Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[083] Homo Superior - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [083] Homo Superior - Episodenbewertung

    Während sich Sheridans Truppen der Erde nähern, werden die Kämpfe immer heftiger. Obwohl sie in der Unterzahl sind und nicht fliehen können, verweigern Clarks übriggebliebene Schiffe immer noch die Kapitulation.

    Währenddessen sind Dr. Franklin und Lyta mit ihrer beunruhigenden Fracht auf dem Mars angekommen.

    Garibaldi informiert Edgars, daß er die Falle für John Sheridan gelegt hat. Über seinen Vater könne man an ihn herankommen. Ein zufriedener Edgars verspricht Garibaldi, daß er bald die ganze Wahrheit zu hören bekomme. "Aber irgend jemand hat schon mal 30 Silberlinge für so einen Job bekommen", meint Garibaldi verächtlich, als er geht.

    Sheridan fordert die feindlichen Schiffe nochmals auf sich zu ergeben. Ein Captain meldet sich und sagt, daß Sheridan sie töten werde, wenn sie kapitulieren. Sheridans neuem Alliierter Macdougan gelingt es aber, den jungen Captain zu überzeugen, daß man sie ordentlich behandeln werde. Gerade in diesem Augenblick springt ein weiteres Schiff in den Normalraum. Erleichtert stellt Sheridan fest, daß es sein altes Schiff, die Agamemnon, ist. Sie möchte sich der Rebellenflotte anschließen.

    Nummer Eins ist sehr verärgert, als sie herausfindet, daß Franklin eine Telepathin in ihr Hauptquartier mitgebracht hat, ohne dies vorher mit ihr zu besprechen. Das er Dutzende eingefrorener Telepathen mitgebracht hat, macht die Sache nicht besser.

    Sheridan besucht die Agamemnon, um seine alte Crew wiederzutreffen. Er ist immer noch an Bord des Schiffes, als in ein Anruf von Garibaldi erreicht. Garibaldi erzählt ihm, daß Clarks Gefolgsleute seinen Vater gefangengenommen haben und daß er einen Plan habe, ihn zu befreien. Dieser Plan erfordert allerdings Sheridans Mitwirken. Entgegen aller Empfehlungen beschließt Sheridan alleine zum Mars zu fliegen. Die Agamemnon wird ihn dorthin bringen.

    Die offene Feindschaft gegenüber Lyta ist nicht auf Nummer Eins beschränkt. Franklin ist entsetzt darüber, bis Lyta ihm vom Bluthund-Programm erzählt. Jeder der verdächtigt wird, dem Widerstand anzugehören wird einfach gescannt, ohne vorherige Einwilligung des Gescannten. Leise beginnt Lyta von den anderen Dingen, die die Psi Polizei tut, zu berichten. Ein Serienmörder, der nur Telepathen tötete lebt nun in einem Gebäude. Dort schreit er die ganze Zeit, aufgrund von "Dingen, die nur er sehen kann. Wir haben sie in sein Gehirn gepflanzt" Nach dieser Sache verließ sie die Psi Polizei, um eine kommerzielle Telepathin zu werden. Aber seit diesen Tagen sei sie voller Angst, über das, was Telepathen tun können. "Eines Tages wird es zum Kampf zwischen den Telepathen und den normalen Menschen kommen", sagt Lyta voraus.

    Ivanova verläßt die Station, um das Kommando über die Rebellenflotte in Sheridans Abwesenheit zu übernehmen. Delenn wird währenddessen die Verantwortung für Babylon 5 übernehmen, bis Ivanova zurückkehrt.

    Sheridan fliegt mit einem Kampfflieger zur Marsoberfläche. Garibaldi wartet in einer verrauchten Bar auf ihn. Sofort nachdem sich Sheridan hingesetzt hat, schlägt ihm Garibaldi ein Beruhigungspflaster auf die Hand. Sofort springt Sheridan auf und versucht zu entfliehen. Aber viele Hunde sind des Hasen tot. Die Männer, die ihn gefangennehmen sollen sind zu viele und sie sind zu stark für Sheridan. Garibaldi sitzt nur auf seinem Platz und beobachtet ungeduldig, wie sein früherer Freund und Vorgesetzter zusammengeschlagen wird.
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    64.81%
    35
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    25.93%
    14
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    5.56%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    1.85%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    1.85%
    1
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    die folge ist einfach nur noch genial
    hier bewahrheitet sich auch ein teil von Mr. Geribaldi's Befürchtung über Sheriden. Er läuft arrogant und überheblich in eine Falle trotz Warnung von allen Seiten, dies hätte er bevor er nachZ'Ha'Dum gegangen ist niemals getan.

    die story um edgars, das virus und natürchlich bester ist aber der höhepunkt der folge. wenn mn sich anguckt was später noch passiert ( telephaten-krieg), hat edgars vielleicht sogar das richtige getan, obwohl seine motive natürlich auch profit-orientiert waren.

    ps:
    der isn-reporterin hätte ich am ende der folge echt eine reinhauen können

    ******
    Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
    Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
    Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

    Kommentar


    • #3
      hab jetzt die folge mal wieder gesehen und muss noch paar sachen hinzufügen :
      visuell ist "The Face of the Enemy" einfach das beste was ich jemals in einer serie gesehen hab, die szene in der bar ist sowas von genial aufgenommen und geschnitten, dazu noch die musik, wow. hier sieht man mal wieder wie bei b5 immer wieder experimentiert und ausprobiert wurde, mit in diesem fall atemberaubendem ergebniss , ansatt auf nummer sicher zu gehen und einfach nur standartkost zu präsentieren.
      Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
      Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
      Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

      Kommentar


      • #4
        Ich glaub es ja nicht, Michael hat es tatsächlich getan. Er hat Sheridan in gefangenschaft gebracht
        Aber er scheint am ende nun wieder der alte zu sein (hoffentlich) nachdem er mit Bester, diesem hinterhältigen Typen zusammen war.
        Ich kann es kaum erwarten die nächste Folge zu sehen
        Babylon 5 hat den Effekt jemanden sehr stark fässeln zu können
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Ja, Garibaldi verrät so ziemlich alles woran er geglaubt aht, aber am Ende erfahren wir, dass der arme überhaupt keine Wahl gehabt hat - und hinter all dem stackt natürlich der gute Bester, der Garibaldi dann aber doch laufen lässt - nicht gerade eine kluge Entscheidung aber so muss Michal mit der Schuld weiterleben...

          5 Sterne.

          Kommentar


          • #6
            Wieder eine geniale Folge! Echt erstaunlich, was Bester da mit Garibaldi gemacht hat. Hier erfährt man ja wenigstens alles, was damals geschehen ist. War IMO nochmal eine schöne Rückblende auf die vergangenen Ereignisse.
            Garibaldi hats ja jetzt echt schwer. Er wird von seinen alten Freunden nicht nur gehasst, sondern wird auch noch als Held hingestellt.
            Und dann wieder typisch ISN. Sheridan wird gut behandelt. Währenddessen sieht man, wie er zusammengeschlagen wird. ... [Machen die amerikanischen Soldaten nicht grade wieder das gleiche im Irak? ...]

            5 Sterne!
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Mr. Geribaldi
              die folge ist einfach nur noch genial
              hier bewahrheitet sich auch ein teil von Mr. Geribaldi's Befürchtung über Sheriden. Er läuft arrogant und überheblich in eine Falle trotz Warnung von allen Seiten, dies hätte er bevor er nachZ'Ha'Dum gegangen ist niemals getan.

              die story um edgars, das virus und natürchlich bester ist aber der höhepunkt der folge. wenn mn sich anguckt was später noch passiert ( telephaten-krieg), hat edgars vielleicht sogar das richtige getan, obwohl seine motive natürlich auch profit-orientiert waren.

              ps:
              der isn-reporterin hätte ich am ende der folge echt eine reinhauen können
              Dem kann ich mich nur anschließen! SciFi Delúxe!
              Am Anfang ist die Folge IMO noch ein klein wenig schleppend, wird aber schnell zur Spitzenklasse und spätestens ab da, wo Edgars Garibaldi alles erzählt isses ja nur noch geil!!
              Soweit ich weiß, hätte "Homo Superior" ja ursprünglich der Cliffhanger zur vierten Staffel werden sollen - wieder mal könnte ich die Sender-Verantwortlichen schlagen dafür, dass sie das ruiniert haben. Ab da, wo Bester in die Transportkapsel zu Garibaldi steigt, wäre ja praktisch jede einzelnen Szene der perfekte Abschluss gewesen.

              6Sterne
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


              • #8
                Eine sehr gute Folge, schon der deutsche Titel ist mehr als gelungen.
                Zuerst beim Auftauchen der Agammemnon dachte ich an eine Falle. Schön für Sheridan seine alte Crew wieder zu haben. Die Aussagen des feindlichen Captains zwecks Tötung der gefangenen Crew zeigt schon dass Clarkes Propaganda-Maschine auf Hochtouren läuft.
                Ja und Garribaldi hat sich nun entschieden dass er Sheridan ausliefern wird. Aber ich bin mir da nicht so sicher ob Edgars wirklich alles so im Griff hat und dass er Sheridan auch in der Gefangenschaft schützen kann.
                Gelungen ist dann die Szene, als Garribaldi Sheridan das Betäubungsmittel gibt und er sich dann immer noch energisch wehrt.
                Was an der Folge aber ordentlich schlecht war, als Edgars von der Angst der Menschen redet und wie sie sich da Regimen unterwerfen, wie die Deutschen 1933 oder die Russen 1917. Gut das ist ja noch verkraftbar. Aber wie er dann auch noch erwähnt dass in der Zukunft auch noch die Franzosen, Iraker und nochmal die Russen eine diktatorische Regierung haben, das musste wirklich nicht sein. Das ist wirklich mieseste US-Propaganda und passt wirklich nicht in die Serie.
                Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                das geht aber auch so

                Kommentar


                • #9
                  Eine absolut geniale Folge wo ein Cliffhanger den anderen jagt.

                  Erst das Auftauchen der Agamemnon, welche sich zum Glück Sheridan anschließt (hätte aber auch Potential gehabt Sheridan zu zwingen auf sein eigenes Schiff zu feuern), dann Sheridans Verhaftung (toll die ISN-Meldung "im Gegensatz zu seinen Gefangenen wird Sheridan gut behandelt", während man sieht wie er von den Wärtern misshandelt wird ), Garibaldi erfährt endlich von Edgar "die ganze Wahrheit" (schon irgendwie ein verständlicher Schurke, wenn man sich Bester und Co so ansieht) und am Ende die alles erklärende Szene zwischen Bester und Garibaldi. Endlich erfährt man, was mit Garibaldi nach seiner Entführung durch die Schatten in "Der Alleingang" passiert ist. Die Erklärung mit dem Psi-Corps ist absolut genial und zeigt mal wieder wie vorausgeplant die Story von B5 ist.

                  Die B-Handlung mit Franklin und Lyta bei den Mars-Rebellen gefiel mir auch. Franklin hat sich ja seit seinem letzten Aufenthalt mit Marcus dort nen ziemlichen Ruf gemacht. Lytas Erzählung über die telepathischen Bilder, welche das Psi-Corps jenem Mörder einpflanzte ist einfach nur bedrückend. Passt gut zur Haupthandlung mit Edgars Angst vor dem Homo Superior.

                  Höchstpunktezahl, kann man hier ruhig geben:
                  6 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    Hier erfährt also der Plot um Garibaldi seinen Höhepunkt in dem wir erfahren wer hinter dem allem steckte und wieso. Ich hatte das Psikorbs schon im verdacht, wunder mich aber, das sie Sheridans Verhaftung geschehen liessen. Dachte eine äußerliche Bedrohung welche Clark unter Druck setzt würde Ihnen in die Hände spielen. Na ja. Die Szene mit Garibaldi in der Kneibe, wo Sheridan gefasst wird wie auch in der Tunnelbahn, wo die Erkenntniss über ihn zusammenbricht sind toll gemacht und sehr beeindruckend. Für mich 6*

                    Das der User MrGaribaldi hier im Thread Spoiler über einen zukünftigen Krieg verbreitet ohne es zu kennzeichnen finde ich dagegen ziemlich ätzend. Und SF-Junky zitiert das ganze auch noch fröhlich. Spoiler verderben anderen den Spaß. Spielverderber! Gönnt wohl anderen den Genuss nicht, oder wollt ihr euch durch euer ach so schwer erworbenes (Mehr) Wissen hervor tun?
                    Eine einfache Kennzeichnung und schon ist das Problem gelösst. Kann doch nicht so schwer sein!
                    (Die Menschen) >>...sind mir zu eitel und bilden sich wer weiß was auf die kümmerlichen Leistungen ihrer Vorfahren ein. ...Kap Kennedy ist ein bezeichnendes Beispiel dafür. ..nur weil hier die ersten lächerlichen Blechschiffe zum Erdmond gestartet sind.<<
                    Cuno Promax

                    Kommentar


                    • #11
                      Auch ich fand diese Folge atemberaubend genial. Garibaldis Reise wird hier zu einem entsetzlichen Ende gebracht. Und Bester ist natürlich schuld, jaja... Es gab einfach so viele hammergeile Momente... die Agamemmnon, Sheridans Gefangennahme, Besters Auflösung, Edgars Tod...

                      6 Sterne
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Beste Szene war für mich in der Bar. Der Kampf mit der musikalischen Untermalung - oder Umgekehrt - einfach genial!

                        Nun wissen wir was Edgars vorhat(te) und was mit Garibaldi geschah. Habmich gefragt ob die Agamemmnon vielleicht mit Edgars zusammen geareitet hat. Svhcon en glücklicher Zufall, das sie gerade auftaucht und Sheridan ohne Probleme zumMars bringen kann...

                        Nunja, Sheridan ist in Gefangenschafft (geschieht im Recht ) und Bester taucht auf... hat mir da sehr gut gefallen!

                        Ach ja und die Telepathen sind auf dem Mars.. eigentlich könnte Garibaldi zu denen gehen

                        Gibt 5*****
                        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                        Kommentar


                        • #13
                          Garibaldi hat es wirklich getan, er hat Sheridan verraten. Die Szene mit Garibaldi und Sheridan in der Bar, wo Garibaldi ihn mit einem Pflaster betäubt, und Sheridan den aussichtslosen Kampf kämft finde ich ausgezeichnet. Die Dialoge der Szene und die musikalische Untermalung des Kampfes waren einfach perfekt.

                          Auch die Kampfszenen der Erdallianz-Raumschiffe fand ich wunderbar. Ich liebe gute Raumschiffkampfszenen.

                          Auch die Story um Lyta, Dr. Franklin und die Widerstandsbewegung war sehr spannend. Gut gefallen hat mir Lyta, die sich in einer so telepathenfeindlichen Umgebung behaupten mußte!

                          Von mir gibt es 6 Sterne für diese Folge.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            Geniale Folge. Nun weiss man also, was mit Garibaldi geschehen ist. Er wurde von Bester manipuliert um die Telepathen-Gegenbewegung zu infiltrieren.
                            Manmuss Bester aber auch evrstehen; er kann nicht mit geschlossenen Augen zusehen, wie sämtliche Telepathen eleminiert oder versklavt werden sollen. Von daher musste er Gegenmassnahmen ergreifen. Auf der anderen Seite gab es ja auch noch die eingefrorenen Telepathen, die gegen die Psi-Corps hätten vorgehen können. Von diesem Standpunkt her halte ich Besters Aktionen keinesfalls für verwerflich. Er beschützt seine Rasse; ist aber wirkolich tragisch, dass es dabei ausgerechnet Garibaldi treffen musste. Aber das sind eher die Schatten in Schuld, die Garibaldi sowieso umdrehen wollten.

                            6 Sterne
                            Who Are You?
                            Where are you going?
                            Who do you serve and who do you trust?

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von InDeepSpace Beitrag anzeigen
                              Aber das sind eher die Schatten in Schuld, die Garibaldi sowieso umdrehen wollten.
                              [/B]
                              Wann wollten die Schatten Garibaldi umdrehen?
                              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                              Für alle, die Mathe mögen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X