Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorlonen DEUTLICH mächtiger als die Schatten ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorlonen DEUTLICH mächtiger als die Schatten ?

    Ich meine, dass vieles dafür spricht. Es heißt, dass die Schatten schon alt waren als die Vorloren entstanden. Sprich: Sie sind viel älter. Trotzdem deutet vieles darauf hin, dass Vorlonen mächtiger sind. Schatten sind im Prinzip Wesen aus Fleisch und Blut. Körpertarnung hin oder her. Vorlonen gaben schon lange körperliche Existenz auf und sind Lichtwesen. Daher ist es für junge Völker klar einfacher Schatten auf freier Wildbahn zu töten. Siehe Londo, wo seine Leibgarde nur paar Schüsse abfeuern musste. Auf Babylon 5 wollten Menschen den neuen Botschafter loswerden und es schossen 5 mal mehr Schützen. Egal ob im Anzug oder als er rausging,. Die Laserschüsse hatten nicht den geringsten Effekt. Nur Kosh' Seele half....

    Schaut man sich die Schlachten an , stellt man fest, dass kleiner Vorlonenschiffe, die zb Kosh hatte große Standartkabben der Schatten zerstören können. Die Großen Kreuzer warnen noch stärker .... Der Allerste, der auf deren Planeten sagte " die kommen immer wieder hier hier, wenn sie wo vertrieben wurden" . vertrieben ??? Wer bitte kann die Vorlonen wo vertreiben. Schatten haben keine richtige Heimatwelt, während Vorlonen einne großen unbekannten Raum haben. Beim Endkampf wolten Vorlonen ALLEINE gegen alle Allerste und alle jungen Völker kämpfen... Vieles spricht also für meine Sichtweise..

  • #2
    Ja... und warum der Thread? Also wer hat die Frage gestellt und worüber sollen wir diskutieren? ich stehe da gerade sehr auf dem Schlauch
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

    Kommentar


    • #3
      Klar haben die Schatten eine Heimatwelt: Z'ha'dum; und die Vorlonen hocken auch irgendwo in einem Planetensystem, nur haben die ihre Grenzen dicht gemacht, so dass keiner zu ihnen kommen konnte.

      Was den Rest angeht, so müsste ich mir die relevanten Teile echt nochmals ansehen (ist echt lange her, dass ich die Folgen gesehen habe) und das im Original. Es gibt Übersetzungsfehler im Deutschen.

      Und es gibt Unstimmigkeiten innerhalb der Serie. Im Pilotfilm wurde Kosh z.B. vergiftet, als er auf der Station ankam, was dafür sprechen würde, dass man Vorlonen durchaus körperlichen Schaden zufügen kann; ebenso die Tatsache, dass die Schatten Kosh getötet haben ("Sie haben ihn buchstäblich zerfetzt" sagt Lyta, glaube ich, zu Sheridan.

      Aber wie gesagt: ich bin nicht ganz auf dem Laufenden.
      *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
      *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
      Indianische Weisheiten
      Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

      Kommentar


      • #4
        Löwen, Blauwale und Nashörner sind dem Menschen auch alle an physischer Kraft und Ausdauer überlegen. Trotzdem ist die dominante Spezies auf dem Planeten Erde der Mensch. Inwiefern es eine raumfahrende Spezies kriegerisch mit einer anderen aufnehmen kann, wird halt nicht durch die körperlichen Kräfte bestimmt, sondern durch Technologie, Taktik, Verbündete, etc. Dass es Koshs Schiffchen mit einem Schattenschiff aufnehmen kann, geht aus der Serie nicht hervor.
        Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

        "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

        Kommentar


        • #5
          Es gibt nur eine einzige Raumschlacht zwischen Vorlonen und Schatten. Diese gewinnen die Vorlonen, wobei sie aber einen klaren Überrschungsvorteil mitbringen, denn die Schatten waren nur auf leicht bewaffnete Schiffe der Liga blockfreier Welten vorbereitet. Dass die beiden Superspezies ansonsten konsequent auf Gefechte gegeneinander verzichten, lässt darauf schließen, dass sie ähnlich mächtig sind und nicht den Preis eines heißen Krieges zahlen wollen.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Es gibt nur eine einzige Raumschlacht zwischen Vorlonen und Schatten. Diese gewinnen die Vorlonen, wobei sie aber einen klaren Überrschungsvorteil mitbringen, denn die Schatten waren nur auf leicht bewaffnete Schiffe der Liga blockfreier Welten vorbereitet. Dass die beiden Superspezies ansonsten konsequent auf Gefechte gegeneinander verzichten, lässt darauf schließen, dass sie ähnlich mächtig sind und nicht den Preis eines heißen Krieges zahlen wollen.

            Ich hab mehrere Sachen erwähnt und nicht eine Schlacht. Es ist nun mal ne Tatsache, dass es für jüngere Völker bedeutend einfacher ist in freiwe Wildbahn Schatten zu töten als Vorlonen. Letzere haben eine komplexere Entwicklung, siehe Körper verlassen und die sehr weit entwickelte Telpathie.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von CroatianSensation Beitrag anzeigen
              Schatten sind im Prinzip Wesen aus Fleisch und Blut.
              Bis auf die Tatsache, dass das Fleisch vielleicht kein Fleisch und das Blut vielleicht kein Blut ist.

              Ja, ist schon richtig, die Schatten werden klar als eine Art "körperliche Wesen" dargestellt, während die Vorlonen im Grunde unkörperliche Wesen sind.

              Zitat von CroatianSensation
              Körpertarnung hin oder her. Vorlonen gaben schon lange körperliche Existenz auf und sind Lichtwesen. Daher ist es für junge Völker klar einfacher Schatten auf freier Wildbahn zu töten. Siehe Londo, wo seine Leibgarde nur paar Schüsse abfeuern musste. Auf Babylon 5 wollten Menschen den neuen Botschafter loswerden und es schossen 5 mal mehr Schützen. Egal ob im Anzug oder als er rausging,. Die Laserschüsse hatten nicht den geringsten Effekt. Nur Kosh' Seele half....
              Man sollte die Entwicklung der Schatten nun nicht allein daran festmachen, wie schwer es ist sie zu töten.
              Dass die Schatten körperlich sind, während die Vorlonen eher Licht- oder Energiewesen sind, könnte man bereits als Ausdruck ihrer jeweiligen Grundeinstellung oder Philosophie betrachten. Die Frage wäre vielleicht, ob das auf bewusste Entscheidung der Schatten zurückgeht (also mit InUniverse-Erklärung, dass sie das Körperliche nicht ablegen konnten oder wollten) oder ob uns die Macher damit etwas sagen wollten.

              Man darf ja nicht vergessen, dass laut einer Folge die Menschen im Babylon 5-Universum ebenfalls diesen entkörperlichten Zustand erreichen, der von JMS in einem Kommentar als "Allererstenartig" beschrieben wurde. Das erweckt den Eindruck, der Status der Allerersten wäre irgendwie mit dieser Form der Quasi-Unsterblichkeit verbunden. Deshalb habe ich mir auch schon Gedanken gemacht über den Status der Schatten.
              "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

              Kommentar


              • #8
                Naja, eigentlich scheint es doch nur eine Frage der Art und Weise zu sein.

                Nur weil die Vorlonen eine art Energiewesen zu scheinen sein, heißt nicht gleich das sie unverwundbar sind oder schwerer zu töten. In einer Folge haben die Schatten Kosh in kürzester Zeit regelrecht "zerfetzt".

                Wir Menschen wissen halt zuwenig über solche Energiewesen. Ein Energiewesen mit Energiewaffen zu beschießen ist vielleicht nicht die klügste Lösung, da Energiewesen vielleicht dadurch auch stärker werden könnten. Und sehr hochentwickelte Zivilisationen wissen vermutlich wie sie auch solche Wesen wie die Vorlonen relativ leicht töten könnten. Und schon in der Pilotfolge konnte ein Vorlone relativ einfach "vergiftet" werden.

                Um nun auf den Punkt zu kommen.
                Ich glaube nicht, dass die Vorlonen soviel stärker sind als die Schatten. Ich persönlich denke das es einfach eine Frage der Taktik und der Menge an feindlichen Schiffen/Waffen ist. Zumindest bei Lebewesen wie die Schatten und Vorlonen, die Millionen Jahre älter sind.
                Kindheit ohne Handy, Ich war dabei!

                Kommentar

                Lädt...
                X