Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Daten zum Battlestar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Daten zum Battlestar

    wo kann man detailierte Daten zum Schiff Galactica finden ? (Länge, Geschw., Decks usw.) Habe gehört Schiff soll im km-Bereich Länge sein und grade ma so 1 fache c schaffen, ist da was dran ? gruss@ll

  • #2
    FTL (Fast then light)-Jumps bei BSG sind nicht ganz mit bspw. Warp bei ST vergleichbar, auch wenn dahinterliegende Konzept wohl ähnlich ist. Mit einem FTL-Drive werden die Zielkoordinaten eingegeben und der Sprung findet innerhalb weniger Augenblicke statt. Wie groß die Reichweite eines Sprunges ist wurde nicht direkt gesagt, aber da mal eine Entfernung von IIRC 20 Lichtjahren angegeben wurde würde ich die Sprungreichweite auf 5-20 Lichtjahre setzen, je nach Raumschiff.

    Kommentar


    • #3
      FTL Drive

      also ist das kein Flug den die machen, sondern ein "sprung" ?? das die sich auf z.B. 5 fache lichtgeschw. "schubsen" und sich runterbremsen bis sie wieder stehn und diese "abbremszeit" ist dann die zureckgelegte Entfernung ? habe mal nochmal in den Film Galaktika reingeguckt, da sagte adama, zu dem andren auf der pegasus, ich kann die galactika auf halbe lichtgeschw bringen und die hälfte des treibstoffs verbrennen. aber das sagte adama so als were das soooooo ein prob für die auf FTL zu gehen. Die haben doch glaub sogar mit einer Viper einen Zeitsprung gemacht, da waren die schwarzweiss und hinter ihnen erschien die viper 4-6x in allen möglichen farben fast regenbogenhaft. denke wollten da rot, blau und irgendwas-verschiebung simulieren. wie lang ist die galactica nun wirklich und wie schnell ist sie ??

      Kommentar


      • #4
        Du musst das Original und das Remake unterscheiden!

        Im Original hat man sich über die Distanzen im Weltraum kaum Gedanken gemacht, wenn man sie überhaupt verstanden hat.
        Abgesehen von der Pegasus Folge gab es keine Überlicht-Flüge

        Im Remake sind FTL-Sprünge Standard. In der Miniserie gab es dazu einen Zoomeffekt der eine Raumverzerrung darstellte, aber ansonsten ist es augenblicklich

        Remake Battlestar: http://www.scifi.com/battlestar/ships/
        Lenght: 4640 feet (1414 m)
        Width: 1820 feet (554 m)
        Height: 580 feet (176 m)

        Zumindest nehme ich an, dass feet gemeint sind
        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
        "
        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

        Kommentar


        • #5
          In der Bauanleitung des Galactica Bausatzes von Revell wird eine Länge von 600 metern angegeben aber das dürfte viel zu klein sein.

          http://www.peters-universum.de/galactica.htm ist ne gute referenz
          Zuletzt geändert von hotelsatan; 19.04.2005, 23:50.

          Kommentar


          • #6
            Also das alte Schiff gefällt mir vom Design besser.

            Zu den Daten kann ich nichts sagen.

            Kommentar


            • #7
              also ist das kein Flug den die machen, sondern ein "sprung" ?? das die sich auf z.B. 5 fache lichtgeschw. "schubsen" und sich runterbremsen bis sie wieder stehn und diese "abbremszeit" ist dann die zureckgelegte Entfernung ?
              Möglichkeiten:

              1. Der Raum wird "gefaltet" (siehe Film: "Event Horizon")

              2. FTL erzeugt so eine Art Wurmloch wo der Battlestar "durchschlüpft"
              So say we all

              Kommentar


              • #8
                FTL Drive vs. Raumfaltung

                Denke das die "Wurmloch-Theorie" eher passt. denn es dauert bei denen der Sprung ne Weile was auf ein Flug durch ein "Tunnel" zu schliessen scheint. Bei Raumfaltung were ja der "Korridor" ja nicht mal 1 mm stark, von der "Seite gesehen" taucht das Schiff ein und kommt auf der "andren" Seite sofort gleich wieder raus, da A und B wie gesagt gefaltet sind und "übereinander" liegen.
                Beim Wurmloch ist das Schiff ja "ne Weile" im Hyperraum und muss erst wieder austreten.

                Kommentar


                • #9
                  Wie kommst du darauf? Niemand zwingt den Erbauer des Antriebs die Wirkung so einzustellen, dass der Raum auf "1 Millimeter" gefaltet wird. Eventuell spart es ja energie und /oder Zeit, wenn man zB auf 1 Lichtminute faltet und den Rest zu Fuß fliegt...
                  Nur dass es bei einigen SF Universen so ist, dass auf 1 mm gefaltet wird ist das noch kein Naturgesetz.

                  Stargate-Wurmlöcher sind ja auch von DS9 Wurmlöchern unterschiedlich. Als Beispiel
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    1 mm "Korridor"

                    das mit diesem 1 mm war nur so hingesagt. ;-) der "wurmlochrand" kann so gut auch 2 m oder 400 km stark sein. denke z.B wenn ein wurmloch z.B. 600 km lang ist und da der eigenentl. sprung/ verzerrung erst in 250 km "wurmloch-inneren" beginnt, glaube hat was mit ereigniss-horizont usw zu tun. glaube war mal in einer SF-Folge im TV gebracht. stünde ich theor. am "Rand" vom wurmloch und beobachte ein schiff was reinfliegt und es spielt musik auf diesen würde die anfangen zu leiern wie ein walkman dessen Batterien zu ende gehen bis sie verstummt. würde das schiff am "Rand" sein mit der Musik und ich falle ins loch würde ich die musik immer schneller hören, wie pitch und Micki-Mouse, wie gesagt mal Physik ausser acht gelassen, da a) kein schall im all sich bewegen kann ( eine 12000 kW-Anlage were die flüsterkiste überhaupt im all Grins*) und b) wenn ich am "rand" eines wurmloches were, würde ich da versauern ;-) käme nie mehr weg da die zeit 0 ist und bleibt. müsste denke über die "kante" rauskommen, entweder "springen" rechts von der kante oder weg vom loch, linke kante, mal so als beispiel. was hält man davon ?? Gruss@ll

                    Kommentar


                    • #11
                      Und wer sagt das es eine Verzerrung oder ein Wurmloch sein muss, es kann auch ein einfacher Hyperraumsprung sein in dem sich das schiff dematerialisiert und im selben Augenblick wieder materialisiert. Immerhin spricht einiges dafür da sie ja kaum was mitbekommen, husch und da... als währe nix gewesen ausser vielleicht dieser Verzerrungseffekt. Aber es kann auch möglich sein das die ein Paar schweine im Reaktor haben die genug Methan erzeugen das das SChiff freiwillig aus dem Realraum verschwinden will.. whatever, alled nur Theroie ;D

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X