Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Da muß der Requisiteur wohl geschlafen haben...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Da muß der Requisiteur wohl geschlafen haben...

    Ich hab mir gerade die Folge Exodus 2 (S 3 E 4) angesehen und mir ist da durch nen dummen Zufall was aufgefallen...

    Warum noch die Erde suchen, wenn die passenden Stifte (von der Erde) schon da sind...
    Angehängte Dateien
    Die Antwort auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und den ganzen Rest lautet
    42!

  • #2
    China...

    Kommentar


    • #3
      Ich wusste es.
      Die Menschen von der Erde schmuggeln drittklassige Ware zu den Kolonisten, damit diese den Krieg gegen den Terrorismus in Form von Zylonen bei sich halten.

      Kommentar


      • #4
        China Mark(er) - 'Nen Stift zum Bemalen von Porzellan?

        Kommentar


        • #5
          Plus Käfer, plus Citroen...
          HOFFNUNG ist alles!

          Kommentar


          • #6
            Käfer? Ente und andere Citröen waren in der Garage.

            Ähnlich wie die normalen Schußwaffen werden halt Erd-Produkte, manchmal verfälscht, manchmal nicht, verwendet. Für den Durchschnitts-Ami sind diese Karren "von einer anderen Welt".

            Kommentar


            • #7
              Zitat von VoiVoD Beitrag anzeigen
              Käfer? Ente und andere Citröen waren in der Garage.

              Ähnlich wie die normalen Schußwaffen werden halt Erd-Produkte, manchmal verfälscht, manchmal nicht, verwendet. Für den Durchschnitts-Ami sind diese Karren "von einer anderen Welt".
              Naja, den Hummer und viele der Knarren wird jeder Ami erkannt haben, ganauso waren ja wohl real existierende Laptops im Einsatz. Mir ises so auch lieber, denn wenn man man so Sachen verfälscht, nur damit sie ja anders aussehen, wirkt es oft einfach nichtmehr echt. Natürlich dürfte es so auch billiger gewesen sein.
              When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
                Naja, den Hummer und viele der Knarren wird jeder Ami erkannt haben, ganauso waren ja wohl real existierende Laptops im Einsatz. Mir ises so auch lieber, denn wenn man man so Sachen verfälscht, nur damit sie ja anders aussehen, wirkt es oft einfach nichtmehr echt. Natürlich dürfte es so auch billiger gewesen sein.
                Naja, bei fremden Welten erwartet man eigentlich schon fremdes Equipment, man bekommts schließlich auch hin fremde Schiffe zu zeigen, aber ist für mich nicht so tragisch. Würd mich selbst nicht mehr wundern wenn einer von denen ein wenig zahlt, damit die ein oder andere Marke erscheint.

                Und irgendwie glaub ich auch nicht, dass ein ausländisches Auto für einen Ami wirklich von einer anderen Welt scheint, hört sich ja fast so an als wäre die USA ein isolationistisches 3. Welt Land.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von newman Beitrag anzeigen
                  Naja, bei fremden Welten erwartet man eigentlich schon fremdes Equipment, man bekommts schließlich auch hin fremde Schiffe zu zeigen, aber ist für mich nicht so tragisch. Würd mich selbst nicht mehr wundern wenn einer von denen ein wenig zahlt, damit die ein oder andere Marke erscheint.
                  Die Schiffe sind aber nur CGI und müssen so oder so modelliert werden, die Autos werden eben irgendwo geliehen und dann einfach zurückgegeben. Ob BSG allerdings groß genug ist, dass da irgendein Autohersteller was zahlt?

                  Und irgendwie glaub ich auch nicht, dass ein ausländisches Auto für einen Ami wirklich von einer anderen Welt scheint, hört sich ja fast so an als wäre die USA ein isolationistisches 3. Welt Land.
                  Natürlich hat VoiVoD da etwas übertrieben, aber wer Citröen nicht wirklich kennt, erkennt ihn zumindest nicht wieder, weshalb man ihn noch eher für "außerirdisch" halten mag. Aber sicher, Auto bleibt Auto.
                  When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wer sich noch an die notdürftig mit Aluminiumfolie manipulierten Autos aus den SF-Shows der 70er Jahren erinnert ist froh, das man sich das geschenkt hat. So sehen die Autos realistisch aus und werden als Alltagsgegenstand wahrgenommen.
                    Also ich finde es besser so.
                    Susan! Sooouuuuusaaaaaaannnnn! oh jetzt hab ich mir selber Angst gemacht!!!!

                    Und zum entspannen für alle Trekkies: Memory ich schaffe es in 13!!!! Zügen :D

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Fuchsi Beitrag anzeigen
                      Ich hab mir gerade die Folge Exodus 2 (S 3 E 4) angesehen und mir ist da durch nen dummen Zufall was aufgefallen...

                      Warum noch die Erde suchen, wenn die passenden Stifte (von der Erde) schon da sind...
                      Ich erinnere mich gerade nicht mehr so genau an die Episode. War der Stift auch in einer solchen großaufnahme zu sehen, dass man den Aufdruck erkennen konnte? Oder hat hier jemand aus langeweile an seinem HD-Fernseher rangezoomt?
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                        Ich erinnere mich gerade nicht mehr so genau an die Episode. War der Stift auch in einer solchen großaufnahme zu sehen, dass man den Aufdruck erkennen konnte? Oder hat hier jemand aus langeweile an seinem HD-Fernseher rangezoomt?
                        Während des "Absturzes" über New Caprica City kann man die Stifte kurz in Großaufnahme sehen. Allerdings muß man schon extreme Langeweile haben, um sowas zu entdecken ...

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Schiffe sind aber nur CGI und müssen so oder so modelliert werden, die Autos werden eben irgendwo geliehen und dann einfach zurückgegeben. Ob BSG allerdings groß genug ist, dass da irgendein Autohersteller was zahlt?
                          Ich meinte das Interior der Schiffe. Die dürften nicht weniger aufwendiger sein, man muss ja kein neues Auto konstruieren, sondern nur das äußere Erscheinungsbild verändern, das dürfte mit heutigen Mitteln machbar sein. Pistolen erst recht, ist schließlich kaum so, dass die teure, echte Waffen verwenden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Na ja, aber die Autos passen ja auch zu dem gesamtstil von battlestar Galactica, was so irgendwie 70er Jahre-Technick mit Raumschiffen vermischt ist. Aber was auf dem Nummernschild steht, find ich toll
                            SexyMom
                            ~~:::Battlestar Galactica:::~~~

                            InterStella - Foren-RPG

                            Kommentar


                            • #15
                              Das sind Sachen, die kann ich genauso ausblenden wie die Tatsache, dass die Leute auf der Galactica nicht "capricanisch" reden, sondern englisch.
                              "In Wirklichkeit" sind das natürlich nicht Stifte, Autos, Waffen, Lieder, Sprachen etc. von der Erde, sondern von einer der Kolonien.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X