Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[054] Die Strafaktion - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [054] Die Strafaktion - Episodenbewertung

    Zwei schwere Zerstörer kommen nach B5 um dort Reparaturen ausführen zu lassen. Der Mars gibt bekannt, das er das Kriegsrecht nicht verhängen wird und als Konsequenz davon werden zivile Ziele auf dem Mars von den loyalen Erdstreitkräften Clarks angegriffen. Als dann noch die Sendeanstalt von ISS gestürmt wird, weil ein verzweifelter Reporter bekannt gibt, das viele Informationen in den letzten Jahren zurückgehalten werden mußten, beschließt Sheridan, sich offiziel gegen die Erde zu stellen und die beiden Kreuzer in ihrem ampf geben Clark zu unterstützen. Dies hat natürlich Konsequenzen und nur einige Zeit später steht man vier Zerstörer aus dem Hyperraum springen...

    Delenn währenddessen statet dem Grauen Rat einen Besuch ab um dafür zu sorgen, das Minbar seine Neutralität aufgeben möge!
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    88.57%
    93
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    8.57%
    9
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.95%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    1.90%
    2
    Zuletzt geändert von notsch; 14.10.2002, 16:18.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

  • #2
    Geniale Folge, da ging die Post ab. Besonders gut schon deswegen, weil die Feinde die Menschen waren Das machte die sache umso dramatischer! Definitv eine der besten Folgen der dritten Staffel und B5 generell, also volle Punktzahl!

    Kommentar


    • #3
      Hab mir die Folge grade eben mal wieder angeschaut.
      Wusste gar nicht mehr das die Folge so gut war.
      Also wenn ich da sehe wie die Erdstreitkräfte sich gegenseitig bekämpfen, oder wie der Nachrichtensender ISN von Clarks Truppen gestürmt wird, oder wie auf B5 dutzende von Sicherheitsleuten ihr Leben verlieren, da läuft es mir schon eiskalt den Rücken runter.
      Noch dazu hat ich ja richtig Angst um Ivanova bekommen, als sie kurz davor stand mit einem der Raumschiffe zu kollidieren.
      Nun ja diese Folge bringt die Handlung in entscheidende Richtungen weiter. Fazit: 6 Sterne.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Eine Episode, die eigentlich ein kurzer wenn aber auch sehr guter Kinofilm ist. Dramaturgisch, politisch und techisch wohl die beste Folge der 3.Staffel. Gleichzeitig die entscheidendeste Zäsur der Serie.

        Ich glaube auch, dass B5 auch die einzige Serie ist, die je einen Erdbürgerkrieg beschreibt. Ich fand Serien, Epsidoden, Filme in denen die Erde das Machtzentrum des "Bößen" immer für sehr intersannt. Immer sollen die Außerirdischen diejenigen sein, welche Angst und Schrecken verbreiten sollen. Und das finde ich irgendwie langweilig.
        B5 und das Spiegeluniversum von Star Trek sind willkommende Abwechslungen.

        Bei 6 Sternen hört die Skala leider auf !
        No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

        Kommentar


        • #5
          gerade nochmal die Folge auf DVD gesehen, und immer wieder, wie auch die beide Folgen davor, einfach nur "WOW"
          Mars wird bombardiert, ISN "abgeschaltet", der Graue Rat aufgelößt, und am wichtigsten, die Erde verfällt in einen Bürgerkreig. Das ganze wird noch mit einer genialen Schlacht gekrönt, die an Dramatik, Spannung und Tragik bis heute nicht übertroffen wurde.
          Besondere Erwähnung für die Musik, die das ganze phantastisch untermalt und den unheimlich Spannungsaufbau bis zum Kampf noch zusätzliche wirkung verleit.
          IMHO die beste Folge der ganzen Serie, und das heißt was
          6 *
          Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
          Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
          Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

          Kommentar


          • #6
            Musik

            Die Musik verdient wirklich besondere Erwähnung. Auf der CD zu der Folge dauert der Track mit der Schlacht 17min. Wenn man alleine nur diesen Track hört und nicht die Folge gesehen hat, so kann man nur anahnd der Musik verstehen was bei dieser Schlacht abgeht.

            Christopher Franke bleibt einmalig. Es gibt keine Serie in der Musik annähernd eine so große Rolle spielt wie in B5.
            No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

            Kommentar


            • #7
              Ich habe die Folge auch vor kurzen auf DVD gesehen und bin auch wirklich begeistert. So eine hoge Dichte an intelligenter Story, hoher Dramaturgie und jede Mange Action sucht man lange Vergebens.

              Mein Favorit ist eindeutig die Stelle, wo man die ersten Schiffe besiegt hat und schon kommen die nächsten an...

              Außerdem stellt diese Folge den großen Wendepunkt der Serie dar und legt dem Grundstein für viele Folgen der 4. Staffel - eindeutig eine der besten Episoden der 3. Staffel

              volle 6 Sterne!

              Kommentar


              • #8
                Der absolute Höhepunkt für mich bisher!
                Babylon 5 erklärt seine Unabhängigkeit von der Allianz und liefert einem eine Raumschlacht, wie man sie innerhalb der Serie noch net gesehen hat. Und die Szenen mit den Verletzten und den Leichen nach dem großen Kampf haben deutlich an "die Schalcht von Matok" erinnert.

                6*
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Wahrlich eine der Besten B5-Folgen.
                  Allerdings sond mir einige ungereimtheiten aufgefallen:
                  1. Im Hyperraum sieht amn auch noch zwei der Kleineren Zerstörertypen. In der Schlacht dann aber nicht mehr.
                  2. Die Narn kommen schon in Reih' und glied ind lassen sich der Reihe nach abknallen.
                  Trotzdem eine der besten B5-Folgen überhaupt. Schadde aber, dass man dieses Maschinengeschütz über der Kommandozentrale n nur einmal sieht.
                  6Sterne
                  Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                  "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                  Kommentar


                  • #10
                    Etwas verwirrend finde ich (wieder mal) die Übersetzung. Im deutschen befiehlt Sheridan den Zerstörer "Agrippa" sich zu ergeben, während dieser wenige Momente nacher explodiert. Im Englischen allerdings spricht Sheridan die Namen des Begleitzerstörers "Roanoke" aus. In der 4.Staffel bekommt man auch durch ISN mit, dass Sheridan wegen Verrats und die Zerstörung des Erdzerstörers "Roanoke" gejagt wird.
                    Man könnte jetzt annehmen, dass dies ein typischer Übersetzungfehler sein muss. Aber schaut man sich die Folge nochmal an, so wurde die Roanoke durch Churchill nach dem Rammmaneuver zerstört oder sehr stark beschädigt. Die letzten Schüsse von B5 galten aber dem Zestörer, der kaum Beschädigung aufweist, also der Agrippa.

                    Also wurden beide Zerstörer vernichtet, oder nur Roanoke?

                    PS: 9 von 9 haben schon 6 Sterne vergeben! Ich glaube das ist bei allen Episoden, die hier bewertet werden einzigartig. Respekt!
                    No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                    Kommentar


                    • #11
                      @Ragnar
                      Also ich glaub hier hat die Synchro einen kleinen Fehler des Originals ausgebessert. Ich find das ganz gut.
                      Wie du schon ganz richtig gesagt hast, hat die brnnende Churchill unter Cpt. Hiroshi die Roanoke gerammt und dadurch vernichtet. Danach hat Babylon 5 die Agrippa abgeschossen.
                      Dann sagt Sheridan: "ihr schiff ist manoevrieunfähig blablabla...! Dann explodiert die Agrippa.
                      Da die Roanoke ja vorher schon komplett vernichtet wurde, kann der Funkspruch ja nur an die Agrippa gehen.
                      Aber warum erzähl ich das jetzt eigentlich nochmal alles?
                      Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                      "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von SF-Junky

                        Also ich glaub hier hat die Synchro einen kleinen Fehler des Originals ausgebessert. Ich find das ganz gut.
                        In der Tat hatte die Übersetzung diesen Sinnfehler behoben. Eigentlich schon fast peinlich, bedenkt man wie genau JMS bei seiner B5 Storie vorgegangen ist.
                        Stellt sich bei mir nur die Frage, wer sich diese Mühe gemacht hat bei den Syncroleuten? Es gibt etliche Threads in denen sinnlose Übersetzungen zitiert werden und jetzt rettet einer von diesen einen Szene! Unglaublich


                        Aber warum erzähl ich das jetzt eigentlich nochmal alles?
                        Och, du bist unter Gleichgesinnten !
                        No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                        Kommentar


                        • #13
                          6*
                          Wow wahnsinn, 6* sind noch zuwenig für die Folge.

                          Da war alles dabei Politik, super Sound, Action und und und.
                          Besondergut hat mir Delenns rede vor dem Rat der Grauen gefallen und als dann die beiden Erdschiffe zurückgezogen hatten als Delenn mit der zerstörung beider Schiffe drohte
                          Wie schon vorher hier gesagt, das ist nen richtiger kleiner Kinofil, es hat mich nichts vom Bildschirm wegbekommen
                          Banana?


                          Zugriff verweigert
                          - Treffen der Generationen 2012
                          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                          Kommentar


                          • #14
                            Völlig ungewohnt die Wertung vorweg: 6 Sterne

                            Eine Folge die alles hatte. Stationspolitik, interstellare Politik, die Minbari, klasse.
                            Die Kampszenen waren auch sehr ansehnlich umgesetzt. Gut war es auch dass die Toten gezeigt wurden, so dass man dieser Folge sicher nicht vorwerfen kann den Krieg zu glorifizieren.
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              Jawohl, volle 6 Sterne!
                              Irgendwie vergeb ich die bei B5 ziemlich häufig!
                              Einfach geil! Gerade auch das mit ISN. *kaltdenrückenrunterläuft*

                              Und der Auftritt der Minbari ist auch immer geil.
                              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X