Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mal bissl Kritik an BSG

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mal bissl Kritik an BSG

    Hi

    also ich hab mir mal den Pilotfilm auf DVD und die erste Folge im Internet geschaut.
    Leider is dabei nicht viel gutes im Gedächtnis hängen geblieben.
    Mein Kumpel und ich waren irgendwie froh als dann die 3 stunden Pilotfilm zuende waren. Die Änderungen sind einfach.... naja ich kann mich mit einigem nicht anfreunden.

    Das Apollo und sein Vater sich nicht wirklich mögen geht mir irgendwie gegen den Strich.
    Der, ich sag mal erste Offizier weil ich den Namen nich weis, is mir auch zu unsympatisch. In der Originalserie war er wenigstens kein alki und um einiges netter.
    Und dann das mieseste an der serie. Starbuck (oder Starbug? egal) eine Frau ??? Ich mein den rest könnte ich verschmerzen aber das?! Und Boomer auch ne Frau... kommt mir so vor als müssten se ne Frauenquote erfüllen oder so.

    Naja nach der 1. Folge hatte ich dann zwar kein so starken Brechreiz mehr wie nach dem Film *g* aber wirklich angefreundet hab ich mich damit noch net.
    Aber ein gutes hat die Serie... die Tante in dem roten Kleid is lecker fein

    So das waren mal so meine Gedanken dazu vielleicht fällt mir später ja noch was nettes/schlechtes ein.
    Zitat: Alle umlegen soll Gott sie aussortieren!
    Filmbewertung: Ab 12, der Held bekommt das Mädchen. Ab 16, der Böse bekommt das Mädchen. Ab 18, alle bekommen das Mädchen.

  • #2
    Geht es auch noch oberflächlicher?
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      warum oberflächlich?
      Zitat: Alle umlegen soll Gott sie aussortieren!
      Filmbewertung: Ab 12, der Held bekommt das Mädchen. Ab 16, der Böse bekommt das Mädchen. Ab 18, alle bekommen das Mädchen.

      Kommentar


      • #4
        "WHA! WHA! Starbuck ist jetzt eine Frau!"
        "WHAAAA! Es ist nicht mehr so wie früher!"

        Mit konstruktiver Kritik hat das rein gar nichts zu tun

        Vielleicht denkst du, dass du etwas nobles tuts, in dem du diese "Kritik" bringt. Aber wir haben diesen Unsinn schon zum x-ten mal gehört, seit die Neue Serie überhaupt angekündigt wurde. Es ist nichts neues, und jetzt noch genauso unsinning wie damals.

        Wenn du die Serie nicht magst, schau sie nicht an. Kein Problem. Aber wenn du nichts sinnvollles zu sagen hast, dann lass es sein
        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
        "
        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

        Kommentar


        • #5
          Naja es ist nunmal das was mich an der Serie stört und zwar gewaltig.

          Aber Starbuck is für mich nunmal verbunden mit Frauenheld und Draufgänger und nicht eben nicht wie in der neuen Serie. Außerdem hat sich ja irgendwie angekündigt das sie was von Apollo möchte (is mir jedenfalls so rübergekommen) und naja is scho komisch

          Außerdem hab ich nix von konstruktiver Kritik gesagt
          Konstruktive Kritik heißt für mich das man was verändern könnte was ja nu nichtmehr möglich ist.
          Zitat: Alle umlegen soll Gott sie aussortieren!
          Filmbewertung: Ab 12, der Held bekommt das Mädchen. Ab 16, der Böse bekommt das Mädchen. Ab 18, alle bekommen das Mädchen.

          Kommentar


          • #6
            Dein grösster Fehler ist der direkte Vergleich gegenüber der alten Serie.

            Sieh die Serie als solche.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Neroghost
              Naja es ist nunmal das was mich an der Serie stört und zwar gewaltig.

              Aber Starbuck is für mich nunmal verbunden mit Frauenheld und Draufgänger und nicht eben nicht wie in der neuen Serie. Außerdem hat sich ja irgendwie angekündigt das sie was von Apollo möchte (is mir jedenfalls so rübergekommen) und naja is scho komisch

              Außerdem hab ich nix von konstruktiver Kritik gesagt
              Konstruktive Kritik heißt für mich das man was verändern könnte was ja nu nichtmehr möglich ist.

              Kleiner Tip, schaus nicht weiter!
              Lass den Leuten den Spaß daran die ihn haben!
              Und schau dir Star Trek an, da ist alles wie man es gewohnt ist! 5 Serien lang das gleiche Shema in 40 Jahren! (An alle anderen, nicht böse sein, ich mag Star Trek!)
              Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

              Kommentar


              • #8
                Ja sieht wohl so aus als ob ich bei der alten Serie bleiben müsste aber etwas gutes is auch an der Serie. Erstmal sind die Computeranimationen recht gut gelungen und die Kameraeinstellungen bzw dieses Heranzoomen von Schiffen von der Kamera gefällt mir eigentlich ganz gut, das hat was.

                Edit: Ich will ja niemandem den Spaß an der Serie nehmen. Ich wollt nur mal einbringen was mich an der Serie stört, sollte nicht beleidigend aufgefasst werden.
                Zitat: Alle umlegen soll Gott sie aussortieren!
                Filmbewertung: Ab 12, der Held bekommt das Mädchen. Ab 16, der Böse bekommt das Mädchen. Ab 18, alle bekommen das Mädchen.

                Kommentar


                • #9
                  Nun, wenn deine Kritik an der Serie nur ist, dass sie anders ist, als die alte Serie - dann hast du nicht verstanden, worum es bei der neuen Serie geht.

                  Die neue Serie will und wollte nie einfach die Originalserie in modernen Gewand sein. Die neue Serie ist eine völlig Neuinterpretation der Grundstory des Galactica-Universums und muss völlig unabhängig von der alten Serie betrachtet werden, da sie nie dazugedacht war mit der alten verglichen zu werden, noch diese neudarzustellen.

                  Die Änderungen - die zugegeben sehr radikal sind (zum Glück!) - haben alle ihren Sinn. Diese Serie soll nicht so eine Friede, Freude, Eierkuchen Discohit-Trashkult wie die Originalserie sein, sondern eine ernsthafte SciFi-Serie über die Problematik, die sich aus der Prämisse (Zerstörung der Menschheit durch von ihr geschaffene Kunstwesen) von Galactica ergibt.

                  Und dabei ist die neue Serie um Längen unterhaltsamer, erwachsener, intelligenter, hübscher und ernstzunehmender als die Originalserie und deshalb sollte man ihr auch als Diehard-Hardcore-Fan der Originalserie eine Chance geben.

                  Und um mal auf das oberflächliche zurückzukommen: Freu dich doch, dass Boomer und Starbuck Frauen sind, die sind IMO sehr viel besser anzuschauen, als ihre Vorbilder.

                  @Serenity: bitte, vielleicht nicht immer so unhöflich - vor allem gegenüber neue Member. Die können nicht wissen, wie häufig du das Thema schon behandelt hattest. Etwas weniger herablassend würde deine Position etwas nachvollziehbarer machen, als IMO immer häufiger in Threads diese Unhöflichkeiten und arroganten Untertöne. Nicht jeder ist ein so "guter Fan", wie du.
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das Apollo und sein Vater sich nicht wirklich mögen geht mir irgendwie gegen den Strich.
                    Nun, in der alten Serie waren die Fronten halt klarer: Die Leute von der Galactica waren alle eine große Familie unter Papa Adama. Konflikte gab es höchstens mit dem Rat der Zwölf, welcher aus ungrundtief dämlichen Politikern und Schwätzern bestand. Gottseidank sind auch die Fernsehserien seit damals etwas komplexer geworden. Und wenn Dich der Konflikt zwischen Adama und Apollo wirklich so sehr stört: Sie kommen im Laufe der Serie beide darüber hinweg. Allerdings gibt es auch neue Konflikte ...

                    Der, ich sag mal erste Offizier weil ich den Namen nich weis, is mir auch zu unsympatisch. In der Originalserie war er wenigstens kein alki und um einiges netter.
                    Er heißt genau wie in der alten Serie Colonel Tigh. Und was erwartest Du eigentlich von einem Mann, dessen beste Zeit schon vorbei ist und der immernoch die zweite Geige auf einem uralten Schiff spielt, welches bald ein Museum werden soll?


                    Und dann das mieseste an der serie. Starbuck (oder Starbug? egal) eine Frau ??? Ich mein den rest könnte ich verschmerzen aber das?!
                    Nun, auch Du wirst zugeben müssen: Bis auf das Geschlecht hat sich Starbuck kaum verändert, oder?

                    Erstmal sind die Computeranimationen recht gut gelungen und die Kameraeinstellungen bzw dieses Heranzoomen von Schiffen von der Kamera gefällt mir eigentlich ganz gut, das hat was.
                    Ja, das finde ich auch klasse gemacht.

                    Mein Tip: Schau Dir noch ein paar Episoden an und entscheide dann. Strahlende Helden sind nunmal seit Ende der 80er out. Dafür bekommst Du mit Battlestar Galactica eine SF-Serie, die seit nunmehr 1 1/2 Staffeln ohne Alien-of-the-Week, ohne Plotholes und ohne Plotdevices, dafür mit "realistischen" Charakteren spannende Stories erzählt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Die können nicht wissen, wie häufig du das Thema schon behandelt hattest.
                      Es geht nicht um dieses Forum und nicht um mich, sondern um das ganze Internet. Jeder, der der News-Meldungen und Foren über die Serie verfolgt, hat all das schon zigmal gehört

                      Wenn es ernstzunehmende Kritik wäre oder wenigstens etwas neues, würde ich anders reagieren. Aber bei diesen abgedroschennen Punkten kannst du wirklich nichts anderes erwarten.
                      Und nur weil er neu ist, soll ich ihn anders behandeln als jeden anderen? Ich will ihn ja nicht verscheuchen, sondern nur sagen, dass wir wissen, dass nicht jeder die Serie mag
                      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                      "
                      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Miniserie sollte man wirklich nur als Start- und Einstiegspunkt in die Geschichte nehmen. Von hier gehts los, aber die Charaktere sind noch neu und man kann höchstens erahnen wo es mit ihnen hingeht.

                        In der Originalserie wurde, auch bedingt durch die Art wie damals Fernsehserien gemacht wurden, ein ganz andere Ansatz verfolgt. Die damaligen Charaktere kamen quasi perfekt aus dem Ei gepellt als 100%-ige Helden daher, die man sofort verstehen und mögen konnte. Allerdings haben sie sich im Laufe von 24 Folgen auch nicht gross weiterentwickelt.
                        Zitat von Neroghost
                        Das Apollo und sein Vater sich nicht wirklich mögen geht mir irgendwie gegen den Strich.
                        Der, ich sag mal erste Offizier weil ich den Namen nich weis, is mir auch zu unsympatisch. In der Originalserie war er wenigstens kein alki und um einiges netter.
                        Alles richtig, wenn man nur den Anfang der Geschichte gesehen hat, dass ist eben der Stand in der Miniserie. Nur die meisten hier kennen schon mindestens die komplette erste Season oder sind gar auf dem aktuellen Stand der zweiten Season in den USA. Daher wissen wir, dass dieser Stand der Dinge schon lange nicht mehr aktuell ist.

                        Die Charaktere haben sich über diesen Anfangspunkt lange hinausentwickelt. Nur um zu erfahren wo diese Charaktere jetzt sind und wie sie da hingelangt sind, muss man wohl oder übel die Serie anschauen.
                        Zitat von Neroghost
                        Und dann das mieseste an der serie. Starbuck (oder Starbug? egal) eine Frau ??? Ich mein den rest könnte ich verschmerzen aber das?! Und Boomer auch ne Frau... kommt mir so vor als müssten se ne Frauenquote erfüllen oder so.
                        Was für ein Unsinn! Starbuck und Boomer sollen Männer sein?!? Schau mal genauer hin...

                        Nee, ich mach nur Spass. Aber mal im Ernst: Dirk Benedict als Starbuck war mit Sicherheit einer der Glanzpunkte der Originalserie, aber Katee Sackhoff gehört mit Sicherheit mit zum Besten was nBSG passieren konnte und für Grace Park als Boomer gilt das nicht weniger.

                        Lass die alte Serie das sein was sie war, und nimm die neue, so wie sie ist. Starbuck und Boomer sind seit zwei Jahren Frauen und werden es, so wie es im Moment aussieht auch noch für ein paar Jahre bleiben. Diese "kleine" Änderung ist es wirklich nicht wert daran seine Abneigung gegen nBSG festzumachen.

                        Aber falls du wirklich darauf bestehst, dann wirst du diese kleine Info hassen (in Spoilercode, falls du es nicht wissen willst):

                        Spoiler
                        Erinnerst du dich noch an Commander Caine von der Pegasus, gespielt von Lloyd Bridges? Caine ist jetzt auch eine Frau. Und sie ist Admiral und damit Adamas Vorgesetzte...

                        Zitat von Neroghost
                        Naja nach der 1. Folge hatte ich dann zwar kein so starken Brechreiz mehr wie nach dem Film *g* aber wirklich angefreundet hab ich mich damit noch net.
                        Dann besteht ja noch Hoffnung. Glaub mir nBSG ist es Wert, sich ein bisschen länger darauf einzulassen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Harmakhis
                          Nun, wenn deine Kritik an der Serie nur ist, dass sie anders ist, als die alte Serie - dann hast du nicht verstanden, worum es bei der neuen Serie geht.

                          Die neue Serie will und wollte nie einfach die Originalserie in modernen Gewand sein. Die neue Serie ist eine völlig Neuinterpretation der Grundstory des Galactica-Universums und muss völlig unabhängig von der alten Serie betrachtet werden, da sie nie dazugedacht war mit der alten verglichen zu werden, noch diese neudarzustellen.

                          Die Änderungen - die zugegeben sehr radikal sind (zum Glück!) - haben alle ihren Sinn. Diese Serie soll nicht so eine Friede, Freude, Eierkuchen Discohit-Trashkult wie die Originalserie sein, sondern eine ernsthafte SciFi-Serie über die Problematik, die sich aus der Prämisse (Zerstörung der Menschheit durch von ihr geschaffene Kunstwesen) von Galactica ergibt.

                          Und dabei ist die neue Serie um Längen unterhaltsamer, erwachsener, intelligenter, hübscher und ernstzunehmender als die Originalserie und deshalb sollte man ihr auch als Diehard-Hardcore-Fan der Originalserie eine Chance geben.

                          Und um mal auf das oberflächliche zurückzukommen: Freu dich doch, dass Boomer und Starbuck Frauen sind, die sind IMO sehr viel besser anzuschauen, als ihre Vorbilder.

                          Dann, muss ich wohl zugeben, hab ich mich mit der Serie vielleicht zu wenig beschäftigt.
                          Könnte also noch interessant werden so wie du´s schilderst.

                          Was die Frauen betrifft. Mal schauen ob sich meine Betrachtungsweise dahingehend ändert
                          Zitat: Alle umlegen soll Gott sie aussortieren!
                          Filmbewertung: Ab 12, der Held bekommt das Mädchen. Ab 16, der Böse bekommt das Mädchen. Ab 18, alle bekommen das Mädchen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von helo
                            Aber falls du wirklich darauf bestehst, dann wirst du diese kleine Info hassen (in Spoilercode, falls du es nicht wissen willst):

                            Spoiler
                            Erinnerst du dich noch an Commander Caine von der Pegasus, gespielt von Lloyd Bridges? Caine ist jetzt auch eine Frau. Und sie ist Admiral und damit Adamas Vorgesetzte...
                            Oh man nu is die Frauenquote aber übererfüllt.
                            Zitat: Alle umlegen soll Gott sie aussortieren!
                            Filmbewertung: Ab 12, der Held bekommt das Mädchen. Ab 16, der Böse bekommt das Mädchen. Ab 18, alle bekommen das Mädchen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Als ich den Pilotfilm in der Videothek gesehen hab .................hab ich ihn...........erst mal 2 Monate liegen lassen.
                              2 Monate später( März 2005 ) es war Samstag, und alle neuen Filme waren bereits vergriffen, hab ich dann doch den Pilotfilm mitgenommen. Mehr oder weniger aus Verzweiflung.
                              Ich kannte zwar die original BSG Serie sehr gut, aber was das neue BSG zeugs jetzt soll ??.......................machte für mich irgendwie gar keinen Sinn.
                              Ein 3 Stunden Film, und das war's dann ???
                              Und dann war alles auch noch völlig anders....Boomer - Starbuck ....usw.
                              Mein erster Eindruck vom neuen BSG war wohl ähnlich wie ........ wie .........der von dem, der diesen Thread erstellt hat
                              Ich war ähnlich verwirrt und erschrocken wie damals........ etwa 1984.....................als ich Mission Fahrpoint ( erste Folge TNG ) zum ersten mal gesehen hab, und nicht wußte ob das jetzt ein ernst gemeinter Star Trek Film sein soll, oder ne Parodie auf Star Trek im Style von Spaceballs
                              ( geiler Film )

                              Aber so ist das eben, ich bin seit 30 Jahren ein großer StarTrek Fan, und .... und..............seit ich weiß wie p2p Programm funktioniert und das nach dem Pilotfilm noch viele viele Folgen kommen, auch ein ganz großer BSG Fan.

                              Man darf eben einen Fehler nicht machen: Nämlich die original Serie mit der jetzigen vergleichen !!
                              Man muß die neue BSG Serie als absolut eigenständige Serie bzw. völlige neuinterpretation des BSG Universums betrachten.

                              Klar hat die Serie auch einige Macken, aber die fallen so gut wie gar nicht ins Gewicht, weil hier ganz klar die Story im Vordergrund steht und nicht irgendwelche CGI Efekte.

                              n8

                              PS: Noch ein Vergleich zum Schluß, mein allererstes Bier hat mir auch nicht geschmeckt..................igitt, totaal bitter, wie kann man sowas nur freiwillig Trinken ......................... aber Meinungen ändern sich *Prost*

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X