Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lady Morellas Prophezeiungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lady Morellas Prophezeiungen

    Hallo,

    ich bin zur Zeit dabei, mir wieder einmal Babylon 5 von vorne bis hinten durchzuschauen und erst gestern habe ich mir die Folge "Kriegsrecht" oder auch "Point of No Return" angeschaut. In dieser Folge war Lady Morella (gespielt von Majel Barret ), eine Seherin bei Londo und hat für ihn in die Zukunft gesehen. Einige ihrer Vorhersagen verstehe ich nun, nachdem ich alles weiß, aber andere sind mir noch ein Rätsel. Zu den meisten habe ich auch schon meine Vermutungen, aber etwas, woraus ich mir einfach keinen Reim machen kann, ist die erste Chance für Londo, dem großen Brand zu entgehen.

    Welches ist das Auge, das nichts sieht?
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

  • #2
    moment - ich kram mal die folge im englischen original raus
    vielleicht hilft dir das englische original, die übersetzungen sind ja z.T. schlecht.

    "you must safe the eye that does not see"

    "you must not kill the one who is allready dead"

    "you must surrender yourself to your greatest fear - knowing that it will destroy you."

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Radiotelemetrie Moskau Beitrag anzeigen
      "you must safe the eye that does not see"
      Möglicherweise G'Kars Auge.

      Zitat von Radiotelemetrie Moskau Beitrag anzeigen
      "you must not kill the one who is allready dead"
      Möglicherweise die Schatten auf der Insel Selini, da deren Vernichtung letzlich doch nicht notwendig war, um die Vorlonen von der Zerstörung Centauri Primes aubzuhalten, die Drakh aber zur Rache veranlasste.

      Zitat von Radiotelemetrie Moskau Beitrag anzeigen
      "you must surrender yourself to your greatest fear - knowing that it will destroy you."
      Sich den Wächter von den Drakh einfplanzen lassen.

      Kommentar


      • #4
        "you must safe the eye that does not see"

        Zitat von Leto Beitrag anzeigen
        Möglicherweise G'Kars Auge.

        Möglicherweise G'Kars Auge stimmt aber ich tendiere eher zu Sheridan / Delenn die er vor den Drak rettete (War Without End (Part 2))
        "you must not kill the one who is all ready dead"

        Zitat von Leto Beitrag anzeigen
        Möglicherweise die Schatten auf der Insel Selini, da deren Vernichtung letzlich doch nicht notwendig war, um die Vorlonen von der Zerstörung Centauri Primes aubzuhalten, die Drakh aber zur Rache veranlasste.
        Ist möglich wobei ich hier mehr in Richtung Mr. Morden tendiere, der ja „unnötigerweise“
        getötet wurde nachdem er noch das Ende der Schatten auf Centauri Prime angesehen hat.
        Das Alleine hätte denke ich ihn schon auf Dauer zerbrechen lassen.

        "you must surrender yourself to your greatest fear - knowing that it will destroy you."

        Zitat von Leto Beitrag anzeigen
        Sich den Wächter von den Drakh einfplanzen lassen.
        Hier denke ich das es der Todeskampf mit G´Kar ist aus War Without End (Part 2) den er hätte G´Kar sicherlich als Imperator kaltstellen können.
        Ein Tropfen kann einen Ozean zum überlaufen bringen.
        "Der ELch, der saß still lächelnd da,
        der Wald um ihn her zerschoßen war.

        Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit!

        Kommentar


        • #5
          "you must safe the eye that does not see"
          Im Lurker's Guide findet sich von JMS ja mal eine interessante Deutung: Man könnte es nämlich auch als "You must save the I that does not see" verstehen, also dass Londo sich selbst retten muss, da er die Wahrheit nicht sieht.

          "you must not kill the one who is allready dead"
          Ich denke auch, dass Mr. Morden gemeint war, allerdings gibt es auch hier wieder unterschiedliche Interpretationsmöglichkeiten. Es hätte z.B. auch auf Lord Refa zutreffen können, der am Anfang der dritten Staffel von Londo vergiftet wurde und schließlich durch das Komplott von Londo und G'Kar auf Narn getötet wurde.

          "you must surrender yourself to your greatest fear - knowing that it will destroy you."
          Auch hier gibt es eben unterschiedliche Interpretationen, und zwei sehr glaubwürdige sind hier ja bereits gepostet worden.

          Generell denke ich, es war von JMS beabsichtigt, dass man die Prophezeiungen unterschiedlich interpretieren kann. Der Mann hat Psychologie studiert, und solche Spielchen machen ihm ja bekanntlich Spaß. Und wem würde es keinen Spaß machen?!
          Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
          Stalter: "Nope, it's all bad."

          Kommentar


          • #6
            Der Thread erscheint mir ganz passend für eine Zwischenfrage betreffend eine andere "Prophezeiung":

            Als ich nun eben wieder die fünfte Staffel von B5 gesehen habe, erklingen beim Vorspann u.a. die Worte "Ich sehe eine große Hand, die nach den Sternen greift".

            Ich glaube, die Worte stammen von dem Technomagier, bei dem Londo eine Audienz wollte. Aber ich weiß nicht mehr, in welchem Zusammenhang er sie gesagt hat.

            Außerdem ist in irgendeiner Folge auch in einer Art Vision eine Hand vor einer Sonne zu sehen.

            Kann mir vielleicht dazu jemand weiterhelfen. Mir fällt nämlich auch keine Deutung für dies ein. Aber da der Satz im Intro der 5. Staffel kam, sollte er eigentlich eine größere Bedeutung haben.

            Kommentar


            • #7
              Die visuelle Vision stammt von Londo selbst. Damit ist wohl der steigende Einfluss der Schatten gemeint, welchen sie zum Teil ja Londo zu verdanken haben.
              Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
              Stalter: "Nope, it's all bad."

              Kommentar


              • #8
                Dank!

                Ja, das ist wohl die einzig brauchbare Interpretation. Ansonsten fällt mir auch nix Spezifischeres ein.

                Kommentar


                • #9
                  Bei G'Kars Auge sehe ich aber nicht, wie Londo das weitergeholfen hätte. Dass Mordens Tod ziemlich ausschlaggebend war, ist klar. Auch die Sache mit der Angst, der er sich hingeben muss, ist relativ gut zu beantworten, eines von beiden Möglichkeiten muss es sein. Aber das Auge macht mir Probleme.
                  Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                  Für alle, die Mathe mögen

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                    Bei G'Kars Auge sehe ich aber nicht, wie Londo das weitergeholfen hätte. Dass Mordens Tod ziemlich ausschlaggebend war, ist klar. Auch die Sache mit der Angst, der er sich hingeben muss, ist relativ gut zu beantworten, eines von beiden Möglichkeiten muss es sein. Aber das Auge macht mir Probleme.
                    Da hast du wohl etwas missverstanden. Londo sollte nicht G'Kars Auge retten, sondern G'Kar selbst.
                    Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                    Stalter: "Nope, it's all bad."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                      Da hast du wohl etwas missverstanden. Londo sollte nicht G'Kars Auge retten, sondern G'Kar selbst.
                      "You must save the eye that does not see

                      Das Auge nicht den "Träger des Auges" (in Ermangelung eines besseren Ausdrucks )

                      Und da fällt mir so auch noch etwas ein: Warum sollte G'Kars Auge nichts sehen können? Selbst wenn damit die Zukunft gemeint sein sollte, stimmt es auch dann nur bedingt.
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Dazu gibt's eine Aussage JMS':

                        Why didn't Londo try to save G'Kar's eye?
                        Yeah...would've been nice if Londo had at least tried to do something about the eye that did not see Cartagia's splendor....
                        Bei der Frage, inwiefern das hilfreich gewesen wäre, bin ich aber auch überfragt. Mal ganz abgesehen davon, daß Londo selbst ja auch nicht sonderlich überzeugt von Cartagia war...
                        B5-Musikvideo gefällig?
                        Oder auch BSG?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                          Der Thread erscheint mir ganz passend für eine Zwischenfrage betreffend eine andere "Prophezeiung":

                          Als ich nun eben wieder die fünfte Staffel von B5 gesehen habe, erklingen beim Vorspann u.a. die Worte "Ich sehe eine große Hand, die nach den Sternen greift".

                          Ich glaube, die Worte stammen von dem Technomagier, bei dem Londo eine Audienz wollte. Aber ich weiß nicht mehr, in welchem Zusammenhang er sie gesagt hat.

                          Außerdem ist in irgendeiner Folge auch in einer Art Vision eine Hand vor einer Sonne zu sehen.

                          Kann mir vielleicht dazu jemand weiterhelfen. Mir fällt nämlich auch keine Deutung für dies ein. Aber da der Satz im Intro der 5. Staffel kam, sollte er eigentlich eine größere Bedeutung haben.
                          londo wollte mit dem technomagier gesehen werden weil es wäre ein "sign of good faith" auf centauri prime. noch besser wären natürlich ein paar grußworte von einem TM, weil ein solches "Blessing" wäre genau das gewesen was sich jeder centauri wünscht.

                          und am ende hat der technomagier ihm auch noch das gewünschte blessing gegeben.

                          "I see a great hand reaching out for the stars. the hand is your hand, and i hear millions crying your name"

                          "my followers?"

                          "No, your victims!"

                          (hoffe ich habs richtig ausm kopf, diverse stellen von BS kann ich mehr oder minder auswendig)

                          zu deutsch "ich sehe eine große hand die nach den sternen greift, die hand ist deine hand, und ich höre millionen die deinen namen rufen."

                          "meine untertanen?

                          "nein, deine opfer!"

                          der technomagier elric sagt ihm eigentlich gut die zukunft voraus, genau wie kosh dem scheidenden centauri imperator. "how will this end?" "in fire"
                          was für mich auch eine der besten szenen in b5 war.

                          gruß,
                          stefan

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                            Im Lurker's Guide findet sich von JMS ja mal eine interessante Deutung: Man könnte es nämlich auch als "You must save the I that does not see" verstehen, also dass Londo sich selbst retten muss, da er die Wahrheit nicht sieht.
                            Cool, auf diese Deutung bin ich noch gar nicht gekommen. Aber falls das zutrifft, könnte damit ja vielleicht die Folge gemeint sein, in der Londos Herz versagt und er letztendlich sein Leben rettet, indem er bei G'Kar um Verzeihung bittet. Denn dort muß er sich seiner "düsteren" Seite stellen, die er vorher verdrängt, also nicht gesehen hatte, um überleben zu können.

                            Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                            Als ich nun eben wieder die fünfte Staffel von B5 gesehen habe, erklingen beim Vorspann u.a. die Worte "Ich sehe eine große Hand, die nach den Sternen greift".
                            Ich habe das immer so gedeutet, daß Londo versucht, etwas sehr großes zu erreichen. (Die Centauri wieder zu alter Macht im Universum zu bringen) und dabei im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht.

                            Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                            "You must save the eye that does not see

                            Das Auge nicht den "Träger des Auges" (in Ermangelung eines besseren Ausdrucks )

                            Und da fällt mir so auch noch etwas ein: Warum sollte G'Kars Auge nichts sehen können? Selbst wenn damit die Zukunft gemeint sein sollte, stimmt es auch dann nur bedingt.
                            Naja, Prophezeihungen sind ja meist etwas vage, daher kann es durchaus sein, daß mit dem Auge auch sein Träger gemeint sein kann.
                            Und ich kann mir schon vorstellen, daß damit G'Kar gemeint ist, denn G'Kars Auge kann ja nichts mehr sehen, nachdem sich Carthagias Schmerztechniker an ihm ausgelebt haben.
                            Und letztendlich führt die Rettung von G'Kar ja auch dazu, daß Carthagia vernichtet wird, der die Centauri allesamt töten lassen wollte. Also hat er in diesem Sinne schon viel Unheil damit verhindert.

                            So, nun mal meine (bisherige) Interpretation der Prophezeihung:

                            "you must safe the eye that does not see"

                            Ich dachte immer, damit wäre G'Kar gemeint. In der Art, wie ich oben schon geschrieben habe.

                            "you must not kill the one who is allready dead"

                            Hier dachte ich, daß es sich um Sheridan handelt, als dieser in die Zukunft geschleudert wird (in der er anscheinend in der richtigen Zeit schon "beyond the rim" ist, also für die Leute tot.)

                            "you must surrender yourself to your greatest fear - knowing that it will destroy you."

                            Das habe ich auch so gedeutet, daß Londo sich dem Wächter ergeben muß. Obwohl das nur bedingt Sinn ergibt.

                            Was ich nicht verstehe, ist, inwieweit Londo denn nun dem großen Brand entgangen ist.
                            Wenn ich das richtig verstanden habe, mußte er doch nur eine dieser drei Möglichkeiten erfüllen. Und bei den hier genannten Deutungen hätte er alle davon erfüllt.
                            Was genau hat er dadurch eigentlich gewonnen?
                            Und wenn er schon eine oder beide der Prophezeihungen erfüllt hat, warum mußte er sich dann noch dem Wächter ergeben?
                            The truth is usually just an excuse for a lack of imagination. (Garak - DS9)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Radiotelemetrie Moskau Beitrag anzeigen
                              "I see a great hand reaching out for the stars. the hand is your hand, and i hear millions crying your name"

                              "my followers?"

                              "No, your victims!"
                              Ja, so habe ich es auch in Erinnerung. Vielen Dank! Jetzt ergibt diese Vorhersage doch mehr Sinn.

                              PS: Meine Lieblings-Prophezeiung bei B5 ist übrigens von der "einfacheren Sorte":

                              Sheridan: "Eines Tages werde ich nach Za'Ha'Dum fliegen und gegen die Schatten kämpfen."
                              Kosh: "Sie können nach Za'Ha'Dum fliegen, aber Sie werden sterben."
                              Sheridan: "Das ist dann Schicksal. Aber ich werde so viele Feinde wie möglich mit mir in den Tod nehmen."


                              Da gibt es nix zum reininterpretieren. Einfach nur sachlich wird hier eine konkrete Vorhersage gemacht. Und was passiert eineinhalb Staffeln später? Sheridan fliegt nach Za'Ha'Dum, kämpft gegen die Schatten, stirbt und nimmt so viele Feinde wie möglich mit.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X