Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[023] Die Feuerprobe - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [023] Die Feuerprobe - Episodenbewertung

    Commander Jeffrey Sinclair ist überraschend versetzt worden: Er wird erster Botschafter der Menschen auf dem Planet der Minbari. Die Minbari hatten ihn aufgrund ihrer guten Erfahrungen ausdrücklich angefordert.

    Sicherheitschef Michael Garibaldi liegt immer noch im Koma auf der medizinischen Station von Babylon 5. Lieutenant Commander Susan Ivanova versucht während dessen, die Station allein zu leiten. General Hague von der Erdzentrale teilt ihr mit, daß zum Nachfolger Commander Sinclairs Captain John Sheridan ernannt worden ist. Sheridan hatte im Großen Krieg gegen die Minbari als einer der wenigen Erfolgreichen Schiffe und Zerstörer der Minbari vernichtet - nicht gerade ein gutes Vorzeichen für seinen neuen Job!

    Auf der Raumstation taucht überraschend Kalain auf, ein Minbari, der - wie sich bald herausstellt - Kommandant des legendären Raumkreuzers Tragati ist. Als sich die Minbari kurz vor Ende der Schlacht den Erdstreitkräften ergaben und die Generäle ihrer Schiffe aufforderten, das gleiche zu tun, weigerte sich der damalige Kommandant der Tragati, und beging Selbstmord. Kalain übernahm das Kommando und so flog die Tragati mit ihrer gesamten Mannschaft für zwölf Jahre ins Exil. Nun taucht sie überraschend aus dem Hyperraum auf und scheint bereit, Babylon 5 anzugreifen.

    Die Kampfflieger der Minbari starten zum Angriff, ebenso die Kampfflieger von Babylon 5. In letzter Sekunde befiehlt ihnen der neue Commander Sheridan, die Geschwindigkeit auf Null zu setzen und ihre Position nicht zu verändern. Alle Piloten und Offiziere sind über diesen Befehl entsetzt. Die Minbari-Kampfflieger kommen immer näher, aber sie fliegen an den Kampffliegern von Babylon 5 vorbei und zerstören sie nicht, sondern kehren zu ihrem Schiff zurück.

    In der Zwischenzeit hat Sheridan eine Nachricht in den Hyperraum absenden lassen, und überraschend taucht ein weiterer Raumkreuzer der Minbari auf. Er fordert die Mannschaft der Tragati auf, sich zu ergeben. Die Rebellen weigern sich und lassen lieber ihr Schiff zerstören. Sheridan hatte ganz richtig erkannt: nach zwölf Jahren Exil blieb den abtrünnigen Minbari der Tragati nichts anderes übrig, als den eigenen Untergang zu provozieren, damit sie wenigstens als Helden und Märtyrer in die Geschichte ihres Volkes eingehen.

    Captain John Sheridan hat seine Feuerprobe erfolgreich bestanden.
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    8.96%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    29.85%
    20
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    52.24%
    35
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    7.46%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    1.49%
    1
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Die Folge bringt eigentlich nicht viel neues in Bezug auf Delenn oder Garibaldi.
    Aber dafür wird Sheridan gut in die Serie eingeführt und man erfährt nun die ganze Wahrheit über die Geschehnisse damals im Krieg.
    Man weiß die ganze Folge lang nicht, ob es zu eiem neuen Krieg kommen wird, also sehr spannend gemacht.
    Ach ja und der kommende Krieg mit den Schatten wird wieder angesprochen.

    4 Sterne für die Einführung in die 2. Staffel.


    Ach was ich mich noch frage, wieso kann es sein, das Sheridan ganz allein im Kontrollzentrum steht und keiner dort Dienst tut?
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Die Folge insgesamt ist eigentlich ein typischer Staffelauftakt. Nicht sonderlich dynamisch und nicht die gute Story. Aber Priorität hatte es hier natürlich Sheridan einzuführen und das gelingt gut.
      4 STerne
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Ich fand die Folge recht gut, auch wenn ich nach den paar Folgen die ich bisher gesehen hab die hälfte noch nicht ganz versteh. Die letzte Szene jedoch errinerte mich stark an einen Sevtrek-Comic, nähmlich den in dem alle auf der Defaint sind und Sisko meint er hätte das Licht auf der Station angelassen damit alle meinen es wäre jemand da
        Mal ehrlich, wozu ist das Kontrollzentrum tagsüber voll besetzt und nachts wird die Station sich selbst überlassen ? Ham die keine Nachtschicht ?

        Ich geb mal 4****
        The very young do not always do as they are told.
        (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
        [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

        Kommentar


        • #5
          Der Auftakt zur zweiten Staffel war recht gut inszeniert und die Veränderungen machen Lust auf mehr.
          Sheridan übernimmt das Kommando über B5, Lennier weiht Ivanova und den neuen Captain über Sinclair's Entführung und die mysteriöse Kapitulation ein und auch die Handlung um Delenn und Garibaldi wurde weitergeführt, wobei man hier aber net so besonders viel neues erfährt.

          Witzig fand ich die letzte Szene mit Sheridan's Rede.
          Tja, leider schob zu der Zeit wohl keiner Dienst.

          Ich gebe 4*.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            4*

            Eine gute Folge in der Sheridan gut eingebracht wird und siene Vergangenheit erklärt wird. Sehr interessant war es für mich auch zu erfahren, warum die Minbari sich ergeben haben.

            hmm Sheridan alleine im Kontrollzentrum ? Ist denn da nichts zu tun ? *g*
            Banana?


            Zugriff verweigert
            - Treffen der Generationen 2012
            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

            Kommentar


            • #7
              Wenn man das Staffelende von Season 1 gesehen hat, täte man sicher von dieser Folge der 2. Staffel sicher mehr erwarten, vor allem da in "Chrysalis" soviele Handlungsstränge aufgebaut wurden. Aber damals ahnte man ja noch nichts von der Versetzung von Sinclair. Wie schon in den vorigen Postings gesagt, eine gute Einführungsepisode von Sheridan. Aber die Handlungsstränge wurden ja in den späteren Episoden fortgesetzt.
              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


              das geht aber auch so

              Kommentar


              • #8
                Sinclair ist weg, hurra !

                John Sheridan hat mir auf Fotos lange bevor ich Babylon 5 das erste Mal gesehen habe schon immer weit mehr zugesagt, als Sinclair.

                Seine Charakterisierung zu Beginn gefällt mir noch nicht wirklich, - aber es wurde später um so viel besser.

                Die Einführung gelingt gut und Sheridan löst das Problem sehr schön.

                4 Sterne

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Soran
                  Ach was ich mich noch frage, wieso kann es sein, das Sheridan ganz allein im Kontrollzentrum steht und keiner dort Dienst tut?
                  Das hab ich mich auch gefragt, bei einer so großen Raumstation muss doch permanent jemand im CNC sein, was ist, wenn z.B. plötzlich ein abtrünniges Minbari-Schiff auftaucht und keiner da ist?


                  Ansonsten kann ich mich dem 4-Sterne-Tenor nicht so ganz anschließen. OK, die Folge war in der Tat ein typischer Staffel-Auftakt, der wirklich stellenweise recht konstruiert wirkt, aber mir gefällt die Folge einfach. Richtig klasse, Sheridan wird gut eingeführt, es mangelt nicht an guten Scherzen und etwas Action ist auch dabei. Die Story an sich fand ich ebenfalls gut.
                  Da aber - wie Mr. Viola schon ganz richtig sagte - die hohen Erwartungen, die man nach "Chrysalis" zweifelsohne hat, nicht so ganz erfüllt werden, "nur"
                  5Sterne
                  Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                  "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                  Kommentar


                  • #10
                    Klar nicht so gut wie "Cyrsalis", trotzdem aber ein mehr als gelungener Staffel-Einstieg.

                    Es wird auf die Ereignisse der vorigen Folge nochmals eingegangen und Lennier erzählt endlich die ganze Wahrheit was während Sinclairs Gedächtnislücke in der letzten Schlacht des Großen Krieges geschah (die Szene wo der Graue Rat durch die großen Fenster die Schlacht beobachtete sah einfach nur genial aus und erinnerte stark "Die Rückkehr der Jedi-Ritter"). Aber auch die Haupthandlung mit dem Minbari-Schiff, welches einen Krieg provozieren will vermag zu überzeugen und zeigt, dass die Minbari mit Kriegshelden Sherdian als neuem B5-Kommandant alles andere als zufrieden sind.

                    Apropos neuer Kommandant. Wirklich schade, dass Sinclair nicht mehr dabei ist. Wenigens einen kurzen Abschieds-Auftritt hätten sie ihm in der ersten Folge verpassen können. Wenigsens ist er in nem Zweiteiler von Staffel 3 wieder kurz dabei. Alles in allem mochte ich Diplomat Sinclair schon etwas mehr als Sherdian. War ne gelungene Mischung aus Captain Sisko und Captain Picard. Wollte der Schauspieler eigentlich selbst aussteigen, oder wurde sein Charakter einfach von JMS "rausgeschrieben"?
                    Die letzte Szene wo er die Rede für sich alleine hält fand ich auch etwas merkwürdig und konstruiert lustig.

                    Alles in allem ne gute Minbari-Folge, welche gekonnt die Ereignisse von "Crysalis" weiterspinnt und den neuen Captain einführt:
                    5 Sterne!

                    Kommentar


                    • #11
                      Irgendwie kommt bei dieser Folge ein seltsames gefühl auf, die Probleme von Garibaldi, G'Kar und Delenn werden erstmal hintenangestellt und sich um den neuen Hauptcharakter gekümmert. Die Story um Sheridan und die abtrünnigen Minbari ist dabei durchaus unterhaltsam, dennoch kann man sich des Gefühls nicht erwähren das diese Episode nicht wirklich wichtig ist.
                      Und man weiß auch noch nicht so wirklich was man vom neuen Kommandanten halten soll, aber das weiß man auf B5 ja von niemandem

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von kuerbiskopf666
                        Irgendwie kommt bei dieser Folge ein seltsames gefühl auf, die Probleme von Garibaldi, G'Kar und Delenn werden erstmal hintenangestellt und sich um den neuen Hauptcharakter gekümmert. Die Story um Sheridan und die abtrünnigen Minbari ist dabei durchaus unterhaltsam, dennoch kann man sich des Gefühls nicht erwähren das diese Episode nicht wirklich wichtig ist.
                        Doch, doch. Diese Folge ist schon wichtig, und zwar aus zwei Gründen:
                        1. Der neue Captain wird eingeführt und man bemerkt, dass die Minbari ihm gegenüber doch recht abgeneigt sind. Das erachafft eine neue Situation als es bei Sinclair war, der ja von den Minbari angefordert wurde.
                        2. Man weiß nun die wahren Gründe, warum die Minbari den Krieg gegen die Erde beendet haben. Klar, man ahnte ja schon, dass Sinclair etwas damit zu tun hat, aber hier kommt es nun zur Auflösung dieses Rätsels - mehr oder weniger.

                        5 Sterne
                        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                        Für alle, die Mathe mögen

                        Kommentar


                        • #13
                          Ein neuer Captain auf B5 und ein Haufen neuer Probleme. Obwohl die Story spannend war, hatte ich nach Chrysalis mehr erwartet. Dass die Minbari dann doch ihr eigenes Raumschiff angegriffen haben, obohl Minbari doch nie Minbari töten fand ich etwas unlogisch.
                          Trozdem noch 4 Sterne

                          Kommentar


                          • #14
                            Yay, endlich ist Comander Jeff "archer" Sinclair weg. Ob der neue besser ist, weiß ich nicht, aber immerhin hält er gerne Reden vor niemandem

                            Storytechnisch auch wieder sehr viel, was wir erfahren haben und was ich positiv bemerken muss, ist dass hier nicht schon die Sache mit dem Kokon aufgelöst wird.

                            Die Einführung von.. Sheridan war gut, bin mal gespannt wie er sich mal bei "üblichen" Sachen so macht. Ist ja eher ein Krieger, immernoch.

                            Edit: Wie ich gelsen habe, finden manche den Übergang Ruckartig. Ja, stimm ich zu, weil er einfahc weg ist und nicht "wir beordern sie dahin" oder so.

                            Gibt 4****
                            Zuletzt geändert von Orovingwen; 27.06.2006, 22:29.
                            "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                            "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                            "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                            "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von HanSolo
                              Klar nicht so gut wie "Cyrsalis", trotzdem aber ein mehr als gelungener Staffel-Einstieg.

                              Es wird auf die Ereignisse der vorigen Folge nochmals eingegangen und Lennier erzählt endlich die ganze Wahrheit was während Sinclairs Gedächtnislücke in der letzten Schlacht des Großen Krieges geschah (die Szene wo der Graue Rat durch die großen Fenster die Schlacht beobachtete sah einfach nur genial aus und erinnerte stark "Die Rückkehr der Jedi-Ritter"). Aber auch die Haupthandlung mit dem Minbari-Schiff, welches einen Krieg provozieren will vermag zu überzeugen und zeigt, dass die Minbari mit Kriegshelden Sherdian als neuem B5-Kommandant alles andere als zufrieden sind.

                              Apropos neuer Kommandant. Wirklich schade, dass Sinclair nicht mehr dabei ist. Wenigens einen kurzen Abschieds-Auftritt hätten sie ihm in der ersten Folge verpassen können.
                              Genau.
                              Der Übergang von dem guten Sinclair zu Sheridan, der erstmal nur durch sein ewiges Grinsen besticht, ist einfach zu grob.
                              Vor allem, da am Ende der vorherigen Staffel noch von Hochzeit geredet wird und so.
                              Ein paar kurze Szenen mit Sinclair hätten da sehr geholfen.
                              Der Schauspieler musste wohl übrigens von sich aus weg, da er anderen Verpflichtungen (Theater) nachkommen musste.

                              Endlich kann Lenier die ganze Story erzählen, wollte er ja schon die ganze Zeit und so lauschte ich neugierig. Aber das der verletzte Garibaldi nicht auftauchte irritierte mich etwas.
                              (Die Menschen) >>...sind mir zu eitel und bilden sich wer weiß was auf die kümmerlichen Leistungen ihrer Vorfahren ein. ...Kap Kennedy ist ein bezeichnendes Beispiel dafür. ..nur weil hier die ersten lächerlichen Blechschiffe zum Erdmond gestartet sind.<<
                              Cuno Promax

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X