Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie gut könnt ihr Englisch??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie gut könnt ihr Englisch??

    Nun hier im forum schauen ja einige Babylon5 nur im Orginal.
    Jetzt würd mich mal intessieren wieviel ihr von einer Folge verseht ?
    Also bei mir sind so im Schnitt ca 50% den rest reim ich mir zusammen (kenne ja die Handlung [zuerst in DT. geschaut]) Und ich schaue immer ohne Untertitel, denn dann liest man eh nur mit.

    Tja und auch mit meinen bescheidenen Kentnissen hab ich schon einige Syncro Fehler gefunden. Vor allem die Kraftausdrücke Sinclairs fehlen in der Syncro ja komplett. (what a Hell) Aber das wird ja schon in anderen Threds abgehandelt.

    Also Hand aufs Herz und sagt mir bitte wieviel ihr versteht.

    Gruß
    Peter
    Meine Freespace 2 SCP Seite
    SciFi rockzz... Besonders Babylon5

  • #2
    Alles!
    UNENDLICHE MANNIGFALTIGKEIT IN UNENDLICHER KOMBINATION

    LOGIK IST DER ANFANG DER WEISHEIT, NICHT DAS ENDE!

    Kommentar


    • #3
      Wenn ich erlich sein soll 70-80%, ich habe mir die Staffeln 1-4 allerdings
      schon 2 mal auf Deutsch angeschaut. Was die Untertitel angeht, wenn
      ich bei einer Folge weniger als sonst verstehe, sehe ich sie mir nochmal
      mit Untertiteln an- grundsätzlich gebe ich dir aber Recht, das man mehr auf
      die Untertitel schaut
      Kirk: Am liebsten würde ich ihnen in den Arsch treten, Spock!
      Pille: Soll ich ihn festhalten, Jim?
      40 Jahre ST - der besten Serie in unserer Galaxie!

      Kommentar


      • #4
        99.99%

        Es sei denn es sind Serien oder Filme, in denen mit wirklich extremen Akkzenten gesprochen wird (z.B. Deadwood, Carneval oder z.T. The Sopranos). Aber daran gewöhnt man sich und dann verstehe ich auch das meiste.
        Ab und zu verstehe ich mal was aukustisch nicht, aber das ist dann meistens nichts wichtiges
        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
        "
        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Serenity
          99.99%

          Es sei denn es sind Serien oder Filme, in denen mit wirklich extremen Akkzenten gesprochen wird (z.B. Deadwood, Carneval oder z.T. The Sopranos). Aber daran gewöhnt man sich und dann verstehe ich auch das meiste.
          Ab und zu verstehe ich mal was aukustisch nicht, aber das ist dann meistens nichts wichtiges
          Ok, diese etwas detailliertere Antwort trifft auf mich auch besser zu als mein vorheriges "Alles".
          UNENDLICHE MANNIGFALTIGKEIT IN UNENDLICHER KOMBINATION

          LOGIK IST DER ANFANG DER WEISHEIT, NICHT DAS ENDE!

          Kommentar


          • #6
            Also ich mit meinem 9 Klässlerenglisch verstehe ca. 80%.
            Ich habe mir Babylon 5 einmal angeguckt.
            Davon Staffel 1-4 auf Deutsch.
            Und jetzt gerade Staffel 5 auf Englisch.
            Ich habe nur das Problem, dass ich zwar eigentlich so gut wie alles verstehe, allerdings nicht das "genuschel" einiger Schauspieler.
            Deswegen habe ich immer englische Untertietel.
            Da kann man hören und wenn man was nicht verstanden hat unten noch kurz auf Englisch mitlesen und dann hab ichs meistens kapiert.
            Ich bilde mir ein, dass ich so den kompletten Inhalt der fünften Staffel mitbekommen habe

            (Ich weiß nicht ob ihr vorhin mit Untertiteln englische oder deutsche gemeint habt, wenn ihr englische gemeint habt ist mein Beitrag natürlich sinn- und zwecklos )

            Kommentar


            • #7
              Bei mir ist es in etwa so wie bei Serenity, nur würd ich es bei mir vielleicht bei 95% ansiedeln, was aber auch nicht sooo schlecht ist. Wenn ich allerdings müde bin, dann versteh ich um einiges weniger...

              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

              Kommentar


              • #8
                Ich schaue mir fast alle Serien auf englisch an, bei B5 verstehe ich mittlerweile alles, früher habe ich noch das eine oder andere nachschauen müssen.
                Textemitter, powered by C8H10N4O2

                It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                Kommentar


                • #9
                  Ich verstehe nicht alles aber ausreichend genug um alles flüssig zu verstehen ohne mich stark auf den Text konzentrieren zu müssen.

                  Whyme
                  "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                  -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                  Kommentar


                  • #10
                    Mir geht's ähnlich wie Serenity. Wenn ich was nicht verstehe, liegt's meist an der Akkustik.

                    Ich hab z.B. heute Comes the Inquisitor gesehen. Als er da mit seinem "What about..." anfängt und Sheridan bei jedem "..." eine gewischt kriegt, sind gerade die sinntragenden Wörter extrem schwer zu verstehen.
                    B5-Musikvideo gefällig?
                    Oder auch BSG?

                    Kommentar


                    • #11
                      Also, ganz ehrlich: So fast immer mehr als 90 %. Das ist einfach Training. Ich mag und mochte immer Fremdsprachen, war auch gut darin. Habe mir auch hier und da mal nen Film (den ich schon auf deutsch kannte wie Matrix z.B.) auf englisch angeschaut. Das grundsätzliche Schauen im O-Ton, insbesondere bei Serien war nie meins gewesen. Warum dachte ich mir. Ist zu anstrengend, verstehe zu wenig.

                      Aber, ich schaue sehr sehr viele Filme und Serien mit meinem besten Freund, ich bzw. wir haben dann hier und da mal was auf englisch geschaut. ENTerprise habe ich... nunja, so früh wie mögich geschaut und somit zwangsweise im O-Ton (you know what I mean! ). Und da es Andromeda in Deutschland nur bis Ende 2. Staffel gibt, haben wir dann Andromeda 3. und 4. Staffel auf englisch geschaut.

                      Tja, und jetzt bin ich so gut trainiert, wir schauen jetzt fast alles direkt auf englisch. Derzeit wäre das Mutant X, Farscape 4. Staffel und jetzt für mich als großer "Fiver" zum ersten Mal B5 auf englisch und es ist nochmal sooo viel besser!!! Und die dt. Synchro ist teils echt sooo schlecht!
                      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                      Kommentar


                      • #12
                        Wow 90%+ ist natürlich super da versteht ihr ja fast alles.
                        Ich hab heut mal nen Test gemacht. Bei der Folge "Chrysalis" hab ich teilweise den engl. Untertitel mitlaufen lassen und hallo ich verstand so ca 80%. Bis mich das mitlesen genervt hat Grosse Probleme hab ich mit Micheal Garibaldi der nuschtelt schon ziemlich finde ich. Ebenso mit Ivanova hab ich teilweise probleme. Im gegensatz dazu sind Sinclair, Londo, G-Kar und andere besser verständlich.

                        Ach ja die 4te staffel von Farscape hab ich mir wohl oder übel auch in Engl. gegeben (SciFi) Besonders John Crichton war ne kathastrophe ihn zu verstehen. aber spass gemacht hats trotzdem.

                        Und vor allem schnappt man neue Wörter auf beim Org. schauen.

                        Maybe i need more practice

                        Gruß
                        Peter
                        Meine Freespace 2 SCP Seite
                        SciFi rockzz... Besonders Babylon5

                        Kommentar


                        • #13
                          So reden viele Leute nun mal. Das ist auch im wahren Leben so. Echtes Nuscheln ist das nicht wirklich, da es mit genug Übung und für native speakers nicht unverständlich ist.
                          Wenn man Synchros gewöhnt ist kennt man das nur nicht, da dort alles zu laut ist und meistens extra deutlich gesprochen wird.
                          Star Trek oder Babylon 5 sind da noch gut als Anfänger, da meistens sehr deutlich gesprochen wird

                          Crichtons Charakter z.B. steckt gerade in der Aussprache. Man kann oft seinen ganzen Gefühls- und Geisteszustand nur an der Betonung ablesen.
                          Obwohl zugegebenermaßen nicht ganz einfach, wenn man noch etwas Probleme mit der Sprache hat

                          Mir gefällt gerade der Stil von The West Wing, was berühmt für seine sehr schnellen Dialoge ist, wo Charaktere zum Teil auch übereinander sprechen. Je nach Setting kann das wesentlich authentischer wirken.

                          Und ja, mit der Zeit wird das besser. Sowohl Vokabeln als auch das Hörverständnis
                          Zuletzt geändert von Serenity; 09.06.2006, 00:03.
                          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                          "
                          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                          Kommentar


                          • #14
                            Garibaldis recht blumiges Vokabular macht's wahrscheinlich auch nicht leichter *gg*

                            Zitat von Serenity
                            Mir gefällt gerade der Stil von The West Wing, was berühmt für seine sehr schnellen Dialoge ist, wo Charaktere zum Teil auch übereinander sprechen. Je nach Setting kann das wesentlich authentischer wirken.
                            Bei ER ist das ähnlich.


                            Und ja, mit der Zeit wird das besser. Sowohl Vokabeln als auch das Hörverständnis
                            Kann ich nur bestätigen. Ich hab damals mit TNG-Folgen angefangen, die ich eh schon alle in- und auswendig kannte. Irgendwann klappt's dann einfach.
                            B5-Musikvideo gefällig?
                            Oder auch BSG?

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich habe auch nach und nach immer mehr im Original geschaut.

                              Ich fing an mit Synchros, habe dann englischsprachige Filme/Serien mit dt. Untertiteln geguckt.
                              Später mit englischen UTs, dann auch z.B. japanische Filme mit dt. UTs und dann engl. Serien + Filme ganz ohne UTs.


                              Star Trek + Babylon 5 sind wirklich eine gute Übung. Bei manch anderer Serie braucht man etwas Eingewöhnungszeit, z.B. Firefly, Farscape, Sopranos.
                              Inzwischen auch kein Problem mehr für mich, einzig Deadwood ist immer noch recht mühsam. -> lohnt sich aber trotzdem den O-Ton zu schauen!
                              "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                              Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X