Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[104] Die Blockade - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [104] Die Blockade - Episodenbewertung

    Eine Sitzung des Allianzrates wurde einberufen. Der Beweis, wer hinter den Angriffen steckt, wurde gefunden und wird dem Rat präsentiert. Londo hingegen ist nicht im Rat erwünscht. Er fragt sich, was es damit auf sich hat und hält dies alles für einen schlechten Witz.
    Die Mitglieder der Allianz sind von der Schuld der Centauri überzeugt. Und als man Londo eine Aufzeichnung eines der Angriffe zeigt, weiß auch er nicht mehr was er davon halten soll. Da die Regierung der Centauri die Schuld den Narn geben will, wird über die Centauri eine Blockade verhängt. Daraufhin verlässt Londo die Station. G'Kar begleitet ihn in seiner Funktion als Leibwächter. Alles läuft darauf hinaus, das ein Krieg unausweichlich ist. Kann Sheridan das verhindern? ...

    -----------------------
    Quelle: (Babylon-Projekt.de.vu )
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    52.50%
    21
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    32.50%
    13
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    7.50%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    2.50%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.50%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    2.50%
    1
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Eine der besten Episoden von Satffel 5, wenn nicht sogar dei beste. War an Düsternis und Action wieder mal nicht zu überbieten, besonders das Finale, in der Londo erkennt, das der Planet schutzlos ist und rausrennt, und die Hyperaumfenster am Himmel sieht, war wieder mal genial gemacht.

    Die Centauri sind wirklich sehr arm dran... was haben sie JMS nur getan, um diese Arschkarte verpasst zu bekommen?

    6 Sterne!

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube FBI verwechelt diese Folge mit der darauffolgenden...

      Aber trotzdem geht es hier schon ziemlich spannend zur Sache!
      Dabei ist das ganze hochpolitisch - im Rahmen der "Realistischen" B5 Politik und die Ratssitzung, wo über die Centauriangriffe abgeurteilt wird gehört zu einer des besten Stellen der Serie.
      Und am Ende hat Garibaldi, weil er erneut betrunken ist und die entscheidende Nachricht verschläft einen gewaltigen Teil Mitschuld an der Eskalation der Ereignise - dabei sind die Kämpfe zwischen Drazi und Cantauri auch sehr gut gelungen und dier ersten wirklich guten SFX Szenen bisher.

      Und die Endszene mit Delenn und Sheridan ist wirklich deprimieren und ab den nächten Folgen beginnt das große Finale der Serie.

      Also 5 Sterne sind hier hochverdient.

      PS:
      Trotz der düsteren Ereignisse ist Londe wieder einmal ganial: "NIemand hier würde es wagen den Premierminister einzusperren" Nächst Szene - Kerkertür schließt sich hinter Londo

      Kommentar


      • #4
        Klasse Episode!
        Hier kommt alles zur Explosion was sich in den vergangenen Folgen angestaut hat. Der Krieg bricht aus, obendrein auch noch deshalb weil Garibaldi wegen des Alkohols nicht auf dem Posten war.
        Londo kann einem nur leid tun. Eigentlich hatte er nach dem Schattenkrieg den Pfad zum Licht wiedergefunden. doch durch die Handlungsweise seiner Regierung wird er gezwungen gegen die Allianz zu handeln. Das Schicksal eines Diplomaten ...
        5 Sterne.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Eindrucksvolle Episode, auch wenn mir Lando in dieser Folge wirklich leid tut, den er muss gegen seinen Willen aus der Allianz austretten, und alles nur weil sich der Regent von den Schatten missbrauchen lässt.
          Aber Sheridan zeigt sich als Friedensfreund, wenn er nur eine Blockade verhängt anstatt gleich militräisch gegen Centaurie Prime vorzugehen.
          Martinus
          "Was machen die Helden, da ich kann nicht hinsehen, beschreibt es mir"
          "Sippe, Sippenbesprechung"
          "Möge die Macht mit uns sein!"
          Martinus Institut für Geschichte

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Martinus
            Aber Sheridan zeigt sich als Friedensfreund, wenn er nur eine Blockade verhängt anstatt gleich militräisch gegen Centaurie Prime vorzugehen.
            Naja das Sheridan ein Freund des Friedens ist, wage ich zu bezweifeln. Vielmehr war er eines Krieges müde geworden. Immerhin hat er erst gegen die Schatten und dann noch gegen die Erde (Clark) gekämpft. Da dürfte einem irgendwann die Luft ausgehen.
            Sheridan ist aber nun wirklich kein Friedensengel. Ein solcher wäre nicht mit geladenen Waffen auf die Erde losgegangen. Ein solcher wäre auch sicher gar nicht erst auf den Deal mit den Mitgliedern der Allianz eingegangen jede Entscheidung die gefällt wird zu unterstützen.
            Zugegeben Sheridan versucht sich im Folgenden als Friedensstifter, aber sicherlich auch nur weil er Delenn zur Seite hat, sie dürfte die eigentliche Person des Friedens sein. Er lässt sich ein wenig von ihrer Stimme leiten denke ich.
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Tolle Folge! Genau so stelle ich mir Babylon 5 vor - so und nicht anders.

              Was ich allerdings etwas merkwürdig finde, ist das Verhalten der Allianz-Führer gegenüber den Centauri. Da einfach so in Abwesenheit des Botschafters nach und nach über die Republik abzuurteilen und Molari nur die schriftl. Berichte zu geben, ist in meinen Augen schon ziemlich arrogant und nicht gerade demokratisch. Londo hat absolut Recht als er sagt, dass er ein Recht hätte, im Sitzungssaal zu sein. Wenigstens gibt man ihm dannach noch Gelegenheit, das Statement seiner Regierung vor dem Rat vozutragen, was ja wohl das mindeste war.
              Dann ist es IMO auch etwas komisch, dass Delenn von G'Kar erwartete, dass er mit Molari nach Centauri Prime fliegt. Hallo? Die Centauri waren zu dem Zeitpunkt bereits praktisch im Krieg mit der ISA und damit den Narn. Und dann schicken die ein Mitglied des Ka'Ri in die Höhle des Löwen? Er ist zwar dann freiwillig mitgegangen, aber trotzdem...

              6Sterne
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


              • #8
                Total gute Folge, hier passte alles.
                Die Szenen vor dem Rat, dann Londo wie er sich emotional verteidigte. Auch davor die Szene mit Londo und G'Kar war klasse.
                Und schließlich der total sprachlose Londo (wie oft sieht man sowas schon?), als er sieht wie Centauri-Schiffe Frachter zerstören.
                Schließlich beschließt er nach Centauri-Prime zu fliegen um selber Untersuchungen durchzuführen, gut dass ihn G'Kar als Leibwächter begleitet, welcher sich wieder amüsiert am Hofe des Imperators.
                Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                das geht aber auch so

                Kommentar


                • #9
                  Endlich kehrt B5 wieder zu seinen absoluten Top-Folgen zurück. Man hält einfach, was man am Ende der Vorfolge versprochen hat: All das was in der letzten halben Staffel langatmig aufgebaut wurde, spitzt sich nun endgültig zusammen. Allein schon die Ratsitzung zu Beginn ist genial. Sowohl vom Schnitttechnischen her als auch die genialen Dialoge.

                  Dass der Versuch die ganze Anlelegenheit mit einer Blockade der Centauri zu regeln scheitern wird war klar. Dafür sind die anderen Allianz-Welten zu sehr in Aufruhr. Wie Sheridan schon richtig sagte "sie wollen Krieg". Garibaldi trägt mit seiner Alkoholsucht und dass er so den entscheidenden Moment verschlafen hat noch seinen Teil bei.
                  Dass die Allianz-Weltler dann gleich Vir an den Kragen wollen, zeigt doch wie unreif die Allianz noch ist. In der Föderation bei ST hätte es sowas sicherlich nicht gegeben.

                  Weiters bietet die Episode viele tolle Londo/G'Kar-Momente. So zeigt sich G'Kar als wahrer Freund, indem er Londo trotz allem auf Centauri-Prime begleitet.
                  Londos Aussage "Sie werden es nicht wagen den Premier-Minister einzusperren". Schnitt. Er sitzt mit G'Kar in einer Zelle. Einfach zum Schieflachen.

                  Eigentlich bin ich versucht die Höchstpunktezahl zu geben (und bei jeder anderen Serie wäre es sie auch gewesen). Allerdings will ich die Folge nicht auf einen Sockel mit Episoden wie "Söhne und Töchter der Erde", "Die Strafaktion" oder "Armee des Lichts" stellen. Folglich "nur"

                  5,5 Sterne (Voting 5)!

                  Kommentar


                  • #10
                    Mit der folgenden Episode gemeinsam ein Höhepunkt der Serie. Londo geht seinem Schiksal entgegen.
                    Schön zu sehen, wie er in erster Linie Centauri ist und immer für sein Volk eintritt.
                    Er und G'Kar kommen sich noch näher, was sehr schön ist.
                    G'Kar hat eine sehr bewegende Szene, als er sich von Delenn verabschiedet, nur ihre Tränen waren etwas to much.
                    Nun findet also auch die 5te Staffel zu B5-Qualität.
                    Sehr gerne gebe ich hier 5 Sterne und freue mich auf die nächsten Folgen.
                    (Die Menschen) >>...sind mir zu eitel und bilden sich wer weiß was auf die kümmerlichen Leistungen ihrer Vorfahren ein. ...Kap Kennedy ist ein bezeichnendes Beispiel dafür. ..nur weil hier die ersten lächerlichen Blechschiffe zum Erdmond gestartet sind.<<
                    Cuno Promax

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine der besten Folgen der STaffel, aber nicht die beste.. auf keine fall.
                      Doch die Geschichte rund um die Centauri geht weiter. Der Krieg zwischen der Allianz und Centauri entbrennt.
                      G'kar und londo in einer Zelle, besser hätte es nicht sein können.

                      " er geht hin wo ich bin und ich geh dort hin wo er ist."
                      Tja.. dann sind sie halt zusammen darin

                      Schöne Szenen von Londo und G'kar, das Dreamteam der ganzen Serie.

                      Die Verabschiedung von Deleen, nicht übel, aber vielleicht ein wenig übertrieben. Doch was wurde aus den neuen Kapiteln??

                      Kommentar


                      • #12
                        Gute Frage. Was aus den neuen Kapiteln von G'Kars Buch wurde, habe ich mich auch gefragt.

                        Achtung leichter Spoiler:
                        Das fragte ich mich bis zum Staffelfinale immer mal wieder. Schade das nicht mehr Bezug auf sie genommen wird. Einfach mit 1-2 Sätzen erwähnt, hätte es schon getan. Oder hab ich da was übersehen?
                        Spoiler Ende
                        (Die Menschen) >>...sind mir zu eitel und bilden sich wer weiß was auf die kümmerlichen Leistungen ihrer Vorfahren ein. ...Kap Kennedy ist ein bezeichnendes Beispiel dafür. ..nur weil hier die ersten lächerlichen Blechschiffe zum Erdmond gestartet sind.<<
                        Cuno Promax

                        Kommentar


                        • #13
                          6*

                          Die Folge war sehr spannend und äusserst tragisch. Londo ist durch diese Folge auf meiner (Sympathie) Skala einige Punkte nach vorne gerückt, während die restliche "Saubande" (ausser G'Kar) erheblich an Sympathie eingebüßt hat.
                          Der Grund liegt darin, dass sie einen potentiellen Verbündeten einfach aussen vor lassen und dann vor vollendeten Tatsachen stellen. Der in den vorigen Folgen genannte Grund Londo nicht einzuweihen weil sie befürchten ihn in irgendwas reinzuziehen ist sowas von schwach. Was erwarteten sie sich, als sie ihn vor vollendeten Tatsachen stellten? Dass er freudig miteinstimmt? Ist ja klar, dass er die Centauri verteidigen muss. Schlussendlich tun sie so, als hätte er von allem gewusst oder wäre dafür verantwortlich

                          Ich bin gespannt was nun folgen wird.

                          edit: interessanterweise sind meine Lieblings-/Topfolgen jene wo Londo und/oder G'Kar vorkommen.
                          Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                          Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                          Kommentar


                          • #14
                            Sehr gute Folge. Der Konflikt bricht aus und Sheridan brüllt rum Londo und G'Kar sind so geil zusammen, vorallem die Szenen auf Centari sind immer gut!

                            Und Garibaldi hat's mal wieder versaut. Zack hätte allerdings ihm nie dieses "aufschub" geben sollen. Wenn er es selber durchgemacht hat muss er wissen, das man da nach ausreden sucht um ja nicht Konsequenzen von seinem Handeln erfahren zu müssen bzw. sie aufzuschieben. Und außerdem hat man doch gesehen, das Garibaldi das net hinbekommt.

                            5*****
                            "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                            "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                            "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                            "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                            Kommentar


                            • #15
                              Von der Handlung her würde ich 5 Sterne geben. In der Mitte etwa kommt es mir doch ein wenig lang gestreckt vor, etwa die Szene, in der Delenn sich von G'Kar verabschiedet. Doch dann sehe oich die Szene, in der Sheridan einmal mehr einen Wutanfall bekommt und muss sagen: DAS WAR DER BESTE WUTANFALL, DEN SIE JEMALS HATTEN, JOHN SHERIDAN! So ein Gänsehautgefühl hatte ich lange nicht mehr bei B5.

                              6 Sterne
                              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                              Für alle, die Mathe mögen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X