Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die 4. Season soll die letzte Staffel werden!!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die 4. Season soll die letzte Staffel werden!!!

    Auch wenn die Dreharbeiten noch nicht einmal begonnen haben wird schon heiß diskutiert, ob "Battlestar Galactica" nach der vierten Staffel noch weiter produziert wird. Anscheinend ist dem nicht so, wenn man den Serienstars Edward James Olmos (Adm. Adama) und Katee Sackhoff (Starbuck) glauben möchte.

    Bei den diesjährigen Saturn Awards in Universal City sprach das Internetmagazin IESB.net mit den beiden Schauspielern und erfuhr die schlechte Nachricht so aus erster Hand.


    Als das Magazin Olmos nach der neuen vierten Staffel fragte, entstand folgendes Gespräch:

    Edward James Olmos: "Dies wird wahrscheinlich die außergewöhnlichste Staffel von 'Battlestar Galactica'. Es wird die letzte sein, also wird es definitiv die bösartigste von allen."

    IESB: "Die letzte Staffel?"

    EJO: "Ihr seit die ersten, die das erfahren."

    IESB: "Meinen Sie das ernst?"

    EJO: "Sehr ernst."

    IESB: "Ich könnte heulen. Ich weiß, dass eine 'Caprica'-Ablegerserie im Gespräch ist. Gibt es da Hoffnungen?"

    EJO: "Das haben andere zu entscheiden, da weiß ich nichts von. Aber soweit wir wissen ist dies die letzte Staffel, so wurde die Serie konstruiert."

    IESB: "Wow."

    EJO: "Also genießt es, solange es da ist."


    Noch ein wenig skeptisch schnappte sich die IESB-Reporterin die nächste "Battlestar"-Schauspielerin, Katee Sackhoff, und bat um eine Bestätigung.

    IESB: "Eddie überbrachte mir gerade erschütternde Nachrichten."

    Katee Sackhoff: "Hmmm."

    IESB: "Ich hätte fast angefangen zu weinen."

    KS: "Hast du erfahren, dass 'Battlestar' vielleicht nicht weitergehen wird?"

    IESB: "Was zum Teufel geht da vor sich?"

    KS: "Ja, das kann sein. Dies ist vielleicht unser letztes Jahr. Wenn Eddie das schon gesagt hat, dann kann ich es ja ruhig wiederholen."

    IESB: "Ich dachte mir nur, was stimmt nicht mit diesen Leuten?"

    KS: "Ich denke, ein Problem sind die hohen Kosten der Sendung."

    IESB: "Aber es ist so eine großartige Serie."

    KS: "Das ist sie. Aber wir haben nicht die Zuschauerzahlen, die eine großartige Serie haben sollte."

    IESB kündigte noch ausführlichere Interviews mit den beidebn Schauspielern an, die in den nächsten Tagen auf der Webseite veröffentlicht werden sollen.

    Für die Leser des SyFyPortal dürfte diese Nachricht nicht überraschend kommen, kommentiert die Webseite die schlechten Neuigkeiten. Bereits kurz nach der Bekanntgabe, dass vorerst nur 13 Episoden genehmigt und sieben weitere in Aussicht gestellt wurden, spekulierte der SyFyPortal-Redakteur Michael Hinman, dass diese zusätzlichen Episoden eventuell das Aus für die Serie bedeuten könnten (wir berichteten).

    Hinman bezog sich dabei auf eine ungenannte Quelle, die meinte, diese sieben Episoden könnten genutzt werden, um die Serie zu einem vernünftigen Ende zu führen. "Wenn Sie Fan der Serie sind, dann wollen Sie nicht mehr als 13 Folgen sehen", zitiert die Seite seine Sender nahe stehende Quelle. Als diese sieben Episoden und eine zusätzliche zweistündige Bonusepisode schließlich sehr früh bestellt worden (noch bevor mit den Dreharbeiten der vierten Staffel überhaupt begonnen wurde), geriet dieser Gedanke schnell in den Hintergrund.

    Bisher liegt keine Bestätigung des Senders Sci Fi vor!
    Quelle: Caprica-City


    Das war nach den schlechten Einschaltquoten und der Verlängerung auf 20 Episoden schon zu befürchten. Offiziell bestätigt ist es zwar noch nicht, aber warum sollte Edward James Olmos Ammenmärchen erzählen? Es scheint so als ob die 4. Staffel gleichzeitig auch die letzte werden würde. Ich hoffe nur das Ronald D. Moore die Serie zu einem befriedigenden Ende bringt.
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Ich finds besser, wenn die Serie "frühzeitig" beendet wird anstatt über x Staffeln oder so zu laufen! Möchte in diesem Leben noch erleben, wie die Flotte die Erde erreicht und wie die Erde ist. Und wenn de Serie eh so konzipiert ist...
    Auf ein befriedigendes Ende müssen wir eh hoffen (Das hoffen wir alle! ), egal ob nach vier oder nach x Staffeln.

    Kommentar


    • #3
      Nun, wenn es wirklich stimmt hat es den großen Vorteil das die Produzenten etc. nun das Ende in immerhin 20 Folgen vorbereiten können. Ich würde mir einen starken Endspurt für die Serie wünschen
      Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

      Kommentar


      • #4
        Also EJO und KS müssten doch wissen, dass die Entscheidung über eine 5.Staffel nichts mit Kosten oder Quoten zu tun hat, sondern allein mit der künstlerischen Entscheidigung von RDM.

        Aber wenn es nun doch die letzte Staffel sein sollte ist es nicht so schlimm. Man muss nicht jede Serie zwanghaft auf 7 oder mehr Staffeln strecken; wichtig ist das man den Handlungsbogen abschließen kann, am Besten mit der Ankunft bei dieser schönen blauen Kugel.

        Und in 30 Jahren gibts dann vielleicht wieder ein Re-reimaging- frei nach dem Motto der heiligen Schriftrollen, dass alles was passiert ist wieder passieren wird.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          @ Scrat
          Das ist eine Serie und kein Film! Da ist es normal das man das ende nicht innerhalb von 2 Stunden erfährt!

          Eine Serie ist doch dafür da, das die Story genauer und mit mehr Details dargestellt wird als bei einem Film! Die Story von BSG finde ich persönlich super, auch wenn mal eine Folge drin ist die nicht voller Action ist! Die Serien Fans werden mir da bestimmt zustimmen das eine Serie nicht zu schnell abgehandelt sein darf!

          Weiter finde ich es sehr schade, dass die 4 Staffel die letzte sein soll! Die Serie ist wirklich gut! Weiß ja nicht wie das in den USA ist! In Deutschland können die Einschaltquoten nicht stimmen, da es ja nur auf Premiere läuft! Die sollen das mal im Free TV senden und zu einer vernünftigen Zeit, dann kommen die Zuschauer von alleine! Denn die Serie ist echt Klasse!

          Meinen Teil habe ich schon geleistet! Ich habe alles was auf Premiere läuft gesehen und da ich begeisterter Sammler von DVD´s bin habe ich mit die 1 Staffel bereits gekauft und die 2 schon bestellt!

          Dann noch eine Frage! Wann kommt den die 3 Staffel überhaupt raus?
          Grüße
          Elite1981

          Kommentar


          • #6
            zum einen sehr schade zum anderen ist es in ordnung dass die serie zu einem guten und logischen ende kommt und nicht wie schon von anderen erwähnt sie über 200 staffeln ausgeschlachtet wird wie das bei star trek und stargate war die wie ich es sehe sehr and qualität verloren haben und nun für mich zumindest nicht mehr sehenswerter müll geworden sind an alle fans der eben genannten serien bitte nicht übel nehmen
            I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that.

            Kommentar


            • #7
              Ich hatte es befürchtet. Schade, aber wenn ich mir den Telenovela-Anteil in der 3. Staffel angucke, den man imo nur wegen der Quoten eingeführt hat, ist es vielleicht besser so. Jetzt kann man BSG in seiner letzten Season so machen, wie man es abschliessen will, ohne auf die Quoten achten zu müssen.
              Trotzdem sehr schade, Stargate hat sich selbst schon überlebt, aber BSG waren nur 4 Staffeln vergönnt.
              Fear is temporary, regrets are forever.

              Kommentar


              • #8
                Ich denke, es stimmt, dass es so ernst um die Serie steht, also das die 4. wohl die letzte ist oder wirklich sein könnte.
                Vielleicht hat Olmos das deshalb dort schon ausgeplaudert, damit der Fanprotest (und evtl. sogar die Quoten, was ich bezweifle) dadurch schon genügend anschlagen können, da dann die Chancen größer sind, dass es evtl. doch noch eine 5. Season gibt.

                Ich persönlich bin jetzt nicht so der übergroße BSG-Fan, aber die Serie ist schon recht gut und obendrein die letzte echte SciFi-Serie! (SG ist ja mehr Popcorn ohne wirklich starken SF-Bezug, finde ich)
                Wie schon bei ENT würde ich mir für BSG zumindest noch eine 5. Season wünschen! 5 Staffeln ist doch eine schöne Zahl und würde für die 4. Season nicht so ein Holterdipolter bedeuten müssen. Ich kenne S3 noch nicht, aber die sind dort doch noch immer auf Caprica 2? Und dann innerhalb einer Staffel zur Erde?! No!
                Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin zwiegespalten:
                  Zum Einen sag ich natürlich: Schade, ich könnte mir vorstellen, die Charaktere noch ein paar Jahre zu begleiten,
                  Auf der anderen Seite sage ich: Joa, man soll auhören, solange man noch einen guten Stern hat, damit sich die Serie nicht in kaugummiartigen Plots verirrt, ohne die Hauptstory voranzutreiben.
                  Ich jedenfalls werde jede noch kommende Episode geniessen!
                  Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn das die Macher dazu antreibt, gute Episoden ohne Telenovela-Gurken zu schreiben, ist das eine gute Sache. Besser 4 kurze und dafür gute Staffeln anstatt 5-7 Staffeln, die mit Seicht-Romanzen und Null-Konsequenz-Episoden gestreckt werden.

                    Die Idee, Hausfrauen im Austausch der eh schon geringen Galaktika-Fans durch die Sternenbuckine-Apollo-Techtel-Mechtel dazuzugewinnen hat der Serie garantiert nicht gut getan.

                    Bring it on!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ohne die 3. Season zu kennen begrüße ich die jetztige Situation.

                      20 Folgen + TV-Film mit klaren Verhältnissen (alle wissen, es ist der Endspurt und es ist genug Zeit ein Ende zu schreiben).

                      Besser als wäre die Serie in Season 5 oder gar 8 plötzlich gecancelt worden.



                      Zumal ich den Eindruck hatte, dass die Anfangs so verheissungsvoll gestartete Charakter-Drama Sache sich irgendwie verrant hat.
                      IMO turgen die Charaktere ab Mitte der ersten Satffel kaum noch die Serie, ich wurde immer wieder eingelult um dann mit tollen Storywendungen wieder Feuer und Flamme zu werden.

                      Für mich bedeutet das: Die Serie darf nicht ewig laufen, der Serienverlauf wirkt auf mich schon in den ersten 2 Seasons bemüht, jedoch wurde durch die Pegasus, New Caprica etc. letztlich doch genug frischer Wind in die Segel gehaucht, was (wenn es in Season 3 denn geklappt hat) somit für ale 4 Staffeln gelten sollte.
                      So macht die Serie im Nachhinein (z.B. beim zweiten Komplettdurchgang) sicherlich einen sehr guten Eindruck.
                      "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                      Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich kenne nur die Mini-Serie und die erste Staffel. Von dem her erwartet mich noch genug BSG:TNS. Auch gefällt, dass die Autoren genügend Zeit bekamen die Serie abzuschließen - anders als bei SG1 wo 3 Folgen und jetzt 2 Filme genügen müssen.

                        4 Staffeln sind nicht wirklich die Welt, allerdings wars bei den Quoten vorhersehbar, dass die Serie bald abgesetzt wird (weniger als bei SG1 und bei ENT - und ST und SG sind schon lange genug im TV um sich ne weitaus schlagkräftigere Fangruppe aufzubauen). Wenn mans zu nem gelungenen Abschluss bringt passts. Besser als dass die Serie ewig weiterläuft und dann einmal - ähnlich Akte X - unbefriedigend ausklingt. Trotzdem hätten mir persönlich wohl 5 Staffeln besser gefallen als 4 (5 ist einfach ne schönere Zahl - siehe B5 oder Andromeda ).

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, alles hat einmal ein Ende.

                          Aber ehrlich gesagt, ist mir ein Ende (das gut ausgearbeitet ist - hoffentlich) nach vier Staffel lieber, als eine Serie, die zwanghaft weitergeführt wird und irgendwann einmal abbaut - längere Serie heißt eben nicht automatisch auch "gute Serie"...
                          Grüße,
                          Peter H

                          Kommentar


                          • #14
                            Shit!

                            Shit shit shit.

                            Ja... Frustpost.

                            Verflixt, man wusste ja, dass Galactic auf 4 oder 5 Staffeln angelegt war, aber jetzt dann doch der Schluss nach der vierten?
                            Ich hage ja doch noch die Hoffnung, das Olmos und Sackhoff sich da einen Scherz erlaubt haben... was anderes will ich gar net hören...

                            Aber ich kann da nur zustimmen, leiber eine glorreiche vierte Finalstaffel und ein mitreißendes Ende anstatt ein zu langes Ausschlachten der Serie.
                            Mann, die DvD-Boxen werd ich hüten wie einen Schatz....

                            William

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Elite1981 Beitrag anzeigen
                              @ Scrat
                              Das ist eine Serie und kein Film! Da ist es normal das man das ende nicht innerhalb von 2 Stunden erfährt! Eine Serie ist doch dafür da, das die Story genauer und mit mehr Details dargestellt wird als bei einem Film!
                              Ich weiß. Trotzdem will ich nicht sehen, wie die Flotte die nächsten zehn Staffeln auf der Suche nach der Erde ist. Und eine Staffel kommt ja noch, in 20 Folgen kann man das Ende sehr ausführlich erzählen, da müssen nicht noch zig Staffeln folgen.
                              Denn:
                              Zitat von Michel
                              ... zum anderen ist es in ordnung dass die serie zu einem guten und logischen ende kommt und nicht ... über 200 staffeln ausgeschlachtet wird
                              Bitte ein schönes Ende, als daß es sich ewig hinzieht, die Quoten und die (Qualität der) Storys im Keller verschwinden und nachher nur noch die Hardcore-Fans sich BSG angucken, weils für die anderen ätzend geworden ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X