Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Starbuck

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starbuck

    also hier bei BSG habe ich noch nciht allzuviel gepostet dasswegen weiss ich nicht ob es schon einer gefragt hat.

    Wiso in aller welt ist starbuck in den neuen folgen eine Frau *grummel* , ich habe nichts gegen frauen, aber bitte, Starbuck ist ein man...
    wieso können die Planis in SG keine richtigenNamen haben, die teams oder O'Neill labern diese Zahlen immer, als ob die sich die alle merken könnten, tse

  • #2
    Zitat von Puddle Jumper
    Wiso in aller welt ist starbuck in den neuen folgen eine Frau *grummel* , ich habe nichts gegen frauen, aber bitte, Starbuck ist ein man...
    Du bist ganz klar im Irrtum. Starbuck ist seit Miniserie + 28 Episoden in bislang zwei Seasons eine Frau und wird es auch mindestens noch 25 weitere Episoden bleiben.

    Kommentar


    • #3
      Starbuck war schon in den 70er Jahren ein schlechtes Klischee. Dieser zigarrenrauchende, alle Gegner-mit-einem-Lächeln-besiegenden, verführerische "lovable rogue" Charakter würde heutzutage nicht mehr funktionieren. Schon gar nicht als Mann.
      Gerade was Karas Liebesleben angeht sind so sehr viel interessantere Facetten möglich

      Und ein männlicher Darsteller hätte wahrscheinlich noch mehr Vergleiche mit Dirk Benedict provoziert
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        wieso weshalb warum...

        Wieso ist Starbuck eine Frau?
        Wieso ist Col. Tigh ein Weisser?
        Wieso ist Boomer eine Asiatin?
        Wieso ist sie ein Toaster?
        Wieso war Zack nicht zumindest im Pilotfilm noch am Leben?
        Wieso heißt "CAPRICA" jetzt "CAPRICA" und nicht mehr "CAPRIIGA"

        Wieso wieso wieso??

        JA WIESO DENN NICHT??????
        Das ist doch das geile an der Serie! ;-)

        LG

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Puddle Jumper
          also hier bei BSG habe ich noch nciht allzuviel gepostet dasswegen weiss ich nicht ob es schon einer gefragt hat.
          Sowas erfährt man normalerweise auch nicht beim Posten sondern beim Lesen.

          Zitat von Puddle Jumper
          Wiso in aller welt ist starbuck in den neuen folgen eine Frau *grummel*
          Weil es so im Drehbuch stand.

          Zitat von Puddle Jumper
          ich habe nichts gegen frauen, aber
          Bei solchen Aussagen stimmt meist der Teil vor dem "aber" nicht.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von helo
            Du bist ganz klar im Irrtum. Starbuck ist seit Miniserie + 28 Episoden in bislang zwei Seasons eine Frau
            Und damit in der Mehrzahl aller "Battlestar Galactica"-Episoden überhaupt. Democracy Rulez!

            Kommentar


            • #7
              Ich frag mich ja was Passiert währe wenn man die Story 1 zu 1 Umgesetzt hätte?
              Dann hätten die Leute wahrscheinlich Rumgemault das sie ja schon alles kennen und das es nichts Neues gibt ausser den Special Effekts und den Darstellern.
              www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

              Kommentar


              • #8
                Zitat von sven1310
                ausser den Special Effekts und den Darstellern.
                Au ja! Bitte AUCH noch dieselben Darsteller!!!
                Stellt euch die Omis & Opis vor!!

                Ups.....neee mit Lorne Green gäbs n Problem...

                Kommentar


                • #9
                  @Sven
                  Der Plagiatsvorwurf steht ja eh im Raum - obwohl die TNS fast alles anders als die TOS machen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finds eigentlich gut, dass Starbuck so ne hitzköpfige Frau ist, aber ich hätte ihr den Namen Starbuck nicht gegeben.
                    Zuletzt geändert von Spiegelfechterin; 06.02.2006, 15:07.
                    Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie "Andere" mich gerne hätten.

                    "Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren wie die Farben des Regenbogens für einen Blinden oder das Lied eines Vogels für einen Tauben." - aus "Momo" von Michael Ende

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja. So hätte man den Anhängern des alten Charakters entgegenkommen können.

                      Einfach einen anderen Namen nehmen und durch das Verhalten Anspielungen darauf machen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Als ich im Vorfeld gelesen hatte, daß Starbuck eine Frau sein würde in der neuen Serie, hatte ich arge Probleme, mir vorzustellen, wie das funktionieren sollte. Ich hatte eben auch diesen Charmeur im Hinterkopf und das 1 zu 1 auf weiblich umgesetzt, befürchtete ich dann einen Starbuck als Cheerleader-Typ

                        Ab der Szene im ersten Teil der Miniserie, bei der Starbuck am Raumkampf teilgenommen hat, ist sie mir aber ans Herz gewachsen. Überhaupt finde ich die weiblichen Charaktere beim neuen BSG sehr gelungen und Starbuck ganz besonders. Ich finde sie als "Mannsweib" richtig erfrischend, denn so oft sind die Frauen bei Sci-Fi-Serien entweder Deko oder Pamela Anderson-Kampfmaschinen. Starbuck aber ist eine "echte" Frau, sie bringt die Mischung aus toughem Kampfpilot und Frau überzeugend herüber. Diese verletzlichen Momenten machen sie sehr weiblich, trotz burschikosem Verhalten und ganz ohne die aufreizende Kleidung, die Standard zu sein scheint für (fast) jede Frau in Sci-Fi.
                        Our people were meant to be living gods, warrior-poets who roamed the stars bringing civilization, not cowards and bullies who prey on the weak and kill each other for sport. I never imagined they'd prove themselves so inferior. I didn't betray our people – they betrayed themselves. - Andromeda, Gaheris Rhade
                        I'm not deprived, I'm depraved. - Andromeda, Harper

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Skymarshall
                          Ja. So hätte man den Anhängern des alten Charakters entgegenkommen können.

                          Einfach einen anderen Namen nehmen und durch das Verhalten Anspielungen darauf machen.
                          Ich weiß nicht. Man hat einen neuen Adama, einen neuen Apollo, einen neuen Tigh, einen neuen Baltar, eine neue Boomer usw.

                          Und dann soll man ausgerechnet auf Starbuck verzichten?

                          Außerdem verstehe ich nicht, warum die "Anhänger des alten Charakters" so austicken. Starbuck ist eigensinnig, Starbuck gibt nicht viel auf Authorität, Starbuck spielt, Starbuck raucht Zigarren, Starbuck ist der beste Pilot, Starbuck ist mit Apollo befreundet - Ist doch fast alles da, was den Charakter ausmacht. Da haben sich sämtliche anderen "neuen alten" Charaktere stärker verändert.

                          Komischerweise regen sich darüber nicht einmal halb soviele Leute auf. Scheint also doch hauptsächlich an der "Geschlechtsumwandlung" zu liegen. Tja, scheinbar sind uns die Colonials zumindest im Punkt "Gleichstellung von Mann und Frau" überlegen, mit ihren Unisex-Waschräumen und hoher Frauenquote im Militär.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Artemis
                            Als ich im Vorfeld gelesen hatte, daß Starbuck eine Frau sein würde in der neuen Serie, hatte ich arge Probleme, mir vorzustellen, wie das funktionieren sollte. Ich hatte eben auch diesen Charmeur im Hinterkopf und das 1 zu 1 auf weiblich umgesetzt, befürchtete ich dann einen Starbuck als Cheerleader-Typ
                            Ja, so ging es mir auch. In den ersten Ankündigungen zur Miniserie stand sinngemäß: "Starbuck ist jetzt eine Frau und joggt in Unterwäsche durch das Schiff." Da dachte ich nur: "Oh Gott, sie wird so eine Quoten-Sexbombe wie es bei Star Trek jetzt üblich ist."

                            Aber schon nach der Prügelei mit Tigh und spätestens nach der ersten Raumschlacht war ich überzeugt: Das ist Starbuck.

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, der "HYpe" um Starbuck wird sich demnächst bestimmt wieder legen und dann sind alle zufrieden und ruhig.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X