Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer hat von wem angeschaut?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer hat von wem angeschaut?

    Sicherlich ist auch euch schon die verblüffende Ähnlichkeit
    Star zwischen den Viper Mark2 und den X-Wing-Fighter aus Star Wars aufgefallen. Nun sind ja beide Werke (star Wars (1977) und KSG (1978) ) ziemlich zeitgleich VERÖFFENTLICHT worden, wer hat denn da wo abgeschaut, oder vielleicht auch niemand von einem anderen?

    Ich würde RATEN dass Lukas da von den Negativen des Filmdrehs Kampfstern Galacticas abgeschaut hat, da man dort ja von Flugzeugträgern sich hat inspirieren lassen (mit den Startbahnen) was ja auch schon in anderen Themen behandelt wurde.
    Meine Meinung liegt vll. auch daran dass ich Star wars nicht sonderlich mag und im Gegensatz dazu KSG Fan bin, daher bin ich wohl auch nicht ganz voreingenommen.
    Sucht nicht das Böse in eurem Nachbarn, damit es nicht Einzug hällt in euer Haus!
    -Quelle: Buch des Ursprungs-
    Spielleiter beim Kampfstern Cygnus - RolePlayingGame . -+- . Co-Gamemaster beim SG1 - RolePlayingGame

  • #2
    Naja, ich weis nicht. Die Viper MkII hat zwei Flügel und ein Seitenleitwerk, diese drei Flügel wurden wohl angebaut um Atmosphärenflüge einfacher zu machen, der X-Wing hat vier Flügel, die dazu noch verstellbar sind. Die beiden unterscheiden sich doch erheblich voneinander. Oder was genau meinst du...?
    In Memoriam: Kendra Shaw
    Das erste Opfer eines Krieges ist die Unschuld

    Kommentar


    • #3
      Ich meinte jetzt nicht die Funktionsweiße (diese Unterschiede existieren tatsächlich:weiteres Beispiel der Start) sondern einmal das Design mit der langgezogenen weiß-roten Schnauze und dem Kockpit hinten, wo sich auch die Flügel befinden.

      Allgemein erinnern sie beide auf den ersten Blick an den jeweils anderen, zumindest ging es mir so.
      Als ich das erste Mal Krieg der Sterne sah, dachte ich: "Was macht die Viper da?", gut schnell bemerkte ich den unterschied, da die 4 Flügel doch stark abweichen, aber das sind vom gesamtdesign her für mich Kleinigkeiten.



      Sucht nicht das Böse in eurem Nachbarn, damit es nicht Einzug hällt in euer Haus!
      -Quelle: Buch des Ursprungs-
      Spielleiter beim Kampfstern Cygnus - RolePlayingGame . -+- . Co-Gamemaster beim SG1 - RolePlayingGame

      Kommentar


      • #4
        Ich würde RATEN dass Lukas da von den Negativen des Filmdrehs Kampfstern Galacticas abgeschaut hat, da man dort ja von Flugzeugträgern sich hat inspirieren lassen (mit den Startbahnen) was ja auch schon in anderen Themen behandelt wurde.
        Ich dachte immer KSG wurde aufgrund des großen Erfolgs Star Wars gemacht?
        Auf jeden fall gabs wohl auch Plagiatsvorwürfe von 20th century Fox.
        Ich zitiere hier mal Wikepedia:

        Wegen verschiedener Anklänge an George Lucas' Film Krieg der Sterne (1977) war Kampfstern Galactica Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen. Pikanterweise zeichnete bei den ersten Folgen noch John Dykstra, der damals für Lucas' Firma Industrial Light and Magic tätig war, die auch an Star Wars gearbeitet hatte, für die Spezialeffekte verantwortlich.

        1978 verklagte 20th Century Fox das Filmstudio Universal Studios (den Produzenten von Kampfstern Galactica) aufgrund dieses Plagiatsvorwurfes. Es wurde Universal Studios vorgeworfen, sie hätten über 34 Ideen von Krieg der Sterne gestohlen. Universal Studios hingegen warfen Krieg der Sterne vor, Ideen aus ihrer Serie Buck Rogers aus den 1940er-Jahren gestohlen zu haben. Der Rechtsstreit endete 1980, weder 20th Century Fox noch Universal Studios gewannen den Rechtsstreit.
        Link zum Artikel:Kampfstern Galactica - Wikipedia

        Kommentar


        • #5
          Rot-weiß: Rot ist Signalfarbe (und hebt sich vom Bluescreen ab, eigentlich sollte der X-Wing blau markiert sein), Weiß bzw. Grau kann man vor schwarzem Hintergrund gut erkennen, da sehe ich keinen Zusammenhang. Bleibt nur die Positions des Cockpits, und das ist ein bisschen dünn um einen Zusammenhang zu vermuten finde ich

          Deshalb glaube ich nicht dass man bei BSG von SW abgeschaut hat. Umgekehrt ist zeitlich sowieso kaum möglich, Star Wars war früher.

          Kommentar


          • #6
            Sicher die Farben könnten frei gewählt worden sein aber wie gesagt: auf den ersten Blick gleichen sie sich.
            und eben auch die Form.

            gut, mag sein dass ihr es zu dünn findet, darum habe ich ja gefragt. ich sehe da einfach einen "zuammenhang".

            @Imperialist: Danke für die Infos.
            Sucht nicht das Böse in eurem Nachbarn, damit es nicht Einzug hällt in euer Haus!
            -Quelle: Buch des Ursprungs-
            Spielleiter beim Kampfstern Cygnus - RolePlayingGame . -+- . Co-Gamemaster beim SG1 - RolePlayingGame

            Kommentar


            • #7
              Naja, die Viper ist in meinen Augen genauso ein Plagiat, wie eine Boeing 707 ein Plagiat des Gebrüder-Wright-Flugzeugs ist.
              Das Ding ist ein Weltraum-Jäger, die sehen in fast jeder Serie fast gleich aus. Man könnte sogar sagen, dass jedes Kampfflugzeug ein Plagiat vom vorherigen Modell ist. So ist das nun mal.

              Diese Plagiatvorwürfe sind doch echt lächerlich... letztens erst wurde einer Modelleisenbahn-Firma Plagiat von Märklin vorgeworfen, weil sie einen Modell-ICE auf dem Markt gebracht hat. WTF? Der ICE sieht doch immer gleich aus, wie kann das ein Plagiat sein?

              Selbes gilt hier. Plagiatsvorwürfe scheinen einfach "in" zu sein...
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
                Naja, die Viper ist in meinen Augen genauso ein Plagiat, wie eine Boeing 707 ein Plagiat des Gebrüder-Wright-Flugzeugs ist.
                Das Ding ist ein Weltraum-Jäger, die sehen in fast jeder Serie fast gleich aus. Man könnte sogar sagen, dass jedes Kampfflugzeug ein Plagiat vom vorherigen Modell ist. So ist das nun mal.

                Diese Plagiatvorwürfe sind doch echt lächerlich... letztens erst wurde einer Modelleisenbahn-Firma Plagiat von Märklin vorgeworfen, weil sie einen Modell-ICE auf dem Markt gebracht hat. WTF? Der ICE sieht doch immer gleich aus, wie kann das ein Plagiat sein?

                Selbes gilt hier. Plagiatsvorwürfe scheinen einfach "in" zu sein...
                So und nicht anders sehe ich das auch.
                In Memoriam: Kendra Shaw
                Das erste Opfer eines Krieges ist die Unschuld

                Kommentar


                • #9
                  Eine Übersicht der bekanntesten Weltraum-Jäger gibt es in diesem Thread, von dem ich gerade etwas Staub weggepustet habe:

                  http://www.scifi-forum.de/science-fi...e-schiffe.html

                  Grundsätzlich kommt das typische "Kampfflugzeug"-Design recht häufig vor, es gibt aber auch sehr originelle Schiffchen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X