Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

B5 Superbox...DVD qualli

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • B5 Superbox...DVD qualli

    Hi

    Ich habe neulich die Superbox von Babylon 5 gekauft und bin jetzt bei Staffel 2 angekommen. Bin wie früher wieder voll im B5 Fieber!

    Nun habe ich mal eine Frage in der ersten Staffel habe ich ziehmlich viele Fehler im Bild, diese äussern sich vorallem in weissen Punkten und so "Risse" die aber nur Sekundenbruchteile zu sehn sind. Diese sehen so aus wie Kratzer auf einem alten Film, hoffe ihr versteht was ich meine?

    zudem gibt es große Bildunterschiede in verschiedenen Einstellungen, so ist das Bild Tip Top in einer Kamera einstellung und in der nächsten Scene is es unscharf und ziehmlich mies.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit der Superbox?

  • #2
    also ich habe an der Bildquali nix auszusetzen.
    Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

    - Florance Ambrose

    Kommentar


    • #3
      Bei etlichen Folgen ist die Bildqualität wirklich sehr mies. Auch später kommt das manchmal noch in einigen Einstellungen - völlig matschig und verwaschen, schlechter als VHS.
      Ist aber zum GLück nur ein kleiner Teil. Wahrscheinlich hatten sie kein hochqualitatives Ausgangsmaterial mehr für die DVD-Produktion.
      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

      Kommentar


      • #4
        Die Qualität schwankt wirklich relativ stark, einige Szenen sind einfach unscharf, was mir persönlich aber nur auffällt, wenn ich mich sehr stark darauf konzentriere, also praktisch nie beim regulären Schauen.


        Zitat von Wokietreiber Beitrag anzeigen
        Nun habe ich mal eine Frage in der ersten Staffel habe ich ziehmlich viele Fehler im Bild, diese äussern sich vorallem in weissen Punkten und so "Risse" die aber nur Sekundenbruchteile zu sehn sind. Diese sehen so aus wie Kratzer auf einem alten Film, hoffe ihr versteht was ich meine?
        So was kenne ich bei meinen DVDs allerdings nicht.
        B5-Musikvideo gefällig?
        Oder auch BSG?

        Kommentar


        • #5
          Soviel ich weiß, hat die schwankende Bildqualität ihre Ursache darin, dass für die Effect-Shots die 16:9-Master nicht mehr existieren.

          Die 16:9-Master der Szenen ohne Spezialeffekte sind hingegen erhalten geblieben.

          Also sind die Szenen ohne Effekte scharf, während sämtliche Szenen mit CGI-Effekten und die direkten Anschlussszenen daran leicht bis sehr unscharf sind.

          Verschlimmert wird das Ganze noch durch die Wandlung von NTSC zu PAL.

          Die jetzigen DVD-Versionen sind zusammengestückelt worden, weil das ursprüngliche Format sich nicht mehr komplett rekonstruieren ließ.

          Das erklärt auch, warum es in der Erstauflage der DVD-Boxen Probleme mit falschen Bildausschnitten und fehlenden Szenen gab. Das hat man später korrigiert.

          Gruß,

          Frank
          Zuletzt geändert von Laserfrankie; 10.02.2007, 11:42.
          "Wenn das deutsche Fernsehen ein Pferd wäre, hätte man es schon längst erschossen" (Oliver Kalkofe)
          "Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann ist es das Recht Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen"
          (George Orwell)

          Kommentar


          • #6
            Danke erstmal für eure Antworten, also kann ich das als "normal abtun" und brauche nicht über Reklamation nachdenken. Dachte mir schon das die Quallität so bescheiden ist weil die Serie ja schon ein par Jährchen alt ist. Und man ja nur das alte Ausgangsmaterial hatte.

            Allderdings wusste ich gar nicht das die alten DVD-Boxen auch inhaltliche Probleme haben. Bin ja heilfrohn dann doch die Monsterbox zu haben.

            Ich denke auch mal das mit die teilweise schlechte Bildquallität deswegen so arg auffällt da ich das ganze auf nem 42" Plasma schaue und so das ganze ja ziehmlich gross ist. Ist aber eh egal die Story und die genialen Darsteller machen das 100 mal weg.

            Kommentar


            • #7
              Die Qualität ist akzeptabel, wenn man einen guten DVD-Player mit einem gut funktionierenden Progressive-Scan-Modus ein eigen nennt.

              Bei weniger guten DVD-Playern und nicht so tollem De-Interlacing kann es vorkommen, dass die Qualität in den Effect-Shots vollkommen abstürzt und dass die Konturen (z.B. von den Zerstörern der Erdstreitkräfte) völlig verflimmern.

              Trotzdem: Die Qualität von TNG oder DS9 ist auf DVD deutlich schlechter, als die von Babylon 5, zumal es die ersteren "nur" in 4:3 gibt.

              Ich schaue übrigens mit einem Beamer auf zwei Metern Bildbreite aus drei Metern Abstand.

              Gruß,

              Frank
              "Wenn das deutsche Fernsehen ein Pferd wäre, hätte man es schon längst erschossen" (Oliver Kalkofe)
              "Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann ist es das Recht Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen"
              (George Orwell)

              Kommentar


              • #8
                Hallo Laserfrankie...

                Also 2 MeterBild aus 3 Metern Abstand schauen? Das is aber schon an der Grenze dessen wo man der Handlung noch zu 100% folgen kann, meiner Meinung.

                nun ja ich glaube mit der Weile das je weiter ich in der Serie vorrankomme um so selterner werden die Fehler und um so besser wird die Quallität. Vllt war die Box der 1ten Staffel auch nicht so das ware bei einpressen der DVD´s.

                Bei den Movies habe ich den Eindruck das das Bild deutlich besser ist als bei der Serie.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Wokietreiber Beitrag anzeigen
                  Also 2 MeterBild aus 3 Metern Abstand schauen? Das is aber schon an der Grenze dessen wo man der Handlung noch zu 100% folgen kann, meiner Meinung.
                  Wieso das denn?

                  Da kommt doch erst richtig Kinofeeling auf - auch bei TV-Serien wie B5.

                  Es ist übrigens so, dass man gerade bei dem großen Bild der Handlung besser folgen kann, weil man viele Details und Facetten wahrnimmt, die man vorher nicht so bemerkte.

                  Gruß,

                  Frank
                  "Wenn das deutsche Fernsehen ein Pferd wäre, hätte man es schon längst erschossen" (Oliver Kalkofe)
                  "Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann ist es das Recht Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen"
                  (George Orwell)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X