Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Künstliche Gravitation ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Künstliche Gravitation ?

    Haben die in B5 eigentl inwzischen endlich mal künstliche Gravi ?

    Warum eigentlich nicht ?
    Sieht doch doof aus mit den Rotationszellen

  • #2
    Zitat von WARSER Beitrag anzeigen
    Haben die in B5 eigentl inwzischen endlich mal künstliche Gravi ?

    Warum eigentlich nicht ?
    Sieht doch doof aus mit den Rotationszellen
    Diese Provokation wird wohl ins Leere laufen, da die Serie selbst die von dir gestellte Frage explizit behandelt und auch beantwortet.


    Live long and prosper!
    UNENDLICHE MANNIGFALTIGKEIT IN UNENDLICHER KOMBINATION

    LOGIK IST DER ANFANG DER WEISHEIT, NICHT DAS ENDE!

    Kommentar


    • #3
      Warum? Rotationszellen sind immernoch realisitscher als künstliche Gravitation, auch wenn wir selber schon leichte künstliche Gravitation hergestellt haben.

      EDIT:

      Ich hab die Serie vor längerer Zeit gesehen, ich weiss nicht genau wie die dort die Gravitation erklärt haben, ich meine aber das die Raumstationen etc sich gedreht haben.

      Kommentar


      • #4
        Also bei den Mimbari wird die künstliche Gravitation vom Antrieb abgeleitet, ich müsste heute mal in B5 reingucken, wird in der Episode erklärt, wo Sheridan auf den weißen Stern kommt.

        Bei den Menschen soll die neue Kriegsschiffklasse (Warlock) auch künstliche Gravitation haben.
        /* life would be much easier if I had the source code */

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Winter[Raven] Beitrag anzeigen
          Also bei den Mimbari wird die künstliche Gravitation vom Antrieb abgeleitet, ich müsste heute mal in B5 reingucken, wird in der Episode erklärt, wo Sheridan auf den weißen Stern kommt.
          WIMRE wird das überhaupt nicht erklärt, sondern lediglich festgestellt.
          B5-Musikvideo gefällig?
          Oder auch BSG?

          Kommentar


          • #6
            Mal im Ernst: Was hat hirnrissiges Techno-Gebabbel mit Science-Fiction zu tun?

            Babylon 5 ist technobabble-freie Zone und das ist auch GUT so

            Gruß,

            Frank
            "Wenn das deutsche Fernsehen ein Pferd wäre, hätte man es schon längst erschossen" (Oliver Kalkofe)
            "Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann ist es das Recht Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen"
            (George Orwell)

            Kommentar


            • #7
              @ Laserfrankie

              Ahh ... nun ich finde die Technik bei Babylon 5 viel realistischer als diese "Unbesiegbare" möchtgern Födis. Es macht einfach sehr viel Sinn, im gegensatz zu Star Trek.

              @ Mayan

              Ja Ja ... ist doch eigentlich sch***egal ob es "angedeutet" oder erklärt...
              /* life would be much easier if I had the source code */

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Winter[Raven] Beitrag anzeigen
                Ja Ja ... ist doch eigentlich sch***egal ob es "angedeutet" oder erklärt...
                Sag ja gar nix anderes, mir könnte auch nicht viel egaler sein
                B5-Musikvideo gefällig?
                Oder auch BSG?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von WARSER Beitrag anzeigen
                  Haben die in B5 eigentl inwzischen endlich mal künstliche Gravi ?

                  Warum eigentlich nicht ?
                  Sieht doch doof aus mit den Rotationszellen
                  Um es mit den Worten von Dieter Nuhr zu sagen:
                  Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten

                  Das schöne ist... es war nicht einfach da... sondern es wurd erfunden oder von anderen Rassen übernommen...!
                  Auf dem Schiff wo Sharidan das Mibari Kampfschiff erledigt hat (wars sogar die Agamemnon?), vor langer Zeit, hat man gesehen das dort nur Schwerelosigkeit angesagt war im innern...! Die nächste Generation war wohl, das Erdenkampfschiff mit der Rotations-sektion! Dannach wird wohl der nächste Schritt die Künstliche Schwerkraft gewesen sein! (=
                  Abgesehen davon... bei einer Station wie Babylon 5, ist so Rotationsteil nich viel preiswerter und Energiesparender als künstliche Gravitationsmoppets? Deshalb... 1 Punkt Babylon 5... 0 Punkte Star Trek.... in der Katekorie! (=
                  Alleine beim Bau...! Stellt euch die selbe Fläche wie bei Babylon 5 mit künstlicher Gravitation vor...! Die Station dürfte Größer sein und unpraktischer... denn die Gärten im Inneren fehlen ja komplett... was auch soviel bedeutet "keine Luft"...!
                  Comics vom feinsten
                  http://www.1webspace.biz/hec4you
                  Meine Rockband
                  http://www.corrosive-rocket.de.vu/

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, erstens einmal, WARSER war nur ein kleiner Forentroll, der von den Administratoren schnell und effizient erlegt wurde, bevor er weiteres Unheil anrichten konnte.

                    Hätte die Babylon 5-Station künstliche Schwerkraft durch Alientechnologie, würden sie garantiert trotzdem irgendwelche hydroponische Gärten und Luftfilterungs-Anlagen haben, also wird das kaum mit den Rotationsmudulen etwas zu tun haben. Nur hatte das halt Babylon 5 nicht, weil die Menschen keine künstliche Gravitationstechnologie zu der Zeit besassen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ganz genau - Gravitationtechnologie ist zu Zeiten der 1.-4.Staffel nur den Centauri, den Minbari und natürlich den Allerersten bekannt. Mit Gründung der Interstellaren Allianz Ende der 4., Anfang der 5.Staffel wird sie dann an die entsprechenden Mitgliedsvölker weitergegeben.


                      Live long and prosper!
                      UNENDLICHE MANNIGFALTIGKEIT IN UNENDLICHER KOMBINATION

                      LOGIK IST DER ANFANG DER WEISHEIT, NICHT DAS ENDE!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
                        Hätte die Babylon 5-Station künstliche Schwerkraft durch Alientechnologie, würden sie garantiert trotzdem irgendwelche hydroponische Gärten und Luftfilterungs-Anlagen haben, also wird das kaum mit den Rotationsmudulen etwas zu tun haben.
                        Klar, sicherlich...! Aber ich rede rein von der Größe her! Warscheinlich würde die Station nich Rund, sonder mer wie ne Schichttorte aussehen...! (=
                        Comics vom feinsten
                        http://www.1webspace.biz/hec4you
                        Meine Rockband
                        http://www.corrosive-rocket.de.vu/

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
                          Naja, erstens einmal, WARSER war nur ein kleiner Forentroll, der von den Administratoren schnell und effizient erlegt wurde, bevor er weiteres Unheil anrichten konnte.

                          Hätte die Babylon 5-Station künstliche Schwerkraft durch Alientechnologie, würden sie garantiert trotzdem irgendwelche hydroponische Gärten und Luftfilterungs-Anlagen haben, also wird das kaum mit den Rotationsmudulen etwas zu tun haben. Nur hatte das halt Babylon 5 nicht, weil die Menschen keine künstliche Gravitationstechnologie zu der Zeit besassen.
                          nein sicherlich nicht, nur macht die runde form mit den gärten innen, etc einfach irgenwie mehr Sinn als wenn man irgendwo so ein fliegendes Küchenkästchen rumfliegen hat

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ScipioMajor Beitrag anzeigen
                            nein sicherlich nicht, nur macht die runde form mit den gärten innen, etc einfach irgenwie mehr Sinn als wenn man irgendwo so ein fliegendes Küchenkästchen rumfliegen hat
                            Ich verstehe nicht, wie du das meinst. Wie soll ein runder Garten mehr Sinn machen? Und was willst du mit dem fliegenden Küchenkästchen andeuten?

                            Kommentar


                            • #15
                              Nun ja wenn ich mich recht erinnere hatte die Erde Bruchstücke der Gravitationtechnologie gestohlen von den Centauri und erbeutet im Dilgar Krieg die ja auch künstliche Gravitation besessen hatten kamen.
                              Ansonsten bekamen die jüngeren Völker erst mit der Interstelaren Allianz die Gravitationtechnologie der Minbari als "Eintritsboni".
                              Ein Tropfen kann einen Ozean zum überlaufen bringen.
                              "Der ELch, der saß still lächelnd da,
                              der Wald um ihn her zerschoßen war.

                              Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X