Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Season 2 Sountrack Tracklist (Spoiler)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Season 2 Sountrack Tracklist (Spoiler)

    Auf Amazon gefunden

    Hier gibt es noch ein paar neue 1-minütige Samples:
    http://lalalandrecords.com/Battlesta..._Season_2.html

    1. Colonial Anthem (4:02)
    2. Baltar's Dream (2:45)
    3. Escape (3:09)
    4. A Promise to Return (3:03)
    5. Allegro (4:59)
    6. Martial Law (1:51)
    7. Standing in the Mud (1:45)
    8. Pegasus (2:46)
    9. Lords of Kobol (2:50)
    10. Something Dark is Coming (8:51)
    11. Scar (2:26)
    12. Epiphanies (2:43)
    13. Roslin and Adama (2:49)
    14. Gina Escapes (2:00)
    15. Dark Unions (2:53)
    16. The Cylon Prisoner (3:51)
    17. Prelude to War (8:22)
    18. Reuniting the Fleet (2:45)
    19. Roslin Confesses (2:09)
    20. One Year Later (1:43)
    21. Worthy of Survival (3:35)
    22. Battlestar Galactica - Main Title (0:45)
    23. Black Market (5:48)



    Mal sehen

    - "Colonial Anthem" ist das TOS Theme aus Final Cut
    - "Baltar's Dream" ist aus Valley of Darkness als Adama das Baby ertränkt
    - "Escape" ist Karas Flucht aus The Farm
    - "Promise to Return" ist das Ende von The Farm
    - "Martial Law" ist das Ende von Fragged
    - "Pegasus" das rock-artige Stück am Anfang
    - "Lords of Kobol" ist Cains Ankunft
    - bei "Scar" wünsche ich mir die Lee/Kara Unterhaltung als sie zusammen trinken, aber vom Titel vielleicht eher eines der Action Stücke, wie das kurz bevor Scar getötet wird
    - "Roslin and Adama" ist das Ende von Resurrection Ship, Part 2
    - "Gina Escapes" ist offensichtlich aus der selben Folge
    - "The Cylon Prisoner" ist Baltars erste Begegnung mit Gina in Pegasus
    - "Prelude to War" ist das Ende von Pegasus (wird aber auch in RS verwendet, daher die Länge)
    - "Reuniting the Fleet" ist die "Wander my Friends" Variation aus Home
    - "One Year Later" natürlich aus dem Finale
    - "Something Dark is Coming" ist der Anfang Lay Down Your Burdens
    - "Allegro" ist der Anfang von Home, Part 2

    Das Main Theme hätte man nicht noch mal gebraucht. Beide Versionen sind schon auf der Season 1 CD.
    Die Anzahl der längeren Tracks ist höher als bei Season 1

    Die meisten meiner Favoriten sind jedenfalls dabei
    Das "previously on BSG" aus Downloaded wäre noch gut gut gewesen.
    Valley of Darkness hatte noch eine schöne Variation des Sharon Themes im Gespräch zwischen Helo und Kara am Anfang.
    Zuletzt geändert von Serenity; 20.05.2006, 23:19.
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

  • #2
    "Black Market" ist 5 Minuten lang??
    Na das freut mich aber sehr. Den einminütigen Sample davon fand ich schon klasse.

    Kommentar


    • #3
      Bilde ich mir das nur ein, oder hört sich "Lords of Kobol" völlig anders an als in der Folge?
      Mir gefällt daran gerade die Ruhe und das sehr langsame Tempo. Im Sample sind jetzt aber starke rock-artige Klänge im Hintergrund.
      Im zweiten Teil, wo es etwas durch den Jubel überdeckt wird, kann ich der Folge davon auch nichts erkennen.
      Der Gesang hört sich auch etwas anders an.
      Zuletzt geändert von Serenity; 21.05.2006, 15:43.
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Serenity
        Bilde ich mir das nur ein, oder hört sich "Lords of Kobol" völlig anders an als in der Folge?
        Klingt, als ob sich Marilyn Manson daran vergangen hätte. Ich will das echte Stück aus der Episode!

        Kommentar


        • #5
          och ich möcht jetzt schon den Soundtrack haben
          Ich hör mir die Samples dauernd auf und ab
          Am besten gefällt mir Pegasus - Colonial Day - Reuniting und Roslin

          Kommentar


          • #6
            Ich habe eine Seite mit kurzen Previews aller Tracks gefunden:

            http://www.soundtrack.net/features/article/?id=195

            Sieht leider so aus als ob "Lords of Kobol" durchweg E-Gitarren hat

            Aber auch Stücke, die ich vom Namen her nicht richting zuordnen konnte wie "Standing in the Mud", "Epiphanies", oder "Dark Unions" sind ziemlich gut. Nichts wirklich schlechtes dabei, dass sich nicht so gut zum öfters anhören eignet. Das war beim Season 1 Soundtrack nicht der Fall
            Zuletzt geändert von Serenity; 02.06.2006, 02:21.
            "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
            "
            Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

            Kommentar


            • #7
              Auf Amazon.de kann man den Soundtrack jetzt auch bestellen
              http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...015887-8480550

              Amazon an sich ist ziemlich teuer, aber auf dem Marketplace sind Angebote für 13-16€ inkl. Versandkosten
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Schön finde ich, daß man den Soundtrack einfach so weghören kann. Meine Lieblingsstücke sind Baltar's Dream & Pegasus. Mein absoluter Favorit ist Something dark is coming! Wirkt irgendwie so schön Gothic!

                Schade finde ich aber, daß das Klavierstück aus "Valley Of Darkness", welches z.B. in der Wohnung von Kara Thrace und am Ende der Episode gespielt wurde nicht den Weg auf den Silberling gefunden hat.
                HOFFNUNG ist alles!

                Kommentar


                • #9
                  Das hat wahrscheinlich rechtliche Gründe gehabt. Das ist nämlich keine Komposition von McCreary, sondern "Metamorphsis Five" von Phillip Glass. Aus dem Album "Solo Piano". McCreary hat es nur neu gespielt

                  Als Album funktioniert diese Staffel besser als die erste. Eigentlich nichts dabei, dass man sich nicht anhören könnte. Auf dem Season 1 Soundtrack waren ein paar Stücke, die zwar im Fernsehen gut funktionieren, aber nicht zum anhören.

                  Die einzige Enttäuschung ist eben "Lords of Kobol". Dazu gibt es jetzt übrigens auch eine Übersetzung:
                  http://www.rayayarbrough.com/html/lok.html


                  Meine Favoriten sind:
                  A Promise to Return
                  Allegro
                  Martial Law
                  Standing in the Mud
                  Scar
                  Roslin and Adama
                  Prelude to War

                  "Black Market" ist noch gut, auch wenn es etwas völlig anderes ist
                  "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                  "
                  Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                  Kommentar


                  • #10
                    Hab den Soundtrack inzwischen auch schon x-mal rauf- und runtergehört und er gefällt mir immernoch richtig gut. Zwischendrin gibt es zwar zwei oder drei Stücke, die mir nicht ganz so gefallen wie der Rest, schlecht ist aber an und für sich keines.

                    Ich würde ja meine Favoritenliste noch dazuschreiben, allerdings würde die wohl etwas lang werden
                    Ganz vorne finden sich (unabhänging von der Reihenfolge) auf jeden Fall "Prelude to War", "Worthy of Survival", "Roslin and Adama" und "Lords of Kobol".
                    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                    "Life... you can't make this crap up."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Serenity
                      Das hat wahrscheinlich rechtliche Gründe gehabt. Das ist nämlich keine Komposition von McCreary, sondern "Metamorphsis Five" von Phillip Glass. Aus dem Album "Solo Piano". McCreary hat es nur neu gespielt
                      Phillip Glass? Interessant zu wissen. Ist mit einer meiner Lieblingsmusiker.

                      Zitat von Serenity
                      Als Album funktioniert diese Staffel besser als die erste. Eigentlich nichts dabei, dass man sich nicht anhören könnte. Auf dem Season 1 Soundtrack waren ein paar Stücke, die zwar im Fernsehen gut funktionieren, aber nicht zum anhören.
                      Genau! Kann man eigentlich so weghören!
                      HOFFNUNG ist alles!

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Season 1 Soundtrack war sowas von ... ich finde kein Wort dafür ... schräg?, das war wirklich nur ein Soundtrack, den man nicht mal so einfach "weghören" konnte, wie einer meiner Vorredner schrieb, geschweige denn, mal abspielen, wenn ein "Zivilist" in der Nähe ist.

                        Aber was McCreary in Season 2 mit "Colonial Anthem" aus dem TOS Theme gemacht hat, wie er die neuen Instrumente "Trommeln" und den leicht orientalischen Touch seiner Musik da reingebracht hat, das ist einfach zu genial.

                        Meine weiteren Favoriten sind

                        - Pegasus
                        - Prelude to War
                        - Black Market

                        Mit Black Market habe ich schon oft den Effekt gehabt, daß ich gefragt wurde, was das ist (ich habe das im Auto auf einer meiner Sampler-CDs zusammen mit Evanescence und Christina Aguilera) - niemand hätte gedacht, daß das ein BSG Soundtrack ist ...

                        Gruß,
                        Celsi
                        As of this moment, we are at war !

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Celsi Beitrag anzeigen
                          Der Season 1 Soundtrack war sowas von ... ich finde kein Wort dafür ... schräg?, das war wirklich nur ein Soundtrack, den man nicht mal so einfach "weghören" konnte
                          Es stimmt zwar, dass Season 2 mehr ein Album als ein Soundtrack ist, aber es gibt auch in Season 1 einige Stücke, die mehr als nur einfache Soundtrack Musik sind, und die man sich sehr gut zwischendurch anhören kann

                          A Good Lighter
                          Two Funerals
                          Starbuck on the Red Moon
                          Flesh and Bone
                          Baltar Panics
                          Kobol's Last Gleaming
                          Bloodshed

                          Vor allem:
                          Battlestar Operatica
                          Wander my Friends
                          Passacaglia
                          The Shape of Things to Come
                          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                          "
                          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe heute den Season 2 OST bekommen. Bin grad beim fünften Stück (Allegro) - was für ein geiler OST, sicher einer der besten, die ich bisher kennenlernen durfte. Man darf nur keine Abneigung gegen Klassik haben.

                            Hammergeil, Leute, kauft euch das Ding, es lohnt sich 1000%!

                            Kommentar


                            • #15
                              Hi,
                              selbst wenn man sich die Soundtracks von Amazon.com schicken läßt, kommen die trotz Zoll etc. alle 3 Zusammen immer noch zwischen 10 und 20 Euro günstiger, als auf Amazon.de! Meine waren schon nach 14 Tagen da, Amazon.de dagegen gibt ca. 4 Wochen an (klar, die holen die selber über Amazon-Amerika... ;-)
                              Grüße,
                              Peter H

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X