Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[05] "Dureenas Geheimnis" / "Patterns Of The Soul"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [05] "Dureenas Geheimnis" / "Patterns Of The Soul"

    Wenige Minuten bevor die "Excalibur" ihr Ziel erreicht, bekommt Gideon eine wichtige Nachricht von General Thompson. Dieser hat mit Zustimmung von Präsident Sheridan eine neue Aufgabe für die "Excalibur".
    Gideon soll mit dem Schiff so schnell wie möglich nach Theta 49 fliegen. Dort halten sich Kolonisten unter der Führung von Robert Black auf. Sie sind von der Erde während des Angriffes der Drakh geflohen. Da niemand weiß, ob sie mit der Drakh-Seuche infiziert sind, ist es die Aufgabe von Gideon und seiner Crew, sicherzustellen dass sie den Planeten nicht verlassen und zu untersuchen, ob sie mit dem Virus infiziert sind.
    Sollte sich die Diagnose als positiv erweisen, soll er sie zu einem Schiff der Erdstreitkräfte bringen, dass nahe Orion 7 wartet.
    Captain Matthew Gideon ist empört warum man die Kolonisten nicht auf dem Planeten bleiben dürfen falls sie infiziert sind, obwohl dieser ansonsten unbewohnt ist. Und ein Transport ist sehr riskant, da man sich der Gefahr einer Kontaminierung aussetzt.
    ( von www.sf-radio.de )
    1
    ****** eine der besten "Babylon"-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Babylon" ausmacht!
    28.57%
    8
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    32.14%
    9
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    21.43%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    10.71%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    7.14%
    2
    Zuletzt geändert von Data; 11.10.2002, 21:19.
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2
    Die Folge ist meiner Meinung nach ganz in Ordnung, wenn auch kein Highlight. Interessant ist am ehesten in Bezug auf die Storyline, dass die Seuche auf Dureenas Volk viel agressiver reagiert bzw die Flüchtlinge nicht 5 Jahre vor sich haben, sondern nur noch eins.
    Da stellt sich die Frage, ab die Excalibur-Crew schon zu Beginn der zweiten Staffel ein Gegenmittel gefunden hätte oder alternativ etwas, was den prozess verlangsamt.

    Kommentar


    • #3
      Für mich die beste Folge der ganzen Serie.

      Kommentar


      • #4
        Gelungene, solide Folge. ... Aber kein highlight! 4 Sterne.
        "I was me but now he`s gone!"
        James Hetfield

        Kommentar


        • #5
          Eine der besten Crusade Folgen die in bester Babylon 5 Manier zeigt wie Menschen und besonders Menschen mit Macht sich verhalten.

          5 Sterne
          Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

          Kommentar


          • #6
            Das war die erste Episode, die mir rundum gefallen hat (ok, bis auf die Musik, aber das wird sich vermutlich auch nicht mehr ändern). Er werden wieder Dinge enthüllt, die das Militär verschweigen wollte. Man hat zum ersten Mal das Gefühl, dass die Excalibur in Bezug auf das Virus einen Schritt weiter kommt. Dureena und Gideon werden mir immer symphatischer. Auch das Schicksal von Dureenas Volk reisst den Zuschauer mit.

            Kommentar


            • #7
              Hab eine Frage zum virusschutz, den die Crew der Excalibur "verabreicht2 bekommt, bevor sie auf den Planeten landet!

              Was ist das eigentlich für ein Schutz, den erst in Episode 10 "Die Warnung des Magiers" entwickeln die doch auf den Nanovirus basierend einen Schutz, der die selben Eigenschaften hat, wie der vorher bereits eingesetzte.

              Binn verwirrt

              Kommentar


              • #8
                Keinerlei Highlight's, deshalb für mich eine eher durchschnittliche Folge, meiner bescheidenen Meinung nach.

                EnterpriseE

                Kommentar


                • #9
                  Recht gute Folge. Gut, dass Dr. Chambers auch mal eine Rolle spielt. Etwas schade finde ich, dass Galen dieses Mal gar nicht vorkommt. Dieser Schutz vor der Drakh-Krankheit ist nicht so richtig glaubwürdig, war aber für die Story wohl nötig, sonst hätten die ja die ganze Zeit in Schutzanzuügen herumlaufen müssen.

                  Insgesamt gut, aber imho auch nicht herausragend.

                  4*

                  Kommentar


                  • #10
                    Das mit dem Schutz vor der Seuche fand ich etwas unglaubwürdig. Aber vielleicht wird das in Episode 10 "Die Warnung des Magiers" ja noch geklärt. Immerhin ist die Episodenreihenfolge bei "Crusade" ja höchst merkwürdig - sowohl die von TNG als auch die von JMS (vielleicht schaff ich es ja nachdem ich die ganze Serie gesehen habe einen anständigen Episodenguide zusammenzustellen mit ner zufriedenstellenden Reihung).

                    Was die Folge selbst anbelangt so fand ich diese sehr gut. Sehr spannend, viele Intriegen, gute Charaktermomente - eigentlich alles was B5 ausmacht (obwohl auch ich Galen etwas vermisst habe). Wirklich schade, dass die Serie so früh abgesetzt wurde. Diese ganzen Verschwörungen haben schon etwas. VIelleicht hätte man ja bei der Nachfolgeserie von B5 noch jenes "Büro13"-Rätsel geklärt.

                    Das einzige was ich etwas schwach fand war der Anfang (und eben jener komische Schutz). Den Schnitt zu nem sterbenden "Medizinmann" fand ich etwas komisch und aus der Luft gegriffen. Einer der wenigen Momenten wo JMS Temposchwierigkeiten alles "Andromeda" hat.

                    Alles in allem sind denk ich
                    4,5 Sterne gerechtfertigt (vielleicht hätte es nach "Die Warnung des Magiers" noch mehr gegeben)!

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine sehr gute Folge, war aber teilweise etwas langweilig
                      War ziemlich traurig zu sehen, was Menschen sich gegenseitig antun, um ein Geheimnis zu bewahren. Also:*****
                      The Corps ist the mother, the Corps ist the father! Trust the Psi Corps!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fand diese Folge nicht so gut. Ich verstehe nicht, wieso die Excalibur-Crew immer für so "unwichtige" Dinge herhalten muß und sich nicht auf die Suche nach einen Heilmittel konzentrieren kann. Auch die Story war teilweise sehr langweilig. Einziger Lichtblick war die Entdeckung das Dureena nicht die Letzte ihres Volkes ist.

                        Drei Sterne von mir.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi!

                          Was mir an dieser Folge besonders gefallen hat, ist die Tatsache, dass auch nach dem Tod von Clark jede Menge Leute in der Erdregierung und im Militär zu sitzen scheinen, die lieber eigene Interessen in den Vordergrund stellen, als das große Ziel der Menschheit zu verfolgen. Selbst in der dunkelsten Stunde gibt es Leute die an irgendwelche Vertuschungen denken und dann auch noch riskieren, dass sich die Seuche ausbreitet. ...
                          Interessant fand ich auch das Dureenas Volk noch einige Überlebende hat aber deren Überleben davon abhängt, dass man ein Heilmittel findet.
                          Auch schön finde ich, dass die gute Doktorin mal ein paar Sätze sagen durfte.

                          4 Sternchen gibts für die Folge.

                          Gruß,
                          Soran
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            Gute Folge, man erfährt Dureena ist doch nicht die letzte ihres Volkes, aber die letzten Überlebenden sind auch kurz vor dem Aussterben, wenn die Excalibur kein Gegenmittel gegen die Seuche findet.
                            Der Part um die Soldaten, mit denen experimentiert wurde war auch ganz OK; vor allem die Art, wie sie infiziert wurden, war gut dramatisch dargestellt. Das Ende war dann allerdings ziemlich vorhersehbar.
                            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                            das geht aber auch so

                            Kommentar


                            • #15
                              Hmm, das war leider nicht so meine Folge, obwohl da schon einige coole Szenen drin waren...

                              Sehr unrealistisch fand ich den Videobeweis, in dem Dr. Chambers im Hintergrund sitzt und kurz darauf das Schiff in die Luft gejagt wird...Klar, Gideon jagt seine eigene Ärztin in die Luft...

                              Ich denke, dass wohl jeder der Earthforce Zugriff auf die Crewdaten hat, also auch leicht heraus zu finden sein dürfte, dass das die Ärztin der Excalibur im Hintergrund war...Naja...bissle seltsam...!!

                              Cool dagegen fand ich am Schluss, dass Max sich dann doch zum Löschen seiner Eintragung entschieden hat...so is´ brav...

                              Dass Dureena doch noch Mitgleider ihrer Art gefunden hat, find´ich total schön, war aber jetzt auch nicht so spektakulär...

                              Der Plot um die Cyborgs, oder was auch immer die waren, fand ich furchtbar, hat mir mal überhaupt nicht gefallen...Natürlich immer wieder traurig, was Menschen sich gegenseitig antun...um mich damit aber zu berühren, hätte das ein bisschen liebevoller inszeniert werden müssen...

                              Alles in allem zwar eine interessante Folge, aber auch nicht mehr...

                              Es gibt 3 Sternchen von mir!
                              Can God create a puzzle so difficult,
                              a riddle so complex...
                              that even he can´t solve it?
                              What if that´s us?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X