Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer erschuf die Cylons wirklich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer erschuf die Cylons wirklich?

    Ich frage mich wer die Humanoiden Cylons wirklich erschuf, wenn die Final Five den Cylons selbst nicht bekannt sind. Würden die Cylons sich selbst produzieren, müßten Sie es ja wissen.
    War es in der alten Serie nicht Baltar, der die Cylonen anführte? Ich wette das steckt ein Mensch dahinter...

  • #2
    Zitat von Niela Beitrag anzeigen
    War es in der alten Serie nicht Baltar, der die Cylonen anführte?
    Ja, weil er damals von Anfang an ein Verräter war, der den Überfall auf die Kolonien organisiert hatte.

    Zitat von Niela Beitrag anzeigen
    Ich wette das steckt ein Mensch dahinter...
    Bloß nicht, noch stereotyper geht's ja fast gar nicht. Wenn "hinter allem" ein verrückter Wissenschaftler oder ein durchgedrehter Hauptcomputer steckt, dann würde ich meine DVDs verbrennen und BSG nie wieder ansehen!

    Kommentar


    • #3
      Naja, in der Neu-Interpretation von Kampfstern Galaktika wurden ja die Mechano-Zylonen von den Menschen erschaffen, und diese erschufen gemäss Aussage von Nummer Sechs die Fleischsack-Zylonen, also könnte man schon argumentieren, dass es durchgedrehte Hauptcomputer waren bzw. dass verrückte Wissenschaftler dahintersteckten.

      Kommentar


      • #4
        Gib die DVD's mir, ...............nicht verbrennen !!!! Gib sie mir !

        Kommentar


        • #5

          Jetzt ist Star Bug mir zuvorgekommen! Hab auch schon auf Stormkings DVDs gehofft.
          Ausser Wissenschaftler (Mensch) oder Computer (Zylone) bleibt im BSG Universum nicht mehr viel übrig.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von truemmer Beitrag anzeigen

            Ausser Wissenschaftler (Mensch) oder Computer (Zylone) bleibt im BSG Universum nicht mehr viel übrig.
            Na, da hast du wohl die Götter vergessen

            Kommentar


            • #7
              Zitat von truemmer Beitrag anzeigen
              Ausser Wissenschaftler (Mensch) oder Computer (Zylone) bleibt im BSG Universum nicht mehr viel übrig.
              Moment, verrückter Wissenschaftler, durchgedrehter Hauptcomputer!

              Kommentar


              • #8
                Vielleicht sind es ja Alliens?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Mockturtel Beitrag anzeigen
                  Vielleicht sind es ja Alliens?
                  Nein, ganz sicher nicht.
                  Madam President, You look like I just shot Your dog.
                  Adm. Helena Cain

                  http://www.papermint.net/

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun, daß durchgeknallte Supercomputer und verrückte Wissenschaftler für BSG indiskutabel sind, sollte hoffentlich allen klar sein.

                    Ich denke da in Richtung der "Ghost in the Shell" Filme vom Mamoru Oshii.
                    Eine künstliche Intelligenz (nicht die Cylons, das sind nur deren ausführende Organe für niedere Arbeiten), die bei ihrer ständigen Weiterentwicklung an ihre Grenzen stößt, da sie kein wahres Bewußtsein erlangen kann.
                    Was fehlt ist das menschliche Bindeglied.

                    Also klont man sich erstmal 7 Modelle, angekoppelt an die künstliche Intelligenz.

                    Aber so richtig zufrieden ist man mit diesen Modellen nicht, da ihre menschliche Denkweise zu dominieren versucht: Sie entwickeln eigene Meinungen, entkoppeln sich von der KI und zetteln einen verheerenden Krieg gegen die Menschen an (weil sie eben wie Menschen denken, und Menschen führen bekanntlich reichlich und gerne Kriege).
                    Ja, ich denke, daß diese KI eben intelligent genug ist, kein Krieg zu wollen, aber die von ihr geschaffenen Humlons lehnen sich auf, schnappen sich die Cylons und anderes Kriegsgerät und löschen die Kolonien der echten Menschen aus.

                    Bei den anderen 5 Modellen (final five) ist man dann einen anderen Weg gegangen, zwar haben sie auch Menschengestalt, aber irgendwie ist es diesmal gelungen, eine spirituelle Ebene (die eigentlich in allen Menschen schlummert) zu eröffnen.
                    Wir haben also die "Final Five", die nun zusammen mit der ehemaligen KI eine nunmehr gottähnliche Wesenheit bilden.
                    Diese beobachtet besorgt das üble Treiben ihrer gefallenen Kinder (=7 Humlons plus Cylons) und der Menschen.

                    Kommentar


                    • #11
                      in der neuen serie waren es ja die menschen selbst!

                      in der alten serie wird das nicht direkt gesagt.
                      in den alten (original-)romanen waren die cylonen nichtmal roboter,sondern echsen,die eben nur´ne rüßtung trugen(darum sieht der imperator im film auch so aus wie´n mutiertes seepferdchen).nur spectre hat auf diesem mittelalterlichen burgstützpunkt roboter in die rüßtung gesteckt,weil die echsen auf dem planeten alle krepiert sind.
                      man ist in der serie dann wohl auf maschienen umgestiegen,weil in den ´70ern gerade robotergeschichten "inn" waren!
                      www.501st.de
                      www.501st.com

                      Kommentar


                      • #12
                        In der orginal Serie haben die Robos das Volk der Cylons (Echsenwesen) abgeschlachtet und sich dann kurzerhand selbst Cylons genannt. Das wird in der ersten Folge von Apollo erklärt.
                        "Gott würfelt nicht!"
                        -Albert Einstein

                        Kommentar


                        • #13
                          Jo genau, haben wie in der neuen Serie ihre Schöpfer getilgt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Nein, es wurde dochganz klar gesagt, das die Roboter Zylonen von den Menschen geschaffen wurden, um Arbeiten zu verrichten.
                            Was ich nicht so ganz verstehe:
                            Die Roboter scheinen doch wirklich nicht besonders helle zu sein, wie waren die in der Lage überhaupt eine Revolution zu starten ?

                            Und :
                            Sind das wirklich Roboter ?
                            Die Technologie scheint mehr auf einer bionischen Basis zu beruhen, offenbar sind ja sogar die Basischiffe im Inneren lebendig ( war in der Folge zu sehen als die Bombe im Basisschiff deponiert wurde ).

                            Ich für meinen Teil finde diese gesamte "Zylonen die wie Menschen aussehen " Idee schlecht.
                            Gut, es mag sein das man die äußere Hülle hinkriegt, aber das man angeblich nicht mal bei einer Oduktion rausfinden kann das jemand ein Zylone ist ist Blödsinn.
                            Vor allem weil die ja Superkräfte haben und scheinbar sogar einen Glasfasernanschluss im Arm.

                            Im Prinzip finde ich das neue Galactica genial, aber so was stört mich persönlich sehr.

                            Immerhin ist ein anderer Aspekt genial.
                            Offenbar sind die Menschenzylonen zu menschlich geworden und streiten und bekriegen sich nun wie die Menschen selber.
                            Das wäre ein guter Plot für eine neue Season.
                            die Menschenzylonen gegen die Roboter .
                            Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                            Kommentar


                            • #15
                              vieleicht wurden ja in der vergangenheit mal irgentwelche wissenschaftler verbannt(weil sie irgentwelche verwerflichen dinge gemacht haben).die haben sich dann den cylonen angeschlossen und ihnen geholfen!?
                              www.501st.de
                              www.501st.com

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X