Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist Adama mit Picard zu vergleichen...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist Adama mit Picard zu vergleichen...

    Hallo.
    Ich weiß, die beiden stehen vor vollkommen Unterschiedlichen Aufgaben, aber so rein vom Typ her, haben sie was gemeinsam. Beide sind sehr besonnen und nicht unbedingt auf militärische Lösungen eines Problems aus.
    Sicher gibts bei Adama und Picard auch Situationen wo es unvermeidlich ist, militärisch vorzugehen (Siehe "ST First Contact" ) Aber weiterhin bleibt Picard der Prototyp eines guten Commmandanten ...aber Adama ist auf dem Weg Richtung Top 3.

    Was ist eure Meinung zum Thema...

    Cybered

  • #2
    Imo sollte man Adama und Picard nicht vergleichen.

    Picard hat vielleicht eher einige Anleihen beim klassischen Adama genommen.

    Aber beim angestrebten Vergelich mit dem neuen Adama muß man festhalten, dass Picard Diplomat und Forscher ist.
    Adama aber ist trotz seiner zu Schau gestellten Ruhe ein Militär und unterscheidet sich damit grundlegend von Picard.

    Ich würde Adama schon eher mit Sisko vergleichen wollen.
    Captain Sisko ist ein recht realistisch gezeichneter eher militärisch agierender Kommandant.
    Zwar kann er ab und zu mal richtig ausrasten, aber auch er hat durchaus die Fähigkeit Konflikte sehr ruhig und locker beizulegen (man denke z.B. an die Büroübernahme, wenn er das erste mal auf DS9 ankommt)

    Ich denke Sisko und Adama sind sich sehr viel näher, als es Adama und Picard sind.

    Kommentar


    • #3
      Bei Picard scheinen die Autoren viel zu stark durch. Seine ganzen arroganten, intoleranten und besserwisserischen Predigten dienen mehr dazu die Zuschauer zu belehren, als dass sie ein glaubhaftes Charakter Attribut sind.
      Und trotzdem hat man versucht ihn als militärisches Genie darzustellen, was nicht wirklich zu seiner Persönlichkeit gepasst hat

      Adama ist normalerweise sehr ruhig und nachdenklich, und kann ebenfalls mal philosophieren. Aber ihm nehme ich das ab.
      Das liegt einmal daran, dass es nicht so übertrieben wie bei Picard ist und auch an Edward James Olmos

      Wenn überhaupt ist er eine bessere Version von Picard, dem ich die Besonnenheit abkaufe und der auch richtig als militärische Führungskraft dargestellt ist.
      Aber wie gesagt hat er da mehr Ähnlichkeiten mit Sisko

      Wirklich vergleichen kann man es aber schon wegen der Prämisse nicht. TNG hat Star Trek weg von einer militärischen Umgebung geführt und war meistens ganz klar anti-militärisch.
      BSG dagegen ist Military SciFi
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        adama ist für mich der beste charakter der serie
        zudem noch mit dem besten schauspieler besezt
        also gibt es für mich jedenfalls keinen besseren commander der scifi geschichte

        Kommentar


        • #5
          Ich würde Picard mehr als extrovertierten und Adama als introvertierten Menschen bezeichnen. Der eine hört sich gerne reden und der andere redet nur dann wenn es nötig ist.

          Ansonsten haben sie beide gemeinsam das sie geniale Strategen sind.

          Von ihrer Art sind sie aber gänzlich anders.

          Kommentar


          • #6
            Man kann Picard und Adama nicht vergleichen. Adama befehligt eine kleine Flotte von Überlebenden, den letzten der Menschheit. Dafür ist er meiner Meinung nach zu weichherzig. Ich hätte den ganzen Terz um Präsidentin und Zwölferat mit einem Marine-Einsatzkommanda kurzerhand beendet. Demokratie funktioniert nicht in einer Situation wie in der Serie.
            Picards Verhalten in solch einer Situation lässt sich nur schwer vorhersagen. Immerhin hat er bisher nie die letzten Überlebenden der Menschheit beschützen müssen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Exarkun
              Ich hätte den ganzen Terz um Präsidentin und Zwölferat mit einem Marine-Einsatzkommanda kurzerhand beendet. Demokratie funktioniert nicht in einer Situation wie in der Serie.
              Das ist eine sehr kurzsichtige und gefährliche (und ehrlich gesagt: sehr dumme) Einstellung zur Demokratie. Wie heißt es nochmal so schön: "Wer Freiheit opfert, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Exarkun
                Ich hätte den ganzen Terz um Präsidentin und Zwölferat mit einem Marine-Einsatzkommanda kurzerhand beendet. Demokratie funktioniert nicht in einer Situation wie in der Serie.
                Das ist jetzt nicht dein Ernst oder?
                Bist du dir darüber im klaren, was es für Konsequenzen hätte, wenn man den Wert und die "Tauglichkeit" ethischer Konzepte grundsätzlich an ihrem Funktionieren bzw. ihrer Operationalisierbarkeit festmacht? Meine Güte, Gott sei dank gibt es hierzulande noch eine Trennung von Legislative, Exekutive und Jurisdiktion. Sorry, wenn ich jetzt oberlehrerhaft rüberkomme, aber ich glaube du hast nen kleinen Grundkurs nötig ..

                Kommentar


                • #9
                  Das Militär - zumindest mit so wenigen Leuten - hat nicht die Erfahrung und die Zeit sich mit den Bedürfnissen von 50000 Zivilisten auseinanderzusetzen.
                  Die Zivilregierung in BSG mag angesichts der niedrigen Bevölkerungszahl überdimensioniert sein, aber sie ist dringend nötig
                  "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                  "
                  Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Serenity
                    Das Militär - zumindest mit so wenigen Leuten - hat nicht die Erfahrung und die Zeit sich mit den Bedürfnissen von 50000 Zivilisten auseinanderzusetzen.
                    Die Zivilregierung in BSG mag angesichts der niedrigen Bevölkerungszahl überdimensioniert sein, aber sie ist dringend nötig
                    Ich sag nur, dass es da noch die Caine'sche Lösung dieses Problems gibt

                    Aber es würde halt ein Aspekt der Serie rausnehmen, die der politischen Intrigenspiele und das wäre Schade.
                    "The Evil Overlord Handbook" Rule # 46
                    If any of my advisors ever says to me "My lord, he is but one man, and what can one man possibly do?" I will reply "This.", and then shoot him.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von stnoob
                      Ich sag nur, dass es da noch die Caine'sche Lösung dieses Problems gibt
                      Naja, alle Zivilisten einfach zu erschießen ist sicherlich keine sehr... nachhaltige Lösung, wenn es sich um die letzten Überlebenden der ganzen Spezies handelt.
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich glaub Stnoob meinte eher die... zwangsintegrierung der Zivilbevölkerung in das Militär. Eine Lösung die ich anhand einer solchen Situation durchaus unterstützen würde. Die Zivilbevölkerung hat imho keine wirklich sinnvole Funktion. Ergo würde ich Sie entsprechend ausbilden und einsetzen wie ich sie benötigen würde. Wenn die Flotte zentral straff durchorganisiert wäre, würden sich auf diese Weise eine Menge Probleme umgehen lassen auch wenn sich neue auftun würden.

                        Allein, den eklatanten Mangel an Marines auf der Galactica könnte man so endlich mal ausgleichen.

                        Gruß Tine
                        "Gott würfelt nicht!"
                        -Albert Einstein

                        Kommentar


                        • #13
                          Man hat ja schon gezeigt, dass man neue Piloten ausbildet und auch Zivilisten im Logistik- und Nachschubbereich einsetzt
                          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                          "
                          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                          Kommentar


                          • #14
                            @Tinchen: Da merkt man richtig das du vom Militär kommst. Welche "Funktion" ein Zivilisation hat können Militärs auch als letzte beantworten.

                            Sicher sollte man eine Reserve bereitstellen wenn eine Art "Notstand" oder "Alarmstufe" herrscht, aber man sollte weiterhin Respekt vor den Zivilisten haben. Auch vor der Ziviliregierung.

                            Sonst fehlt wirklich nicht mehr viel zum Militär - oder Polizeistaat.

                            Selbst wenn die Menschen nur noch wenige und kurz vom Exitus sind sollte man drüber nachdenken. Und Adama tut das mit Sicherheit auch. Als Militär.

                            Kommentar


                            • #15
                              Nur so aus Neugier welcher Staat?
                              Es sind nur ein paar Schiffe und 50000 Flüchtlinge Übrig.
                              Ich schließ mich da Zarek an es ist eine Ungewöhnliche Situation, also Wieso braucht man den Gesammten Senat und dieselbe Alte Leier?
                              Stellt euch mal vor Deutschland würde Angegriffen werden und das Land würde Komplett Ausgelöscht, es gibt nur noch 50000 Überlebene die auf der Flucht sind und das das nicht Reicht Überlebt der Stinkende Bundestag und spielt dieselben Dummen Intriegen, Selbstbeweireucherungen und tut alles um Gut dazustehen während der Rest des Volkes Verhungert.
                              Also Strenggenommen genau dasselbe wie Heute bei uns auch.
                              Also wozu braucht man das in der Situation?
                              www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X