Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wozu braucht ein zylonischer Jäger Sauerstoff?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wozu braucht ein zylonischer Jäger Sauerstoff?

    Wenn menschliche Zylonen ohne Helm im Vakuum überleben können.

    Wie sich jeder erinnert, konnte Starbuck sein Leben retten, in dem sie
    nach dem Sauerstoffschlauch im zylonischen Jäger gesucht hat.
    Aber wozu braucht ein zylonischer Jäger diesen überhaupt,
    wenn z.b. Sharon „Boomer“ Valerii ohne Sauerstoffhelm auf dem zylonischen Basisstern überleben konnte?


    Der einzige Grund der mir unter realistischer Betrachtung sponaten einfällt
    wäre für den Raketentreibstoff, aber das macht im Prinzip auch keinen Sinn,
    wenn z.b. ne Viper einen eigenen kleinen Nuklearreaktor an Bord hat,
    weswegen eine chemische Verbrennung für den Antrieb im Prinzip überflüssig ist.
    Und da die Zylonen von den Menschen geschaffen wurde, nehme ich mal an,
    daß ein zylonischer Raider technisch einer Viper nicht unähnlich ist.
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
    ...
    wenn z.b. Sharon „Boomer“ Valerii ohne Sauerstoffhelm auf dem zylonischen Basisstern überleben konnte?
    ...
    Der zylonische Jäger ist organisch wie die Hybridenmodelle.
    Auf dem Basisstern gibt es Sauerstoff.

    Spoiler
    Sonst könnte Baltar dort ja nicht lange überleben, obwohl irgendwie die Inneneinrichtung des Basissterns wo Boomer die Bombe plaziert hatte und da wo Baltar dann lebte recht verschieden aussieht

    Kommentar


    • #3
      Um es noch einmal deutlich auszudrücken: ALLE teilorganischen Cylonen brauchen Sauerstoff.

      Staffel 3:

      Spoiler
      sonst wären die cylonisches Gefangenen in Staffel 3 nicht erstickt.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Staffel 3 Episode 6

        Spoiler
        Baltar hatte den Anzug ja auch nur wegen der "Verseuchung" an.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
          Wenn menschliche Zylonen ohne Helm im Vakuum überleben können.
          wenn menschliche Cylonen ohne Helm im Vakuum überleben können, warum airboxen dann die colonials dauernd ihre Cylonen ala Leoben in Flesh&Bone....das wär ja dann sinnlos.

          Kommentar


          • #6
            Viele Cylonen sind einfach zum Teil oder vollständig Biologisch, sogar ein Basisstern hat Biologische Element. Diese Brauchen einfach Sauerstoff. Aber fragt mich nicht wieso die Cylonen sich dafür entscheidenen haben Biologische Element in ihrer Technik zu verbauen.
            Klimaerwärmung einmal positiv
            Der deutsche Rechtsstaat in Aktion.

            Kommentar


            • #7
              Das ist, weil die Serienmacher sich das Geld für ständige CGIs sparen wollten und deshalb auf die Billig-Lösung gekommen sind, dass man Menschen für Zylonen ausgibt. Und deshalb ist dann der ganze Rest entstanden.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
                Das ist, weil die Serienmacher sich das Geld für ständige CGIs sparen wollten und deshalb auf die Billig-Lösung gekommen sind, dass man Menschen für Zylonen ausgibt. Und deshalb ist dann der ganze Rest entstanden.


                Und ich denke mal das das auch die Serie spannender gemacht hat, wäre ja öde wenn immer nur Blechbüchsen rumlaufen würden
                Chaos Universe

                Kommentar


                • #9
                  Pfff, wenn man ein intelligentes Drehbuch hat, könnte man sogar mit Plüsch-Teddybären als Bösewichte eine spannende Serie machen. Robot-Zylonen sind das einzig wahre, und der einzige Grund, weshalb ich mir noch die Serie anschaue neben den paar spärlichen Weltraum-Kämpfen. Die paar psychopathische Menschen, die als Fleischsack-Zylonen für Arme herhalten müssen, sind allesamt uninteressant, abgesehen vom Cavil-Model, der die Zylonen zum einzigen richtigen Kurs zurückgebracht hat: Extermination aller Menschen. Ausserdem sieht man die Zylonen nicht einmal mehr so oft.
                  Razor war toll dank der Original-Zenturionen.

                  BY YOUR COMMAND!!!

                  Kommentar


                  • #10
                    @Makaan:
                    Danke für dein coming out.
                    Jetzt brauche ich mich wenigstens nicht mehr über deine postings ärgern

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich hab mich schon immer als Robot-Zylonen-Fan der ersten Stunde ausgegeben, es würde mich doch schliesslich sehr wundern, wenn einer das heute zum ersten Mal erfährt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Es geht echt nix über die Oldschool Centurions....die neuen Blechtypen sind zwar auch ganz nett....aber eben nicht dasselbe!
                        Mir würde gefallen,wenn Cavill in der vierten Staffel einen auf Imperator macht und alle Humlons nach ableben in den original Blechfrack ressourected!
                        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Alle Menschen wären schon längst tot.

                          Ich kenne zwar nur die Folgen, die bisher ausgestrahlt wurden, bin mir aber sicher, dass die Menschheit bereits ausgelöscht worden wäre. Wenn das von allen Zylonen so gewünscht worden wäre, hätte "33 Minuten" die erste und letzte Folge sein können. Einfach durch den Weltraum hätzen, bis sie nicht mehr können.
                          Die biologischen Agenten sind dabei das Kernstück, aber auch die größte Schwäche der Zylonen. Sie müssen wie Menschen sein, mit Organen und Zellen. Warscheinlich haben sie noch ein Nanitenupdate in jeder Zelle, weshalb sie auch so stark wären. Sonst schickt man sie einmal durch den MRT und weiß, was sie sind .

                          Bei den Jägern ist mir bis heute unklar, wie Starbuck das Loch in der Kanzel schließen konnte und wie eine Viper eine Begegnung mit einem leichten Zylonenjäger überleben kann. Diese Dinger leben regelrecht im Weltraum.

                          Viele Grüße

                          Warlie

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Warlie Beitrag anzeigen
                            Ich kenne zwar nur die Folgen, die bisher ausgestrahlt wurden, bin mir aber sicher, dass die Menschheit bereits ausgelöscht worden wäre. Wenn das von allen Zylonen so gewünscht worden wäre, hätte "33 Minuten" die erste und letzte Folge sein können. Einfach durch den Weltraum hätzen, bis sie nicht mehr können.
                            Die biologischen Agenten sind dabei das Kernstück, aber auch die größte Schwäche der Zylonen. Sie müssen wie Menschen sein, mit Organen und Zellen. Warscheinlich haben sie noch ein Nanitenupdate in jeder Zelle, weshalb sie auch so stark wären. Sonst schickt man sie einmal durch den MRT und weiß, was sie sind .

                            Bei den Jägern ist mir bis heute unklar, wie Starbuck das Loch in der Kanzel schließen konnte und wie eine Viper eine Begegnung mit einem leichten Zylonenjäger überleben kann. Diese Dinger leben regelrecht im Weltraum.

                            Viele Grüße

                            Warlie
                            Ganz einfach...man nimmt den gegner ins Visier,dann drückt man irgendwelche Knöpfe...es macht laut "Ratatata"...und wenn man gut gezielt hat ist da ein Loch im Raider
                            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
                              Razor war toll dank der Original-Zenturionen.

                              BY YOUR COMMAND!!!
                              razor?
                              ist das eine folge der neuen serie?kommen da tatsächlich mal "echte" cylonen vor?
                              ich finde die alten cylonen auch vieeeeel cooler als die neuen.hab sogar ein (unvollständiges) kostüm!
                              aja,es gibt sie noch,die echten:
                              YouTube - Cylons at Star Wars Celebration IV
                              naja,wer genug geld hat kann sich einen kaufen:
                              Kropserkel: Cylon Centurion costume replica
                              www.501st.de
                              www.501st.com

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X