Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Galactica Fortsetzungen die es nicht geschafft haben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Galactica Fortsetzungen die es nicht geschafft haben

    Es gab diverse Menschen aus der Branche die versucht haben das Galctica Franchise nach der Absetzung von "Galactica 1980" mit einer Fortsetzung bzw Neuverfilmung am leben zu erhalten. Am ednde kam dann Sci-Fi Channel mit seiner sehr gelungenen Neuinterpetation des Stoffes. Trotzdem sind die "Was wäre wenn..-Versionen" ziemlich interessant

    Glen A Larson Projekt
    Nachdem Richards Hatch Versuch einer Fortsetzung scheiterte versuchte der Vater des Galactica-Universums Glen A Larson 1999 einen Galactica Kinofilm herauszubringen. Da er aber für die Galactica selbst nicht mehr die kompletten Rechte besaß wurde die Handlung "angepasst". Der Kampfstern Pegasus sollte darin die Hauptrolle spielen und die Erde finden. Auf der selber sollte sich der erste Kampfstern überhaupt die Atlantis befinden.
    Der Film hätte einige Vorlagen der Originalserie gebrochen. So sind die Kampfsterne viel älter als in BSG TOS und sie haben von Kobol aus die Planeten besiedelt. Kampfsterne können auf einem Planeten landen. Außerdem war teiwleise geplant laufende Viper als Bodentruppen einzusetzen (!). Nun diese Version wäre bei fans womöglich noch mehr Umstritten gewesen als BSG TNS...
    Einige Concept-Arts Bilder von Larsons Version sind hier zu finden:

    http://www.firedragon.com/~cfleets/g...lery-bglar.htm


    DeSanto
    Er wollte 2001 einen Film und eine darauffolgende Serie für FOX produzieren. Die Arbeiten an Kulissen und Requisiten waren schon sehr weit fortgeschritten als nach dem 11.September das Aus für das Projekt kam und der Sci-Fi Channel mit seiner Neuinterpretation begann.
    Die Handlung des Films sollte 25 jahre nach BSG TOS spielen und zeigen wie sich die Überlebenden auf einem neuen Planeten eine neue Welt geschaffen haben. Die Galactica soll außer Dienst gestellt und eingemottet werden, da keine Verwendung für sie mehr da wäre. Die Zylonen hat man schliesslich seit mehr als 20 Jahren nicht mehr gesehen. Aber dann greifen die Zylonen plötzlich an und zerstören die Welt der Menschen bis auf eine kleine Foltte von Überlebenden...
    Genau, einige Elemente wie das Fehlen der Zylonen für einige Jahrzehnte und die Museums Galactica in BSG TNS stammen aus der DeSanto-Produktion.

    Bilder der Kulissen und Concept Art gibt es hier:

    http://www.firedragon.com/~cfleets/g...lery-bgdes.htm

    http://www.cylon.org/bsg/bsg-global-01.html

    http://www.cylon.org/bsg/desanto-prod-01.html

    http://www.cylon.org/bsg/desanto-cylons-01.html

    http://www.cylon.org/bsg/DS-battlestar-01.html

    http://www.cylon.org/bsg/desanto-raider-01.html

    http://www.cylon.org/bsg/desanto-viper-01.html

    http://www.cylon.org/bsg/desanto-revival01.html

    http://www.cylon.org/bsg/desanto-remake01.html

    http://www.cylon.org/bsg/bsg-desanto-01.html
    So say we all

  • #2
    Richard Hatchs - Battlestar Galactica The Second Coming
    Richard Hatch (Apollo in BSGTOS und Tom Zarek in BSGTNS) versuchte lange Jahre lang mit teilweise beachtenswertem finanziellen Aufwand eine Fortsetzung von BSG TOS durchzusetzen. Um bei den Fernsehstudios mit seinem Projekt zu werben drehte er eigenhändig einen Trailer.
    Die Story die seine Fortsetzung erzählt ist schnell erzählt. Jahrzehnte nach der Flucht von den Kolonien ist die Flotte der Galactica immernoch auf der Flucht vor den Zylonen und auf der Suche nach der Erde. Commander Adama ist mitlerweile gestorben und Apollo hat das komando über die Galactica.

    Hier einige Fotos aus dem Trailer:

    http://www.firedragon.com/~cfleets/g...lery-bg2nd.htm
    So say we all

    Kommentar

    Lädt...
    X