Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BSG-TOS die nie verwirklichte 2te Staffel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BSG-TOS die nie verwirklichte 2te Staffel

    Hi @all,

    BSG-TOS hatte zwar nur eine Staffel, allerdings gilt diese heutzutage storytechnisch als ziemlich "altbacken".

    Wie auch immer, die geplante zweite Staffel von BSG hätte dies wohl scheinbar nicht fortgeführt, im Gegenteil, vieles (unter anderem unverfilmte Scripts) deutet eher darauf an, dass man einen ernsthafteren Weg einschlagen wollte, der BSG-TOS von Grundton her stark verändert hätte.

    Für alle die interessiert sind wie es nach den BSG-TOS Folge "Die große Schlacht" (OT: "The Hand of God") weitergegangen wäre, dürfte unter den folgenden zwei Links fündig werden:

    http://www.cylon.org/bsg/1978-season2-01.html
    http://www.cylon.org/bsg/1978-unfilmed-01.html


    Na dann viel spass.

    BTW: könnte man nicht extra eine Sektion bzw Episodensektion für BSG-TOS errichten ?
    So say we all

  • #2
    Ich lache mir einen Ast! Glen Larson wollte auch Zylonen einführen, die wie Menschen aussehen und die Pegasus inflitieren... Ha! Das soll den ganzen nBSG Bashern aus BSG-TOS Kreisen eine Lehre sein.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Harmakhis
      Ich lache mir einen Ast! Glen Larson wollte auch Zylonen einführen, die wie Menschen aussehen und die Pegasus inflitieren... Ha! Das soll den ganzen nBSG Bashern aus BSG-TOS Kreisen eine Lehre sein.
      Einen humanoiden Cylonen gab es doch auch in Galactica 1980 schon... zumindest in dem Film... also nichts wirklich Neues.

      Whyme
      "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
      -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Whyme
        Einen humanoiden Cylonen gab es doch auch in Galactica 1980 schon... zumindest in dem Film... also nichts wirklich Neues.

        Whyme
        In der Tat. Die Idee von infiltrierende Zylonen ist keineswegs neu und findet im Reimaging eine gelungene Weiterentwicklung von Galactica 1980.

        Ich muss aber gestehen, dass ich hoffe bald mehr von den Blechkamaraden zu sehen. Insbesondere ein Wiedersehen der Zenturios oder der Lucifer Reihe (kann man bestimmt heute sehr viel aufregender gestalten) wären sicherlich eine nette Abwechslung. Würde mich übrigens nicht wundern wenn die organischen Zylonen die mechanischen Zylonen versklavt haben.
        No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

        Kommentar


        • #5
          Ich weiß nicht. So ernsthaft sieht das auch nicht aus, wenn man mal von der Werbung absieht und die eigentlichen Ideen durchließt. Da sind immer noch sehr viele Elemente dabei, die vorher schon nicht richtig funktioniert haben.
          Aliens of the week. Fremde Frauen in die sich die Helden verlieben. Baltars seltsame Verfolgungsjagd

          Am meisten lachen musste ich bei der Idee, wo die Frauen in Streik treten und dann gewaltsam mehr Rechte und Mitsprache in der Flotte fordern.
          Selbst für die Zeit damals, sieht mir das sehr merkwürdig aus

          Oder "The warriors are attacked by a group of wild daggits".
          Troy und die fliegenden Motorräder aus BSG1980 sind auch zu finden

          Isaac Asimov als Berater sieht aber interessant aus. Vielleicht hätte das der Serie zu mehr wissenschaftlicher Glaubwürdigkeit verholfen
          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
          "
          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

          Kommentar


          • #6
            Sry, aber das ganze ist für mich eindeutig fake. Kein Vernünftiger Author, der noch alle Tassen im Schrank hat würde so etwas abstruses schreiben.

            Gruß Tine
            "Gott würfelt nicht!"
            -Albert Einstein

            Kommentar

            Lädt...
            X