Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BSG Prequel "Caprica"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BSG Prequel "Caprica"

    Caprica" will be set more than 50 years prior to the events of "Battlestar Galactica" and focus on the lives of two families -- the Adamas (ancestors of future Galactica commander William) and the Graystones. Humankind's Twelve Colonies are at peace and on the verge of a technological breakthrough: the first Cylon.
    Quelle:
    http://www.zap2it.com/tv/news/zap-sc...p-tv-headlines

    Es wird sicherlich interessant die Entwicklung der Zylonen zu sehen (Besonders, da es wohl ein Toaster Modell wird )
    Der Krieg der Kolonien und die restliche Vorgeschichte werden einiges erklären, ich bin gespannt.
    Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
    Antiker,Galaxie,Hive

  • #2
    Mhh da die Verfassung nur etwas 50 Jahre alt lag bisher nahe, dass die Kolonien untereinander Krieg führten und die Cylons gegeneinander einsetzten.
    Ansonsten fehlt etwas die Motivation Kriegsmachinen ohne feste Gegner zu entwickeln. Es sei denn es ist eine Art Terrorismusbewegung wie auf Saggitaron.
    Mal sehen. Nur von zwei Zeilen kann man da schlecht was ableiten, und vielleicht wird es noch anders

    Könnte interessant werden, könnte schief gehen...
    Ich hoffe nur, dass der Familien Aspekt nicht zu sehr betont wird. Zumindest nicht in dem Sinn, dass die Serie familienfreundlich sein soll

    Wobei sich eine andere Beschreibung die ich gelesen habe wesentlich erwachsener anhört:
    "Caprica weaves corporate intrigue, techno-action and sexual politics into television's first science fiction family saga"
    Zuletzt geändert von Serenity; 27.04.2006, 14:39.
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Versteh ich das hier richtig: Wird das ein echtes BSG-Spinoff?

      Ich hoff ja mal nicht. Nach nur zwei Staffeln wäre das ziemlich übereilt...

      Kommentar


      • #4
        Ich bin sehr skeptisch. Sicher wäre es sehr interessant, die Entwicklung und Rebellion der Cylons zusehen. Es kommt allerdings auf die Machart an. Und es gibt sehr viele Fehler, die die Produzenten dabei machen können.

        Wenn gezeigt wird, wie eine moderne Gesellschaft (Caprica) mit ihren Nachbarn (die anderen Kolonien) in einen Krieg gerät, die Weiterentwicklung der Kriegsmaschinerie zu den Cylons führt und diese dann letztendlich rebellieren, dann könnte das ganze sehr gut werden.

        Wenn allerdings hinter dem Krieg wieder einmal eine Verschwörung steht, sich die Cylons als das Produkt *eines* skrupellosen Konzerns entpuppen und die Eltern der halben Galactica-Crew dabei ihre Finger im Spiel haben, dann hoffe ich, daß es nie zu diesem Prequel kommt.
        Zuletzt geändert von Stormking; 27.04.2006, 15:18.

        Kommentar


        • #5
          Ist die Frage in wie weit sich die Serie an die Neue BSG hällt oder ob es wieder eine völlig Eigenständige Fassung ist und damit keinen Einfluss auf BSG hat. Nicht das da so ein NX-01 Debakel bei Raus kommt.
          Gefallen würde es mir auf Jedenfall den Krieg mit den alten Toastern in voller Action zu sehen. .
          Der Vorteil ist die CGI´s der Galactica und der Vipers hat man ja schon .

          Kennt ihr den -"Intro zum "Battlestar Galactica"-Videospiel"-?
          http://www.caprica-city.de/index.php...at&kat=Trailer
          So währe der Cylonen Krieg doch auch Cool.
          www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

          Kommentar


          • #6
            Wow, ich bin von der eigentlichen Idee ganz hin und weg, das könnte theoretisch durchaus interessant werden.

            Ich finde es zudem echt genial, dass die BSG-Serie so immer weitere Kreise zieht.. Falls diese Spinn-Off/Prequelserie rauskommt, werde ich ihr auf jeden fall eine chance geben.

            William

            Kommentar


            • #7
              Ich hoffe mal der Titel "Caprica" heißt nicht, dass man sich nur auf Caprica konzentriert. Natürlich braucht man einen Ort für feste Sets, aber man könnte die Serie schon weiter auslegen

              Ich finde es etwas schade, dass man abgesehen von Gemenon und Sagittaron nichts über die anderen Kolonien weiß und das alles immer wieder auf Caprica zurückfällt, auch wenn es der Hauptplanet war.
              Dies wäre der ideale Weg mehr davon herauszuarbeiten
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Potential hat das Konzept sicherlich und ich traue Moore und Eick durchaus zu, dass sie da ebensoviel herausholen können, wie schon aus BSG. Allerdings bin ich doch noch etwas skeptisch, ob so früh schon ein Spin-Off notwendig ist. Nicht nur, dass daraus eine Doppelbelastung für die Produzenten entsteht (Vgl. Stargate), man bekommt auch den Eindruck, dass die Serie eher aus kommerziellen, als aus kreativen Gründen gemacht wird.

                Mal abwarten, wie sich die Sache entwickelt. Moore und Eick werden sich sicher auch bald noch dazu äußern.
                "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                "Life... you can't make this crap up."

                Kommentar


                • #9
                  Hmm, irgendwie sehe ich BSG noch nicht so recht als das nächste große Serien-Franchise nach Star Trek und Stargate.

                  Aber mal abwarten. Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird... (sagt man doch so schön, oder? )

                  Probleme die ich für ein solches Spin-off sehe:
                  • Was wird aus dem Lowtech-Look von BSG? Ich fand der ließ sich bisher nur rechtfertigen, weil die Menschen NACH dem Krieg gegen die Cylonen eine Art Technikphobie entwickelten und sich bei Beginn der Miniserie gerade erst (im Größenrahmen von vielleicht 10 bis 20 Jahren) wieder nach und nach verstärkt komplexeren Technologien zuwandten. Wenn diese neue Serie allerdings VOR dem Krieg spielt, dann sollte sie auch den (von vielen so sehr in BSG vermissten ) Sci-Fi-Look haben.
                  • Wollen wir wirklich einen jungen William Adama sehen? Und vor allem wie jung? Ich bin immer davon ausgegangen, dass Adama in etwa so alt ist wie sein Schauspieler (also etwa 60 Jahre alt). Dann wäre Adama alt genug gewesen, um noch das Ende des Krieges als etwa 20-jähriger Viperpilot mitzumachen, aber vor Kriegsbeginn wäre er dann 10 Jahre oder jünger (und das ruft böse Erinnerungen an Episode 1 wach; ich sage nur: Anakin Skywalker ).
                  • Dann frage ich mich noch wie das mit dem ersten Cylonen gemeint ist? Wenn damit die ersten Kampfroboter gemeint sind, dann ok. Allerdings suggeriert gerade der Prolog der Miniserie, dass die Menschheit vorher schon sehr lange Roboter einsetzte, nur eben nicht als Kampfmaschinen, sondern als Arbeiter, Diener und Spielzeuge. Wobei ich gerade die Darstellung einer solchen von Robotern umgebenen Gesellschaft interessant fände. Das Ganze bekäme dann einen Hauch von Isaac Asimov und ich könnte mir schlimmeres vorstellen.

                  Kommentar


                  • #10
                    zitat:
                    "Wollen wir wirklich einen jungen William Adama sehen? Und vor allem wie jung? Ich bin immer davon ausgegangen, dass Adama in etwa so alt ist wie sein Schauspieler (also etwa 60 Jahre alt). Dann wäre Adama alt genug gewesen, um noch das Ende des Krieges als etwa 20-jähriger Viperpilot mitzumachen, aber vor Kriegsbeginn wäre er dann 10 Jahre oder jünger (und das ruft böse Erinnerungen an Episode 1 wach; ich sage nur: Anakin Skywalker "

                    Na das man Adama als Super Kind in einer Viper zeigt möchte ich doch mal sehr stark bezweifeln.
                    Man denke nur an Boxi und wie man ihn (zum Glück) aus der Neuen Serie Rausgeschnitten hat.
                    www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von sven1310
                      Na das man Adama als Super Kind in einer Viper zeigt möchte ich doch mal sehr stark bezweifeln.
                      Hehe, aber du mußt zugeben, das wäre definitiv der SuperGaU.

                      Zu mehr als zum rumwitzeln taugt dieses mögliche Spinoff eh noch nicht. Bisher ist es nur ein Konzept, dazu muss der SciFi-Channel erstmal sein ok geben und selbst dann dauert es noch bis irgendwas gedreht ist. Und selbst dann ist eine Ausstrahlung nicht garantiert. Das beste Beispiel dafür sieht man im neuen BSG an den Kulissen, die dort für die Pegasus verwendet werden. Die waren ja ursprünglich mal für das Remake der 60er-Jahre SciFi-Serie "Lost in Space" gemacht worden. Das ganze wurde sogar gedreht, nur gesehen hat es nie jemand...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von helo
                        Was wird aus dem Lowtech-Look von BSG? Ich fand der ließ sich bisher nur rechtfertigen, weil die Menschen NACH dem Krieg gegen die Cylonen eine Art Technikphobie entwickelten und sich bei Beginn der Miniserie gerade erst (im Größenrahmen von vielleicht 10 bis 20 Jahren) wieder nach und nach verstärkt komplexeren Technologien zuwandten
                        Das heißt nicht unbedingt, dass die durch den Krieg absichtlich primitivere Technologie als verfügbar einsetzten. Zumindest nicht generell. Höchstens in bestimmten sehr speziellen Bereichen, wie z.B. Computer auf Kriegsschiffen.
                        Eine allgemeine Stagnation, mit weniger Mitteln für Forschung, ist glaubwürdiger

                        Allerdings suggeriert gerade der Prolog der Miniserie, dass die Menschheit vorher schon sehr lange Roboter einsetzte, nur eben nicht als Kampfmaschinen, sondern als Arbeiter, Diener und Spielzeuge. Wobei ich gerade die Wobei ich gerade die Darstellung einer solchen von Robotern umgebenen Gesellschaft interessant fände.
                        Das könnte schon so dargestellt werden. Wäre wirklich interessant die Auswirkungen einer KI Spezies auf eine Gesellschaft zu zeigen

                        Dann muss man halt irgendeine Begründung finden, wieso die Roboter bewaffnet wurden.
                        Oder es ist wie in TOS und die frühen Cylons hatten keine integrierten Waffen, sondern haben normale Gewehre gehalten. Wobei man dann wirklich auf die klobigen Originalkostüme verzichten müsste. Aber die will ich gar nicht sehen. Höchstens sie bewegen sich anders

                        Im Prinzip gibt es zwei Möglichkeiten:
                        1.) Die Cylons wurde auch als Soldaten in Konflikten entweder zwischen den Kolonien oder mit Splittergruppen eingesetzt
                        2.) Arbeiter Cylonen haben rebelliert und Waffen an sich gerissen

                        Nummer 1 fände ich persönlich besser
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                        "
                        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von sven1310
                          Ist die Frage in wie weit sich die Serie an die Neue BSG hällt oder ob es wieder eine völlig Eigenständige Fassung ist und damit keinen Einfluss auf BSG hat. Nicht das da so ein NX-01 Debakel bei Raus kommt.
                          Gefallen würde es mir auf Jedenfall den Krieg mit den alten Toastern in voller Action zu sehen. .
                          Der Vorteil ist die CGI´s der Galactica und der Vipers hat man ja schon .

                          Kennt ihr den -"Intro zum "Battlestar Galactica"-Videospiel"-?
                          http://www.caprica-city.de/index.php...at&kat=Trailer
                          So währe der Cylonen Krieg doch auch Cool.

                          Link ist tot bitte erneuern.

                          Gruß Tine
                          "Gott würfelt nicht!"
                          -Albert Einstein

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Tinchen
                            Link ist tot bitte erneuern.
                            Sorry, CC ist derzeit off. Müsste in ein paar Stunden wieder gehen.
                            "You're a traitor."

                            Caprica City - das deutsche Portal zu Battlestar Galactica

                            Kommentar


                            • #15
                              Wurde nicht schon irgendwo gesagt, dass die Cylonen als Kampfmaschinen in den Kriegen der Kolonien eingesetzt wurde, bevor sie den Aufstand probten und sich gegen ihre Schöpfer wandten. Mir war so....

                              Wenn die wirklich die Familie Adama mit Klein-William zeigen wollen, würd ich gern seine pubertären Probleme mit seiner Monster-Akne ( oder was das war ) thematisiert haben...

                              Grüße,
                              die Doc
                              Wissen heißt, wissen wo's steht!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X