Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Staffel 4 wirklich Ende?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Staffel 4 wirklich Ende?

    Auch wenn nicht mal die 4 Staffel gesichert ist, oder ein wirkliches Ende gesichert ist, ist meine Frage, ob es wirklich nur noch diese 4 Staffel geben wird oder ist eine 5 Staffel noch mit "das Hoffen wir alle" drin?

  • #2
    Nein. Die 4. Staffel wird definitiv die allerletzte sein. Moore und co. haben es höchstpersönlich so verlautbaren lassen, und ich bezweifle ernsthaft, dass die 4. Staffel irgendwelche Quoten einfahren wird, die eine Finanzierung einer weiteren Staffel ermöglichen würde. Es ist überhaupt nur schon fragwürdig, ob die zweite Hälfte der 4. Staffel gedreht wird, jetzt, da alle Authoren zur Zeit auf Streik sind.

    Kommentar


    • #3
      ich meine in der spaceview was von 5 gelesen zu haben. sehe aber noch mal nach.

      Kommentar


      • #4
        Ich fände nachträgliche BSG Filme ganz gut, aber die können nur solange gemacht werden wie die Kulissen da sind und wie lange die da sind hängt vom Geld ab und das hängt wiederum von den doofen Quoten ab.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von 701 Beitrag anzeigen
          "das Hoffen wir alle"
          Autsch

          Die Info aus der Spaceview muß veraltet sein.
          Wobei ich hoffe, daß wegen dem Streik nicht nach der Hälfte Schluß ist. Da wäre mal eine Serie mit einem vernünftigen Ende, und dann würde es deswegen schiefgehen.

          Kommentar


          • #6
            ? hies es nicht die erste hälfte ist schon fertig gedreht? bzw.sogar die ganze Staffel? also eigentlich dürfte der Autorenstreik BSG nicht betreffen,denn zumindest die Drehbücher für den letzten Teil müssen ja wohl schon fertig sein.
            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


            • #7
              1. Die Drehbücher für die 2.Hälfte der 4.Staffel sind noch nicht geschrieben, sonst könnte ja fleißig weitergedreht werden. Es streiken ja nur die Drehbuchautoren, den Rest des Filmstabes betrifft das nicht.

              2. Die Filmsets werden Januar/Februar 2008 abgebaut, das hat vor kurzem einer der Hauptdarsteller verlauten lassen. Und wenn die weg sind ist Schluss mit BSG.

              Dann müsste man neue Verträge mit den Darstellern und allen an der Produktion Beteiligten abschließen. Sets wieder aufbauen usw. Dafür wäre eine Menge Kapital notwendig.
              Und das wird niemand für eine Serie mit solch niedrigen Einschaltquoten aufbringen.

              Also: Wird der Drehbuchautorenstreik nicht in kürzester Zeit beendet ist es aus mit BSG.
              Um die Qualität der 2.Hälfte der 4.Staffel dürfte es jetzt schon schlecht stehen, da kaum noch Zeit für eine hochklassige Produktion zur Verfügung steht.

              Kommentar


              • #8
                Wieso kann RDM die Drehbücher nicht einfach alleine fertigschreiben? Das müßte er doch können und so macht ihm auch niemand seinen "Plan" kaputt.

                Bitte bitte keine halbe Staffel.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                  Wieso kann RDM die Drehbücher nicht einfach alleine fertigschreiben? Das müßte er doch können und so macht ihm auch niemand seinen "Plan" kaputt.
                  Auch RDM ist Mitglied der WGA und streikt fleißig mit.

                  Er hat sogar gesagt, dass er für die Streikziele bereit ist den Rest von Season 4 aufs Spiel zu setzen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hmm, das wäre dann wie ein Cut... und "Zarek" könnte dann in 5 Jahren selber weiter machen als Produzent wenn er die Rechte bekommt... und es gäbe einen Sprung von sagen wir 10 bis 20 Jahren in der Story.. zumindest könnte es dann eine Fortsetzung geben... irgendwann. Hmm...

                    Kommentar


                    • #11
                      Oder es gibt einen Fernsehfilm, in dem das Ende schnell abgehandelt wird: "Wißt ihr noch wir wir damals die Erde gefunden habe und der Cylonengott... - wäre fast genauso schlecht wie ein reines vorzeitiges Staffel- und Serienende.

                      Nun ja, hoffen kann man ja noch- auf der Galactica haben sie ihr Streikproblem ja auch gelöst.
                      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                      Kommentar


                      • #12
                        Oder man lässt die Sets einfach zwei Monate länger stehen. Durch den Streik verzögern sich alle Produktionen, somit kann man die Sets für BSG auch ruhig ein paar Tage länger stehen lassen.
                        Ich glaube, ihr macht euch einfach zu viel Gedanken.
                        Auch wenn Galacitca nicht der Quotenbringer ist, wird SciFi doch versuchen wollen, aus der Serie noch das Maximum rauszuholen. Und BSG dürfte mit jedem mal, wo es gesendet wird, mehr Anhänger finden.
                        So oder so, eine komplett fertige Serie lässt sich besser vermarkten als eine Serie ohne richtiges Ende.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Sets sind leider nur das kleinere Übel. Zum einen hat Universal Studios alle Schauspieler ohne Bezahlung vom Dienst suspendiert. Dazu haben sie laut den Verträgen das Recht, allerdings hat der Schauspieler nach (ich glaube es hieß) fünf Wochen das Recht aus dem Vertrag auszusteigen und sich dann woanders Arbeit zu suchen. Dauert der Streik zu lange, müssen zumindest neue Verträge ausgehandelt werden. Im schlimmsten Falle stehen die Schauspieler dann schon wo anders unter Vertrag.

                          Dazu kommt das nicht nur die WGA Forderungen an die Studios stellt. Die Gewerkschaften der Schauspieler und Regisseure stehen auch schon in den Startlöchern, sobald die WGA für ihre Leute etwas ausgehandelt hat. Die ganze Sache kann also noch eine Weile dauern und ggf. werden manche Serien die sowieso kurz vor ihrem Ende standen dann eben nicht wieder aufgenommen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Der DVD Absatz soll doch aber sehr erfreulich gewesen sein, oder? Alleine das sollte doch ein Argument für eine Fortsetzung sein. Immerhin hat die DVD doch bisher dafür gesorgt das überhaupt Staffel 2-4 kam.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von 701 Beitrag anzeigen
                              Der DVD Absatz soll doch aber sehr erfreulich gewesen sein, oder? Alleine das sollte doch ein Argument für eine Fortsetzung sein.
                              Leider gilt das (noch) nicht. Denn obwohl sehr viele Leute heutzutage gute Fernsehserien lieber auf DVD kaufen als sich der Programmpolitik der Sender (vor allem der deutschen) auszuliefern, sind die Einschaltquoten der US-Erstausstrahlung nachwievor das Hauptkriterium für oder gegen die Fortsetzung einer Serie.

                              Zitat von 701 Beitrag anzeigen
                              Immerhin hat die DVD doch bisher dafür gesorgt das überhaupt Staffel 2-4 kam.
                              Wo hast Du das denn her? Das höre ich zum ersten Mal. Staffel 2 wurde produziert, weil Miniserie und Staffel 1 für SciFi ein überwältigender Erfolg waren - sowohl von den Einschaltquoten her als auch von dem vielen Kritikerlob. Und Staffel 3 und 4, weil die Quoten wohl geradeso noch gut genug waren.

                              Aber wie Helo schon andeutete, demnächst laufen die Verträge der Schauspieler aus und müßten danach neu ausgehandelt werden. Sowas geht normalerweise mit einer deutlichen Erhöhung der Gagen einher. Und noch mehr Geld für die Produktion auszugeben, ist angesichts der stetig fallenden Quoten nicht gerechtfertigt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X