Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[01] "Kriegsgebiet" / "War Zone"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [01] "Kriegsgebiet" / "War Zone"

    Nach dem Angriff der Drakh auf die Erde und die Verseuchung mit einem künstlichen Virus (siehe "Waffenbrüder") und der Quarantäne über den Planeten gerät die Situation außer Kontrolle. Auf der Erde kommt es zu Aufständen. Die Situation an Bord des Forschungsschiffes von Captain Gideon ist nicht besser. Da die aktuellen Befehle lauten, zur Erde zurückzukehren und zum einen viele Besatzungsmitglieder vom Mars stammen sowie keine Lust haben zu sterben, kommt es zu Auseinandersetzungen mit Lieutenant Matheson. Die Situation droht außer Kontrolle zu geraten, als Captain Gideon auftaucht und den Anführer zu Boden schlägt.
    Captain Gideon ist verzweifelt, da er mit seinem Forschungsschiff nichts unternehmen kann, um die sich zurückziehenden Drakh zu stoppen. Da erreicht Gideon eine Nachricht. Er soll sich sofort zum Mars begeben - nicht sein Schiff, er ! Als er in den Hyperraum springt, wird er über eine Sonde von einem Technomagier beobachtet: Galen. Dieser spricht zu sich selbst: "Und so beginnt es ..."
    ( von www.sf-radio.de )
    1
    ****** eine der besten "Babylon"-Folgen aller Zeiten!
    3.17%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Babylon" ausmacht!
    15.87%
    10
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    44.44%
    28
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    22.22%
    14
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    6.35%
    4
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    7.94%
    5
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2
    Ein eigentlich gelungener Start. Nachdem bei "A Call To Arms" der Prolog für dieser Serie gelegt wurde, war der Pilotfilm vom Inhalt her auch solide geworden. Die Charaktäre werden akurat eingeführt. Die Aufgabe der Excaliburbesatzung das Gegenmittel zu finden, erscheint auch plausibel.

    Die Reise sollte beginnen......doch auch abrupt enden. Einig wirklich negative ist und bleibt die Musik. Grauenhaft!!!

    Bewertung: 4 Sterne
    No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

    Kommentar


    • #3
      jms musste ja die folge wegen tnt schreiben, weil die idioten nicht mit Racing The Night als pilotfolge zufrieden waren
      dementsprechend schlecht ist die episode
      2 sterne
      Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
      Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
      Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

      Kommentar


      • #4
        Hmm naja die Folge war ganz okay. Positiv zu erwähnen sind sicher die Effekte und die Spannungselemente.
        Was mich etwas stört, ist, das die Charaktere etwas zu kurz kommen. Aber das ist wohl in 45 Minuten auch nicht anders zu machen.
        Und die grauenvolle Musik wurde ja längst angesprochen.

        War das erste, was ich vomn Crusade gesehen habe und im Vergleich zu Babylon 5 ist die Serie schecht, deshalb ziehe ich den Vergleich lieber nicht.

        Ach so nebenbei erwähnt, die Umfrage ist ziemlich durcheinander, findet ihr nicht?
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Hm, die Umfrage sollte mal etwas aktualisiert werden. Mit Star Trek hat das hier nun nix zu tun und statt "Babylon" könnt man ja Babylon 5 oder gleich Crusade schreiben...

          Zur Folge:
          Naja, als Startfolge wars schon ganz okay, aber nicht wirklich was überragendes. Ist halt die "Wir basteln uns ne Crew zusammen"-Episode, aber wenigstens mit ein paar Actionelementen, wie man es von B5 ja schon gewohnt ist.
          Jaja und die Musik natürlich - In Call to Arms fdand ich sie noch etwas passender als wie hier in der Serie...Gut fand ich, dass sie wieder ihre "alten" drakhmasken gezeigt haben, bzw die Untergebenen der Drakh. Seit Delenns erstem Treffen mit dem drakhfolk hat man diese Typen nicht mehr gesehen.
          Ich gebe mal vier Sterne, denn unterhaltsam ist die Folge auf jeden Fall, aber noch lange kein Meisterwerk.

          Kommentar


          • #6
            eben eine starfolge.. testgelände.. wobei ich mich da frage für was.. das dann ein notruf auftaucht war irgendwie klar.. aber die drake. na ja erst ne waffe die ein shuttle zerlegt und dann mit der selben waffe killt mal nen soldaten.. oh na gut..


            erstmal werden alle char eingeführt einige kennt man schon aus den pilot.

            Kommentar


            • #7
              Es ist gewöhnungsbedürftig nun ein Raumschiff zu haben, anstatt eine Raumsstation. Ausserdem sind die Charaktere bei weitem nicht so gut, wie Garibaldi und co. Mal kucken wie die Serie so wird...

              4 Sterne **** fürs erste
              Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
              Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
              Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

              Kommentar


              • #8
                Ziemlich gute Einstiegsfolge. Neue Charaktere werden eingeführt (Gideon - eine gute Wahl!) und "alte" noch etwas rausgehoben.

                Noch fährt für mich dieser Galen eine zu abgedroschene Mystik-"ich-erklär-alles-in-so-wahnsinnig-intellektuellen-und-geistig-fordernden-Sprüchen"-Schiene, aber mal sehn, ob er sich in seinem Technomagier-Wahn noch etwas bremst. Ansonsten, die Action hat gepasst, der einstieg war gut... gibt, ausser der Musik, keine Negativpunkte, aber diese nervt richtig.

                Mal (vorsichtige) 3 Punkte geben.
                "I was me but now he`s gone!"
                James Hetfield

                Kommentar


                • #9
                  Für alle nun Neugucker von Crusade (wegen der DVD-Veröffentlichung):

                  Die Reihenfolge der DVDs ist nicht korrekt! Es ist die Reihenfolge des Senders TNT, der sowieso so einiges vermurkst hat!

                  Die Reihenfolge, die JMS selbst angibt, findet Ihr hier:

                  Reihenfolge Crusade nach JMS
                  Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, War Zone an 13. Stelle zu sehen, ist auch ein bisschen unpassend. JMS wollte die Zuschauer halt gleich ins Geschehen werfen, während TNT erstmal eine Expositionsepisode wollte.
                    Und als solche ist es ein ganz gut gelungener Kompromiss.

                    Im Prinzip gibt es überhaupt keine korrekte Reihenfolge, da egal wie man es dreht, immer irgendetwas mit der Kontinuität nicht stimmt. Daher kann man es auch so sehen.
                    Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                    "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ganz zu schweigen davon, daß ja die Uniformen mitten drin auf einmal wechseln. Die Reihenfolge, wie sie jetzt auf den DVD's ist, ist inhaltlich zumindest logisch, auch wenn man das Gefühl hat, daß es in der Mitte irgendwie nochmal von vorne anfängt, weil die Charakter in "Racing the Night" quasi nochmals eingeführt werden und anschließend die schon ausgearbeitete Liebesaffäre zwischen Cpt. Gideon und Cpt. Lochley nochmal neu angefangen wird. Das wirkt ein wenig seltsam - so als hätte man die Serie zweimal mit jeweils einem halben Dutzend Folgen auf verschiedene Weise gestartet.

                      Ich denke aber dennoch, so wie es ist, ist es die beste Lösung im Sinne der Continuity. Schade nur, daß die Serie keine Chance hatte. Gemessen an der Qualität der ersten Folgen anderer Sci-Fi-Serien, ist "Crusade" schon auf einem verdammt hohen Level. Die Charakterausarbeitung und die darstellerischen Leistungen sind hervorragend und auch der typische, trockene JMS-Humor kommt mehr als einmal voll zum Tragen.

                      Die Musik ist Geschmacksache aber wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat, ist sie gar nicht mal so schlecht. Hat etwas Tiefergehendes an sich. Die Struktur erschließt sich einem nicht sofort aber eine subtile Melodie ist vorhanden - mehr angedeutet, als ausgeführt. Ich mag Musik mit Widerhaken, die mehr eine gewisse Stimmung erzeugt, als oberflächlich eingängig zu sein...

                      Was sehr gut gelungen ist, ist der Sound. Meine Subwoofer kamen mehr als einmal mit Schmackes zum Einsatz (zumindest in der englischen Version - die deutsche Syncho habe ich mir noch nicht anzuschauen getraut). Das ist man sonst in der Form eigentlich nur von Kinofilmen gewohnt.

                      Wirklich schade, schade, schade, daß es "Crusade" nicht vergönnt war, weiterzugehen. An der Qualität hat es sicher nicht gelegen und ich bin überzeugt, wenn JMS so gedurft hätte, wie er wollte, wäre es eine würdige Nachfolgeserie für B5 geworden. Nur zur Erinnerung: Auch bei B5 waren die ersten zwei Dutzend Episoden eher lau und man weiß sie eigentlich erst dann zu schätzen, wenn man den Zusammenhang aller fünf Seasons kennt.

                      Aber wer weiß? Noch besteht die theoretische Möglichkeit, daß "Crusade" nochmals aufgegriffen wird. Man soll niemals nie sagen. Die Schauspieler sind alle noch verfügbar und nicht zu sehr gealtert... es könnte also nochmal weiter gehen. Ich hätte jedenfalls nichts dagegen

                      Gruß,

                      Frank
                      Zuletzt geändert von Laserfrankie; 29.08.2005, 00:31.
                      "Wenn das deutsche Fernsehen ein Pferd wäre, hätte man es schon längst erschossen" (Oliver Kalkofe)
                      "Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann ist es das Recht Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen"
                      (George Orwell)

                      Kommentar


                      • #12
                        Was für einen Sinn macht denn War Zone auf Platz 9 ???
                        Eilerson kommt in der Folge an Bord und überhaupt wird das Schiff vorgestellt?! Wieso die denn auf Platz 9??

                        Kommentar


                        • #13
                          Also das mit der Reihenfolge ist mir jetzt schon etwas suspekt, die ist ja total anders. Kein Wunder, dass JMS es gleich hat sein lassen, als sihc von TNT diese Scheiß vorschreiben zu lassen.


                          @topic
                          Eher mau, es wurde eigentlich eh schon alles gesagt: Sehr schlechte Musik, die kommt bei mir eher wie 60er/70er Trash rüber, als das, was man sonst von B5 gewohnt ist, vor allem das Intro ist ja... wuah...
                          Die Story ist auch sehr hopplahopp-mäßig, alles in allem kann ich mich ned so recht zwischen 2 und 3 Sternen entscheiden...
                          Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                          "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                          Kommentar


                          • #14
                            Beim zweiten Mal fand ich den Pilotfilm ganz in Ordnung, jedoch finde ich es etwas enttäuschend, dass dieser nur so kurz gewesen ist. Dadurch kann die Darstellung der Story und der Charaktere nur oberflächlich behandelt werden. Die nachfolgenden Episoden waren leider allesamt durchschnittlich. Schön war es, dass man den einen oder anderen Charakter aus der Originalserie wiedersehen konnte und einige Hintergrundinfos z.B. zum Schattenkrieg oder dem Psi Corps erhalten hat. Was aus der Serie geworden wäre, werden wir wohl nie erfahren, auch Babylon 5 hatte einen holprigen Start, hat sich aber über die Staffeln zu einer der besten Scifi-Serien überhaupt entwickelt. Achja, ich fand die Musik auch ziemlich unpassend. Das führte dazu, dass spannende Szenen nicht die Dynamik entwickelten, die sie verdient hätten.
                            三人行,必有我师 (sān rén xíng, bì yǒu wǒ shī)

                            In einer Gruppe, bestehend aus drei Personen, gibt es immer einen, von dem ich lernen kann. Konfuzius

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich fand die Folge eigentlich ganz Ok. Leider wurde die Verzweiflung der Crew nicht so glaubwürdig dargestellt. Captain Gideon gefällt mir aber auch in dieser Folge, jedoch fällt es mir schwer die Episode viel besser als Durchschnitt zu bewerten.
                              Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X