Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was wir schon immer wissen wollten... - Der B5 Sammelthread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was wir schon immer wissen wollten... - Der B5 Sammelthread

    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich mir die ganzen B5-Folgen nochmal anschaue, gibt es immer wieder neue Fragen, die ich mir stelle, und auf die ich spontan keine Antwort finde, Dinge, über die ich mich wundere und die ich daher gerne mit anderen diskutieren würde, um zu schauen, ob ich sie auch richtig verstanden habe.
    Da das hier nicht unbedingt das allerbelebteste Forum ist, wäre es aber wohl zu viel des Guten, jedesmal, wenn mir (oder auch jemand anderem) so eine Frage in den Sinn kommt, deswegen einen neuen Thread zu eröffnen.
    Deshalb dachte ich mir, ich könnte ja mal einen Thread aufmachen, wo alle solche Sachen reinposten können, eine Frage aufstellen können, über die wir dann gemeinsam diskutieren können.
    Ich hoffe, das stößt auf allgemeines Interesse.

    Eine, dieser Fragen, bei denen ich gerne mal die Meinung von euch wüßte, wäre, wie sich eigentlich Minbari genau fortpflanzen.
    Delenn mußte ja erst genetisch verändert werden, damit sie mit Shieridan "kompatibel" wurde. Also ist es wahrscheinlich, daß es da gewisse grundlegende Unterschiede zu z.B. den Menschen gibt.
    Auch über solche "Verbindungen" zwischen Minbari und anderen Spezies ist mir nichts bekannt. (Wie es z.B. zwischen den Centauri und den Narn durchaus intimere Verbindungen gibt.)
    Und wenn jetzt Delenn "kompatibel" zu den Menschen ist, aber dennoch zum Teil Minbari, könnte sie sich dann noch mit "Vollminbari" fortpflanzen?

    In "Ceremonies of Light and Dark" Macht Lennier zu Marcus auch so eine Anspielung, daß sie sich äußerlich zwar gleichen, aber nicht gleich sind. In dieser Szene kann man zumindest vermuten, daß die "intimen Regionen" bei Menschen und Minbari nicht unbedingt die gleichen sind.

    Man sieht auch eigentlich nie Minbari-Kinder. Daraus könnte man schließen, daß vielleicht nicht soooo viele Kinder geboren werden. Wenn man bedenkt, daß Minbari um einiges länger leben, als Menschen, würde das zu Loriens Aussage passen, daß weniger Kinder geboren werden, wenn eine Spezies eine längere (oder unbeschränkte) Lebensdauer hat.

    Was meint ihr dazu? Ich stelle das jetzt einfach mal so zur Diskussion in den Raum.
    The truth is usually just an excuse for a lack of imagination. (Garak - DS9)

  • #2
    Der Thread gefällt mir


    Die Art der Fortpflanzungsorgane ist für so etwas eigentlich ziemlich gleichgültig. Etwaige Probleme da kann man ja auch relativ einfach durch etwas Nachhilfe umgehen.

    Knackpunkt ist die DNA. Zwei Organismen, die nicht sehr eng miteinander verwandt sind, können schlich keinen Nachwuchs zeugen. Weil's halt alles nicht zusammen paßt. Da können sie sich äußerlich noch so ähnlich sehen, auf genetischer Ebene klappt es nicht. Die genauen prozentualen Werte habe ich jetzt vergessen, aber wir haben verdammt viel genetischen Code mit Schimpansen, Mäusen und sogar Fruchtfliegen gemeinsam. Trotzdem ist an eine Fortpflanzung da nicht zu denken. (Deswegen steht die Star-Trek-Erklärung dazu auch auf sehr wackligen Füßen...) Bei zwei völlig fremden Organismen wird's nicht wirklich besser

    Der reinen Logik nach ist es daher auch recht unwahrscheinlich, daß Delenn mit Menschen und Minbari fortpflanzungsfähig ist, aber wer weiß schon, was genau dieses Triluminary da gemacht hat.

    Daß man kaum (kaum = keine) Minbarikinder sieht, würde ich nicht überbewerten. Man sieht in der Serie überhaupt nur sehr selten Kinder. Der kranke Junge in Believers, die kleine Markab in Confessions and Lamentations, die beiden Zuhörer in In the Beginning und der Junge mit dem Ball, der Franklin auf seinem Walkabout trifft. Das dürfte es so ziemlich gewesen sein. Ich denke nicht, daß man daraus irgendwelche Gesetzmäßigkeiten über dieses Universum ableiten kann. Eher schon über die Vorlieben des Autors und die Gesetzmäßigkeiten Hollywoods *g*
    B5-Musikvideo gefällig?
    Oder auch BSG?

    Kommentar


    • #3
      OK, das mit der DNA stimmt wohl.
      Dann umformuliere ich meine Frage mal. Könnte sie denn den technischen Akt noch mit einem anderen Minbari ausführen?

      Ich habe mich halt gefragt, ob das bei Minbari technisch ähnlich oder ganz anders abläuft, als bei den Menschen.

      Ich frage mich auch, wie Centauri und Narn kompatibel sein können, zumindest was den Akt an sich angeht, da die Centauri ja doch recht ungewöhnliche Geschlechtsorgane haben. Von solchen habe ich aber bei Narn noch nichts bemerkt. Und für einen Narn läuft G'Kar ja bisweilen recht freizügig rum. (Nachthemdchen)
      The truth is usually just an excuse for a lack of imagination. (Garak - DS9)

      Kommentar


      • #4
        Stimmt außerdem ist ja bekannt das sich G'Kar gerne auch mit "Menschen Frauen" Vergüngt, von daher müssen da schon ähnlichkeiten vorhanden sein ansonsten stell ich mir das eher schwer vor...

        Kommentar


        • #5
          Och, man kann sicher auch Spaß haben, ohne direkt den einen, speziellen Akt vollziehen zu können. Kriegen Menschen untereinander ja auch hin
          B5-Musikvideo gefällig?
          Oder auch BSG?

          Kommentar


          • #6
            Naja, aber G'Kar schätze ich da etwas anders ein.
            Zumindest in den ersten Staffeln. Ich glaube nicht, daß der sich mit halben Sachen zufrieden gegeben hätte.
            The truth is usually just an excuse for a lack of imagination. (Garak - DS9)

            Kommentar


            • #7
              Ist halt Ansichtssache, ob das eine "halbe Sache" ist.
              B5-Musikvideo gefällig?
              Oder auch BSG?

              Kommentar


              • #8
                Yeha ClusterRat du hast es wahr gemacht und einen Thread eröffnet, find ich gut



                Fortpflanzung mit Fruchtfliegen...neeeee da is tatsächlich nicht an Fortpflanzung zu denken...hihi...*schmunzel*


                Zur Minbari-Fortpflanzung:
                Also ich könnte mir auch vorstellen, dass der Akt an sich durchaus vollzogen werden könnte. Aber vielleicht haben Minbari keine Gebärmutter, wie das bei den Menschen normalerweise der Fall ist...Also intim werden ja, Kinder kriegen nein...so nach dem Motto

                Und das sich Minbari nicht mit anderen Rassen vereinigen, könnte an ihrem "Reinheitsdenken" liegen. Das ist wohl einer der größten Frevel.
                Can God create a puzzle so difficult,
                a riddle so complex...
                that even he can´t solve it?
                What if that´s us?

                Kommentar


                • #9
                  Wobei natürlich eine gewisse Menschen-Narn-Kompatiblität vorhanden sein muss, wenn G'Kar zur Züchtung von Narn-Menschentelepathen normale Paarung vorschlägt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun ja, in der Folge „Legacies“ hat Na´Tot erwähnt das es eine Natürlichen weg zwischen Narn und Menschen geben muss. Außerdem hat G´Kar in
                    „The Parliament Of Dreams“ ja auch ein interessantes Fundstück in seinen Raum (unterstrichen von einer schönen Bemerkung Garibaldis)
                    Bei den Minbari denke ich eher an eine „körperliche“ Unvereinbarkeit da wen ich mich recht erinnere JMS sie als schlecht äußerlich geschlechtlich trennbar. Die Centauri haben ihre Tentakel was bei ihnen eher zu einer „halben Sache“ tendieren lässt.
                    Ein Tropfen kann einen Ozean zum überlaufen bringen.
                    "Der ELch, der saß still lächelnd da,
                    der Wald um ihn her zerschoßen war.

                    Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von XlegolasX Beitrag anzeigen
                      Außerdem hat G´Kar in
                      „The Parliament Of Dreams“ ja auch ein interessantes Fundstück in seinen Raum (unterstrichen von einer schönen Bemerkung Garibaldis)
                      Jaaaa! Wie war das nochmal? "Hot pink is not your colour"?

                      Aber mal ganz von dem genetischen jetzt abgesehen, hatte ich immer den Eindruck, daß nichthalbe körperliche Verbindung zwischen Mensch und Minbari einfach nicht möglich ist, weil das halt so unterschiedlich abgeht in beiden Rassen.
                      Delenns Veränderung hat das behoben. Soviel ist klar. Aber Franklin war sich ja nicht sicher, ob sie und Sheridan wirklich Kinder zusammen haben können. Bzw. dachte er eigentlich, es ginge nicht. Wenn das rein genetisch ist, hätte er das dann nicht irgendwie sicher testen können?

                      Wie weit ging dann diese Veränderung?
                      OK, ich weiß, das kann hier keiner beantworten. Aber wir können ja etwas spekulieren.

                      @ Mayaa:
                      Jo, ich dachte, jetzt eröffne ich ihn doch mal, diesen Thread. Aber nicht nur für diese eine Frage. Wo die eine herkam, gibt es noch viel mehr.
                      Vielleicht lohnt sich für die Frage, wie sich Menschen und Minbari bezüglich ihrer Sexualität unterscheiden, nicht, einen eigenen Thread zu eröffnen. Aber ein Thread für alle derartigen Fragen, die sich einem so stellen, sollte sich doch lohnen, oder?
                      The truth is usually just an excuse for a lack of imagination. (Garak - DS9)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Leto Beitrag anzeigen
                        Wobei natürlich eine gewisse Menschen-Narn-Kompatiblität vorhanden sein muss, wenn G'Kar zur Züchtung von Narn-Menschentelepathen normale Paarung vorschlägt.
                        Ist natürlich völlig undenkbar, daß er dabei Hintergedanken hatte


                        Zitat von XlegolasX Beitrag anzeigen
                        Nun ja, in der Folge „Legacies“ hat Na´Tot erwähnt das es eine Natürlichen weg zwischen Narn und Menschen geben muss.
                        Hat sie das? Fällt mir jetzt spontan nicht ein. Hast Du's ein bißchen genauer?

                        Außerdem hat G´Kar in „The Parliament Of Dreams“ ja auch ein interessantes Fundstück in seinen Raum (unterstrichen von einer schönen Bemerkung Garibaldis)
                        Wie ich schon oben schrieb - Spaß haben kann man sicher immer


                        Zitat von ClusterRat Beitrag anzeigen
                        Aber mal ganz von dem genetischen jetzt abgesehen, hatte ich immer den Eindruck, daß nichthalbe körperliche Verbindung zwischen Mensch und Minbari einfach nicht möglich ist, weil das halt so unterschiedlich abgeht in beiden Rassen.
                        Im Zweifelsfall nimmt man da eine Petrischale und macht es manuell. Das können selbst wir schon seit Jahrzehnten.

                        Delenns Veränderung hat das behoben. Soviel ist klar. Aber Franklin war sich ja nicht sicher, ob sie und Sheridan wirklich Kinder zusammen haben können. Bzw. dachte er eigentlich, es ginge nicht. Wenn das rein genetisch ist, hätte er das dann nicht irgendwie sicher testen können?
                        DNA ist eine ziemlich komplexe Sache und es gab keinerlei Erfahrungswerte für ihre Situation. Ich finde es nicht abwegig, daß er es tatsächlich nicht sicher feststellen konnte.

                        Jo, ich dachte, jetzt eröffne ich ihn doch mal, diesen Thread. Aber nicht nur für diese eine Frage. Wo die eine herkam, gibt es noch viel mehr.
                        Da bin ich gespannt
                        B5-Musikvideo gefällig?
                        Oder auch BSG?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Mayan Beitrag anzeigen
                          Im Zweifelsfall nimmt man da eine Petrischale und macht es manuell. Das können selbst wir schon seit Jahrzehnten.
                          Das mag sein, daß das möglich wäre. Aber darum gings mir ja gerade nicht.
                          Stellen wir uns einfach mal vor, daß sich ein Mensch und ein Minbari, die beide zufällig kein Triluminarium parat haben, verlieben würden. Und lassen wir diesen Reinheitsgedanken der Minbari auch mal außer Acht. Die beiden könnten sich ja auf einem weit, weit entfernten Planeten kennenlernen, weg von der Beeinflussung der Minbari.
                          Ich könnte mir denken, daß die beiden dann nicht nur per Petrischale miteinander kontaktieren wollen.
                          Mich interessiert nicht nur das rein Genetische, sondern eher das Anatomische. Wir wissen ja leider nicht sooo viel über die Anatomie der Minbari. Abgesehen von dem, was man offensichtlich sieht, doch eigentlich nur, daß sie anders als Menschen transpírieren und daß die Minbarifrauen keine Menstruation haben, oder?
                          Zitat von Mayan Beitrag anzeigen
                          Da bin ich gespannt
                          Wenn die jetzige Frage kein Interesse mehr hervorruft und falls mir keiner mit einer anderen Frage zuvorkommen sollte, poste ich eine neue.
                          The truth is usually just an excuse for a lack of imagination. (Garak - DS9)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ClusterRat Beitrag anzeigen
                            Aber ein Thread für alle derartigen Fragen, die sich einem so stellen, sollte sich doch lohnen, oder?
                            Lohnt!


                            Zitat von ClusterRat Beitrag anzeigen

                            Mich interessiert nicht nur das rein Genetische, sondern eher das Anatomische. Wir wissen ja leider nicht sooo viel über die Anatomie der Minbari. Abgesehen von dem, was man offensichtlich sieht, doch eigentlich nur, daß sie anders als Menschen transpírieren und daß die Minbarifrauen keine Menstruation haben, oder?
                            Das ein Wesen keine Menstruation hat, muss ja nicht bedeuten, jetzt mal doof ausgedruckt, dass es da keine Körperöffnungen gibt. Ich denke tatsächlich, dass die eben eine andere innere Vorrichtung dafür haben ihre Kinder zu gebären. Der springende Punkt wird wohl gewesen sein, dass Delenn plötzlich eine Gebärmutter hatte, aber es nicht eindeutig feststellbar war, ob sie darin auch ein Kind austragen kann. Es hätte ja auch ein missgebildetes Kind werden können oder eben gar keins, weil genetisch zu weit entfernt.

                            Also ich bin voll und ganz davon überzeugt, dass Menschen und Minbari, wenn sie denn wollten durchaus miteinander könnten. *ArmeindieHüftestemm*
                            Can God create a puzzle so difficult,
                            a riddle so complex...
                            that even he can´t solve it?
                            What if that´s us?

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich bin voll und ganz davon überzeugt, daß überhaupt alle, wenn sie denn wollen, auch irgendwie miteinander können
                              Zuletzt geändert von Mayan; 08.09.2007, 00:55.
                              B5-Musikvideo gefällig?
                              Oder auch BSG?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X