Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[011] Ein Wiedersehen mit Folgen - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [011] Ein Wiedersehen mit Folgen - Episodenbewertung

    Präsident Santiago hat sich entschlossen Babylon 5 zu besuchen, offiziell um eine neue Kampffliegerstaffel an die Station zu übergeben (trotzdem glauben einige Leute, daß der wahre Grund für die Reise sei der Versuch, Unterstützung für die neuen Einwanderungs- und Handelsabkommen mit Außerirdischen zu gewinnen, die im Senat auf Widerstand stießen).

    Ivanova und Garibaldi sind auf dem Weg zur Andockstelle des Präsidenten auf B5 und unterhalten sich über seine Ankunft. Ivanova teilt Garibaldi mit, daß der Kommandostab nicht über die Reiseroute des Präsidenten informiert wurde weil aus Sicherheitsgründen alles bis zuletzt geheimgehalten wird. (Garibaldi macht einen Witz darüber, daß man B5 die Schuld geben kann wenn irgend etwas schiefläuft). Garibaldi findet, daß der ganze Zirkus Zeitverschwendung ist; Ivanova hält dagegen auf diese Weise zumindest eine neue Kampffliegerstaffel zu bekommen. Garibaldi ist nicht dankbar--er glaubt, B5 müßte diese Kampfflieger schon lange haben. Ivanova übt sich in Zynismus--jetzt muß B5 ein neues Start- und Landedeck bauen, und da sie nicht über genügend Fachkräfte verfügen, wird sich die normale Bauzeit mindestens verdoppeln--zu ihren Lasten. Als Garibaldi anmerkt, daß er durch nichts, was mit der Regierung zu tun hat, überrascht werden kann (er erwartet mittlerweile einfach alles von ihnen), bescheinigt Ivanova ihm eine fast "russische" Einstellung.

    Plötzlich gibt es in der Landebucht eine Explosion. Garibaldi und Ivanova werden fast getroffen, und Sinclair, der sich in der Kontrollzentrale befindet, sieht einen Körper im Raumanzug von der Station wegfliegen.

    Im Med Lab diagnostiziert Franklin die Person, die von der Station wegflog-- er wurde in den Weltraum geschleudert, bevor sich die Druckschotten schlossen. Als Sinclair fragt, ob er etwas gesagt hat, erwidert Franklin, daß es in seinem jetzigen Zustand ausgeschlossen ist, von ihm auch nur ein Wort zu erfahren. Garibaldi hat inzwischen seine Untersuchung der Schäden abgeschlossen ("Wir haben die Bucht abgeriegelt, besser gesagt, was noch da ist," erzählt er Sinclair). Garibaldi weiß noch nicht, was der Grund für die Explosion war, aber es könnte eine Antiprotonenreaktion, die außer Kontrolle geraten ist, weil jemand die Sicherheitsvorschriften nicht beachtet hat. Sinclair fragt nach der Möglichkeit von Sabotage, und obwohl er diese Möglichkeit nie ausschließen kann, glaubt er, das es aufgrund der Unerfahrenheit der Arbeiter in der Kobra-Bucht, ein Unfall war...
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    1.64%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    22.95%
    14
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    52.46%
    32
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    19.67%
    12
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.64%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    1.64%
    1
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Eine gute Folge in der der Charakter von Garibaldi mal näher beleuchtet wird. Hier erfährt man ja auch von dem Alkoholproblem, was sich ja noch lange durch die Serie zieht.
    Komisch in der Folge finde ich das man dauernd vom Präsidenten spricht, aber man bekommt ihn nicht zu Gesicht.
    Jedenfalls fand ich die Folge bis zum Ende spannend und sie hat auch gezeigt, wie wichtig es ist, das man Freunde hat. Selbst wenn es nur wenige sind, aber dafür gute Freunde.

    4 Sterne.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Das war also Garibaldi's erster Rückfall in seine Alkoholprobleme. Wenn man da spätere Episoden kennt, ist das ja noch gerade zu harmlos und unterhaltsam. Trotzdem überzeugt die Episode mit ihrer Handlung und bleibt bis zum Schluss spannend. Mal wieder sieht man, dass es Londo und G'Kar immer nur um den eigenen Vorteil geht, egal wie ernst die Lage doch sein mag.

      Susan's Versuche Garibaldi zu schützen sind wirklich witzig Liebenswürdige, junge Dame
      Auch die rachsüchtige junge Offizierin wird gut dargestellt und gewinnt als Nebendarsteller wirklich an Tiefe.
      Is that a Daewoo?

      Kommentar


      • #4
        Diese Kemmer hat vor lauter Arroganz und Voreingenommenheit regelrecht angegeben.
        Gefiel mir net unbedingt so besonders.

        Dafür war es mal wieder Garibaldi, der die Folge rettete.
        Seine Jagd auf die Schuldigen war äußerst spannend und auch seine Vergangenheit, in der er Alkoholiker war, wurde näher beleuchtet.

        Ich stimme Soran zu, was die Präsidentensache angeht und vergebe 5*.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Jupp, Kemmers übertriebene Reaktionen störten doch ziemlich - der Rest der Folge war aber dennoch sehr gelungen, so dass sie irgendwie doch zu einen meiner Lieblingsepisoden aus Season 1 zählt
          Ich gebe mal 4 Sterne.

          Kommentar


          • #6
            4*

            Eine gute folge
            Man lernt endlich etwas mehr über Garibaldi kennen, warum er auf B5 ist und was vorher geschah.
            Klar das die Beweise erdrückend waren aber zum glück hatte er freunde und es löste sich zum endehin auch noch alles zum guten auf.
            Banana?


            Zugriff verweigert
            - Treffen der Generationen 2012
            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

            Kommentar


            • #7
              Man erfährt endlich mal mehr über Garibaldi und sein Alkohol-Problem, was später ja auch noch mal eine Rolle spielen wird.
              Ansonsten eine normale B5-Folge mit guter Story etc.
              Also geb ich mal 4*

              Kommentar


              • #8
                Naja, ist schon sehr durchschnittlich.

                Garibaldi - Fans (zu denen ich mich nicht unbedingt zähle) werden bestimmt gut unterhalten.

                Das Alkoholproblem von Garibaldi ist natürlich sehr wichtig.

                Lianna Kemmer hat mir gefallen, - ich fand die irgendwie süß.

                4 Sterne.

                Kommentar


                • #9
                  Auch ich gab 4*
                  Die Kriminalstory nach dem wirklichen Täter ist sehr gut umgesetzt worden und man erfährt viel von Garibaldi's Vergangenheit. Auch wird hier zum ersten mal sein Alkoholproblem beleuchtet.
                  "To strive, to seek, to find and not to yield."

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine relativ gute Folge, man erfährt einiges über Garibaldis Vorgeschichte und leidet mit, wie er von allen verlassen wieder anfängt zu trinken. Dabei stellt sich dann heraus, dass hinter der harten Fassade Garibaldis ein weicher Kern steckt. (Später lernt man noch mehr Führungsoffiziere mit gravierenden persönlichen Problemen kennen. Manchmal frage ich mich, bei aller Anschaulichkeit, ob Personen mit diesen "Mängeln", eben weils für mich so geballt auftritt, jemals hätten aufsteigen können... )

                    Major Kemmer fand ich unglaubwürdig, ganz einfach aus dem Grund, weil sie viel zu jung ist. Sie scheint mir höchtens Anfang zwanzig bis Mitte zwanzig und dann schon Major?? (Allerdings stellt das für mich ein generelles Problem dar. Oft werden bei B5 optisch sehr junge Frauen in Führungspositionen vorgestellt. Ich erinnere an Nr. 1 ) Ihre Besessenheit kommt etwas unprofessionell rüber, aber immerhin sucht sie am Schluß die Andockbucht mit Garibaldi selbst auf und verhindert damit das Unglück.
                    三人行,必有我师 (sān rén xíng, bì yǒu wǒ shī)

                    In einer Gruppe, bestehend aus drei Personen, gibt es immer einen, von dem ich lernen kann. Konfuzius

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich mag die Folge sehr, vorwiegend wegen Garibaldi als Handlungsmittelpunkt. Kemmer war vielleicht übertrieben kalt in Szene gesetzt, dennoch mochte ich sie nach ihrer herzerwärmenden Versöhnung mit unserem Lieblingssicherheitschef!

                      Kommentar


                      • #12
                        Gut Folge auch zum Nachdenken. (Alkoholpoblem von G.)
                        ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
                        " Die Götter sind Außerirdische!"
                        Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
                        Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine ziemlich gute Folge in der Garibialdi, welcher bisher nur der Zeichentrickfilme-liebende Mr. Nice Guy und beste Freund Cpt. Sinclairs war etwas mehr Tiefe bekommt. Man erfährt von seiner traurigen Vergangenheit welche ihn nach Babylon 5 brachte und von seinem Alkoholproblem.
                          Auch gefiel mir einmal die "unteren Ebenen" von Babylon 5 zu sehen.

                          Kemmer fand ich anfangs ähnlich nervtötend wie Commander Shelby im BobW-Zweiteiler von TNG. Mit der Zeit wurde es jedoch etwas besser. Als sie am Ende zugab, dass es ihr vorwiegend um Rache ging und die beiden einsehen, dass sie "eine Familie" sind, fand ich sie sogar irgendwie süß und mitleiderregend.

                          Einzig die Krimi-Story fand ich nicht so gelungen. Mal wieder ist die Pro-Erde-Gruppe der Schurke (obwohl schon irgendwie nachvollziehbar das geplante Attentat auf den Präsidenten). Auch verlief sie sich irgendwie in der ganzen Garibaldi/Kemmer-Charakter-Handlung. Z.B. fand ich es ziemlich unglaubwürdig, dass das erste Opfer, welches die Bombe platzierte mit seinen letzten Wortes "Es war kein Unfall, es war eine Bombe" sagte. Hätte er nicht versucht die Schuld auf Garibialdi zu schieben hätte man die Sache wohl ziemlich schnell als Unfall abgehakt und der Anschlag auf den Präsidenten wäre gelungen.

                          Trotzdem, wie gesagt eine gute Folge. Folglich
                          4,5 Sterne (zu 5 reicht es nicht ganz)!

                          Kommentar


                          • #14
                            Trotz Garibaldis etwas breit ausgewalzter Alkoholprobleme eine nette und spannende Folge. Schön das das Vertrauensverhältnis auf der Station schon so groß ist das trotz der Verdächtigungen zu Garibaldi gehalten wird.
                            Interessant ist auch was sich in den weniger offiziellen Bereichen von B5 für Leute rumtreiben, man kann schon nachvollziehen was der Commander für einen schwierigen Posten da bekommen hat.

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine der Sachen, die Babylon 5 (damals) auch von Star Trek absetzt, ist, dass auch die Hauptcharaktere ihre dunklen Seiten haben. Hier erfährt man zum Beispiel, dass Garibaldi ein Alkoholiker war. Auch sonst eine spannende Folge, der ich ohne weiteres 5 Sterne gebe.

                              5 Sterne
                              Zuletzt geändert von garakvsneelix; 21.04.2006, 19:51.
                              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                              Für alle, die Mathe mögen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X