Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[031] Schatten am Horizont - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [031] Schatten am Horizont - Episodenbewertung

    Das Oberhaupt der Centauri, der Imperator, besucht die Station Babylon 5 ungeachtet der Proteste des Botschafters der Narn, G'Kar. Kurz nach seinem Eintreffen erleidet der Imperator einen schweren Herzanfall. Wenig später stirbt er trotz Dr. Franklins Behandlung. Als G'Kar erfährt, daß eine Zivilkolonie seines Volkes im Quadranten 14 von den Centauri angegriffen und eingenommen wurde, gerät er derart in Wut, daß er Londo Mollari, den Botschafter der Centauri, umbringen will. Nur das Eingreifen Captain Sheridans kann noch Schlimmstes verhindern.

    Ein Unbekannter erscheint auf der Station und übergibt Garibaldi eine Botschaft, die von Sinclair stammt, dem ehemaligen Kommandanten auf Babylon 5. Er warnt vor einer unbekannten Macht, die sich anschickt, einen großen Krieg zu beginnen. Gleichzeitig bittet er um Unterstützung für seine geheimen Abwehrmaßnahmen. Bei einer Ratsversammlung erzwingt Captain Sheridan, daß 250.000 Narn, die Zivilbevölkerung der Kolonie, die sich in den Händen der Centauri befinden, ungehindert die Kolonie verlassen dürfen, um auf ihren Heimatplaneten zurückzukehren. Die Sache hat einen tragischen Aspekt. Der tote Imperator wollte eigentlich die Versöhnung zwischen den Völkern einleiten, doch der Tod kam ihm zuvor. Nun teilt G'Kar der Ratsversammlung mit, daß seine Regierung offiziell den Centauri den Krieg erklärt hat.
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    77.78%
    63
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    17.28%
    14
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    2.47%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    1.23%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.23%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    0.00%
    0
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Re: [031] Schatten am Horizont - Episodenbewertung

    ein weiteres Highlight der 2. Staffel

    Londo:
    It has started
    6 Sterne was soll man mehr sagen
    Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
    Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
    Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

    Kommentar


    • #3
      Eine extrem bedeutsame Folge im Gesamtzusammenhang. Wie es zum Krieg zwischen Narn und Centauri kommt ist sehr gut dargestellt und insgesamt ist diese Folge einfach nur stark.

      5 Sterne
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Diese Folge ist echt genial.
        Der Tod des Imperators und sein lezter Wille, der Frieden scheitert.
        Londo erkennt das er einen Fehler begeht, aber er kann sich der dunklen Seite nicht mehr entziehen. Und sein Traum zeigt, wie einmal alles enden wird.
        Der erneute Auftritt der Schatten ist spektakulär, aber das wundert mich auch gar nicht.
        Und dann auch noch Kosh, der meint, ales wird in einem großen Feuer enden.
        Ja die Folge ist absolut genial.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Yoah, schon wieder eine meiner Lieblingsfolgen (Mann, was gibts in der zweiten Staffel viel davon )
          Die Folge war wieder mal superdramatisch, besonders was die Situation zwischen Londo und G'Kar anging, und die Actionszenen, wo die Schatten die Narn angreifen, waren natürlich auch allererste Sahne!

          Kommentar


          • #6
            Wow, klasse Folge!

            Sinclair scheint wohl ein großes Eisen im Feuer zu haben. Jedenfalls nett, ihn mal wiederzusehen, wenn auch nur in einer kurzen Nachricht.
            Ansonsten absolut herausragendes Spiel von Andreas Katsulas, toller Spannungsaufabau, eine geheimnisvolle und düstere Prophezeihung von Kosh und die Action war auch gut platziert.

            "So ist began..."

            Ich bin weiterhin gespannt und gebe 6*.
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar


            • #7
              Ich habe mich für 6* entschieden
              Wahnsinn, die Schatten erscheinen immer mächtiger und Londo verliert langsamm aber sicher die Kontrolle, die er nie hatte.
              Das Sinclair mal wieder aufgetaucht ist, finde ich toll und die Sache mit den Rangern finde ich sehr interessant und freue mich mehr davon zu sehen

              Und wie meine Vorredner:

              "So it's began..."
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Der Auftritt des Imperators der Cenaturi wäre alleine schon ein Highlight, aber diese Folge hat viel mehr.

                Es steht dem Imperator gut an, dass er bei den Narn um Verzeihung bitten wollte.

                Die letzten Worte des Imperators sind wirklich gut:

                Refa: "Londo, was hat er wirklich gesagt ?"
                Londo (erschreckt): "Er sagte, Londo und Refa sind verflucht."
                Refa gelassen: "Naja, für die Unsterblichkeit muß man schon einen Preis bezahlen."

                G´Kar gefällt mir in der Folge sehr gut, wirklich beeindruckend auf was für einer Achterbahnfahrt er sich befindet

                Es wird gut dargestellt, wie es zum Krieg Cenaturi und Narn kommt.

                Die letzten Worte in der Ratsversammlung sind der Hammer:

                G ´Kar: "Unsere Hoffnungen auf Frieden sind zerstoben, alles war sinnlos, wir befinden uns im Krieg !"

                Babylon 5 ist gescheitert, der Krieg ist da.

                6 Sterne.
                Zuletzt geändert von John Sheridan; 07.09.2005, 13:03.

                Kommentar


                • #9
                  Da kann ich mich den vorigen Meinungen nur anschließen, absolut geniale Folge.
                  Die politische Entwicklung auf Centauri Prime ist toll mitanzusehen.
                  Dann die Visionen von Londo haben mir sehr gut gefallen, vor allem wie er da die ganzen Schatten-Schiffe am HImmel fliegen sieht.
                  G'Kar hat mir ganz besonders gut gefallen, das Wechselbad seiner Gefühle. Die szene als er Londo töten wollte und von Sheridan aufgehalten wurde, das war einfach klasse gespielt.
                  Jetzt ist also der Krieg zwischen Centauri und Narn da, auf diese Folge habe ich schon lange gewartet, bin schon gespannt wie es da weitergeht.
                  Und man sah endlich Sinclair wiedermal, auf dem ersten Blick habe ich ihn gar niht erkannt mit den längeren Haaren. Mal sehen wie sich diese Story weiterentwickelt.
                  So jetzt muss ich noch nen Edit machen, habe vergessen zu schreiben, dass mir Vir voll gut gefallen hat hier, wie er Londo noch aus voller Überzeugung versucht hat aufzuhalten. Ihn fast schon angefleht hat, aber dann doch Mr. Morden kontaktiert, wie es seine Pflicht ist. Vir ist auf jeden Fall auch einer meiner Lieblingscharaktäre.
                  Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                  die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                  das geht aber auch so

                  Kommentar


                  • #10
                    Tja, was soll ich noch groß sagen? Nachdem die zweite Staffel bisher (Mal vom Opener und "Drei Frauen für Molari") ehre mittelmäßig war, gibt sie hier gleich Vollgas.
                    Die Szene, wor G'Kar randaliert, kommt im Deutschen fast besser 'rüber, als im Original, finde ich.

                    6Sterne
                    "The only thing we have to fear is fear itself!"

                    Kommentar


                    • #11
                      6 ******

                      Wie man schon in diesem Thread merkt, strotzt die Folge nur so vor erinnerungswürdiger Zitate. Mein Favorit: "Morgen schon führen wir Krieg gegen die Narn".

                      Erstmals sieht man auch Londos Traum, in dem er als alter Mann von G`Kar getötet wird. Erwähnt wurde dies ja schon in der ersten regulären Folge. Und ebenfalls in der Traumsequenz sind die Schattenschiffe über Centauri Prime zu sehen.

                      Diese Folge lebt wirklich von den dramatischen Wendungen. Zuerst G'Kar, der den Imperator töten will, dann die Entschuldigung des Imperators, G'Kars Versöhnung mit Londo und dann sein Hass ihm gegenüber, als er von der Zerstörung des Narn-Horchpostens und der Kolonie erfährt. Er macht wirklich so einiges mit in diesen 45 Minuten.

                      Dabei hätte Londo durchaus noch die Reißleine bei seinem Trunk mit G`Kar ziehen können, indem er die Centauri-Schiffe wieder zurückbeordert, bevor sie den Planeten erreichen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Gebt mir ein S
                        Gebt mir ein I
                        Gebt mir ein N
                        Gebt mir ein C
                        Gebt mir ein L
                        Gebt mir ein A
                        Gebt mir ein I
                        Gebt mir ein R

                        Endlich ist Sinclair wieder dabei. Wenn auch nur in ner kurzen Übertragung (die längeren Haaren stehen ihm jedoch IMO nicht wirklich).
                        Einfach nur eine geniale Episode und mit Sicherheit eine der besten Babylon-5-Folgen überhaupt.

                        Man sieht den Heimatplaneten der Centauri (sieht recht gemütlich aus und erinnert an Naboo aus Star Wars), lernt deren lebensmüden Imperator kennen, welcher sich mit den Narn aussöhnen will, sieht jedoch wie es dank Londo, Refa und den Schatten zur Tragödie und somit zum Krieg kommt.

                        Herrlich die Entwicklung, welche G'Kar in dieser Episode durchmacht. Erst will er den Imperator töten, dann erzählt ihm Dr. Franklin, dass dieser eigentlich nur auf die Station kam um sich bei den Narn zu entschuldigen und sich mit ihnen zu versöhnen. Ein Funken Hoffnung auf Frieden blitzt auf und ein überglücklicher G'Kar ladet seinen "Feind" Londo auf nen Drink ein, nichtsahnend, dass dieser bereits die Schatten einen zivilen Planeten der Narn angreifen ließ. Die Szene wo G'Kar schließlich die Kontrolle verliert und dann zusammenbricht ist einfach nur geil. Ebenso die Kriegserklärung am Ende.

                        Kosh könne ebenfalls nicht genialer sein mit seinem "Feuer", welches die Galaxis verzehrt. Und nicht zu vergessen Londos Vision, welche man nun endlich selbst zu Gesicht bekommt.

                        Klarer Fall für
                        6 Sterne!

                        Kommentar


                        • #13
                          Babylon 5 at it's best.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wunderbare Folge, wenn es auch nicht wunderbar ist, was da passiert.
                            Der Krieg zwischen Narn und Centauri zieht herauf, eine Dunkelheit aus den Randgebieten droht anzugreifen.
                            Dabei hat diese Folge vor allem am Anfang einige lustige Szenen, z. B. G'Kars Monolog: "Ich wollte ihn schon töten, ich war völlig im Einklang mit dem Universum, aber dann msste dieser Mann ausgerechnet totkrank werden. Hätte er nicht wenigstens 2 Minuten warten können?" So oder so ähnlich auf jeden Fall.
                            Auch schön ist Sinclairs Gastauftritt.

                            6 Sterne
                            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                            Für alle, die Mathe mögen

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich schließe mich komplett Han Solos Post an.
                              Tolle dramatische Folge. Geil wie G'Kar und Londo am Tisch sitzen während die Schattenschiffe schon unterwegs sind.
                              Leider tauchte Sinclair nur kurz am Bildschirm auf. Ich vermisse ihn jedesmal wenn ich Boxleitners Blend-A-Med Lächeln sehe.
                              Definitiv 6 Sterne
                              (Die Menschen) >>...sind mir zu eitel und bilden sich wer weiß was auf die kümmerlichen Leistungen ihrer Vorfahren ein. ...Kap Kennedy ist ein bezeichnendes Beispiel dafür. ..nur weil hier die ersten lächerlichen Blechschiffe zum Erdmond gestartet sind.<<
                              Cuno Promax

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X