Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[006] Die Macht des Geistes - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [006] Die Macht des Geistes - Episodenbewertung

    Talia Winters ehemaliger Lehrer vom Psi Corps flüchtet sich auf die Station. An ihm wurden geheime Experimente durchgeführt, weswegen das Corps nun Jagd auf ihn macht. Catherine Sakai möchte einen Planeten besuchen, der für den Abbau von Rohstoffen in Frage kommt, doch G Kar warnt sie davor.

    Jason Ironheart, ein Ausbilder von Talia Winters, flieht vor dem Psi Corps auf die Station. Doch das Corps verfolgt ihn weiter und schickt zwei Häscher nach ihm aus: Bester und Kelsey. Catherine Sakai verhandelt währenddessen mit einem Geschäftsmann über den Planeten Sigma-957, auf dem es ein großes Quantium-40 Vorkommen gibt. Sie möchte den Planeten vor dem Vertragsabschluß zuerst selbst besuchen. G Kar rät ihr deutlich davon ab, der Planet sei nicht geheuer. Sakai ignoriert seinen Hinweis und macht sich auf den Weg. Die beiden Beamten des Psi Corps bestehen auf ein Treffen mit der Stationsführung, um das Problem Ironheart zu diskutieren.. Sie wollen ihn tot oder lebendig, erklären sie, wobei lebendig natürlich besser wäre. Als Talia nach dem Treffen in ihr Quartier zurückkehrt, wartet Ironheart dort auf sie. Er erklärt ihr, daß er vor einem Jahr an einem Experiment teilgenommen hat, das seine telepathischen Fähigkeiten erweitern sollte. Als er herausfand, daß das Corps vorhatte, auf diese Weise eine neue Waffe zu schaffen, floh er. Seine telepathischen Fähigkeiten erweitern sich nun selbständig, und die Veränderungen seines Geistes erschüttern die ganze Station.

    Bester und Kelsey suchen energisch weiter nach Ironheart, der jedoch ein geistiges Schutzschild um sich aufgebaut hat. Talia spricht mit Sinclair und schildert ihm die Situation. Der Commander erklärt sich bereit, zu helfen: Garibaldi und Ivanova sollen Ironheart sicher von der Station bringen. Bester und Kelsey finden den Flüchtigen kurz vor Abflug und liefern sich eine Schießerei, in deren Verlauf Ironheart Kelsey telepathisch tötet. Als er daraufhin die Station verlässt, verwandelt er sich in ein neues Lebewesen aus reinem Geist und verabschiedet sich von Commander Sinclair: "Ich sehe Sie in einer Million Jahren." Catherine Sakai stürzt fast auf Sigma-957 ab, als ein großes Etwas an ihrem Schiff vorbeizieht. Sie wird jedoch noch von zwei Narn-Raumschiffen gerettet, die G Kar hinter ihr her geschickt hat..
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    2.60%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    41.56%
    32
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    32.47%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    19.48%
    15
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.90%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    0.00%
    0
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Der erste Auftritt von Bester und gleich ein guter. Man erfährt hier etwas mehr über das Psi Corpe und man erfährt auch, das es einige gibt, die Telekinese beherrschen. Am Ende schließlich ja auch Talia. Müsste sie dann nicht irgendwann die gleiche Entwicklung durchmachen wie Jason?

    Das spannenste an dieser Folge war jedoch Sakai auf Sigma 957. Das mysteriöse Raumschiff auf das sie getroffen ist, sollte ja nicht mehr für sehr lange ein Mysterium bleiben.
    Ich habe mich hier gefragt, wieviel weiß G'Kar hier schon über die Zukunft?

    Nun ich gebe 4 Sterne.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      nja, blöde frage, das mysteriöse raumschiff, wem gehört es? den schattn? vorlonen? würd gern ein bisschen mehr darüber erfahren, da ich 0 darüber weiß

      mfg sov

      Kommentar


      • #4
        Das Raumschiff gehört einen von den First Ones.
        Das sind die ältesten Lebewesen im Universum. Sie wurden in der großen letzten Schlacht zwischen Vorlonen und Schatten gebraucht. Als dann das 3. Zeitalter begann, haben die First Ones zusammen mit Lorien, den Schatten und den Vorlonen diese Galaxie verlassen.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          also den allerersten. die folge mit der großen schlacht der vorlonen und schatten habe ich LEIIIIIIIIIDER versäumt ((((( daher hab ich das schiff nicht wiedererkannt. auch habe ich b5 erst seit der 2ten staffel gesehen.

          mit dank, sov

          Kommentar


          • #6
            dann gut in Folge 3x04 voices of authority aufpassen, da machen Ivanowa und Marcus konntakt mit dem selben Schiff
            Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
            Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
            Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

            Kommentar


            • #7
              Das Schiff bei Sigma 957 sah wirklich geil aus. Es gibt bei anderen Sci-Fi Serien nichts vergleichbares. Auch G'Kars Erklärung mit der Ameise wer die Fremden sein mögen fand ich extrem passend. Nur verstehe ich nicht wieso er hat zwei schwer bewaffnete Kampflieger hinterher schicken lassen. Man hätte ne ganze Flotte schicken können und die Aller Ersten wäre nicht beeindruckt gewesen. Aber vermutlich hat JMS beim zusammenschneiden der Folge nicht ganz aufgepasst.

              Der Plot über die Telepaten fand ich auch sehr gut, da es auf die Theorie anspielt zu was wir Menschen vieleicht mal werden könnten. Telepathie(Empathie oder die Telekinese sind bei B5 sehr wichtig und wurden nicht wie bei anderen Sci-Fi Serien so im vorbei gehen behandelt.

              Walten Koenig ist auch ein sehr guter Antagonist. Auch seine Mimik, das ewig hönische Grinsen und seine sehr provokativen Anschauungen machen ihn zum besten Nebendarsteller von B5 und Koenig schafft es diese Niveau in allen Folgen gleich hoch zu halten.

              Bewertung: 4 Sterne (mit Hang zu 5)
              No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

              Kommentar


              • #8
                "anatomicly impossible mr.geribaldi, but you're welcome to try"

                bester ist einer der besten bad guys die es gibt
                auch wenn das scanen von talia ein bischen bekloppt aussah war die einführung der psi-cops sehr gut.
                5 sterne

                ps.: was war daran unlogisch, dass g'kar 2 kampflieger losgeschickt hat ?
                er wusste ja wohl, dass die nix ausrichten können und hat sie nur geschickt um sakai zu retten
                Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
                Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
                Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Mr. Geribaldi

                  er wusste ja wohl, dass die nix ausrichten können und hat sie nur geschickt um sakai zu retten
                  Ich habe mich da etwas zu unklar ausgedrückt. G'Kar sagte, er bräuche Frazi Fighter und noch hinzufügend: Be sure that they are well armed (dt: Versichern sie sich, dass die gut bewaffnet sind)!
                  Für mein Verständnis ist das als würde man von einen Kampf ausgehen und deswegen würde man die Jäger extra schwerer bewaffnen. Aber wieso, wenn G'Kar ohnehin weiß, dass dort ein First One ist ? Dieser Satz ergibt für mich keinen Sinn, nicht das Hinterherschicken von Schiffen, wobei auch das etwas seltsam klingt, denn auch hier wird angenommen, dass Sakei alleine nicht mehr zurückkommen könnte. Wie sollten es dann zwei Narn Fighter schaffen? (aber das lasse ich mal außen vor)
                  No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                  Kommentar


                  • #10
                    @Ragnar
                    Das Bewaffnen kann ja unterschiedliche Gründe haben. Vielleicht hat er ja mit noch jemandem gerechnet, der dort aufkreuzen würde. Vielleicht ein Scoutschiff der Schatten?
                    Vielleicht wollte er auch nachher erzählen können, wir haben das Schiff von Sakai mit aller Kraft beschützt und unsere Schiffe stark bewaffnet.
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      Achja... die gute, alte Bester-Einführungsepisode Und er ist schon genauso unsymphatisch, wie den Rest der Serie über auch

                      Eine interessante Frage stellt sich mir hier ja doch... wenn Talia doch genau weiß, was Michael von ihr möchte, als sie im Aufzug stehen, wieso hat sie dann in "Ragesch 3" nicht erkannt, dass er nur Zeichentrickfilme mit ihr gucken wollte

                      Ansonsten ist die Nebenhandlung mit Catherine's Expeditionsausflug auch wirklich gut gelungen und G'Kar lässt seinen berühmten Satz los, dass niemand auf Babylon 5 genau das ist, was er zu sein scheint.... wie Recht er hat
                      Das mit der Ameise war aber auch wirklich stark
                      Zuletzt geändert von DocBashir; 23.02.2003, 16:17.
                      Is that a Daewoo?

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine spannende Folge, in der endlich auch das Psi-Corps und seine fragwürdigen Methoden behandelt werden.
                        Bester war irgendwie cool.
                        Und auch Talia konnte gut gefallen. Besonders als sie am Beginn Garibaldi den Ellenbogen in den Magen gerammt hat, weil er wohl zur falschen Zeit an was falsches dachte.

                        5*
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Talia hat mir eigentlich immer besser gefallen als Lyta und eigentlich fand ich es schade das sie nicht bis zum Ende dabei blieb.

                          Mit Bester wird hier ein wirklich faszinierender Gegenspieler eingführt, und Walter Koenig kann dem geneigten TOS-Seher mal zeigen das er wirklich schauspielern kann.

                          5 Sterne
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            4 *

                            Interessant, was aus den Telephaten wird, wenn sie eine bestimmte stufe erreichen. Das sehen wir ja an Jason. Auch ein guter Spruch von Sinclair in dieser folge: "Raus aus meinem Kopf!" als Bester zum erstenmal auf ihn traf.

                            Auch bei Sigma 957 war es interessant das Raumschiff zu sehen und zu sehen, wie groß das ding überhaupt ist.
                            Banana?


                            Zugriff verweigert
                            - Treffen der Generationen 2012
                            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                            Kommentar


                            • #15
                              Der erste Auftritt vom "lieben" Bester, der nur seine eigenen Ziele verfolgt und dabei versucht noch so gut es geht dem Psi-Corp zu dienen. die Story mit Jason fand ich zwar nicht so gut wie man es eigentlicht gewöhnt ist, aber die Informationen, die man nebenbei noch über das Psi-Corp und über Sigma 957 erhält, bringen die Episode wieder auf ein hohes Niveau

                              4*

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X