Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu den Computern in den Shuttles.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu den Computern in den Shuttles.

    In Galactica sieht man ja häufig dieses Shuttle, in welchen die Piloten im Raumanzug herumfliegen. Darin befinden sich ja eine Unmenge an Monitoren und Computern. Nun, diese erzeugen ja alle Hitze. Irgendwohin muss diese Hitze ja abgeführt werden, denn ansonsten gehen diese Geräte recht schnell kapuut. Wenn sie also nun so im All herumfliegen, herrscht ja offensichtlich ein Vakuum im Inneren. Wo ist denn nun dann das Trägermedium, welches die Hitze ableitet, wenn es nicht die Luft ist?
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

  • #2
    Innerhalb der Raptoren (so heissen die Shuttles) herrscht kein Vakuum. Die Raumanzüge dienen nur dazu, bei einem Hüllenbruch den Piloten Sicherheit zu geben.

    Da ein Raptor aber auch mit entlüfteter und offener Kabine fliegen kann, denke ich, dass die Abwärme anders abgeleitet wird, z.B. durch eine Flüssigkeitskühlung.

    Kommentar


    • #3
      Alo da sie immer die Raumanzüge anhaben geheb ich davon aus, dass sich darin wirklich keine Luft befindet. Man sieht ja oft genug, dass dort jemand ein oder aussteigt. Abgesehen davon wäre das eine unnütze Vergeudung von Sauerstoff, wo doch sowieso alle Vorräte knapp sind.
      Eventuell gibts es ja Kühlrippen, die das ganze in das Schiff ableiten, aber ob das reicht?
      Textemitter, powered by C8H10N4O2

      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ayin Beitrag anzeigen
        Eventuell gibts es ja Kühlrippen, die das ganze in das Schiff ableiten, aber ob das reicht?
        Die paar Computer dürften nicht das Problem sein. Allein die Treibwerke werden wahrscheinlich ein Vielfaches an Abwärme abgeben.

        Kommentar


        • #5
          Aber die Triebwerke sind aussen und strahlen nach hinten oder sonstwonhin ab. Die Computer sind innen und haben dort vermutlich einen Hitzestau, weil die nirgendwohin entweichen kann.
          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von ayin Beitrag anzeigen
            Alo da sie immer die Raumanzüge anhaben geheb ich davon aus, dass sich darin wirklich keine Luft befindet. Man sieht ja oft genug, dass dort jemand ein oder aussteigt. Abgesehen davon wäre das eine unnütze Vergeudung von Sauerstoff, wo doch sowieso alle Vorräte knapp sind.
            Eventuell gibts es ja Kühlrippen, die das ganze in das Schiff ableiten, aber ob das reicht?
            Aber die Raptors transportieren auch Passagiere von Schiff zu Schiff. Z.B. Ellen in 1X10, Biers und ihr Kameramann in 2X08. Und Roslin ist auch gern gesehener Gast bei der Galactica Airline. Und sie alle tragen keine Raumanzüge. Die Raumanzüge dienen nur zur Sicherung falls der Raptor beschädigt wird und die Besatzung aussteigen muss.
            Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
            Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
            [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ayin Beitrag anzeigen
              Aber die Triebwerke sind aussen und strahlen nach hinten oder sonstwonhin ab. Die Computer sind innen und haben dort vermutlich einen Hitzestau, weil die nirgendwohin entweichen kann.
              Die Triebwerke erhitzen sich trotzdem enorm und die Wärme geht nicht nur nach außen. Die Abwärme der Computer kann man mit Heatpipes genauso nach außen abführen, wo sie dann in's All abgestrahlt wird. Das dauert aber erheblich länger als sie mittels eines Mediums wegzutransportieren, deshalb dürften die Computer an Bord auch besonders stromsparend konstruiert sein.

              Kommentar


              • #8
                Mal davon abgesehen, dass das Weltall auf dem absoluten Gefrierpunkt liegt. Als Trägermedium würde (falls der Raptor nicht beheizt wiird und nicht isoliert ist) die Hülle dienen und ruckzuck wäre das ganze Ding mehr als kalt
                "Gott würfelt nicht!"
                -Albert Einstein

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Tinchen Beitrag anzeigen
                  Mal davon abgesehen, dass das Weltall auf dem absoluten Gefrierpunkt liegt. Als Trägermedium würde (falls der Raptor nicht beheizt wiird und nicht isoliert ist) die Hülle dienen und ruckzuck wäre das ganze Ding mehr als kalt
                  Die Diskussion hatten wir doch schon beim Im-All-ohne-Raumanzug-Thema! Vakuum ist ein ausgezeichneter Wärmeisolator, gerade weil diese nur durch Abstrahlung abgeführt werden kann. Eine "Temperatur" an sich hat das All sowieso nicht. Was soll denn da eine Temperatur haben? Die drei Atome pro Kubikmeter Vakuum?

                  Es ist ganz einfach: Nimmt der Raptor - z.B. durch Sonneneinstrahlung, interne Wärmequellen usw. mehr Energie auf, als er gleichzeitig abstrahlen kann, so wird's innen immer heißer. Im umgekehrten Fall kühlt er langsam (und Abstrahlung ist im Vergleich zu anderen Wärmetransport-Möglichkeiten wirklich langsam) ab. Der Rest ist nur eine Frage des Wärmetransports von den Quellen (Computer, Triebwerke, Stromgeneratoren) nach außen und Verteilung auf eine möglichst große Oberfläche.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wie kühlt man denn die Computer in einem Space-Shuttle oder der ISS?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von MarcOIT Beitrag anzeigen
                      Wie kühlt man denn die Computer in einem Space-Shuttle oder der ISS?
                      Beides mit Luft. Zumindest im SpaceShuttle sind uralt Prozessoren (8086 und 80286), die noch sehr wenig Wärme entwickeln und daher ohne Kühlkörper auskommen. Dafür ist deren Leistung mittlerweile auch extrem gering. Die haben ja nur zwischen 8 und 20 MHz. Die kommen ohne Kühlung aus. In der ISS verwende sie ja fast normale Laptops, dort reicht die Luft zum Kühlen aus.
                      Textemitter, powered by C8H10N4O2

                      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                      Kommentar


                      • #12
                        Mag ja sein aber der Punkt an der Sache ist doch, dass die ganze Abwärme welche diese Station erzeugt doch irgendwo hin muss. Ich meine So ein menschlicher Körper produziert konstant seine 34-36 °C zzgl. das was das sonstige Equipment noch produziert sollte es da drinnen dann doch verdammt heiß werden und wie Stormking ja schon anmerkte und ich zu meiner Schande gestehen muss ist mit Wärmeverlust durch Abstrahlung im All ja nicht viel los. Also wohin mit der ganzen Wärmenergie?
                        "Gott würfelt nicht!"
                        -Albert Einstein

                        Kommentar


                        • #13
                          Dazu habe ich soeben eine interessante Webseite gefunden:

                          Astronomie.de - ISS

                          Ich glaube der Artikel ist generell sehr hilfreich für dieses Thema.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Tinchen Beitrag anzeigen
                            Also wohin mit der ganzen Wärmenergie?
                            Der Raptor benötigt natürlich eine entsprechende Radioatorenfläche.
                            Je größer die Oberfläche und besser die Geometrie, desto mehr Wärme kann er auch abstrahlen.

                            Alterantiv könnte man natürlich auch die Wärme über den Treibstoff abführen,
                            nur wäre das dann halt keine dauerhafte Lösung, sondern nur eine in Schüben, und damit halt auch nur solange möglich, solange das Triebwerk läuft.
                            Man würde also die Wärmeenergie ersmal zwischenspeichern bzw vorhalten und
                            dann nach einiger Zeit über den Treibstoff, wenn das Triebwerk dann benutzt wird abführen.
                            Ein paar praktische Links:
                            In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                            Aktuelles Satellitenbild
                            Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                            Kommentar


                            • #15
                              Radiatoren (Kühlkörper) zur Abgabe von überschüssiger Warme als Wärmestrahlung, sind in der irdischen Raumfahrt schon lange üblich und notwendig. Man kann guten Gewissens davon ausgehen, das die 12 Kolonien auch über diese Technologie verfugen. Und ihre Raumfahrzeuge damit ausgestattet haben. Bei Raumfahrzeugen mit Atmosphäre, ist Wärmemanagement ein unverzichtbarer Bestandteil eines Lebenserhaltungssystems. Schließlich können Kondenswasser und erfrorene Zehen ziemlich lästig sein.
                              Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                              Dr. Sheldon Lee Cooper

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X