Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

minbari krieg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • minbari krieg

    warum begann der Erde-Minbari Krieg?

  • #2
    Nun die Menschen waren neugierig auf die Minabri. Diese jedoch wollten keinen Kontakt zu Außenstehenden.
    Die Erde schickt aber eine Expedition los um nach den Minbari zu suchen. Als sie die Minbari fanden, kam es zub einem Mißverständnis. Die Minbari hatten ihre Waffen aktiviert, ein Zeichen der Stärke bei ihrem Volk. Die Menschen fühlten sich dadurch bedroht und rechneten mit einem Angriff. Deshalb eröffneten sie das Feuer. Dabei wurde Dukhat, der Anführer des Grauen Rates der Minbari getötet. Der Ruf nach Rache war natürlich laut. Und Delenn, die engste Vertraute Dukhats gab den Befehl zu kämpfen und die Menschen, die sie als Bestien betrachtete zu vernichten.

    Das ist so die grobe Zusammenfassung. Für mehr schaust du am besten den Film "In the Beginning".
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      War es nicht Sheridan, dem diese gefährliche Fehleinschätzung unterlaufen ist? (typisches Erddenken: wer die Torpedoluken öffnet will auch ein Torpedo abfeuern ) Oder war er nur Offizier an Bord....
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Nein es war nicht Sheridan.
        Er hat den Posten als erster Offizier doch abgelehnt, weil er Zweifel am Captain des Schiffes hegte, was dessen Feinfühligkeit bei Erstkontakten betrifft. Und wie wir wissen, war Sheridans Bedenken gerechtfertigt.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Aber irgendwie war das doch der Grund ihn ins Babylon Projekt zu holen??? Oder verwechsle ich da was mit Sinclaor? War der an Bord dieses Mörderschiffs und ist darum auf die Station berufen worden... Ich muss unbedingt mal die Box rauskramen... Hab leider nur ein paar wenige Folgen am Ende der ersten Staffel geguckt bis jetzt *seufz*
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            sinclair kämpfte am ende des krieges "in the the battle of line", und wurde dabei von den minbari gefangen genommen und vom grauen rat untersucht.
            aber wenn du das nicht weißt guck lieber die 8. folge der ersten staffel, ich will hier nix spoilern
            Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
            Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
            Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

            Kommentar


            • #7
              @Sternengucker
              Sheridan war es während des Krieges gelungen ein Minbari Kriegsschiff zu zerstören. Das war der einzige Sieg den man gegen die Minbari erringen konnte.
              Das ist meiner Meinung nach die einzige Beziehung die ich zwischen Sheridan und den Minbari finden kann.
              Obwohl, er hat ja bei dem Treffen mit dem Minbari Unterhändler erfahren, was sich in den Kammern von Dukhat befand. Und das hatte er dann Delenn erzählt, als er gefangen genommen wurde. Möglich, das es da einen weiteren Bezugspunkt gibt, warum Sheridan auf Babylon 5 gelandet ist.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                naja, das war war ja nur das minabri wort für zukunft, damit er nicht getötet wird wenn er gefunden wird
                und dass er auf b5 gelandet ist, wenn ich mich richtig erinnere, war ja nur weil er president santiagos 1. wahl war um sinclair zu ersetzen wenn etwas mit ihm passiert.
                Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
                Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
                Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

                Kommentar


                • #9
                  Hmm mit Zukunft waren aber die Vorlonen gemeint, und das weißt du.
                  Und Santiagos erste Wahl war Sheridan? Warum denn? Und war Santiago nicht bereits tot, sodass er die Entscheidung gar nicht mehr treffen konnte? Und Sinclair ist ja eigentlich nichts zugestoßen, er wurde ja nur versetzt.

                  Was ich mir noch vorstellen kann ist, das Clark sich bewusst war, das Sheridan ein Gegner von ihm ist oder zumindest nicht für ihn Symphatien hegt. So hat Clark vielleicht dafür gesorgt, das Sheridan auf B5 landet.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Santiago war zwar bereits tot bei der Versetzung Sheridans nach B5, allerdings war diese Versetzung eines seiner letzten Befehle. Und nach B5 versetzt zu werden halte ich nicht für eine "Straf-"Versetzung um sich unliebsame Untergeben vom Hals zu halten. Schließlich wird der Kommandant von B5 vom Präsidenten persönlich eingesetzt und kann auch nur von selbigen wieder abgelöst werden, wie man in der Episode "Angriff der Aliens" erfahren konnte.

                    Sinclair: "Wir sind kein vergessener Außenposten zu dem man einfach herfliegen und militärische Stärke beweisen kann!"
                    No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ragnar, normalerweise würde ich dir da auch zustimmen. Doch Clark war doch extrem Ausserirdischenfeindlich. Es gab ja auch diese Pro-Erde Bewegung. Und da kommt es doch nur gelegen Sheridan zur Station zu schicken und dann später auch die ganze Raumstation loszuwerden bzw. zu übernehmen, was ja dann auch versucht wurde (Nightwatch).
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Clark nutze zumindest fremdenfeindliche Resantiments aus um sich Zustimmung in der Bevölkerung zu sichern. B5 ist allerdings kein "schwacher" Posten. Vielmehr ist er für die Interplanetare Diplomatie ein entscheidener Eckpfeiler. Clark war sich zumindest dessen bewußt, er wurde aber auch gleichzeitig von den Schatten manipuliert. Er war sich auch nicht bewusst, dass Sheridan sein Feind war, sonst hätte Sheridan auf die Geheimhaltung seiner kleinen Ausflüge, bzw der Rangers keinen so großen Wert legen müssen. So richtig raus kam seine Feindschaft aller Wahrscheinlichkeit erst beim Aufstand von General Hague. Dann versuchte auch Clark Sheridan zu ersetzen. Der Rest ist (B5-) Geschichte.
                        No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                        Kommentar


                        • #13
                          Hmm ok du has mich überzeugt.
                          Vielleicht sollten wir dann mal wieder die Kurve kriegen und zum Minbari-Krieg zurückkehren.
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Soran

                            Vielleicht sollten wir dann mal wieder die Kurve kriegen und zum Minbari-Krieg zurückkehren.
                            Ok !
                            Kann mir jemand erklären wieso es die Minbari erst nach 2(!) Jahren geschafft haben die Erde zu erreichen? Sicherlich wolten sie sämtliche militärischen Infrastrukturen auschalten bevor sie sich der Erde annehmen. Aber wenn man bedenkt, dass eigentlich kein Sieg errungen wurde, andererseits Londo bei seiner Rezitation behauptet, dass man um jeden Zoll Welttraum die Minbari hat zahlen lassen, dann wie soll man das ohne Siege bewerkstelligen ?
                            Um es solnage dauern zu lassen, hätte die Erde etwa 10 000 Schlachtschiffe, Kreuzer, Zerstörer und Korvetten zusammen haben müssen, wenn nicht sogar mehr.
                            No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                            Kommentar


                            • #15
                              naja die erdstreitkräffte haben denkich mal soviele kriegsschiffe wie möglich nachproduziert, genug resourcen werden sie ja haben,nur die minbari haben die schiffe eben schneller wieder zerstört und man sah ja in in the beginning wie einige schiffe minbarikreuzer gerammt haben, und bei solchen kamikaze-aktionen werden die schon n preis für den raum,den sie erobert haben,bezahlt haben. das erklärt vielleicht keine 2jahre aber einges an zeit wird das schon gedauert haben.
                              Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
                              Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
                              Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X