Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[035] Der Arzt des Präsidenten - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [035] Der Arzt des Präsidenten - Episodenbewertung

    Agent Cranston vom Geheimdienst der Erde kommt mit seinen Leuten an Bord der Raumstation Babylon 5. Er sucht nach einem gewissen Dr. Jacobs, der Leibarzt des Präsidenten Clark ist und nun angeblich mit wichtigen Unterlagen geflohen sein soll. Es heißt, er wolle diese Unterlagen, die die gesamte Erdallianz zerstören könnten, an Außerirdische verkaufen. In der ganzen Galaxis ist eine Fahndung nach Jacobs angelaufen. Cranston fordert Captain Sheridan und seine Mannschaft auf, ihn und seine Leute bei der Suche zu unterstützen. Sheridan hat seine Bedenken: er findet es merkwürdig, daß wegen einer Privatperson eine so intensive Fahndung ausgelöst worden ist.

    Sehr bald erfährt er durch Sarah, eine Angehörige des Widerstandes gegen das momentane Erdregime, die Wahrheit: Dr. Jacobs hatte Clark, als er noch Vizepräsident war, untersucht, als Clark das Schiff des damaligen Präsidenten Santiago angeblich wegen einer Virusinfektion verlassen hatte. Eine Stunde später explodierte das Raumschiff des Präsidenten, Santiago fand den Tod und Vizepräsident Clark wurde automatisch Präsident. Dr. Jacobs weiß, daß Clark niemals krank war und folgerichtig über das Attentat informiert gewesen sein muß.

    Garibaldi und Dr. Franklin, der früher bei Dr. Jacobs studiert hat, finden den Arzt, und es gelingt ihnen mit Hilfe des Vorlonen-Botschafters Kosh, Jacobs vor den alles durchdringenden Scannern des Geheimdienstes zu schützen. Dr. Jacobs wird für kurze Zeit an Bord des geheimnisvollen Vorlonenschiffes gebracht. Dieses Schiff ist in Wirklichkeit ein Lebewesen und schirmt Dr. Jacobs gegen alle Strahlen der Scanner ab. Am Ende läßt sich Cranston überzeugen, daß sich Jacobs nicht an Bord von Babylon 5 befindet, und verläßt die Raumstation. Dr. Jacobs ist gerettet und kann vielleicht eines Tages die ganze Wahrheit über den Komplott gegen Präsident Santiago enthüllen.
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    3.45%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    15.52%
    9
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    62.07%
    36
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    15.52%
    9
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.72%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    1.72%
    1
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Diese Folge ist in zweierlei Hinsicht interessant. Zum einen wird der Handlungsbogen um Clark weitergeführt. Wobei jetzt mehr und mehr klar wird, das er in den Tod von Präsident Santiago verwickelt war.
    Und zum anderen erfährt man hier endlich mal etwas mehr von Kosh. Und das macht die Folge in meinen Augen sehr gut. Wobei Kosh im englischen viel besser rüberkommt. Ach ja stellt niemals einen Vorlonen die Frage: "Was willst du?"
    Ach und man muss noch erwähnen, das Garibaldi mit Hut gut aussieht. Die perfekte Tarnung.

    Insgesamt also eine gute Folge.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Hmmm, irgendwie habe ich vergessen, aus welchem Grund jetzt eigentlich der Arzt entkommen ist, also vor der Explosion aus dem Schiff des Präsidenten... bei Clark ist es ja klar, der hat ne Krankheit vorgetäuscht, aber ein "Leib"arzt sollte doch eigentlich neben dem Präsi sitzen wenn der verreist...

      Mir fehlt da wohl ne Info.... *seufz*
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Die Folge war ziemlich gut, vorallem dank der Suche von Franklin und Garibaldi sowie weiteren geheimnisvollen Dingen über Kosh.
        Er und Sheridan werden den weiteren Weg wohl noch einige Zeit weiter bestreiten.
        Genial war die Szene, als Sheridan ganz naiv fragte: "Was wollen Sie?" und Kosh antwortet: "Diese Frage sollten Sie nie stellen.

        Der Erdwiderstand um General Hague ist wohl auch weiter gekommen.
        Jedenfalls gefiel mir die Episode recht gut.

        4*
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Eine eher unspektakuläre Folge.
          Auch wenn die Handlung um Clark schon voran kommt, und auch Kosh wieder noch misteriöser wird, war die Episode für B 5 Verhältnisse recht unspektakulär.

          Dennoch noch 4 Sterne
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Ich hab mir die Folge mal gerade wieder angeschaut ( ich hab begonnen die Staffelboxen ebenfalls zu bestellen und bin nun dran mal wieder alle Episoden durchzuschauen...könnt aber noch ne Weile dauern )
            Zur Episode...eigentlich ganz nett. Die Handlung um Clark wird weitergebracht und auch ein bisschen mehr über Kosh wird gezeigt, aber irgendwie fehlte der Folge einfach das gewisse Etwas, dass es zu einer wirklich guten Episode machte, darum:

            ****
            Meine Website: http://www.project-newhorizon.net/

            Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows. (1984 by George Orwell)

            Understanding is a three-edged sword; your side, their side and the truth. (Babylon 5, Ambassador Kosh)

            Kommentar


            • #7
              4*
              Eine nette folge aber ich verstehe nicht ganz, weshalb nun der Leibarzt nicht beim Präsidenten war ?
              Ich kann es mir höchstens so vorstellen, dass dieser vorgeflogen ist und die Umweltbedingungen oder was weis ich überprüfen wollte für die ankunft aber was anderes fällt mir einfach nicht ein.
              Ansonsten sehr interessant, er bestätigt dinge, die ich mir (und ihr bestimmt auch *g*) schon lange gedacht habe
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Die Folge ist nett aber nicht herausragend.

                Franklin und Garibaldi, - das ist sehr gelungen.

                Die Art, wie der Clark - Handlungsbogen vorangetrieben wird, ist so "naja".

                Man erfährt zwar mehr über Kosh und die Vorlonen, aber wirklich interessant erzählt ist das eigentlich auch nicht.

                Eine nette 4 Sterne Folge.

                Kommentar


                • #9
                  Den vorigen Meinungen kann ich mich voll anschließen. Der Handlungsbogen um Clark wird fortgesetzt, aber das wusste man ja schon vorher dass er mitverwickelt ist beim Attentat auf Santiago. Es ist auch ganz interessant dass doch viele hohe Offiziere der Erdstreitkräfte gegen die neue Regierung sind.
                  Und das Schiff von Kosh ist auch sehr interssant. Das kann ja mit ihm kommunizieren usw. bin schon gespannt wenn man mal mehr über die Vorlonen erfährt.
                  Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                  die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                  das geht aber auch so

                  Kommentar


                  • #10
                    Eigentlich wurde eh schon alles gesagt: Eine eher schwache Folge, von Babylon 5 erwartet man doch etwas mehr.
                    Insgesamt aber noch
                    4Sterne
                    Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                    "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                    Kommentar


                    • #11
                      Also mir gefiel die Folge. Die Verschwörungsstory rund um Präsident Clark und die Ermordung Santiagos wird fortgeführt (dass Clark in die Sache involviert ist, darf wohl keine Zweifel mehr haben) und auch sonst gab es einige Spannungsmomente. Garibildis und Franklins Suche nach dem Leibarzt war schon genial (allein schon Garibialids Hut ).

                      Die Kosh-B-Handlung war gut mit der Haupthandlung verstrickt und war mal wieder sehr mysteriös. Gefiel mir Koshs Schiff (eine Lebensform!) einmal genauer zu sehen. Auch findet Sheridans Vision von Kosh während seiner Gefangenschaft in "Alarm in Sektor 92" Beachtung:

                      4,5 Sterne (da die letzte Narn/Centauri-Folge doch etwas besser war)!

                      Kommentar


                      • #12
                        Auch ich gebe mal 4 Sterne, war ne ganz nette Episode, aber besonders die Suche von Garibaldi und Franklin nach dem Arzt war gut und lustig.

                        zum Arzt: Wurde nicht gesagt, dass Dr Jacobs der Leibarzt des Vize-Präsidenten
                        war? Ich meine, dass es so gesagt wurde; wenn dem so ist, hat er wahrscheinlich zusammen mit Clark die Earthfoce One verlassen. Kann mich aber
                        auch irren
                        "To strive, to seek, to find and not to yield."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Darth Maniac
                          zum Arzt: Wurde nicht gesagt, dass Dr Jacobs der Leibarzt des Vize-Präsidenten
                          war? Ich meine, dass es so gesagt wurde; wenn dem so ist, hat er wahrscheinlich zusammen mit Clark die Earthfoce One verlassen. Kann mich aber
                          auch irren
                          So hab ich das eigentlich auch verstanden - insofern ist es auch kein Logikfehler.

                          45 Minuten Unterhaltung, Spannung...aber auch nicht viel mehr bot diese Folge. ALles in allem nur Durchschnitt. Am besten fand ich noch die Szenen mit Koshs Schiff und Kosh selbst. Ein wirklich faszinierender Charakter.

                          Kommentar


                          • #14
                            Kosh ist wirklich schön rübergekommen in dieser Folge. Wunderbar, wie er ausrastet als Sheridan fragt: "Was wollen Sie?"
                            Dann war da noch der Arzt des Präsidenten. Na gut, wirklich was Neues brachte der jetzt auch nicht: Man ahnte ja bereits, dass Clark etwas mit Santiagos Tod zu tun hatte. Gut, hier kommt halt noch die Bestätigung, aber wirklich der Renner war Dr. Jakobs nicht. Trotzdem fand ich die Szene schön, als er zu Garibaldi über Franklin sagt: "Er war schon immer ein Sadist."

                            Für die wunderbaren Kosh-Szenen gibt es:

                            5 Sterne
                            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                            Für alle, die Mathe mögen

                            Kommentar


                            • #15
                              Genau. Er ist der Liebarzt des Präsidenten. Des jetzigen Präsidenten, also Clarks. Von daher ist es logisch das er nicht auf dem Schiff war. Sondern wohl bei Clark. Ich fand es eine Durchschnittliche Folge und das macht 3 Sterne.
                              (Die Menschen) >>...sind mir zu eitel und bilden sich wer weiß was auf die kümmerlichen Leistungen ihrer Vorfahren ein. ...Kap Kennedy ist ein bezeichnendes Beispiel dafür. ..nur weil hier die ersten lächerlichen Blechschiffe zum Erdmond gestartet sind.<<
                              Cuno Promax

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X