Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[026] Rettet die Cortez - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [026] Rettet die Cortez - Episodenbewertung

    Die Cortez, ein Forschungsschiff von ungeheuren Ausmaßen, besucht die Raumstation Babylon 5. Captain Maynard, der das Kommando führt, und John Sheridan sind alte Freunde. Maynard versteht nicht so ganz, warum Sheridan den Posten als Kommandant der Raumstation angenommen hat. Er sagt ihm dies auch und bringt ihn dadurch ins Grübeln. Es ist auch nicht von der Hand zu weisen: Sheridan selbst hat sich immer mehr als Abenteurer gesehen, denn als Verwaltungsmann wie auf der Babylon 5. Nachdem die Cortez Proviant geladen hat, verläßt sie die Raumstation und dringt in den Hyperraum ein, um am Rande der Galaxis unbekannte Sektoren zu erforschen.

    Im Hyperraum kommt es zu einem technischen Unfall auf der Cortez: Das Navigationssystem fällt völlig aus. Das Schiff verliert den Leitstrahl und ist damit absolut steuerlos in einem Raum, wo es keine Anhaltspunkte wie etwa Sterne gibt. Obwohl kaum Rettungschancen bestehen, sendet die Cortez einen Notruf ab, der sehr verstümmelt auf Babylon 5 empfangen wird.

    Sheridan erkennt, worum es geht. Er findet eine Methode zur Rettung des Schiffes, obwohl dies so gut wie aussichtslos ist. Wie Commander Ivanova richtig bemerkt: es ist noch nie gelungen, ein im Hyperraum verlorenes Schiff zurückzuholen. Aber das Unglaubliche passiert, die Cortez wird ge ortet und glücklich zur Raumstation Babylon 5 zurückgeleitet. Durch diese geglückte Aktion hat Sheridan auch den Glauben an seinen Job wieder gefunden. Er wird ohne Wenn und Aber seinen Posten als Kommandant auf Babylon 5 behalten.
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    6.45%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    35.48%
    22
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.32%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    11.29%
    7
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.84%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    1.61%
    1
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Klasse Folge! Vor allem natürlich weil man sich Gedanken macht über dunkle Raumschiffe, die sich im Hyperraum rumtreiben. Und um den Piloten des Fighters hat man am Ende echt Angst, das er es nicht mehr geschafft hat.
    Das es immer wieder kleine Einblicke in die Schatten gibt, finde ich wirklich gut gemacht, das ist das besondere an der 2. Staffel.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      wers noch nicht gemerkt hat, das ist die erste Folge in der wir Hyperspace sehen
      Sonst ist Captain Smilie noch am smilen , 4 *
      Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
      Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
      Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

      Kommentar


      • #4
        Diese Episode ist eine meiner Lieblingsepisoden aus B5 und speziell aus der zweiten Staffel! Deswegen gibts auch volle Punktzahl
        Die ganze Thematik um das coole Explorerschiff und Captain Sheridans Freund war super, ebenfalls wie die geheimnisvolle Thematik um die Schatten. Einfach genial gemacht. Sie machte absolut Lust auf mehr.
        Lustig war auch die Nebenhandlung mit der Diätverordnung von Franklin. Alles im allem rundum gelungen!

        Kommentar


        • #5
          Ich frage mich nur weshalb man diese relativ simple Methode einer Suchkette (oder eines Gitters) nicht schon früher "entdeckt" hat? Ich meine... wenn nicht genug Furys zur Verfügung stehen okay, aber DASS man das machen könnte ist IMO einleuchtend und klar Warum hat noch kein Mensch vorher an sowas gedacht?
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            naja es war ja auch ne besondere situation, die cortez war ja grade erst von b5 gestartet als der unfall passiert ist, also noch gerade so in reichweite.
            es wird wohl nicht immer ne station mit ein paar dutzend starfuries direkt hinterm jumpgate warten, und wenn ein ein schiff z.b. auf halber strecke verunglückt, wird kaum einer zeit zur rettung kommen können, besonders weil dann die entfernung zum nächsten jumpgate zu groß für sone kette wäre
            ps.:
            hab gerade germerkt, wir sehen hyperspace das erste mal schon in revelations
            Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
            Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
            Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

            Kommentar


            • #7
              Naja ich denke mal, das wird man vorher sich auch schon mal überlegt haben eine Kette zu bilden. Aber wahrscheinlich ist nie jemand das Risiko eingegangen, da es einfach zu gefährlich ist. Und man sieht ja auch in dieser Folge, wie schnell es im Hyperraum jemanden erwischen kann. Vor allem, wenn sich Schatten in der Nähe rumtreiben.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                1.) von den Schatten wusste da ja noch niemand was. Fällt als Argument also weg...
                2.) Was ist wohl das größere Risiko? 500 Mann an Bord von einem großen Schiff oder 12 Mann in einer Jägerstaffel?
                Also den Versuch ist das IMO wert. wobei die Piloten sich von der humanitären Art der Mission und von den großen Chancen, daß es nicht sie trifft sicher überreden liessen
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Doc Franklin konnte hier endlich mal ein paar Lacher ernten.
                  Ivanova, Garibaldi und Sheridan auf Diät war echt genial, wobei das Ende aber wohl am allerbesten war, als Franklin selbst gegen seine Regeln verstösst und mit Garibaldi ißt.

                  Auch die Schatten kamen net zu kurz.
                  Keffer's Flucht und die der Cortez waren ebenso recht spannend.
                  Zum ersten Mal sieht man auch mal den Hyperraum von innen.

                  Wirklich gut!

                  5*
                  To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                  Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                  Kommentar


                  • #10
                    @Ductos, na du wirst doch Geribaldi nicht ignorieren wollen

                    hab gerade germerkt, wir sehen hyperspace das erste mal schon in revelations
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine gute Folge !
                      Der Plot um Franklin's Ernährungsprogramme ist echt witzig und die notwendige Spannung kommt durch den Plot um die Cortez ins Spiel.

                      Gut ist es auch dass die Schatten auch hier wieder auftreten dürfen !

                      5 STerne
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Wow, was für eine folge
                        Die Cortez ist ein sehr impulsantes Schiff und sah ja fast danach aus, als wenn sie fast so lang wie Babylon 5 wäre

                        Die Schatten sind also im Subraum, das erklärt, warum man sie nicht so oft sieht, da können sie sich gut verbergen und wenn man sie nicht orten kann, dann ist das ja fast perfekt.
                        Banana?


                        Zugriff verweigert
                        - Treffen der Generationen 2012
                        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Miles

                          Die Schatten sind also im Subraum
                          Da spricht der Trekki?

                          Diese Folge war damals meine erste B5 Folge und sie hat mich echt mitgerissen! Alles noch sehr geheimnissvoll und Mystisch!
                          Also gute 4
                          "Obwohl wir nicht mehr die Stärke besitzen durch die in früheren Zeiten Himmel und Erde bewegt werden konnten, sind wir immernoch eine Gruppe festentschlossener Menschen. Zwar geschwächt durch die Schläge der Zeit und des Schicksals. Aber weiterhin von dem festen Willen beseelt; stehts zu suchen; stehts zu finden; und niemals aufzugeben."

                          Kommentar


                          • #14
                            War eine ganz spannende Handlung rund um die Cortez. Mir ist es auch gleich eingefallen, dass man hier den Hyperraum von innen sieht. Es ist ganz gut gemacht, dass hier die Schatten schon zum wiederholten Male gezeigt wurden, aber niemand weiß wer sie sind oder was sie wollen (G'Kar weiß es vielleicht, wird aber nicht so ernst genommen.)
                            Ja und die zweite Handlung um die Diätvorschriften von Franklin, war wirklich witzig gemacht. Vor allem wie Ivanova, Garribaldi und Sheridan das Essen tauschen, als sich Garribaldi schon so richtig auf ein anständiges Esssen freute, und dann der Gesichtsausdruck des Doc im Hintergrund . Ja und ganz am Schluss als Garribaldi und Franklin dieses Essen in sich reinstopfen und Franklin gar nicht genug davon bekommen konnte.
                            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                            das geht aber auch so

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Handlung um die Cortez hat mich nie berührt, cool war eigentlich nur die Einführung von Sheridan: "So ein Schiff werden sie vielleicht nie wieder sehen."

                              Der kurze Auftritt der Schatten war sehr schön.

                              Die Sory um Franklin war, wie bereits gesagt sehr lustig und daher gibt es 4 Sterne.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X