Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieviele Staffeln BSG ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieviele Staffeln BSG ?

    BSG hat sehr hohe Einschaltquoten. Die erste Folge der zweiten Season hatte trotz des verhältnismäßig späten Sendeplatzes eine traumhafte Quote. Sogar beide Stargateserien wurden von BSG überholt. Mit anderen Worten: BSG ist erfolgreicher als die bisherigen Zugpferde von Sci-Fi. Demnach dürfte es sehr warscheinlichs ein dass BSG auch weiterhin einige Staffeln bekommt, Allerdings muss man auch sehen dass BSG eine extrem Teure Serie ist. Die Kosten sind meines Wissens um einiges höher als bei SG-1 oder SGA. Eine Stargate-Folge hat ein Budget von in etwa einer Million Dollar. Das Budget bei BSG ist höher, weils man:
    1. Das große Schauspielerensemble bezahlen muss.
    2. Mehr SFX als bei Stargate nötig ist.
    3. Man große Sets benutzt. Allein das CIC ist so groß wie manche Kinofilmsets, dazu kommen noch das Flight Deck, die ganzen Gänge usw usw usw. Man nutzt laut eines Interviews mit dem Darsteller des Seriencharakters Socinus drei große Studiohallen in den Vancouver Film Studios. Warum das kostet ? Weil die Produktionsfirma die Miete für die Hallen zahlen muss und:
    große Sets = hoher Platzbedarf in der Halle = hohe Mietkosten


    Ich schätze dass eine folge bSG etwa 1,5 bis 2 Millionen Dollar kostet, was bedeutet dass bSG eine der teuersten Serien zur Zeit ist.

    Demnach kann es nur bei anhaltendem Erfolg der Serie, wie jetzt, auch weitere Staffeln geben, denn für einen Sender wie Sci-Fi lohnt sich eine solch teuere Serie nur wenn auch die Ratings (Quoten) so hoch bleiben.

    Deshalb hoffe ich, dass BSG auch weiterhin dem Sci-Fi-Channel immer wieder neue Rekordquoten beschert, aus meiner sicht werden wir uns nämlich künftig nur bei ahaltendem Erfolg der Serie weiterhin auf neue Folgen BSG freuen können....

    So say we all
    So say we all

  • #2
    Die Kosten sind im Vergleich zu anderen Serien niedrig, aber für einen Kabelkanal wie den SciFi Channel hoch.
    Deswegen dreht man auch in Vancouver und in Ko-Produktion mit SkyOne

    Was die Schauspieler betrifft hat man nur zwei große Stars. Edward James Olmos und Mary McDonell. Auf die beiden dürfte der größte Teil der Gagen entfallen.
    Der Rest sind relativ unbekannte und junge Schauspieler. Außer Micheal Hogan vielleicht, und der wird komerischerweise nicht in den Credits aufgeführt, was normal weniger Geld bedeutet
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Viperpilot
      BSG hat sehr hohe Einschaltquoten. Die erste Folge der zweiten Season hatte trotz des verhältnismäßig späten Sendeplatzes eine traumhafte Quote. Sogar beide Stargateserien wurden von BSG überholt.
      Wieviele haben denn genau zugeschaut?

      Kommentar


      • #4
        ca. 3 Millionen
        SG-1 hatte etwa 2.6 Millionen und Atlantis 2.8 Millionen
        Aber die Zuschauer waren glaube ich schon letztes Jahr mehr als bei Stargate

        SciFi hat außer diesen drei Serien nicht viel Eigenprodzuiertes Programm. (Andromeda wurde eingestellt)
        Der Rest sind billige B-Movies. Und dann eben Wiederholungen von Serien wie Farscape, Sliders, X-Files, Twilight Zone, etc. und jetzt neu Firefly.
        Ich könnte mir vorstellen, dass Stargate SG-1 in ein oder zwei Staffeln beendet wird, aber das ist schon alles

        BSG wird von Kritikern hochgelobt und bringt dem Sender Ansehen. Die Frage ist eher wie lange kann die Serie von der kreativen Seite her laufen
        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
        "
        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

        Kommentar


        • #5
          BSG hat Potential zur Endlosserie.... das Konzept hat nämlich extrem viel potential. Allerdings soll BSG nur solange laufen wie man die Qualität so gut halten kann....
          Wenn man aber die Qualität auch über 7 bis 10 Staffeln (wenn Ron Moore daran Interesse hat) halten kann dann habe ich auch nichts dagegen. Als Abschluss wäre ein Kinofilm nicht schlecht.... *träum*

          Bei SG-1 will man ja schon seit etlichen Staffeln der Serie mit einem Kinofilm ein würdiges Finale verschafen, solange aber die Serie weiterläuft ist ein Kinofilm in weiter Ferne.

          Was ich meinte: BSG ist für einen relativ kleinen Sender wie "Sci-Fi" zwar ein hoher Image und Prestigefaktor, aber ich denke BSG kann nur solange laufen solange die Serie auch so extrem erfolgreich ist, denn eine teuere Serie braucht schliesslich auch möglichst viele Zuschauer.


          Die Kosten sind im Vergleich zu anderen Serien niedrig
          Meines Wissens ist die teuerste 45Min-pro-Folge-Serie 24 - twentyfour. Das Budget beträgt pro Folge etwas über 2 Millionen Dollar. 24 läuft im übrigen bei einem Network: FOX
          Durch den schwachen Dollar hat Canada als günstiger Produktionsstandort in den letzten beiden Jahren sowieso Federn lassen müssen deshalb gibts bei SG und BSG (beide werden in Canada gedreht) auch nen gewissen Kostendruck.
          So say we all

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Serenity
            ............., etc. und jetzt neu Firefly.
            serenity weisst du zufälligerweise ob das Wdh. der alten Folgen sind oder neue Folgen ?
            "The Evil Overlord Handbook" Rule # 46
            If any of my advisors ever says to me "My lord, he is but one man, and what can one man possibly do?" I will reply "This.", and then shoot him.

            Kommentar


            • #7
              Die alten Folgen. Eine Fortsetzung als TV-Serie wird es nicht geben

              Viperpilot:
              Woher hast du eigentlich diese Zahlen? Ich dachte die Budgets sind allgemein höher.
              So wurde Enterprise's Budget für die 4. Staffel sehr stark gekürzt. Und ich hörte voher Zahlen von 3-4 Millionen
              Zuletzt geändert von Serenity; 19.07.2005, 21:38.
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Serenity
                Die alten Folgen. Eine Fortsetzung als TV-Serie wird es nicht geben

                Viperpilot:
                Woher hast du eigentlich diese Zahlen? Ich dachte die Budgets sind allgemein höher.
                So wurde Enterprise's Budget für die 4. Staffel sehr stark gekürzt. Und ich hörte voher Zahlen von 3-4 Millionen

                Die Zahlen von Stargate habe ich aus Interviews und Berichten aus TV HIGHLIGHTS, unter anderem auch von einer Stargate-Sonderausgabe. Darin war erklärt worden dass das Budget für eine Staragtefolge etwa eine Million Dollar beträgt, wobei die Serienmacher verständlicherweise immer wieder für eine erhöhung schachern...

                Die Zahlen zu 24 - twentyfour habe ich ebenfalls aus einem solchen Magazin (welches weiss ich nicht mehr war aber ein 24 - making of drin). Darin wurde auch erwähnt dass 24 eine der teuersten Serien zur Zeit ist.
                Pro Folge war in der Zweiten Staffel das Budget etwa 2 Millionen Dollar hoch. Ich vermute mal dass es in der dritten Folge nochmals um etwa 500 000 Dollar pro Folge stieg,


                Bei BSG gab es mal Gerüchte die sich zwishcen 1 und 2 Millionen Dollar Budget beliefen. Ich persönlich schätzte das Budget auf 1,5 bis 2 Millionen Dollar pro Folge.


                Die Budgetzahlen für Star Trek Enterprise glaube ich nicht ganz... 3 bis 4 Millionen halte ich für zu hoch. ich schätze es werden so etwa 1,5 millionen gewesen sein.
                So say we all

                Kommentar


                • #9
                  Laut John Billingsley (Phlox) beliefen sich die ENT-Kosten pro Folge in den Staffeln eins bis drei auf 1,2 bis 1,6 Mio. Dollar. Nach den Kürzungen fielen dann die Kosten in der 4. Staffel auf 0,8 bis 1,0 Mio.
                  Das meiste davon ging wohl für die vielen SFX und die vielen neuen Sets drauf (deshalb auch in Season 4 die Mehrteiler - man konnte die gleichen Sets über mehrere Folgen verwenden). Da in BSG die Effekte sehr sparsam eingesetzt und es pro Folge relativ wenige neue Sets gibt, glaube ich nicht, dass man über 1,2 Mio. hinauskommt...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zwei Sachen die ebenfalls noch deftig auf BSG-Budget schlagen:

                    Nahezu jede Caprica und Kobol Szene muss nachbearbeitet werden.

                    Bei den Caprica Szenen muss per Computer der Gelbstrich unter sie Szenen gelegt werden und bei den Kobolfolgen wird das Grün der Landschaft verändert. Die Szenen die auf Kobol spielen werden ja in den Kansdischen Wäldern um Vancouver gedreht, das Grün das wir aber in BSG sehen ist aber heller als das normale dunklere Grün dieses Gebietes. Besondern deutlich sieht man das hellere Grün in den Szenen die im Wald selbt spielen, die Pflanzen ahben dort ein relativ helles grün, was wohl eine Art tropisches Flair für Kobol bringen soll.
                    So say we all

                    Kommentar


                    • #11
                      Zwei Sachen die ebenfalls noch deftig auf BSG-Budget schlagen:

                      Nahezu jede Caprica und Kobol Szene muss nachbearbeitet werden.
                      Ich glaube nicht, daß dies "deftig aufs Budget schlägt". Ist doch mehr oder weniger nur eine Farbkorrektur bzw. wird wahrscheinlich gleich mit Farbfiltern gedreht. Das ist nicht sooo aufwendig und sicher auch nicht besonders teuer.

                      Ciao, Stormking

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja, den selben Effekt kann man auch direkt mit Filtern erreichern.
                        Und da BSG direkt HD-Digital gedreht wird - anstatt auf Film - ist das Post-Processing auch wesentlich einfacher und billiger

                        Wenn es so teuer wäre, würde es nicht gemacht
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                        "
                        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                        Kommentar


                        • #13
                          nicht billig

                          ich meine dass da viel investiert wird merkt man auch. deshalb wird die serie auch nur pro Staffel 12 - max. 14 Episoden haben. Somit kann man die Kosten drücken. Und wenn man es so wie jetzt mit 2 staffeln pro jahr betreibt kann man den sendungs bedarf decken. bzg. andromeda, es soll ein spin off mit den mädels kommen, näheres soll aber noch verhandelt werden. Soll eine art 3 engel für charly im weltraum werden, wobei dylan der charly ist.
                          Und wer Mrs. Six und Baltar im Opernhaus bei Kobols Last Gleaming P2 gesehen hat, der weiß was gut und teuer ist.

                          mfg Sivic
                          "I wish, i was James Kirk"

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Sivic
                            Und wer Mrs. Six und Baltar im Opernhaus bei Kobols Last Gleaming P2 gesehen hat, der weiß was gut und teuer ist.
                            Was soll daran so teuer sein? Das war eine Oper oder Theater in Vancouver

                            Wenn man dafür die Drehgenehmigung bekommt ist der Rest relativ einfach
                            "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                            "
                            Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                            Kommentar


                            • #15
                              Zumindest die Szenen auf Kobol wurden nicht mit Farbfilter gedreht: Die Uniformen bzw Overalls der Leute sind Grün und haben den gleichen farbton wie bei Szenen auf der Galactica bzw im Raptor, bei einem farbfilter müssten auch diese Kleidungsstücke ihren Farbton ändern... oder hab ich das verpeilt ?
                              So say we all

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X