Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[078] Ein Job für Garibaldi - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [078] Ein Job für Garibaldi - Episodenbewertung

    Garibaldi ist in seinem "Büro" und hilft einem Mann, seine verlorene Tochter wiederzufinden. Das wird von Wade beobachtet. Er geht hinaus in einen Gang, wo er einen anderen Mann trifft. Wade sagt dem Mann, daß es Zeit ist, Garibaldi seinen ersten Auftrag zu erteilen, da sie sehen wollen, ob Garibaldi zuverlässig ist. Wade will abwarten, wie er sich bewährt, und wenn er getötet wird, wissen sie, daß er der Falsche war. "Zum gegenwärtigen Zeitpunkt," sagt Wade dem anderen Mann, "können wir auf Mr. Garibaldi noch leicht verzichten."

    Zack betritt Sheridans Büro und findet den Captain, still auf ein Gemälde an der Wand starrend, vor. Sheridan erklärt, daß er nachgedacht hat und daß es einige unerfreuliche Dinge gibt, die erledigt werden müssen, was er jetzt, wo Delenn nicht da ist, erledigen kann. Er sagt Zack, daß Garibaldi, als er von seinem Posten als Sicherheitschef zurückgetreten ist, seinen Kommunikator, seine Waffe und seine Identicard nicht zurückgegeben hat. Zack sagt, daß er glaubt, daß Garibaldi früher oder später seinen Posten wieder antreten wird. Sheridan sagt, daß das möglich ist, aber im Moment gehört er nicht zu ihnen. Zack stimmt zu, möchte aber wissen, warum Sheridan es so eilig hat. "Michael verkehrt mit Leuten, die mir nicht gefallen." antwortet der Captain. Zack geht.

    Dr. Franklin betritt den Kriegsraum, der zur Nachrichtensendezentrale umfunktioniert wurde. Er sieht Ivanova, die hilft, alles für die erste Sendung vorzubereiten. Franklin teilt ihr mit, daß seine Aufgabe auf dem Mars erledigt ist und der Widerstand auf ihrer Seite ist. Er fragt sie, wie es ihr geht und sie antwortet, daß alles bereit ist, außer daß sie nicht genug Energie haben, um die Sendungen weit genug übertragen zu können. Sie sagt, daß sie seit tagen über eine Lösung nachdenkt aber noch keine gefunden hat. Franklin schlägt vor es mit Epsilon III zu versuchen-- als sie während des Schattenkrieges Verwundete dorthin evakuierten, hat er sich auf dem Planeten umgesehen. Es gibt dort genügend Energie. Ivanova sagt Franklin, daß das die einzig logische Lösung ist, "selbst ein Idiot wäre in spätestens zwei Sekunden darauf gekommen." Franklin sagt, daß er nicht weiß, was sie damit andeuten will und daß es bei ihm ein reiner Glückstreffer war. Ohne weiter darüber zu diskutieren, nimmt sich Ivanova ein Shuttle um nach Epsilon III zu fliegen.

    Zack kommt in Garibaldis Büro und fragt ihn, wie es ihm geht. Garibaldi sagt, es geht ihm gut und er mag diese Art von Arbeit-- man kann sehen, daß es den Leuten, für die man sich angestrengt hat, hinterher etwas besser geht. Garibaldi fragt Zack, wie es ihm geht aber dessen Antwort ist weniger enthusiastisch. Zack teilt Garibaldi widerwillig mit, daß er seinen Kommunikator, seine Identicard und seine Waffe braucht. Garibaldi hat nichts dagegen, die Identicard und den Kommunikator abzugeben, aber bei der Waffe sträubt er sich. Zack drängt ihn, Garibaldi gibt ihm die Waffe und will gehen. Aber Zack fragt nach der Reservewaffe von der er weiß und diese gibt Garibaldi widerwillig heraus. Zack fragt Garibaldi, was er hätte tun sollen und Garibaldi antwortet er hätte nein sagen sollen-- auf diese Weise wäre es nicht von Zack gekommen. Ohne noch etwas zu sagen dreht sich Garibaldi um und geht weg.
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    42.11%
    16
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    42.11%
    16
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    13.16%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    2.63%
    1
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Eine schöne Folge
    Michael war irgendwie klasse aber am ende erschien er mir wieder als eine ganz andere Person. Ich weis einfach nicht, was mit ihm los ist
    Aber zathras war auch cool 10 gab es in seiner Familie

    Achja "Stimme des Wiederstandes" Ivanova als Sprecherinn
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Die Handlung um Garibaldi wird hier sehr stark vorangetrieben. Dabei ist die Einführung von Edgars und das wiederauftauchen von Lise natürlich sehr interessant. Der Konflikt zwischen Sheridan und Garibaldi ist weiterhin genial und Boxleitner/Doyle haben hier hervoragend geschauspielert!
      Mir stellt sich übrigens die Frage, ob Sheridan nicht Schuld an allem ist, denn er hätte doch ebenso gut mehr auf Garibaldi eingehen können, gerade als er gemerkt hat, das sich Garibaldi mehr und mehr von ihm abwendet. Vielleicht hätte Sheridan all das verhindern können.
      Die Szene mit Zathras ist genial. Ich bin ohnehin ein Zathras Fan, aber hier ist er wirklich klasse. "Das war nicht Zathras, das war Zathras."
      Das am Ende "Die Stimme des Widerstandes" auf Sendung geht ist genial. Endlich ein Mittel um dem Propaganda-Sender ISN entgegenzuwirken. Nur die Effektivität des Senders bleibt wohl noch abzuwarten. ...

      5 Sterne.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Interessant Garribaldi wiedermal zu sehen, auch seine Reaktion auf den "Besuch" von Zack, jetzt scheint er sich ja endgültig abzuwenden von seinen Freunden.
        Ich meine auch, dass an der Situation Sheridan auch viel Schuld trägt, irgendwie hat Garribaldi mit dem Personenkult rund um Sheridan schon recht.
        Und dass seine große Liebe wieder auftaucht, fand ich zwar etwas kitschig, aber egal. Genial fand ich die Schlussworte der beiden Telepathen "Wir sind die Zukunft". Das lässt auf mehr hoffen.
        Und die Schlussszene, als Ivanova auf Sendung ging war auch toll.
        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


        das geht aber auch so

        Kommentar


        • #5
          Ich finde diese Folge auch supergut. Mir ist sogar aufgefallen, dass mir, wenn ich an B5 denke, irgendwie gerade aus dieser Folge einige Bilder einfallen. Garribaldis endgültige Trennung von der Crew (Identicard und Waffe weg usw). Dann diese Superszene zwischen Ivanova und Zathras (eine meiner Lieblingszenen der gesamten Serie). Auch die ganze Geschichte um Lise, dieses superkrass in diesem Diamantblock (oderso) verpackte Mittel, die spannende Flucht vor den Telephaten, der dramatische Abschied zwischen Lise und Garribaldi. Auch die beiden Telephaten mit ihren Zyankalikapseln...voll hart. Echt super die Folge...

          Dass Sheridan nicht ganz unschuldig an Garribaldis "Abdriften" ist sehe ich auch so. Andererseits wäre es seltsam gewesen, wenn Sheridan nach dem Schattenkrieg den Hut genommen hätte, nur um nicht in den Verdacht der Diktatur zu kommen. Global betrachtet war es ja schließlich sein Job, die Funktion der Station aufrechtzuerhalten. Dafür hatte ja eigentlich auch Garribaldi gekämpft. Hier sieht man dass er mit seiner Kritik an Sheridan schon seltsam reagiert. Aber das hat ja auch tiefere Gründe, die nicht ganz in seiner persönlichen Macht stehen, wie man später ja noch erfährt.
          2+2=4

          Kommentar


          • #6
            Eine nette Folge.

            Das Wiedersehen mit Zathras war gelungen, auch wenn es nicht Zathras, sondern Zathras war.

            Auch trennt sich Garibaldi hier endgültig von der Crew (obwohl man stellenweise schon noch merkt, dass es der gute alte Garibaldi ist - etwa bei der Anfangsszene mit den 30 %). Auf seine ehm. Geliebte aus "Angriff der Aliens" wird nochmals eingegangen - WELCH EIN ZUFALL.

            Trotzdem find ich nicht, dass die Folge soooo ein Highlight ist. Unterhaltsam ja, aber nicht so gut wie die meisten anderen 5-Punkte-Folgen, deshalb gibts auch "nur"

            4,5 Sterne!

            Kommentar


            • #7
              Richtig schöne Folge.

              Ich liebe die Unterhaltung zwischen Ivanova und Franklin nachdem er sie an Epsilon 3 erinnert. Im Deutschen haben sie da aber wieder mal Mist gemacht: Lurker.
              B5-Musikvideo gefällig?
              Oder auch BSG?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von HanSolo
                Eine nette Folge.

                Auch trennt sich Garibaldi hier endgültig von der Crew (obwohl man stellenweise schon noch merkt, dass es der gute alte Garibaldi ist - etwa bei der Anfangsszene mit den 30 %). Auf seine ehm. Geliebte aus "Angriff der Aliens" wird nochmals eingegangen - WELCH EIN ZUFALL.
                Nein, es war kein Zufall. Da bemerkt man doch, dass Garibaldi manipuliert wird, um für Edgars Industries zu arbeiten. Für mich ein ganz klarer Fall! Doch streckenweise fand ich die Folge ein wenig langatmig.

                5 Sterne sind jedoch gerecht
                Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                Für alle, die Mathe mögen

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand, wie garakneelix schon sagt, die Episode ach teiolweise zu langatmig und deshalb langweilig manchmal, weil ich niur drauf warte bis die Szene zuende ist, damit wir mit der Story weitermachen können und nichteine ewig lange schießerei sehen, wo wir eh wissen, das die überleben.

                  Iovanova ist immer gut und diesmal auch mal länger zu sehen^^ udn mit Zarthras!
                  Garibaldi fühlt sich von allen verraten, wir manipuliert und Sheridan schreit mal wieder rum..

                  Ich kann der Folge nicht viel abgewinnen. 3***
                  "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                  "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                  "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                  "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                  Kommentar


                  • #10
                    Diese Folge hat mir auch sehr gut gefallen, wegen des Aufbaus des neuen Senders "Stimme des Wiederstandes". Die Szene in der Sheridan Ivanova als Sprecherinn auswählt, fand ich sehr witzig. Ich konnte mir keine geeignetere Person als Sprecherin vorstellen als Ivanova.
                    Auch die Story um Garibaldi fand ich sehr gut. Auf der einen Seite ist er total sozial und gutmütig zu einem Kunden, der seine Tochter "verloren" und durch Garibaldi wiedergefunden hat, auf der anderen Seite hegt er immer mehr Abscheu gegen Sheridan. Ich finde erspielt seine Rolle sehr überzeugend!
                    5 Sterne von mir.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Endlich mal wieder eine Folge, die sich Garibaldi widmet. Hier wird er doch wieder ein bisschen 'normaler'. Die Ziele der Gruppe, die er sich angeschlossen hat, bleiben im Dunkeln. Allerdings besteht die Gruppe natürlich aus Clarke-Sympathisanten.

                      Iwanowa und Zathras waren genial in dieser Folge.

                      5 Sterne
                      Zuletzt geändert von InDeepSpace; 05.03.2007, 19:53.
                      Who Are You?
                      Where are you going?
                      Who do you serve and who do you trust?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von InDeepSpace Beitrag anzeigen
                        Iwanowa und Zathras waren genial in dieser Folge.
                        Ja, schon, aber...

                        Das war nicht Zathras, das war Zarthras
                        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                        Für alle, die Mathe mögen

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von InDeepSpace Beitrag anzeigen
                          Endlich mal wieder eine Folge, die sich Garibaldi widmet. Hier wird er doch wieder ein bisschen 'normaler'. Duie Zile der Gruppe, die er sich angeschlossen hatz, bleiben im Dunkeln. Allerdings besteht die gruppe natürlich aus Clarke-Sympathisanten.
                          Hmmhmm, wir sprechen uns wieder
                          B5-Musikvideo gefällig?
                          Oder auch BSG?

                          Kommentar


                          • #14
                            Nun muss ich erst einmal die positiven Aspekte dieser Folge hervorheben :

                            Ivanova und Zathras - SUPER!!!
                            Ivanova und Franklin - Genial!!
                            Zack und Garibaldi - Oje, der arme Zack, wie er´s macht isses falsch!
                            Garibaldi hat wohl aber doch noch ein Herz und seine Aggro-Art scheint sich definitv vor allem gegen Sheridan und alle, die ihn unterstützen zu richten!

                            Das war´s aber auch schon! Die Folge war für mich kein Highlight, ausgenommen die genannten Momente!

                            Ich vergebe 4 Sterne!
                            Can God create a puzzle so difficult,
                            a riddle so complex...
                            that even he can´t solve it?
                            What if that´s us?

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Dialoge waren mal wieder herrlich lustig.

                              Dazu kommt dann auch mal wieder eine große Episode für Garibaldi. Sehr spannende Flucht mit guter Action.

                              Ansonsten mal wieder ein sehr offenes Ende, welches Lust auf mehr macht. 4* wieder.
                              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X