Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[046] Bombenterror - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [046] Bombenterror - Episodenbewertung

    Commander Ivanova trifft Garibaldi und Zack im Andockareal wo sie mit zwei Drazi Missionaren beschäftigt sind, die Hilfe benötigen. Sie behaupten, daß sie nach Babylon 5 gekommen seien, da Droschalla, ein heiliges Wesen der Drazi, hier erschienen sei und die Station gesegnet habe. (In typischer Drazi Art, werden ihre Versuche Zacks Segen zu teilen, von diesem auf eine nahestehende Pflanze umgeleitet.) Ganz nebenbei bittet Ivanova Garibaldi den Ursprung einiger Nachrichten an die Brücke zu finden. In diesen Nachrichten steht, daß in kurzer Zeit das Chaos auf der Station ausbricht. Diese Drohungen werden zur Realität, als wenige Augenblicke später ein Mann auf der unteren Ebene von einer Bombe in Stücke gerissen wird.

    Währenddessen wird im Andockareal Zacks Tag immer besser, als die Ankunft einiger Mönche verhindert, daß er mit den anderen Sicherheitsleuten die Explosion untersuchen kann. Auf der unteren Ebene, verwirren die schweren Beschädigungen und das dort herrschende Chaos die Crew. Obwohl Garibaldi feststellt, daß es eine Bombe war, kann er nichts finden, daß es wert wäre, in die Luft gejagt zu werden.

    Bruder Theo möchte eine Mission auf der Station gründen und Ivanova ist nicht in der Lage ihn von davon abzubringen. Als sie argumentiert, daß die Außerirdischen, die nach Babylon 5 kommen nicht bekehrt werden möchten und das man hier auf der Station wenig Platz habe und die Mönche deshalb im Weg seien, antwortet Theo mit einem Bibelzitat. Außerdem erklärt er ihr, daß alle Mönche Ingenieure oder Computerexperten seien und man ihre Dienste benötigen könnte.

    Lennier wird von seinem neben ihm sitzenden menschlichen Nachbarn genervt, als er am Terminal auf Delenns Ankunft wartet. Als er aufsteht, um sie an der Tür zu begrüßen, gibt es eine Explosion im Korridor hinter Delenn. Lennier packt Delenn um sie wegzuziehen. Dann rennt er durch die Tür, um den ebenfalls gerade ankommenden Botschafter Mollari durch die Tür zu stoßen. Als er durch die Drucktür entkommen will, schließt sich diese. Delenn muß entsetzt zusehen, als Lennier von Flammen umgeben ist und von herunterfallenden Teilen getroffen wird...
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    1.82%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    20.00%
    11
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    45.45%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    23.64%
    13
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.45%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    3.64%
    2
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

  • #2
    Eine nette Folge, die trotz guter Handlung net so berauschend war, obwohl der Bombenterrorist schon recht gut dargestellt war.
    Auch das Londo sich so um Lennier sorgt war recht interessant mitanzusehen.

    Insgesamt und dank des guten Beginns gebe ich mal 4*.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Yoa, ne ziemlich gute Folge. Vor allem Mollari und G'Kar sind ein wahrer Genuss.

      4Sterne
      Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

      "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

      Kommentar


      • #4
        4*
        War nett mit anzusehen wie sich G'Kar und Londo in dem Fahrstuhl festsaßen
        Ansonsten eine schöne aber nicht umbesingt sehr umwerfende Folge.
        Der Bombenleger war klever aber leider nicht klever genug, da er immer bei den explosionen dabei war, schön das die Mönche ihn identifizieren konnten.
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Eine sher interessante Stand-Alone Folge, IMO eine der unterhaltsamsten überhaupt.
          Der irre Bombenleger war sehr überzeugend dargestellt, und G'Kars Lachkrampf angesichts des scheinbar bevorstehenden Todes von Mollari ist auch klasse.

          5 Sterne
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Auch von mir gibts hier 5 Sterne.
            Die Szenen mit G'Kar und Londo sind klasse und zum totlachen komisch.
            Und der Terrorist und seine Bomben wurden in der Folge gut in Szene gesetzt. Man kommt im Grunde gar nicht zur Ruhe, weil immer wieder was neues passiert.
            Wie Nic schon sagt, eine der besten Stand Alone B5 Folgen überhaupt.
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Eine gute Folge, die vor allem durch ein paar Einzelszenen brilliert. Dazu gehören:

              - Die Rettung von Delenn und Londo durch Lennier
              - Londo bei Lennier im MedLab
              - Londo & G'Kar im Aufzug
              - Lenniers Erwachen

              Daher 4*

              Whyme
              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

              Kommentar


              • #8
                Was ist denn da passiert ?

                Also die Haupthandlung fällt angesichts der vorhergehenden Folgen ins Belangenlose und kann eigentlich nur enttäuschen.

                Die Stärken der Episode liegen in den vielen Details und insb dem tollen Humor:

                - Lenier zu Beginn und die menschliche Nervensäge. Lenier: "Ich habe das Netter - Syndrom"

                - Londo bei Lenier.

                - Garibaldi und die ankommenden Drazi. Garibaldi: "Na, klar Drobaka"
                Drazi: "Droschalla!" Garbialdi: "Gut meinet Wegen ! Zack sie können ihm ja die Missionarsstellung erklären wenn sie wollen."

                - Oder wo die Drazi Zack betatschen. Zack: "Nein das gefällt mir nicht, - ich will von meinem Segen nichts abgeben."

                - Londo und G´Kar alleine im Fahrstuhl sind eine Klasse für sich, - dieses herrliche Verhalten von G´Kar: "Es würde mir großes Vergnügen bereiten sie sterben zu sehen"
                Man kann das ganze Gespräch nicht zitieren, aber jeder sollte das Mal gesehen haben.
                G´Kar: "Und wie die Menschen sagen ´Sie können mich mal´!"

                - Auch die Mönche waren gut.
                Ivanowa: "Sie müssen die Gesichter vergleichen, das wird nicht ganz einfach sein..."
                Bruder Theo: "Das ist die ganze Aufgabe ?"

                Haupthandlung 4 Sterne, Details 6 Sterne...ergeben 5 Sterne.

                Kommentar


                • #9
                  Die Haupthandlung um den Bombenleger konnte mich nicht so faszinieren, sie war aber dennoch nicht schlecht. Aber wie bereits erwähnt, die ganzen Dialoge waren einfach super. Allen voran natürlich G'Kar und Londo im Aufzug. Wo G'Kar erkärt er töte Londo nur wegen den Kapitulationsbedingungen nicht und dann immer sein sarkastisches Lachen. Oder die Gesichter der beiden als sie gerettet werden.
                  Auch Londo konnte sehr überzeugen als er sich so um Lennier gekümmert hat.
                  Und die ganzen Wortspiele in der Deutschen Synchro waren auch super.
                  Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                  die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                  das geht aber auch so

                  Kommentar


                  • #10
                    Der Humor der Folge ist einfach umwerfen. Allein schon der Beginn mit der anbetungswürdigen Pflanze. Lenniers NETTER-Syndrom . Oder später Londo wie er sich um Lennier Sorgen machte (hier sah man sehr gut, dass Londo im Grunde seines Herzens immer noch ein guter "Mensch" ist - außerdem war der Centauri-Glühbirnenwitz genial, so nen ähnlichen hörte man schon von Sheridan über die Minbari ).

                    Höchepunkt der Folge waren jedoch eindeutig Londo und G'Kar im Aufzug. Nachdem die beiden seit Beginn des Krieges kein Wort mehr miteinander wechselten fehlten mir in letzter Zeit solche Momente. Hier waren sie jedoch eindeutig genial. G'Kars Lachanfall oder sein Lied.
                    Auch gefiel mir wie zu Beginn die Narn die Centauri (und umgekehrt) für die Anschläge verantwortlich machen wollten.

                    Einzig die Haupthandlung fand ich nicht sooo überzeugend. Trotz spannendem Finale doch eher altbacken und langweilig. Folglich "nur"

                    4,5 Sterne!

                    Kommentar


                    • #11
                      WUNDERBAR! G´Kar und Londo einafach köstlich, vor allem der Lachkrampf
                      und das Ende: G´Kar"Ich hasse diesen Job", Londo:"Ich auch", G´Kar:"Seien sie ruhig"
                      Kirk: Am liebsten würde ich ihnen in den Arsch treten, Spock!
                      Pille: Soll ich ihn festhalten, Jim?
                      40 Jahre ST - der besten Serie in unserer Galaxie!

                      Kommentar


                      • #12
                        4 Sterne. Wie alle gefiel mir auch G'Kar und Londo im Fahrtuhl sehr gut. Die beiden sind die Spitzenchars der Serie! Auch schön, Londo in der Krankenstation.
                        Überhaupt, eine Folge, welche uns mal wieder das Leben auf B5 zeigt.
                        Priester kommen an, Doc Franklin wird von Arbeit überhäuft und nimmt Amphetamine, Garibaldi, Susan und natürlich vor allem Sharidan retten die Station und Lenir ist zu allen nett
                        (Die Menschen) >>...sind mir zu eitel und bilden sich wer weiß was auf die kümmerlichen Leistungen ihrer Vorfahren ein. ...Kap Kennedy ist ein bezeichnendes Beispiel dafür. ..nur weil hier die ersten lächerlichen Blechschiffe zum Erdmond gestartet sind.<<
                        Cuno Promax

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, die Haupthandlung um diesen Attentäter war zwar auch spannend umgesetzt, da man wirklich eintauchen und fühlen konnte, wie die Station nun nach Angst riecht, auch die Inkraftsetzung der neuen Sicherheitsmaßnahmen war sehr gelungen. Doch die Auflösung war irgendwie ein wenig enttäuschend - ein Verückter, der vom Leben enttäuscht wurde und sich denkt "Wenn bei mir, dann auch bei den anderen". Nein, nein, nein, zu billig!

                          Dafür gab es aber noch einige gute Szenen im Hintergrund, die meisten wurden schon von anderen genannt: Die heilige Pflanze, das Netter-Syndrom, Londos Rettung durch Lennier... am besten war dann aber natürlich, als Londo und G'Kar allein im Fahrstuhl festsaßen.

                          5 Sterne, die eigentlich 6 wären, wenn die Auflösung nicht so wahnsinnig mies gewesen wäre
                          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                          Für alle, die Mathe mögen

                          Kommentar


                          • #14
                            Gut, zugegeben die Bombenstorry ist nicht das Gelbe vom Ei, aber
                            doch eine meinen 25 B5 Lieblingsepisoden die 6* bekommen haben.
                            Ich sage nur G´Kar und Londo, ich habe am Anfang gedacht die bringen
                            sich gegenseitig um.

                            Und das Ende:
                            G´Kar: Ich hasse diesen Job.
                            Londo: Ich auch.
                            G´Kar: Ach, halten sie doch ihren Mund!

                            Ich hätte der Folge normalerweise wegen der Handlung nur 4* gegeben,
                            aber die Fahrstuhlszene macht so einiges wieder wett und rettet dann doch
                            die 6*, ähnlich wie bei "Das Verhör des Inquisitors".
                            Kirk: Am liebsten würde ich ihnen in den Arsch treten, Spock!
                            Pille: Soll ich ihn festhalten, Jim?
                            40 Jahre ST - der besten Serie in unserer Galaxie!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von John Sheridan
                              Was ist denn da passiert ?

                              Also die Haupthandlung fällt angesichts der vorhergehenden Folgen ins Belangenlose und kann eigentlich nur enttäuschen.

                              Die Stärken der Episode liegen in den vielen Details und insb dem tollen Humor:

                              - Lenier zu Beginn und die menschliche Nervensäge. Lenier: "Ich habe das Netter - Syndrom"

                              - Londo bei Lenier.

                              - Garibaldi und die ankommenden Drazi. Garibaldi: "Na, klar Drobaka"
                              Drazi: "Droschalla!" Garbialdi: "Gut meinet Wegen ! Zack sie können ihm ja die Missionarsstellung erklären wenn sie wollen."

                              - Oder wo die Drazi Zack betatschen. Zack: "Nein das gefällt mir nicht, - ich will von meinem Segen nichts abgeben."

                              - Londo und G´Kar alleine im Fahrstuhl sind eine Klasse für sich, - dieses herrliche Verhalten von G´Kar: "Es würde mir großes Vergnügen bereiten sie sterben zu sehen"
                              Man kann das ganze Gespräch nicht zitieren, aber jeder sollte das Mal gesehen haben.
                              G´Kar: "Und wie die Menschen sagen ´Sie können mich mal´!"

                              - Auch die Mönche waren gut.
                              Ivanowa: "Sie müssen die Gesichter vergleichen, das wird nicht ganz einfach sein..."
                              Bruder Theo: "Das ist die ganze Aufgabe ?"
                              Sagt im Prinzip schon alles aus -> dito

                              Story ist für mich sehr lahm, 3*** aber wegen dem Humor 4****
                              "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                              "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                              "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                              "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X