmt es daß das PJs Freiheit war
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Question: What is your favorite book?
                    JMS: The Lord of the Rings trilogy.
                    ich finde, daß es nicht nur die ganz offensichtlichen sachen sind, die B5 und LotR gemeinsam haben, sondern daß B5 auch von der komplexität und von der "epischen breite" her LotR sehr ähnelt. *tiefeverneigungvorJMS*

                    ich übergebe das wort an http://www.wikipedia.org/wiki/Babylon_5
                    Straczynski seems to acknowledge inspiration from Tolkien in one episode of B5 where a travelling "techno mage" presents a saying that is almost a direct quote from The Fellowship of the Ring, where the character Gildor Inglorion says, "Do not meddle in the affairs of wizards, for they are subtle and quick to anger."

                    However, after being asked the same question hundreds of times, Straczynski has been known to get upset when asked if Babylon 5 "is based on the the Lord of the Rings." His response is that, as an author, he is very well capable of writing his own story, and that it is insulting to suggest that B5 is a LotR rip-off. JMS states that people misunderstand the similarities between the two different stories. In Babylon 5, JMS openly paid homage to LotR by naming several characters after LotR characters -- but this doesn't mean that they are ultimately the same story. JMS also confirms that within these different stories there are indeed some shared events, such as the hero's descent into a pit and resurrection. The small number of shared events exist because both JMS and J. R. R. Tolkien consciously drew on classical mythological sources and storytelling methods. Few people accuse J. R. R. Tolkien's LotR of being a "rip-off" of classical mythology, yet it also has many scenes that draw on classical mythological stories. JMS hopes to communicate to viewers that the archetypes explored in both works are far older and far more universal than most people realize, and that it is common for authors to explore some of these themes in new contexts, in new stories, with new consequences.
                    Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich würde sagen, dass sowohl B5 als auch LotR die selbe Quelle hatten und deswegen anscheinend Parallelen aufweisen:

                      Die klassische und nordische (bzw. keltische) Mythologie

                      Als Beispiel verweise ich auf die viele Erschiffe mit Helden -und Götternamen (Agammemnon, Prometheus, Heracles, etc.), dann hatten wir die Avalon Folge mit Micheal York. Hinzukommt das epische Ausmaß von B5, das ich sehr schätze. Mischt man noch dazu die vielen Kriege, die in B5 mitreingemischt wurden, wird man zwangsläufig B5 mit LotR assoziieren.

                      Ich glaube nicht, dass JMS sich Tolkiens Werks bedient hat, sondern eine eigene in sich schlüssige Welt aufgebaut hat.

                      Bewundern tue ich JMS und Tolkien mit gleicher Begeisterung und keiner steht dem anderen nach.
                      Zuletzt geändert von Ragnar; 30.12.2002, 21:11.
                      No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Ragnar
                        Ich glaube nicht, dass JMS sich Tolkiens Werks bedient hat, sondern eine eigene in sich schlüssige Welt aufgebaut hat.

                        Bewundern tue ich JMS und Tolkien mit gleicher Begeisterung und keiner steht dem anderen nach.
                        Natürlich het er eine eigene Welt aufgebaut. Da gibt es keinen Zweifel. Es allerdings unumstritten, daß er Ideen aus LotR in B5 hat einfließen lassen. Und ich denke, daß es nicht nur LotR war.
                        Ich sehe das dann natürlich nicht als klauen an sondern als eine Verbeugung von JMS gegenüber dem Werk von Tolkien.

                        Sollte JMS aber behaupten er hätte keine Anleihen aus LotR gemacht, dann würde ich ihm nicht glauben und eine solche Äußerung eher als peinlich bezeichnen.

                        Wie aber schon gesagt. JMS hat mit B5 eine eigene Welt und Charaktere geschaffen, die schon lange vor der Erschaffung der Serie durch seinen Geist spukten, bis er sie endlich verwirklichen konnte.

                        Jolan tru
                        Rhiannon

                        BTW: Liest jemand von euch Joe´s Comics? Midnight Nation und Rising Stars?
                        HOFFNUNG ist alles!

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Rhiannon

                          Sollte JMS aber behaupten er hätte keine Anleihen aus LotR gemacht, dann würde ich ihm nicht glauben und eine solche Äußerung eher als peinlich bezeichnen.

                          Hmmm, ich halte es für unmöglich eine "neue" Geschichte zu erfinden ohne das sich diese irgendwo mit irgendeiner anderen Geschichte auf der Welt überschneidet. Überlappungen findet man immer. Dieses Dilemma haben nun mal Künstler allgemein, sei es Autoren, Musiker/Komponisten, etc.

                          JMS hatte mit Sicherheit Tolkiens Werke gekannt bevor er B5 schrieb/erfand und wurde vermutlich entsprechend beeinflusst - bewusst oder unbewusst. Ich persönlich halte B5 aber für weit genug entfernt, und nicht nur deswegen, weil LotR archaischer ist.
                          No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Ragnar
                            Hmmm, ich halte es für unmöglich eine "neue" Geschichte zu erfinden ohne das sich diese irgendwo mit irgendeiner anderen Geschichte auf der Welt überschneidet. Überlappungen findet man immer. Dieses Dilemma haben nun mal Künstler allgemein, sei es Autoren, Musiker/Komponisten, etc.
                            Da stimmen wir 100%ig überein!

                            JMS hatte mit Sicherheit Tolkiens Werke gekannt bevor er B5 schrieb/erfand und wurde vermutlich entsprechend beeinflusst - bewusst oder unbewusst. Ich persönlich halte B5 aber für weit genug entfernt, und nicht nur deswegen, weil LotR archaischer ist.
                            Sorry falls ich Dich da falsch verstanden haben sollte. Aber laß mich eines klarstellen. Du meinst die Parallelen zu LotR könnten Zufall sein?

                            Nein! Ganz sicher nicht!

                            Hier eine kleine Auflistung einiger Parallelen:

                            1. The Eye (bei LotR und B5)
                            2. Kahzad-Dum & Za´Ha´Dum (in beiden Szenen fällt ein Hauptcharakter in die Tiefe - stirbt - und kehrt von den Toten wieder zurück)
                            3. Lothlorien & Lorien
                            4. Die Wiederkehr der uralten bösen Macht (Sauron & Shadows)
                            5. Die Zeit der Elfen ist auf Mittelerde vorbei und sie gehen in den Westen & Die Zeit der First-Ones ist vorbei und sie verschwinden "Beyond The Rim"
                            6. Das Kreischen der vorbeireitenden Ringgeister und das Kreischen der vorbeifliegenden Shadowschiffe

                            EDIT:
                            7. Gandalf wurde nur für eine begrenzte Zeit nach Mittelerde zurückgesandt - genauso erging es Sheridan nach seinem Sturz in Za´Ha´Dum

                            8. Der erste Auftritt des Rangers Aragorn ist ähnlich dem des Rangers Marcus Cole - in einer Taverne vermummt in der Ecke sitzend und in sich in Gefahr befindende Hobbits/Minbari beobachtend.

                            Das sind mir ein paar Parallelen zuviel um zufällig zu sein

                            Jolan tru
                            Rhiannon
                            Zuletzt geändert von Rhiannon; 30.12.2002, 22:52.
                            HOFFNUNG ist alles!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hätte noch was:

                              8. Mr Morden erinnert stark an Grima Schlangezunge (Wormtongue) , der Londo zu seinen Gunsten manipuliert.
                              No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X