Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FSK Einstufung der ersten Staffel..

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FSK Einstufung der ersten Staffel..

    Hi,
    gerade ist die erste Staffel auf DVD bei mir angekommen...und die hat ne FSK 12 Einstufung....ich weiß jetzt nicht ob die Vernichtung eines Großteils der menschlichen Rasse so unbedingt was für einen 12 Jährigen ist...von Number Six aka Trica Helfer mal ganz abgesehen

    Wie seht ihr das ???

    Cybered

  • #2
    Also ich habe mir die 1. Staffel mit meinem Onkel angeschaut und die Six Szenen waren mir ehrlich gesagt immer peinlich.
    Ich suche Unterstützung fur das deutsche BSG-Wiki.
    Einfach anmelden und mitmachen.

    http://de.battlestarwiki.org/wiki/Hauptseite

    Kommentar


    • #3
      Mein Gott, mittlerweile soll anscheinend wirklich ALLES FSK16 bekommen. Also BSG das Original lief im Nachmittagsprogramm und da wurde auch die Menschheit vernichtet.

      Mir fiele keine Folge von BSG ein die wirklich brutaler als Star Trek wäre. Zwar ist das ganze Szenario düsterer, aber das war B5 auch - und da ist sogar Staffel 4 mit den ganzen Carthagia-Szenen ab 12.

      Sorry, langsam aber sicher geht mir das ewige "die FSK-Einstufung ist viel zu lasch, warum nicht erst ab 16"-Rumgeflenne nur noch auf den Geist. Vor allem wenn dann Stimmen laut werden, dass z.B. Harry Potter ab 16 gehöre kann ich nur noch lachen.

      Dürfen 12-Jährige eurer Meinung nach überhaupt nicht mehr fernsehen bzw. nur noch Filme wie "Bambi" ansehen? Erinnert euch zurück wie ihr in dem Alter wart. Ich wette auch ihr habt euch Action-Filme und Krimis mit 12 oder 13 angesehen.

      Kommentar


      • #4
        *schmunzel*

        Ich finde es auch sehr komisch wie nach ein bis zwei durch persönliche Gründe ausgerateten Schülern jetzt alle gleich überall höhere Altersgrenzen fordern. Während es bei Spielen aufgrund einer nicht vorhandenen Lobby eine Möglichkeit zum Verbot gibt, wird es bei Filmen und TV Serien wohl kaum zu einem Verbot oder höherer Alterseinstufungen kommen.

        Und mal davon abgesehen, selbst an BSG fand ich bis jetzt keine Szene, die jetzt übermäßig brutal gewirkt hätte, dass sie eine ab 16 Einstufung rechtfertigen würde - über die HdR Kinofilme kann man imho sicher gut streiten, da gab es ja richtig harte Szenen, aber bei den genannten Serien kann ich einer höheren Einstufung nicht zustimmen...

        Kommentar


        • #5
          Finde die Einstufung nur aufgrund einer Sache nicht gerechtfertigt und das sind die Folter Szenen mit Leoben. Wobei ich bei dem Thema Folter sowieso etwas empfindlicher bin. Von mir aus können Mrd. Menschen sterben aber Leid unnötig lange zuzufügen ist etwas anderes.
          "Gott würfelt nicht!"
          -Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Na ja, Folterszenen gab es aber nun auch schon in etlichen Filmen und Serien, so schlimm fand ich das jetzt bei BSG auch net. Immerhin wurde ja niemand lebendig seziert (wie bei SAW oder ähnlichem). Auch ist das bei BSG irgendwie nicht so, dass da jetzt brutale Szenen bei sind, die diverse Kiddies dann cool finden und nachstellen mit Schul"freunden". Diese schauen BSG eher gar nicht erst, weil es für sie stinklangweilig ist.
            Meine Meinung. Die Einstufung von BSG geht schon völlig in Ordnung, da gab es schon etliches schlimmeres, bei dem ich anders gedacht habe, von Gewalt"verherrlichung" kann man imho jedenfalls hier nicht sprechen.

            Kommentar


            • #7
              Es geht mir nicht dabei, dass ich nicht will, dass meine Kinder so etwas sehen. Es geht mir darum, dass ich als Elternteil bitte wissen möchte wenn sich meine Kinder so etwas ansehen.

              Ich sehe die FSK und USK als einen Service für Eltern, damit man sich nicht unbedingt alles vorher ansehen muss. Ich hätte kein Problem damit mein Kind so es in dem Alter wäre, dass es sich für die Serie interessiert, BSG schauen zu lassen. Nur ich würde mir die Serie vorher selbst anschauen. Und grad bei BSG wäre ich froh über den USK Hinweis, denn wenn ich mich als Elternteil nicht mit dem Thema beschäftigt hätte, würde mein Kind in diesem Falle diese Serie konsumieren, da es ohne Anleitung meiner Meinung nach nicht in der Lage wäre sich mit den Hintergründen der Serie zu befassen und Sie zu begreifen.

              Und das ist etwas, was ich absolut nicht will. Mein Kind soll sich mit seiner Umwelt kritisch auseinandersetzen und nicht einfach nur zum Konsumvieh für die Wirtschaft mutieren. BSG enthält sehr viel Lehrpotential und das würde ich in diesem Falle nutzen wollen um meinem Kind in Sachen Ethik die eine oder andere Lektion zu erteilen. Und nein das ist nicht Negativ gemeint auch wenn es jetzt so klingt. Ich denke lediglich, dass BSG gerade in Sachen Ethik sehr lehrreich sein kann, allerings wird ein Kind von sagen wir mal 10 Jahren sich unter Garantie nicht mit den Hintergründen auseinandersetzen.

              Es ist mir schlussendlich wurstegal wieviel Gewalt eine Serie enthält, so lange die Gewalt nicht als etwas erstrebenswertes und gutes dargestellt wird. Ich werde mein Kind mit Sicherheit nicht gewaltfrei erziehen. Es soll ruhig wissen, dass die Welt ein beschi**ener Ort ist an dem es wirklich übel zugehen kann. Aber es soll auch wissen, warum es so wichtig ist gerade so etwas nicht selbst zu tun und sich gegen Leute die so etwas tun zur Wehr zu setzen.

              Gruß Tine
              "Gott würfelt nicht!"
              -Albert Einstein

              Kommentar


              • #8
                Tine: Ich würde mein 10jähriges Kind BSG nicht schauen lassen und Ethik sollte das Kind auch nicht vom TV lernen, sondern von den Eltern.

                Kommentar


                • #9
                  Ok, dann hab ich mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt. Ich möchte nur, dass wenn mein Kind schon Fernsehn schaut es auch etwas dabei lernt. Ich will damit nicht sagen, dass das Fernsehn ein Ersatz sein soll, oder gar "DIE" Lernquelle.

                  Nur wenn es Fern sieht, dann bitte nicht sinnfreies Konsumfernsehen sondern auch etwas was Werte und Wissen vermittelt. Was das Alter anging, so war das willkürlich gewählt. Ich würde mein Kind weder mit 10 noch mit 12 wie es die USK empfiehlt BSG sehen lassen. Denn ich denke nicht, dass es zu diesem Zeitpunkt schon die geistige Reife besitzt sich damit sinnvoll auseinanderzusetzen.

                  Die 10 Jahre als Beispiel waren wirklich blöd gewählt. Das gebe ich zu.
                  "Gott würfelt nicht!"
                  -Albert Einstein

                  Kommentar


                  • #10
                    Star Wars Episode 3 hatte auch eine ziemlich harte Szene mit dem verbrannten Vader und trotzdem ab 12 Jahren freigegeben.
                    Ich denke auch das man ein Film oder eine Serie nicht nach
                    den einzellene Gewaltszenen bewerten sollte sondern das ganze im
                    zusammhang mit dem Rest vom Film sieht. Sinnlose schnitte auf
                    bestimmte Altersfreigaben sind auch meiner Meinung nach schlecht.
                    Denn wenn man immer wegschneidet wenn beispielsweise jemmand
                    ins Gesicht geschlagen wird und dann das Blut aus seiner Nase spritzt
                    sieht der Zuschauer ja nicht die Ausswirkung der Gewalt.
                    Zudem glaube ich kaum das irgendein 12 Jähriger sich für BSG interessiert.
                    Und selbst wenn fast jedes Kind hat ein eigenen Fernseher wo es einfach mal
                    am Samstag oder so länger wach bleibt und kann sich dann ein ab 18 Horrofilm angucken. Obwohl sowas auch nur noch selten kommt irgendwie.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wobei man SW III nicht unbedingt mit BSG vergleichen kann. SW III ist für mich nur eine schönes Märchen im SciFi Gewand verpackt. Klar, SW hat seine Pointen auf die es hinaus will, aber die sind doch eher allgemeiner Natur wie z. B. das Böse kann nie ganz Vernichtet werden oder selbst aus den besten Absichten kann etwas schlechtes entstehen.

                      BSG ist da einfach tiefgründiger und meist wesentlich direkter. Allein schon, dass man miterlebt, wie sich Sharon im zweiten Teil auf der Galactica vorkommt und wie Sie behandelt wird lässt einen sein eigenes Verhalten in Frage stellen. Sicher, das ist kein Stoff mit dem sich ein Kind befassen sollte. Aber ein heranwachsender Jugendlicher sollte sich damit durchaus befassen können ohne bleibende seelische Schäden davonzutragen.

                      Das wichtige dabei ist doch nicht die Gewalt, die als solches dargestellt wird. Sondern die Gründe warum diese Gewalt angew2andt wird und was macn daraus an Schlussfolgerungen auf sich selbst zieht. Als ich Kara mit Leoben gesehen habe, habe ich mit erschrecken feststellen müssen, dass man in diese Position genausogut mich hätte stecken können. Ich hätte vermutlich auch erst zu spät die Notbremse gezogen.
                      "Gott würfelt nicht!"
                      -Albert Einstein

                      Kommentar


                      • #12
                        Das durchschnittliche 12 Jährige Kind hat meiner Meinung nach wirklich noch nicht die Reife BSG zu schauen, aber mir wäre es weitaus lieber es würde BSG schauen statt diesem ganzen Anime-Mist (nicht missverstehen, es gibt viele hochklassige Anime-Serien wie zB Ghost in the Shell Standalone Complex, aber weitaus mehr die einfach nur Müll sind) der in den letzten Jahren so ziemlich 100% des Kinderfernsehns einnimmt.

                        Ich denke eine Einstufung ab 14 wäre bei BSG gerechtfertigt.
                        Madam President, You look like I just shot Your dog.
                        Adm. Helena Cain

                        http://www.papermint.net/

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine Einstufung ab 14 gibs in Deutschland aber nicht.
                          Es gibt nur ohne Altersbeschränkung ab 6,12,18 Indiezirt und Verboten.
                          Diese Animes sind echt Merkwürdig. Was ein Kind aus Serien wie Yu Gio
                          oder wie das heisst lernt oder wie es sich dadurch Unterhalten fühlt kann
                          ich nicht verstehen. Leute mit kommischen Klammoten und Frisuren
                          die mit irgendwelchen Karten rumkämpfen sind schon armselig.
                          Die Sendung sind im Prinzip nur über lange Werbetrailer unterbrochen
                          von WEbung für ihre Karten und den ganzen Kramm.
                          @ Tinchen beziehst du dich auf die 2 Staffel die habe ich leider noch nicht
                          gesehen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Imperialist Beitrag anzeigen
                            Eine Einstufung ab 14 gibs in Deutschland aber nicht.
                            Es gibt nur ohne Altersbeschränkung ab 6,12,18 Indiezirt und Verboten.
                            So einfach ist es nicht. Wenn es keine FSK Freigabe bekommt, dann kann es noch durch eine Juristenkomission geprüft werden. Dann kann es nach dem neuen Gestz auch noch indiziert oder beschlagnahmt werden. Früher konnten auch FSK 18 Filme indiziert werden.

                            @Topic: ich war auch sehr überrascht, dass es mit einer FSK 12 durch kam. In Farscape bekamen einige Episoden auch schon eine FSK 16 und diese empfand ich aufgrund der anderen Atmosphäre Farscapes nicht so hart wie das überwiegend ernste und bedrückende BSG.
                            Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                            "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
                              @Topic: ich war auch sehr überrascht, dass es mit einer FSK 12 durch kam. In Farscape bekamen einige Episoden auch schon eine FSK 16 und diese empfand ich aufgrund der anderen Atmosphäre Farscapes nicht so hart wie das überwiegend ernste und bedrückende BSG.
                              Interessantes Beispiel dazu wäre auch Voyager, wo einige VHS-Kassetten der 4. Staffel (die Hirogen-Folgen) mit FSK 16 angegeben waren. Die DVD-Box wurde gesamt dann allerdings "nur" mit FSK 12 bewertet. Etwas sonderbar.

                              FSK 12 halte ich bei der ersten BSG-Staffel auch für ausreichend. Vielleicht ist es für einen 12jährigen hin und wieder vielleicht zu schwer, der Handlung ganz zu folgen, aber es gibt keine Szene, bei der ich eine "Jugendgefährdung" sehen würde.
                              Die angesprochene Folterszene ist noch relativ harmlos im Vergleich, was man von FSK 16-Movies schon gewöhnt ist. Ein bisschen Kopf unter Wasser tauchen - das machen Kinder schon freiwillig zum Spaß.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X