Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Götter, Priester und der eine, den man nicht nennt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Götter, Priester und der eine, den man nicht nennt

    Mystizismus ist ja eines der vorherrschenden Elemente in der Neu-Inszenierung von Kampfstern Galaktika.

    In den antiken Schriften der Kolonisten ist ein wichtiger Teil ihrer Religion das Auge des Jupiters, das im Tempel der Fünf aufbewahrt wird. Kurz bevor Roslyn von Adama unterbrochen wurde wegen Athenas Kind, Hera, erwähnt Roslyn, dass die Fünf eine Gruppe von Priestern des einen Gottes sei, den man nicht nennen soll. Gut möglich, dass dieser Gott der gleiche ist, den die Zylonen (jedenfalls die gläubigen Modelle unter ihnen) anbeten.
    Wie wir ja wissen, ist der mono-theistische Yahwe-Gott der Juden, Christen und Muslime ebenfalls eine Gottheit, die man nicht beim Namen nennen soll.
    Das Modell Nummer 3 sieht in ihren Visionen fünf verhüllte Gestalten. Auch ist Reinkarnation ein Teil des Zylonen-Lebens bei den Fleisch-Modellen. Gut möglich, dass in dieser arg mystischen Serie die fünf Priester des Ungenannten Gottes irgendwie als Zylonen reinkarniert wurden und ihnen den Glauben über diesen Gott brachten. An wahnwitzige Zufälle glaubt ja mittlerweile fast niemand mehr in der Serie selbst.

    Und dann wäre da noch Baltar, in dessen Kopf eine verführerische Version einer Sechs-Modell herumschwirrt, die völlig eigenständig ist vom realen Sechs-Modell namens Caprica, und ihn sogar Wissen zuteil lässt, über die Caprica niemals sprechen würde (besagte Fünf).
    Ich glaube, dass diese Kopf-Sechs eher so etwas wie der Teufel oder die verführerische Schlange aus der Bibel darstellen soll, welches selber grosse Pläne mit Baltar hat, um vielleicht in einer überraschenden Wendung dann Zylonen und Menschheit gegeneinander auszuspielen und sich vernichten zu lassen. Schliesslich ist es ja die Kopf-Sechs, die Baltar zum Ein-Gott-Glauben konvertiert hat. Man spielt dem Werkzeug auf der realen Ebene dann vor, dass man ein Abgesandter des einen Gottes ist, aber könnte in Wirklichkeit eher so etwas wie der Verstossene Diener sein, der sich dem Bösen verschrieben hat, Luzifer bzw. Satan, wie man halt den Teufel heute im christlichen Glauben nennt, oder halt Fürst Iblis, was ja ebenfalls der Name eines Teufels bei den Muslimen ist.

    Was denkt ihr?

  • #2
    WOW
    Hab mich mit diesem Thema noch nich befasst, aber was du da geschrieben hast gefällt mir sehr gut!
    Genau genommen finde ich es regelrecht genial. Ich hoffe Moore & Co haben eine ähnlich gute Auflösung für die Serie parat.
    "Wir weinen wenn ein Vogel singt, aber nicht wenn ein Fisch blutet. Gesegnet sind die, die eine Stimme haben. Wenn die Puppen sprechen könnten, würden sie mit Sicherheit schreien: Ich will aber kein Mensch sein!" (Kusanagi / Ghost in the Shell 2: Innocence)

    Kommentar


    • #3
      Hallo Makaan,
      die Caprica sechs hat aber auch einen " Baltar" im Kopf,der ähnliche Dinge macht wie Baltars Nr. Sechs.
      Ich vermute es kommt sowas wie in der alten Serie vor,( Lichtraumschiffe, Fürst Iblis etc..) und darauf will man jetzt Hinarbeiten.

      Kommentar


      • #4
        Gut, dass du das erwähnst. Etwas, das bislang sehr kurz gekommen ist ist der Kopf-Baltar von Caprica, und welches man bislang nur in einer Folge gesehen haben soll. Es wäre sicherlich gut, diese Figur wieder öfters zu sehen und seine Rolle dementsprechend einordnen zu können. Bislang scheint es nur ein einmaliges Phänomen gewesen zu sein.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
          Gut, dass du das erwähnst. Etwas, das bislang sehr kurz gekommen ist ist der Kopf-Baltar von Caprica, und welches man bislang nur in einer Folge gesehen haben soll. Es wäre sicherlich gut, diese Figur wieder öfters zu sehen und seine Rolle dementsprechend einordnen zu können. Bislang scheint es nur ein einmaliges Phänomen gewesen zu sein.
          Ich würde sagen, dass man es nur einmal gesehen hat, aber dieses "nach Echo" (was nicht die gleiche Funktion hat, wie Sixin Baltars Kopf) an der Reaktion von Caprica. Sie kann Baltar sozusagen nicht vergessen und es beeinflusst ihr Handeln.

          Ich vermute es kommt sowas wie in der alten Serie vor,( Lichtraumschiffe, Fürst Iblis etc..) und darauf will man jetzt Hinarbeiten.
          Iblis könnte ich mir vorstellen bzw. den ganzen Cylonen-Konflikt (Cylonen als Erschaffer der Cylonen nicht als Maschinen sind hier gemeint). Zumal es doch sehr danach aussieht, dass "the five" vom 13th Tribe und "the five" Cylonen eng miteinander verbunden sind, wenn nicht sogar identisch

          Ich glaube, dass diese Kopf-Sechs eher so etwas wie der Teufel oder die verführerische Schlange aus der Bibel darstellen soll, welches selber grosse Pläne mit Baltar hat, um vielleicht in einer überraschenden Wendung dann Zylonen und Menschheit gegeneinander auszuspielen und sich vernichten zu lassen. Schliesslich ist es ja die Kopf-Sechs, die Baltar zum Ein-Gott-Glauben konvertiert hat. Man spielt dem Werkzeug auf der realen Ebene dann vor, dass man ein Abgesandter des einen Gottes ist, aber könnte in Wirklichkeit eher so etwas wie der Verstossene Diener sein, der sich dem Bösen verschrieben hat, Luzifer bzw. Satan, wie man halt den Teufel heute im christlichen Glauben nennt, oder halt Fürst Iblis, was ja ebenfalls der Name eines Teufels bei den Muslimen ist
          Ich greife hier mal den Gedanken von dir und silver auf. Wenn man wirklich sich von der Original Serie inspirieren lassen möchte, dann können wir auch schauen was damal mit Luzifer sein. Also es gab ja Iblis und Luzifer. Luzifer - selbst ein menschlicherer Cylon-Modell - war immer an Baltars Seite (und Baltar hätt auch auf ihn höre sollen ) und wenn ich das richtig gesehen habe auch immer eigene Interessen verfolgt. Insofern wäre - auch wenn es etwas weit hergeholt - es schon möglich, dass Kopf-Six=Luzifer/Schlange/... ist.

          Wobei ich sagen muss, man kann bei BSG keinen wirklich in ein Format bringen. Alle sind zu farbenfroh dafür.
          "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
          "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
          "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
          "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

          Kommentar


          • #6
            Wenn es wirklich auf Count Iblis hinarbeitet, fände ich es sehr geil. Ansonsten wäre dieser ganze Gott Kram ein bißchen boring.

            Kommentar


            • #7
              Da der gute Makaan wieder hier ist, grabe ich seinen Thread wieder aus. Einen anderen, besseren zum selben Thema habe ich nicht gefunden. Es gibt zwar noch http://www.scifi-forum.de/science-fi...abgeguckt.html. Aber ich glaube, dieser Thread passt besser.

              Da wir nun am Ende der Serie sind : Ist Luzifer der Gott der Zylonen ?

              Bei den TOS-Zylonen gab es - wie von Orovingwen bemerkt - auch mal einen Lucifer.

              Zugegeben, ich kann mit der Mystik von BSG (neu oder TOS) nicht viel anfangen. Weder mit den Göttern von Kobol noch mit dem Gott der Zylonen.

              Kommentar


              • #8
                "Lucifer" in TOS-BSG war aber "nur" ein Cylonen-Kommandant, kein Engel oder so etwas. Iblis war ein Lichtwesen, zwar gefallen, aber eben auch kein Teufel oder Satan. Auch dann nicht, wenn es einige Ähnlichkeiten gab.

                In nBSG ist Gott definitiv Gott und nichts anderes. Das wird in der neuen BSG Serie ja gerade am Ende sehr deutlich gesagt und gezeigt.
                Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                - Mencius

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                  "Lucifer" in TOS-BSG war aber "nur" ein Cylonen-Kommandant, kein Engel oder so etwas. Iblis war ein Lichtwesen, zwar gefallen, aber eben auch kein Teufel oder Satan. Auch dann nicht, wenn es einige Ähnlichkeiten gab.
                  Iblis ist die arabische Bezeichnung für Teufel.
                  Luzifer/Mephisto ist ein gefallenes Lichtwesen.
                  Da gab es mehr als einige Ähnlichkeiten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dannyboy Beitrag anzeigen
                    Iblis ist die arabische Bezeichnung für Teufel.
                    Luzifer/Mephisto ist ein gefallenes Lichtwesen.
                    Da gab es mehr als einige Ähnlichkeiten.
                    Lucifer ist in TOS-BSG ein Cylonen-Commander und eben kein Engel/Teufel.

                    Iblis kommt dem schon näher, ist aber ein gefallenes Lichtwesen. Das ist eben nicht dasselbe.
                    Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                    - Mencius

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X