Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Galactica Deck plan

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Galactica Deck plan

    Wollt mal fragen ob einer weiß ob es eine art Deck plan für die New Galactica gibt.
    Allso sowas wo man im qerschnitt halt sieht wo die Brücke oder Krankenstation ist ähnlich wie bei Schiffen der Föderation z.b. der Voyager oder Enterprise.

    Im Internet hab ich nichts vergleichbares gefunden.
    Today is a good day to die

  • #2
    Tja, die Frage ist schon etwas älter, aber leider ist bisher immer noch kein Deck-Plan der neuen Galactica aufgetaucht. Die "Macher" haben sich zwar für das Äußere mit Computeranimation richtig ins Zeug gelegt, allerdings wenig Wert auf eine anschauliche Darstellung der "Innereien" gelegt. Letztlich weiß man nur aus der Serie, wo sich in etwa die Wassertanks, die Landerampen und der Hanger sowie die Startrampen befinden, und selbst da ist noch einiges unklar.

    Den Aussichtsraum am Bug konnte man auch schon mal in der ersten Staffel lokalisieren, allerdings ist der Rest unbekannt - nicht mal die Position der Brücke (das CIC) ist klar. Naja, vielleicht tut sich da ja irgendwann mal was...
    Grüße,
    Peter H

    Kommentar


    • #3
      Das ist imho eine Folge davon, dass die Galactica eben als "realistischeres" (wenn dieses Wort überhaupt irgendwie Sinn macht) Militärschiff designt wurde.

      Die Förderationsschiffe sahen für mich immer eher nach ner Luxusjacht aus, die ohne Schilde vom ersten Raketenshrapnell zerstört werden könnte. Aber da sie Fenster, exponierte Brücken und Extremitäten wie Warpgondeln haben, kann man sich immer wieder ganz gut denken, wo im Raumschiff man sich gerade befindet bzw. die Macher haben überhaupt erst eine vernünftige Möglichkeit dazu, solche Szenen einzubauen. (Die runden Gänge helfen dabei auch mit). Da liegt es schon recht nahe, dass irgendjemand mal auf die Idee kommt, solche Pläne zu zeichnen, oder auch, dass sich überhaipt mal jemand beim Designen Gedanken darüber gemacht hat.

      Die Galactica hingegen ist mehr oder weniger ein großer, fensterloser Klotz ohne irgendwelche äusserlichen Features, die man auch von innen erkennen könnte (Startbuchten ausgenommen). Von daher könnte wohl auch niemand wirklich was mit irgendwelchen Plänen anfangen. Und wahrscheinlich hat sich auch keiner darüber Gedanken gemacht, was überhaup wo sein könnte, schließlich gibts eh keine Stellen, die besonder empfindlich oder schwer erreichbar oder sonstwas sein könnten...
      Lesbisch

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MareTranquil Beitrag anzeigen
        Das ist imho eine Folge davon, dass die Galactica eben als "realistischeres" (wenn dieses Wort überhaupt irgendwie Sinn macht) Militärschiff designt wurde.

        Die Förderationsschiffe sahen für mich immer eher nach ner Luxusjacht aus, die ohne Schilde vom ersten Raketenshrapnell zerstört werden könnte. Aber da sie Fenster, exponierte Brücken und Extremitäten wie Warpgondeln haben, kann man sich immer wieder ganz gut denken, wo im Raumschiff man sich gerade befindet bzw. die Macher haben überhaupt erst eine vernünftige Möglichkeit dazu, solche Szenen einzubauen. (Die runden Gänge helfen dabei auch mit). Da liegt es schon recht nahe, dass irgendjemand mal auf die Idee kommt, solche Pläne zu zeichnen, oder auch, dass sich überhaipt mal jemand beim Designen Gedanken darüber gemacht hat.

        Die Galactica hingegen ist mehr oder weniger ein großer, fensterloser Klotz ohne irgendwelche äusserlichen Features, die man auch von innen erkennen könnte (Startbuchten ausgenommen). Von daher könnte wohl auch niemand wirklich was mit irgendwelchen Plänen anfangen. Und wahrscheinlich hat sich auch keiner darüber Gedanken gemacht, was überhaup wo sein könnte, schließlich gibts eh keine Stellen, die besonder empfindlich oder schwer erreichbar oder sonstwas sein könnten...
        Jede solche Risszeichnung wäre dann wohl anders, da keiner genau weiß wo was ist. Nicht einmal bei der alten Galactica konnte ich sagen wo was ist. Nur die "Brücke" konnte man bei der alten Galactica ausmachen.
        Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
        Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

        Kommentar


        • #5
          Ich meine mich erinnern zu können, dass in Razor sowas in der Art für die Pegasus zu sehen ist. Und zwar als Kendra Shaw an Bord kommt und von Nummer 6 den Weg zum CIC auf ihrem Pad gezeigt bekommt. Da muss doch irgendwas zu sehen sein.
          Die Galactica ist zwar gegenüber der Pegasus veraltet, aber grundsätzliche Dinge wie die Lage des CIC können sich wohl kaum verändert haben, da auch das äußerliche -design sich nicht stark veerändert hat.

          Kommentar


          • #6
            Ich stell mir das vor wie ein einem Schlachtschiff. Je wichtiger etwas ist, desto weiter ist es im Inneren vergraben.

            Das komplette Engineering ist im hinteren Drittel des Schiffes, der komplette Alligator Head für "unwichtige Sachen" wie Quartiere, Vorräte und Wasser.
            Alles was wichtig ist, also die Magazine für die Geschütze usw. im Hauptrumpf unter der dicksten Panzerung.

            Das CIC ist in meinem Kopf direkt an der Übergangsstelle zwischen Alligator Head und Hauptrumpf, auf Höhe Null. Tiefer kann man es nicht vergraben.

            Entfernt von allem was explodieren kann (Munition der Front und Oben/Unten Batterien), eingebraben unter unwichtigen Lagerräumen, unter allen Lagen Panzerung schön tief eingegraben.

            Ich glaube so ein Pott hätte auch nicht nur eine "Decklage" Panzerung sondern alles schön gestaffelt.

            Das wäre logisch. Mal schauen wann ein Deckplan auftaucht.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von General Proton Beitrag anzeigen
              Ich meine mich erinnern zu können, dass in Razor sowas in der Art für die Pegasus zu sehen ist. Und zwar als Kendra Shaw an Bord kommt und von Nummer 6 den Weg zum CIC auf ihrem Pad gezeigt bekommt. Da muss doch irgendwas zu sehen sein.
              Die Galactica ist zwar gegenüber der Pegasus veraltet, aber grundsätzliche Dinge wie die Lage des CIC können sich wohl kaum verändert haben, da auch das äußerliche -design sich nicht stark veerändert hat.
              Ach, wenn du wo was suchst, dann probiers mal mit der Folge "Valley of Darkness". Da war so was glaub ich auch mal zu sehen.
              Lesbisch

              Kommentar


              • #8
                Das Pen&Paper-Rollenspiel zu "Battlestar Galactica" von Margaret Weis Productions liefert zwar keinen vollständigen Deckplan, aber zumindest eine ganz brauchbare Übersicht über die Verteilung der wichtigsten Systeme und Bauteile der BigG. Inwieweit diese Angaben offiziell/kanon sind, sei an dieser Stelle mal dahingestellt (aber bei manchen Franchises ist es ja durchaus Usus, daß neue Lizenzprodukte erst einmal vom Lizenzgeber geprüft werden, ehe sie auf die Menschheit losgelassen werden, und deshalb könnte ich mir durchaus vorstellen, daß hier ähnlich verfahren wurde):

                Zitat von Radiotelemetrie Moskau Beitrag anzeigen
                Ich stell mir das vor wie ein einem Schlachtschiff. Je wichtiger etwas ist, desto weiter ist es im Inneren vergraben.

                Das komplette Engineering ist im hinteren Drittel des Schiffes, der komplette Alligator Head für "unwichtige Sachen" wie Quartiere, Vorräte und Wasser.
                Alles was wichtig ist, also die Magazine für die Geschütze usw. im Hauptrumpf unter der dicksten Panzerung.

                Das CIC ist in meinem Kopf direkt an der Übergangsstelle zwischen Alligator Head und Hauptrumpf, auf Höhe Null. Tiefer kann man es nicht vergraben.

                Entfernt von allem was explodieren kann (Munition der Front und Oben/Unten Batterien), eingebraben unter unwichtigen Lagerräumen, unter allen Lagen Panzerung schön tief eingegraben.

                Ich glaube so ein Pott hätte auch nicht nur eine "Decklage" Panzerung sondern alles schön gestaffelt.

                Das wäre logisch. Mal schauen wann ein Deckplan auftaucht.
                Nah dran, aber ein paar Abweichungen zu deinen Vorstellungen gibt es:
                Das CIC ist tief in den Eingeweiden des Alligator Heads selbst vergraben. Das hintere Drittel wird praktisch nur von den Sublight-Triebwerken und entsprechenden Zugängen eingenommen wird. Einen ausgewiesenen Maschinenraum scheint es nicht zu geben. Die beiden FTL Cores für die jumps liegen jeweils am Ende des mittleren Schiffsdrittels und erstrecken sich über die volle Höhe des Schiffs (wenn man die Galactica von oben sieht, kann man ein nicht näher definiertes kreisrundes Etwas erkennen; das scheint lt. Übersicht das obere Ende eines der beiden FTL Drive Cores zu sein).

                Die Wasservorräte befinden sich an der Aussenseite des Alligator Heads, während der Treibstoff sich seitlich am mittleren Rumpfdrittel befindet (gedeckt durch die Flight pods, was dem empfindlichen Tylium zusätzlichen Schutz gibt und den Treibstoff gleichzeitig in die Nähe der Vipers und Raptors bringt, so daß diese schnell betankt werden können).

                Die Quartiere für die Besatzung und die Marine Barracks befinden sich tatsächlich im Alligator Head, ebenso wie die Brig und die medizinische Abteilung.
                Die Geschütztürme befinden sich unten am Alligator Head und oben auf dem Mittelsegment (hier wurde wenigstens nicht derselbe Fehler wie bei "Space: Above and beyond" gemacht, bei dem die Trägerschiffe ihre Hauptbewaffnung nur auf der Oberseite hatten, während sie von unten ungedeckt waren...).
                Ach ja, und insgesamt scheint das alte Mädchen ca. 25 Decks hoch zu sein.

                Im großen und ganzen kann man also davon ausgehen, daß sich, wann immer sich die Serien-Charaktere nicht gerade auf dem Flugdeck aufhalten, alles im Alligator Head abspielt. Hinten sind wie gesagt nur die Triebwerke, und der Mittelteil steht primär für die Sprungtriebwerke, Fusionsreaktoren, Lagerräume und Tanks zur Verfügung.
                Jedenfalls wenn man dem Rollenspiel Glauben schenkt...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von BigH Beitrag anzeigen
                  Ach ja, und insgesamt scheint das alte Mädchen ca. 25 Decks hoch zu sein.
                  Nur 25 Decks? Irgendwie kommt mir das Schiff bedeutend grösser vor. Wer weiß was nun eigentlich wirklich stimmt, wurde wohl noch nirgendwo erwähnt wievile Decks ein Kampfstern eigentlich hat.
                  Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                  Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von BigH Beitrag anzeigen
                    Die Geschütztürme befinden sich unten am Alligator Head und oben auf dem Mittelsegment (hier wurde wenigstens nicht derselbe Fehler wie bei "Space: Above and beyond" gemacht, bei dem die Trägerschiffe ihre Hauptbewaffnung nur auf der Oberseite hatten, während sie von unten ungedeckt waren...).
                    Das Zoic Modell hatte ja sogar unten am Bauch noch nen Achter, damit hätte die Big G in jede Richtung (außer hinten) voll austeilen können.
                    Quasi achter aufm Dach, 8ter am Unterboden und 8er an der Front.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Darthbot Beitrag anzeigen
                      Nur 25 Decks? Irgendwie kommt mir das Schiff bedeutend grösser vor. Wer weiß was nun eigentlich wirklich stimmt, wurde wohl noch nirgendwo erwähnt wievile Decks ein Kampfstern eigentlich hat.
                      laut

                      http://de.battlestarwiki.org/wiki/Galactica_(RDM)

                      ist die Galactica 177 m hoch. Das sollte ein paar Decks mehr als 25 ergeben. Selbst bei großzügig bemessenen 4 m pro Deck käme man noch auf 44 Decks.
                      Zum Vergleich: die Ent-D hat bei 145 m Höhe 42 Decks (3,4 m / Deck), die Ent-E bei 87 m 24 Decks (3,6 m / Deck).

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Radiotelemetrie Moskau Beitrag anzeigen
                        Das Zoic Modell hatte ja sogar unten am Bauch noch nen Achter, damit hätte die Big G in jede Richtung (außer hinten) voll austeilen können.
                        Quasi achter aufm Dach, 8ter am Unterboden und 8er an der Front.
                        My bad! Die 2 x 4 Batterien auf der Unterseite hab ich doch tatsächlich übersehen (aber die dunkelgrauen Geschütze heben sich auch sehr schlecht von dem dunkelgrauen Untergrund ab...).

                        Kommentar


                        • #13
                          So, ich hab jetzt den erwähnten Plan mal eingescannt, ich hoffe, er hilft ein wenig weiter (sorry, besser geht's nicht wegen des Buchfalzes).
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                            laut

                            http://de.battlestarwiki.org/wiki/Galactica_(RDM)

                            ist die Galactica 177 m hoch. Das sollte ein paar Decks mehr als 25 ergeben. Selbst bei großzügig bemessenen 4 m pro Deck käme man noch auf 44 Decks.
                            Zum Vergleich: die Ent-D hat bei 145 m Höhe 42 Decks (3,4 m / Deck), die Ent-E bei 87 m 24 Decks (3,6 m / Deck).
                            gestaffelte Panzerungen, Deckenabzug wg. Hüllenbiegung usw.

                            Raumhöhe 4m und dazu noch nen Meter für Kabelkanäle.

                            Macht 5m mal 25 = 125m. Rest geht für Panzer und co drauf.

                            Passt doch!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Radiotelemetrie Moskau Beitrag anzeigen
                              gestaffelte Panzerungen, Deckenabzug wg. Hüllenbiegung usw.

                              Raumhöhe 4m und dazu noch nen Meter für Kabelkanäle.

                              Macht 5m mal 25 = 125m. Rest geht für Panzer und co drauf.

                              Passt doch!
                              Wo hat man bitte 4 m raumhöhe?
                              Bei 4 Meter haste noch platz für so manches Kabel, ich würde als Raumhöhe max. 2,5m sagen. und 50m dicke Panzerung? Das ich nicht lache.
                              25 Decks bei 1,4km länge ist viel zu wenig.
                              Das Doppelte wäre in etwa das Maß.
                              Lelouch of The Rebelion
                              For the Zero Requiem!


                              InterStella To boldly do

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X