Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eigensinnige B5-Kritiken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eigensinnige B5-Kritiken

    Da ich mich gerade in Babylon 5 via DVDs und Videos einschaue, gucke ich mich auch ein bissl im Internet um, um nach Episodenguides zu suchen... und nach anderen Meinungen zu den ganzen Episoden...

    Und da finde ich doch << das hier >> was mich halt... sehr erfreut und amüsiert hat. Kritiken, die völlig an den Haaren herbeigezogen sind und jeder nur möglichen Grundlage entbehren...

    Man schaue sich nur als Beispiel... öhm... folgendes Zitat an.

    Überrascht hat mich, daß hier die Centauri-Regierung entschieden hat, nicht gegen die Narn vorzugehen. Eigenartig! Welche "Regierung" ist hier gemeint? Wie wir später erfahren, hat Centauri keine Regierung, Centauri hat einen Kaiser!
    Na, sieh mal einer guck... Da weiß einer wovon er redet...

    Doch schaut nur... es geht noch weiter...

    In dieser Folge wird erwähnt, daß Sinclair sich von seiner Verlobten, Carolyne, getrennt hat. Nun kommt die nächste Freundin, Catherine. Diese sollte zweifellos das Schicksal von Anna Sheridan durchleiden. Doch dann wurde Sinclair durch Sheridan ersetzt, und deswegen war die ganze Carolyne-Story reichlich überflüssig.
    Sicher... aber sicher doch... wo JMS doch schon zu diesem Zeitpunkt gewusst hatte, daß Michael O'Hare nach dieser Staffel aussteigen wird... Finde es auch eine Unverfrohenheit, daß er da noch eine Figur, die eine Beziehung zu Michaels Charakter hat, einführt...

    Das... finde ich alles schon sehr vergnüglich und im höchsten Masse sehr erquickend... jaja... hihi...
    ...somebody is videotaping me in my spaceship...

  • #2
    Also ich kann nicht beurteilen, inwiefern dieser Typ recht hat, was B5 anbelangt, aber was seine Kritiken zu DS9 anbelangt, muss ich sagen, dass er alles in allem zumindest davon eine Ahnung zu haben schien - da hab ich mir nämlich schon vor längerer Zeit etliche davon durchgelesen, und sie schienen mir mit zu den besten ihrer Gattung im www zu gehören.

    Kommentar


    • #3
      Naja, ich habe mich mal auf der Seite umgesehen.

      Der Autor ist definitv ein Star Trek Fan, der mit Babylon 5 absolut nichts anfangen kann.
      Er hat in seinen Kritiken die (berechtigten) negativen Seiten von Babylon 5 aufgezählt, jedoch irgendwie "übersehen", dass es auch eine Menge positives gibt.
      Dieser Mensch ist in keinster weise objektiv (was ich bei Babylon 5 auch nicht wäre ) und somit sind seine Kritiken uninteressant.
      Was mich sowieso zu der Frage bringt, warum man eine TV Serie kritisieren muss:
      Entweder sie gefällt, oder sie gefällt nicht.
      Bisher passierte folgendes:
      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
      Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

      Kommentar


      • #4
        Ohne auf den Link zu schauen ahnte ich bereits, daß die Seite von Thomas Hoehl sein mußte. Ich hatte mich mal mit ihm per Leserbriefe im Magazin des Augsburger Trekclubs gefetzt. Da hatte ich es gewagt zu sagen, daß ich B5 besser finde als DS9. Mann war ich da böööse.



        Herr Hoehl hatte sogar mal in einem unverschämten Brief an JMS gefordert sein DS9 Plagiat sofort einzustellen.
        HOFFNUNG ist alles!

        Kommentar


        • #5
          jo den typ kenne ich auch schon
          am besten ist wenn er irgeneinen banalen fehler findet, und sich dann solange daran austobt, bis er damit rechtfertigen kann, dass b5 eine schlechte serie ist außerdem steht in mindestens jeder 2. "kritk" , naja kritik kann man das nicht nennen, eher einseitiges bashen, dass die centauri republik ja einen imperator hat, und das jms deshalb keine ahnung von poli. systemen hat.
          dickes LOL für die seite, ist immerwieder lustig
          Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
          Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
          Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

          Kommentar


          • #6
            @Rhiannon
            Das mit dem Plagiat ist wenn dann sowieso andersrum, da die Kriegsstoryline von DS9 ja nach B5 kam. Im übrigen ist die Kritik völiger . Auser dem Kaiser gibt es ja noch den Senat und das Centaurum, sofern das nicht dasselbe ist, welche über Regierungsbeschlüsse abstimmen, womit wir ne richtige Regierung hätten. Ausserdem ist ne Alleinherrschaft auch ne Regierung (Mehr oder weniger).
            "The only thing we have to fear is fear itself!"

            Kommentar


            • #7
              Hmm, hiess es nicht, dass JMS sein B5 Konzept zuerst Paramount angeboten haben soll (Hörensagen, habe natürlich keine verlässliche Quelle dafür ) und dann kurz nach der bedauernden Ablehnung die Macher von Paramount auf einmal die phänomenale Idee hatten eine Serie um eine Raumstation zu drehen? Die dann geringfügig vor B5 Premiere feierte, aber im Gegensatz zu diesem nicht von Anfang an auf 5 Jahre zugeschnitten war (sind schliesslich sogar 7 Seasons geworden) und bei der nicht von Anfang an ein Krieg geplant war....

              ne du das Plagiat (vor ALLEM in Sachen Krieg) ist in 90% der Dinge die ich gelesen habe DS9...
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Rhiannon
                ... unverschämten Brief an JMS gefordert sein DS9 Plagiat sofort einzustellen.
                das ich mich mal selber Quoten würde....

                Die Bezeichnung DS9-Plagiat war nur ein Scherz von mir. Vielleicht hätte ich es kursiv setzen sollen

                Original geschrieben von Sternengucker
                Hmm, hiess es nicht, dass JMS sein B5 Konzept zuerst Paramount angeboten haben soll...
                Das habe ich auch schon mal gelesen. In einem britschen B5-Magazin stand was darüber.
                Aber ich will da keine Spekulationen über mögliche Plagiate anstellen (Dukath <-> Dukat usw...). Das könnte hier nur wieder zur X-ten Diskussion über das gleiche Thema führen.
                HOFFNUNG ist alles!

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Rhiannon
                  Ohne auf den Link zu schauen ahnte ich bereits, daß die Seite von Thomas Hoehl sein mußte. Ich hatte mich mal mit ihm per Leserbriefe im Magazin des Augsburger Trekclubs gefetzt. Da hatte ich es gewagt zu sagen, daß ich B5 besser finde als DS9. Mann war ich da böööse.
                  Uihui.... das klingt spannend, aufregend und interessant!

                  Kann man diese Fetzerei hier vielleicht... posten, quoten...? Dieses Gespräch würde mein schwarzes Herz wohl sehr erfreuen...
                  ...somebody is videotaping me in my spaceship...

                  Kommentar


                  • #10
                    Leider nein. Ich bin ich schon lange nicht mehr im Club und habe auch alle Trek World Ausgaben ver-ebayt...
                    HOFFNUNG ist alles!

                    Kommentar


                    • #11
                      Aber wenn mich die Serie eines gelehrt hat, dann daß man nicht zu viel über sie nachdenken darf, will man sie als einigermaßen erträglich empfinden. Daß diese Serie die fragwürdigen Ansichten des Autors widerspiegelt habe ich inzwischen begriffen, genauso wie ich erkannt habe, daß J. Michael Straczynski nun wahrlich kein weitsichtiger und hochintelligenter Roddenberry ist.
                      Da ist jemand zumindest sehr unvoreingenommen...hab diverse Kritiken gelesen, einiges war nicht mal so falsch, aber vieles (wie das im Quote) einfach nur Star Trek Verherrlichung...

                      Kommentar


                      • #12
                        Hey auf die Seite bin ich auch vor kurzem gestosßen, als ich nach B5 Episoden Reviews suchte und auch da habe ich mich schon gewundert, warum einer, der die Serie offenbar nicht leiden kann sich noch die Mühe macht Kritiken zu jeder Folge zu schreiben.
                        Immerhin beginnen ja 95% der Kritiken mit "...eine unterdurchschnittliche Episode..." !

                        Ich will ja jetzt nicht sagen, dass B5 perfekt war, aber so schlecht wie es dort dargestellt wird war es auf keinen Fall und vor allem aus den ständigen Star Trek Vergleichen kann man ja sehen, dass dier Autor stark voreingenommen war/ist und vor allem stören mich die ständigen Behauptungen B5 Fans seien hörige Verhötterer von JMS...

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Souvreign
                          und vor allem stören mich die ständigen Behauptungen B5 Fans seien hörige Verhötterer von JMS...
                          Fans haben die Bezeichnung "Great Maker" (Großer Schöpfer) aus dem Sprachschatz von Londo Mollari für JMS übernommen. Ich denke mal, daß er sich daran aufhängt
                          HOFFNUNG ist alles!

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich habe mich nie als solche ein großer Fan gefühlt, dass ich den Autor von B5 jetzt überschwänglich loben sollte, ich finde nur, dass er zumindest in den Anfangszeiten vielschichtigere Script abgeliefert hat.
                            Ich meine wo gibt es bei ENT zB heute noch eine Folge, die eine Haupthandlung ein bis zwei Nebenhandlungen hat und nebenbei noch eine Nebenplots um die Charaktere weiterführt...

                            Kommentar


                            • #15
                              Eindeudig ein Mensch, der zu viel Zeit hat. Wahrscheinlich ein Arbeitsloser oder Jura Student.

                              Kann mir einfach nicht vorstellen, was jemanden dazu treibt, eine Serie haarklein, jedoch einseitig, zu analysieren, die man hasst?!?

                              Naja, manche Leute muss man halt einfach machen lassen und nicht mit zu viel Reaktion belohnen.
                              "ICH VERFLUCHE DICH, EBAY!"
                              Homer Simpson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X