Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Babylon 5 in Breitbild oder 4:3 ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Babylon 5 in Breitbild oder 4:3 ?

    Habt ihr eigentlich ein Lieblingsformat in dem ihr euch B5 anseht?
    Die Kauf DVDs sind ja glaub ich meist in Breitbild, während die TV Version immer noch in 4:3 ausgestrahlt werden.
    Vor allem bei den Außenansichten wurde durch Breitbild doch einiges weggeschnitten.

  • #2
    Ich bin zwar kein Fan von B5, aber ich würde das Originalformat vorziehen. Was für ein Unsinn, ein 4:3 Bild künstlich in 16:9 umzuwandeln.
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von endar Beitrag anzeigen
      Ich bin zwar kein Fan von B5, aber ich würde das Originalformat vorziehen. Was für ein Unsinn, ein 4:3 Bild künstlich in 16:9 umzuwandeln.
      Die Formatsache ist bei B5 etwas komplizierter. Gedreht wurde nämlich tatsächlich, für die damalige Zeit ungewöhnlich, in 16:9. Allerdings wurden die Computeranimationen (CGI) aus diversen Gründen nur in 4:3 erstellt. Für die 16:9-Fassung bedeutet dies:
      Szenen die nicht am Computer bearbeitet wurde, sind "echtes" 16:9-Material. Im Vergleich zur 4:3-Fassung gibt es links und rechts mehr zu sehen.
      Szenen, welche am Computer nachbearbeitet wurden, lagen nur im 4:3 Format vor und wurden daher für die 16:9-Veröffentlichung gezoomt und oben & unten beschnitten. Bei reinen CGI-Szenen (z.B. Weltraum-Szenen) fällt dies nicht sonderlich auf. Bei Szenen, wo reale Bilder mit CGIs gemischt wurden, merkt man es aber insbesondere bei der ersten Staffel recht deutlich. Zum einen ist durch das Zoomen die Bildqualität schlechter, zum anderen sieht man es bei den gemischten Szenen häufig auch aufgrund der Bildkomposition. Allerdings wirkt die Bildkomposition bei reinen CGI-Szenen mitunter sogar stimmiger, was darauf zurückzuführen ist, dass man bei der Erstellung ein Beschneiden für die 16:9-Fassung bereits im Hinterkopf hatte. Man ging jedoch davon aus, dass die CGI-Szenen vor ihrer Verwendung in einer 16:9-Fassung neu, in höherer bzw. angepasster Auflösung, berechnet werden, was jedoch nie geschah und leider das qualitätsmindernde Zoomen notwendig machte.

      Die Kauf DVDs sind ja glaub ich meist in Breitbild, während die TV Version immer noch in 4:3 ausgestrahlt werden.
      Die DVDs sind, mit Ausnahme des Pilotfilms, alle in 16:9. Im Fernsehen lief bzw. läuft mittlerweile auch die 16:9-Fassung.

      Kommentar

      Lädt...
      X