Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[020] Verloren in der Zeit - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [020] Verloren in der Zeit - Episodenbewertung

    Wir sind zusammen mit Sinclair und Garibaldi im Speisesaal. Schon bald setzt sich eine sehr müde Ivanova zu ihnen, die eine Stunde zu früh von der Kommandobrücke geweckt wurde, nachdem man in Sektor 14, der drei Stunden von Babylon 5 entfernt ist, mysteriöse Tachyonenemissionen entdeckt hat. Obwohl Ivanova glaubte, daß die Emissionen bloß Routine seien, hat sie Alpha VII, einen Starfury, ermächtigt, das Problem zu untersuchen.

    Alpha VII nimmt Kontakt mit Babylon 5 auf, als er Sektor 14 erreicht, und der Pilot berichtet von erhöhten Tachyonenemissionen. Obwohl er zunächst nichts sieht, als er eintrifft, registrieren die Sensoren etwas und er sieht, wie sich ein riesiges Objekt materialisiert. Bis er herausfindet, was es ist, ist es zu spät. "Nein! Das ist doch einfach unmöglich! Das gibt es doch gar nicht! Das glaube ich nicht!" Seine letzten Worte gehen in einen qualvollen Schrei über, als sein Starfury in blendend weißem Licht eingehüllt wird.

    Nach der letzten Nachricht des Piloten ruft Ivanova Commander Sinclair. Sie kann den Piloten auf keiner offenen Frequenz mehr erreichen, empfängt aber immer noch das Kennungssignal des Starfurys. Laut dem Signal kehrt das Schiff nach Babylon 5 zurück und wird dort in einer Stunde und fünfzehn Minuten eintreffen. Außerdem berichtet Ivanova, daß weitere Ausbrüche von Tachyonenemissionen auftreten und daß einer auftrat, als sie den Kontakt mit dem Starfury-Piloten verlor. Sinclair sagt Ivanova, daß sie sich versichern solle, daß Dr. Franklin im Medlab bereit ist, falls irgendwelche Verletzungen vorliegen, um die man sich kümmern müsse.

    Unterdessen fliegt Botschafterin Delenn in einem Minbari Schiff von Babylon 5 weg. Obwohl sie von der Kontrollzentrale gefragt wird, ob sie jemanden wolle, der für sie das Schiff fliegt, lehnt sie ab. "Es gibt einige Dinge, die man allein tun muß", erklärt sie, kurz bevor sie in das Sprungtor fliegt...
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    40.79%
    31
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    35.53%
    27
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    18.42%
    14
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    2.63%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.32%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    1.32%
    1
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Mit die beste Folge der Staffel, denn sie verrät wieder sehr viel.
    Es wird hier klar, das Sinclair der Eine ist. Und das Schicksal von Babylon 4 wird so gut wie aufgeklät.
    Außerdem kommt Zathras das erste mal vor.
    Die Story um Delenn und den grrauen Rat ar auch nicht schlecht. Und sie bekommt hier das Triluniarium, wir wissen ja wozu sie das braucht.

    5 Sterne.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      uijuiui
      beim ersten mal gucken habe ich am ende wie wohl jeder andere erstmal nur bahnhof verstanden
      vielleicht etwas zu verwirrend aber im zusammenhang mit "war without end" eine der besten und durchdachtesten folgen
      5 sterne wenn man sie das erste mal sieht 6 wenn man sieh im kontext zur ganzen babylon 4 story sieht
      Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
      Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
      Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

      Kommentar


      • #4
        Eine Folge die wirklich beim ersten sehen verwirrender ist als Akte X in Glanzzeiten . Aber dennoch ist diese Folge auch für sich genommen sehr reizvoll. Insgesamt ist auch diese Folge ein Beweis für das überragende Gesamtkonzept von B 5 . Wenn man mal zum Vergleich schaut was man in den ersten Staffeln der ST Serien zu sehen bekam ...

        5 STerne
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Als ich die Folge zum erstenmal sah, wurde mir erstmals klar, dass es sowas wie einen Plan geben müsste, wie die Serie verläuft. Die Episode schrie nach einer Fortsetzung. Das war auch ein Grund mehr, weiter bei der Stange zu bleiben, um bloß nicht diese zu verpassen.

          6 Sterne für diese stimmungsvolle Episode.

          Kommentar


          • #6
            5 Sterne für diese sehr gute Episode (die 6 behalte ich mir doch für die allerbesten vor )

            Mir hat vor allem Satras sehr gut gefallen, im Nachinein hat er eigentlich sehr viel verraten...
            Wenn man nicht sagt was man meint, kann man auch nicht meinen was man sagt.
            Durano, Minister of Intelligence, Centauri Prime, Year 2261

            Kommentar


            • #7
              Wirklich Sinn ergibt diese Episode ja erst, wenn man die Fortsetzung gesehen hat. Solange steht man echt vor einem Rätsel, was denn da eigentlich vor sich ging

              Delenn hat also ihren Platz im Rat verloren. Es wird mal wieder sehr viel in die Zukunft gesehen und langsam nehmen die Visionen zusammengefügt Gestalt an.
              Is that a Daewoo?

              Kommentar


              • #8
                Eine sehr geheimnisvolle Episode, die neben viel Spannung auch eine geniale Anfangssequenz hat.
                Da ich die Fortsetzungen noch net kenne, werde ich mich überraschen lassen, wie es mit "dem Einen" und B4 weitergeht.

                5*
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Aber gerade der Umstand, dass man erst die Fortsetzung sehen muss, macht des Besondere an B5 aus. Betrachtet man nur ein Mosaiksteinchen ist man nicht notwenigerweise beeindruckt. Sieht man aber alles, ist man überwältigt.

                  Ich glaube, dass ist das Tolle und Hauptproblem zugelich von B5. Viele verstehen sie nicht und sind deswegen von ihr nicht so angetan. Allerdings muss man ihnen auch zu gute halten, dass das Verstehen von B5 nicht gerade leicht. Ich hatte damals das Glück als erste Folge "Visionen des Schreckens" zu sehen, die allererste Folge in denen die Schatten auftauchen. Steigt man einige Folgen nach dieser Episode ein, ist ein Verständnis schwierug und der Durchschnittszuschauer (selbst als SciFi Fan) schaltet dann eher weg. Schaut man sich B5 ein paar Folgen früher an, sind die Stories eher mittelmäßig.

                  Diese Episode ist den selben Verwerfungen verfallen. Die meisten hier vergeben ihr 5 Sterne, in Kombination mit "War without End" aber 6. Ich gestehe, ich hatte damals einen ähnlichen Eindruck, obwohl ich sie auch für sich selber genommen mit 6 Sternen beehren kann.
                  No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                  Kommentar


                  • #10
                    5*
                    Man erfährt endlich, was mit Babylon 4 nun wirklich passiert ist und es gelingt alle Mitglieder der Besatzung zu evakuieren.
                    Desweiteren ist es sehr interessant, das Delenn das Oberhaupt der Minbari werden wollte, dies aber ablehnt, weil sie der meinung ist, das die Menschen noch wichtig und die Zukunft sind.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine der absolut besten Schlüsselfolgen im Gefüge. 5 Sterne für die Aufklärung des Rätsels um Babylon 4 und für das aufwerfen der Rätsel von Delenn und Satras! Supi Dupi! Habse mir hute nochmal auf DVD angeglotzt.
                      Viele bunte Draaaaaaaziiiiiiiiii !!!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja wirklich eine sehr gute Folge, aber bei mir wars auch so, dass ich nicht viel verstanden habe, weil es doch ziemlich verwirrend war. Aber es werden schon viele Dinge für die Zukunft angesprochen, vor allem die Rolle Sinclairs.
                        Satras fand ich super.
                        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                        das geht aber auch so

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Mr.Viola
                          Ja wirklich eine sehr gute Folge, aber bei mir wars auch so, dass ich nicht viel verstanden habe, weil es doch ziemlich verwirrend war. Aber es werden schon viele Dinge für die Zukunft angesprochen, vor allem die Rolle Sinclairs.
                          Satras fand ich super.
                          Hehe. Wenn Ihr erstmal die Doppelfolge in der 3. Staffel seht, die diese Ereignisse hier aufnimmt, wird's erst richtig geil und macht diese Episode hier aufgeklärter. Ist einfach super miteinander verstrickt die ganze Sache. Einfach geil!
                          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                          Kommentar


                          • #14
                            Jupp... das ist für mich eine der Qualitäten von B5. Alles wirkt sich später noch aus und alles was irgendwann passiert, nimmt seinen Ursprung in einer früheren Folge...
                            "Politik hat nichts mit Intelligenz zu tun" - Londo Mollari
                            En Taro Adun!

                            Kommentar


                            • #15
                              Es war wichtig endlich etwas über Babylon 4 zu erfahren.

                              Die Durchführung als Einzelwerk überzeugt nicht so, - die Folge wird dann erst durch den späteren Zweiteiler aus Staffel 3 aufgewertet.

                              Zathras war toll und hat gute Stichworte geliefert.

                              Es reicht ganz knapp für 5 Sterne.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X