Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Valkyrie, event. Spoiler 3. Staffel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Valkyrie, event. Spoiler 3. Staffel

    Hab mal in Battlestar-Wiki gelesen, das Admiral Adama ein Jahr vor dem Angriff der Zylonen den Battlestar Valkyrie befehligt hat.
    Lt. einigen Aussagen, unter anderem in der ersten Staffel (Zeichen der Reue) befehligt er die Galactica aber seit mind. zwei Jahren.
    Ist das ein Fehler in der Story, oder hatte er nur für diese Mission das Kommando über die Valkyrie?


    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

    MarcOIT schrieb nach 16 Minuten und 30 Sekunden:

    Ich glaub, ich hab die Antwort auf Caprica-City selbst gefunden. Beitrag kann gelöscht werden.
    Zuletzt geändert von MarcBSG; 04.10.2007, 18:52. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  • #2
    Zitat von MarcOIT Beitrag anzeigen
    Hab mal in Battlestar-Wiki gelesen, das Admiral Adama ein Jahr vor dem Angriff der Zylonen den Battlestar Valkyrie befehligt hat.
    Lt. einigen Aussagen, unter anderem in der ersten Staffel (Zeichen der Reue) befehligt er die Galactica aber seit mind. zwei Jahren.
    Ist das ein Fehler in der Story, oder hatte er nur für diese Mission das Kommando über die Valkyrie?
    An genaue Zeitangaben kann ich mich im Moment leider nciht erinnern. Bei so Angaben wie ungefähr ein/zwei Jahr(e) kann sowas aber vielleicht durch diese ungenauigkeit entstehen, im Verlauf der ersten Staffel vergeht ja auch ncoh etwas Zeit. Er wurde außerdem schnell nach der gescheiterten Mission mit der Valkyrie auf die Galactica versetzt.

    Edit: Las uns doch nicht dumm sterben, wie lautet die Antwort
    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

    Kommentar


    • #3
      Auf Caprica-City wird in der Beschreibung der Folge Hero geschrieben, das die Ereignisse auf der Valkyrie zwei Jahre vor dem Angriff handeln.
      Auf Battlestar-Wiki ist von einem Jahr die Rede.

      Ich gehe also mal davon aus, das es bei Battlestar-Wiki ein Tippfehler ist, da alle anderen Aussagen, auch in der Serie selbst, auf eben diese zwei Jahre hinweisen.

      Kommentar


      • #4
        Adamas Dienstzeit auf der Valkyrie ist der erste echte Kontinuitäts-Fehler in BSG. Gerade aus den ersten Szenen der Miniserie geht klar hervor das Adama schon zwei Jahre und mehr auf der Galactica sein muss. Unter anderem erfährt man dort das einige Offiziere (Gaeta, Captain Kelly) schon länger unter Adama auf der Galactica gedient haben, auch von Starbuck erfährt man später das sie schon mindestens zwei Jahre mit Adama auf der Galactica war.

        In den Dialog-Szenen von "Hero" wird aber tatsächlich immer davon ausgegangen das er kurz vor dem Angriff noch die Valkyrie kommandiert hat. Interessanterweise trifft das aber nur auf die Dialogszenen zu. In "Hero" bekommt man an einer Stelle mal eine Seite aus Adamas Dienstakte zu sehen. Mit Standbild und Vergrößern kann man daraus tatsächlich etwas lesen und dort geht hervor das Adamas Dienstzeit auf der Valkyrie tatsächlich schon länger zurückliegt.

        Warum es diese Diskrepanz gibt ist nicht wirklich klar. Jedenfalls stimmt das was im Dialog in "Hero" gesagt wird, nicht mit dem überein was man in Adamas Dienstakte nachlesen kann und der Dialog widerspricht auch Informationen, die früher in der Serie gegeben wurden. Letztlich muss man sich wohl damit abfinden, dass hier ein Fehler gemacht wurde, der es aus welchen Gründen auch immer bis in die ausgestrahlte Fassung geschafft hat.

        Kommentar


        • #5
          Könnte es nicht sein, dass Adama nur für diese spezielle Mission auf die Valkyrie versetzt worden ist?
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
            Könnte es nicht sein, dass Adama nur für diese spezielle Mission auf die Valkyrie versetzt worden ist?
            Nein, denn dazu paßt wieder nicht das Tigh in "Hero" sagt, dass Adama wegen des Valkyrie-Vorfalls quasi auf die Galactica strafversetzt wurde. Quasi als Abstellgleis für einen Offizier der sich einen Fehler zuviel geleistet hat. Wäre die Valkyrie nur ein temporäres Kommando, dann wäre es kaum weiter bemerkenswert gewesen, wenn Adama wieder auf die Galactica zurückgekehrt wäre.

            Und wie gesagt: Im Ausschnitt der Dienstakte ist alles stimmig. Die Dialoge passen nur nicht.

            Hier mal der Link auf einen alten Post von mir aus dem Episoden-Forum mit dem Ausschnitt aus Adamas Dienstakte.

            Kommentar


            • #7
              Diese Angaben gibt's auch im Battlestarwiki. Wurde in der Serie eigentlich jemals erwähnt, welches Jahr gerade ist, oder rechnet man das nur von den Jahreszahlen in seiner Akte zurück?
              Das Problem in der Folge war vermutlich, dass man einen relativ geringen Zeitraum zwischen der Mission und der möglichen Reaktion brauchte, damit auch der Letzte merkt, was man da möglicherweiße ausgelöst hat.
              When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

              Kommentar


              • #8
                Die Zeitrechnung der Kolonien stimmt nicht mit der unseren überein.
                Das würde auch etwas die Spannung über die Erde nehmen.
                Wäre es bei BSG z.B. das Jahr 2386 wüssten wir ja, das wir eine Erde zu sehen bekommen werden, die sehr futuristisch aussehen wird.

                Die werden einen anderen Zeitpunkt für "Stunde Null" haben. Event. den Weggang der Menschen von Kobol.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von MarcOIT Beitrag anzeigen
                  Die Zeitrechnung der Kolonien stimmt nicht mit der unseren überein.
                  Das würde auch etwas die Spannung über die Erde nehmen.
                  Wäre es bei BSG z.B. das Jahr 2386 wüssten wir ja, das wir eine Erde zu sehen bekommen werden, die sehr futuristisch aussehen wird.

                  Die werden einen anderen Zeitpunkt für "Stunde Null" haben. Event. den Weggang der Menschen von Kobol.
                  Sagen wir besser, muss nicht mit unserer übereinstimmen
                  Was ich aber eigentlich wissen wollte war das aktuelle Datum in Serienzeit, um das mit den Daten aus Adamas Personalakte vergleichen zu können.

                  Zur Erde gibt's übrigens schon einen interessanten Spoiler. Die 13. Kolonie heißt nämlich angeblich:

                  Spoiler
                  CYLON
                  When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MarcOIT Beitrag anzeigen
                    Die Zeitrechnung der Kolonien stimmt nicht mit der unseren überein.
                    Das würde auch etwas die Spannung über die Erde nehmen.
                    Wäre es bei BSG z.B. das Jahr 2386 wüssten wir ja, das wir eine Erde zu sehen bekommen werden, die sehr futuristisch aussehen wird.

                    Die werden einen anderen Zeitpunkt für "Stunde Null" haben. Event. den Weggang der Menschen von Kobol.
                    Woher willst du das denn wissen? 20000 Jahre kann man doch auch in unserer Zeitrechnung haben. Dann würde BSG nur sehr, sehr weit in unserer Zukunft spielen.

                    @Makrovirus: vielleicht bedeutet das, dass die 13. Kolonie Sri Lanka ist? Klingt doch phonetisch fast genauso wie Ceylon auf Englisch.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
                      Woher willst du das denn wissen? 20000 Jahre kann man doch auch in unserer Zeitrechnung haben. Dann würde BSG nur sehr, sehr weit in unserer Zukunft spielen.

                      @Makrovirus: vielleicht bedeutet das, dass die 13. Kolonie Sri Lanka ist? Klingt doch phonetisch fast genauso wie Ceylon auf Englisch.
                      Das naheliegendste wäre imo aber was anderes. Möglich ist es natürlich trotzdem. Naja, wir werden es sehen, am Anfang der 4. Staffel soll die Galactica angeblich ein Schiff aus der 13. Kolonie finden, vielleicht erfährt man dann ja mehr.
                      When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wer kommt eigentlich auf die Annahme, dass ein Tag genauso lang ist wie auf der Erde, ein Monat genauso lang, ein Jahr genauso lang. Ich bezweifle einfach mal, dass Kobol oder eine der Kolonien die Selbe Rotationsgeschwindigkeit, Neigung und Umlaufgeschwindigkeit wie die Erde besitzen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Das ist doch völlig egal. Die Colonials werden schon immer von den selben Jahren reden.

                          Auch sind der Kürze bzw. Länge von Jahren, Tagen, etc. Grenzen gesetzt, wenn ein Planet für Menschen dauerhaft und bequem bewohnbar sein soll. Große Abweichungen vom 24h, 365 Tage Rythmus wird es da nicht geben. Okay, das Jahr ist nicht so wichtig, der Tag aber schon.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von helo Beitrag anzeigen
                            Unter anderem erfährt man dort das einige Offiziere (Gaeta, Captain Kelly) schon länger unter Adama auf der Galactica gedient haben, auch von Starbuck erfährt man später das sie schon mindestens zwei Jahre mit Adama auf der Galactica war.
                            Also meines Erachtens dienten sie nur unter Adama, nicht aber explizit auf der Galactica. Es scheint eher so dass Commander gewisse Mitspracherechte bei der Vergabe von Schlüsselpositionen haben. Tigh war ja z.B. schon Adamas XO auf der Valkuryie. In "Litmus" sagt Adama ja auch im Zeugenstand bei der Befragung das Tyrol bereits seit 5 Jahren unter seinem Kommando dient. Das würde dann zurückgehen bis in seine Dienstzeit als XO auf der Columbia. Und zumindest Gaeta hat unter Adama auf der Valkyrie gedient.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Marine-Corporal Beitrag anzeigen
                              Also meines Erachtens dienten sie nur unter Adama, nicht aber explizit auf der Galactica. Es scheint eher so dass Commander gewisse Mitspracherechte bei der Vergabe von Schlüsselpositionen haben. Tigh war ja z.B. schon Adamas XO auf der Valkuryie. In "Litmus" sagt Adama ja auch im Zeugenstand bei der Befragung das Tyrol bereits seit 5 Jahren unter seinem Kommando dient. Das würde dann zurückgehen bis in seine Dienstzeit als XO auf der Columbia. Und zumindest Gaeta hat unter Adama auf der Valkyrie gedient.
                              Wenn die Galactica wirklich die Strafversetzung für die Valkyrie-Mission war, dann glaube ich kaum das Adama großes Mitspracherecht dabei hatte, welche Offiziere er mitnehmen konnte. Tigh ist da wohl eher die Ausnahme, da die Schnapsdrossel wohl ohne Adama keinen Job in der Flotte gefunden hätte. Abgesehen davon sind Gaeta und Captain Kelly am Anfang der Miniserie in ihrem Dank für ihre tolle Dienstzeit unter Adama so überschwenglich, dass es irgendwie schwerfällt zu glauben, sie hätte dabei die gemeinsame Strafversetzung auf die Galactica vergessen...

                              Und wo wird gesagt das Gaeta mit auf der Valkyrie war (müsste er dann nicht mit Adama und Tigh zusammen auf dem Foto der CIC-Crew der Valkyrie sein, dass auch in Adamas Akte zu sehen ist)? Niemand aus der Crew der Galactica kennt Bulldog in "Hero", einzige Ausnahme ist Tigh. Auch Starbuck kennt ihn nicht und die war die zwei Jahre nach Zaks Tod und vor dem Angriff bei Adama und auf der Galactica. Das geht auch immer wieder aus Szenen in der Miniserie und in "Act of Contrition" hervor.

                              Noch ein Indiz dafür das die Zeitangaben in den Dialogen falsch und die in Adamas Dienstakte richtig sind: Bulldog ist ziemlich alt für einen Lieutenant, selbst wenn er drei Jahre lang bei den Cylonen gefangen war. Nimmt man allerdings die Akte und Adamas 45 Dienstjahre als Basis für die Zeitberechnung dann war Adama 8 Jahre lang Commander der Galactica und auf einmal paßt wieder alles. Darum kennt nur Tigh Bulldog, die Dienstzeiten der anderen Crewmitglieder passen alle und können komplett auf der Galactica stattgefunden haben und es erklärt warum Bulldog so alt ist für seinen Rang.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X