Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Erde (SPOILER)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tinchen
    hat ein Thema erstellt Die Erde (SPOILER)

    Die Erde (SPOILER)

    Tja, nach 4x10 ist ja nun klar, dass die Erde unbewohnt ist. Aber ist Sie auch unbewohnbar? Die Frage drängt sich mir wirklich auf. Ich meine, die Atmosphäre scheint ja klar zu sein. Kein nuklearer Winter mehr und nichts. Es gibt ja auch (zumindest vom All aus gesehen) noch/wieder Vegetation und die Strahlungsdosis in der Stadt bei der die Colonials gelandet sind scheint ja nicht so mordsmäßig hoch zu sein sonst wären Sie da nicht ohne Schutzanzüge herum gelaufen.

    Meine Theorie ist, dass die Bomben da schon vor ein paar hundert Jahren gefallen sein müssen so dass man den Planeten bestimmt wieder besiedeln könnte wenn man die ehemaligen Ballungszentren meidet wo die Strahlung noch ziemlich stark sein dürfte. Aber Afrika oder Südamerika sollten sich doch eigentlich weit genug erholt haben um Leben zu gewährleisten. Ich meine es kann ja nicht alles tot sein auf dieser Kugel. Dafür sah Sie von oben betrachtet noch viel zu gut aus.

  • Cotillion
    antwortet
    @Bethany: ja das sag ich ja nicht. Bevor sie sich unter die Menschheit geschlichen haben deaktivierten sie das cylonische in sich, und vergassen dass sie Cylonen waren.( steht genauso im Spoiler vin Aardon Douglas). Erst als sie der ERde näher kamen, ging nach und nach das cylonische wieder "an".

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bethany Rhade
    antwortet
    Die Final Five wussten doch aber bis Ende der 3. Season gar nicht, dass sie Cylons sind.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Admiral Ahmose
    antwortet
    Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
    Irgendwo,als die Starbuckine wieder auferstanden ist,hat irgendwer diese Theorie schonmal in die Diskussion eingeworfen....
    ist aber ein Ende auf die "einfache" Art,weil die Restzeit wohl nicht mehr reicht für eine andere Lösung..dann ist auch klar wie die große Endschlacht ausfällt...die Urzylonen+Colonials+neuzylonenrebellen vs die Cavillallesplattmachzylonen

    Alle sterben. Nur Cavil überlebt. Er wandert einsam über die zerstörte Erde. Er wird jünger, trägt ein weißes Gewand und ihm wachsen Engelsflügel aus dem Rücken.

    Da kommt ein Anruf. Er nimmt sein Handy:

    Satan: "Alles erledigt?"
    Cavil (alias Mephisto): "Alles erledigt, Boss."

    * hier jetzt bitte die "Mission: Impossible" Musik vorstellen.



    Einen Kommentar schreiben:


  • Stormking
    antwortet
    Zitat von Fipse Beitrag anzeigen
    Wieso steht hier alles im Spoiler versteckt wenn das sowieso der Spoilerthread Nummer 1 ist?
    Weil sich sonst früher oder später jemand jämmerlich beklagt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fipse
    antwortet
    Wieso steht hier alles im Spoiler versteckt wenn das sowieso der Spoilerthread Nummer 1 ist?

    Einen Kommentar schreiben:


  • [OTG]Marauder
    antwortet
    Irgendwo,als die Starbuckine wieder auferstanden ist,hat irgendwer diese Theorie schonmal in die Diskussion eingeworfen....
    ist aber ein Ende auf die "einfache" Art,weil die Restzeit wohl nicht mehr reicht für eine andere Lösung..dann ist auch klar wie die große Endschlacht ausfällt...die Urzylonen+Colonials+neuzylonenrebellen vs die Cavillallesplattmachzylonen

    Einen Kommentar schreiben:


  • HomerNarr
    antwortet
    Nach Ende der dritten Staffel hatte/habe ich mit dem Warten keine Probleme mehr...

    Einen Kommentar schreiben:


  • The Judge
    antwortet
    Ja, das Warten bereitet mir große Probleme

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tinchen
    antwortet
    Wenn wir das wüssten wären wir alle ein riesen Stück weiter. Leider gibt es dazu bisher noch keine verbindliche Aussage. Allenfalls ein paar ziemlich haarsträubende Theorien.

    Die Masse von uns hat auch ihre Zweifel, dass RDM diesen Fakt sauber erklärt bekommen wird. Allerdings werden wir hier wohl abwarten müssen denn immerhin dauert es noch eine Zeit bis es in dieser Sache eine Auflösung geben wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • The Judge
    antwortet
    Ahoi

    Hallo Leute,

    Bin zwar bisher immer fleißig am Lesen gewesen, jedoch sehr faul im Schreiben.

    Ja, und bei BSG kann ich die Finger nicht still halten.

    Ähnlich wie bei Lost, verleitet auch hier die Serie zu einer wahren Sucht!

    Mich interessiert nun vor allem wie es weitergeht, und was es mit den Final 5 zu tun hat.

    Eure letzt genannten Theorien erscheinen plausibel, jedoch habe ich Probleme zu verstehen wer denn nun Starbucks Viper neu hergestellt hat??

    Ist sie denn somit in die Vergangenheit der Erde gereist, als die Cylonen noch am Leben waren und dort dann unglücklich aufgeschlagen?
    Haben dann aus der Vergangenheit die Cylonen Starbuck und die Viper dupliziert und in die Zukunft geschickt, nur damit dann auf der Erde eventuell die wahre Starbuck mit Ihrer Viper mittels Notsignal wiedergefunden wird??

    Ich komm auch nicht mit was es mit diesen 4000 Jahren hat, wurden die Final 5 nun vor dieser Zeit oder aber später von irgendjemandem erschaffen?

    Bin so langsam vollkommen durcheinander was das ganze Theoretisieren angeht!

    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lukewarm
    antwortet

    Spoiler
    Na bei dei der bin ich mal gespannt, wer der Final One sein wird
    Keine der Ideen, weder deine noch meine, können mich zufrieden stellen. Gut sind sie alle, aber alle haben das Problem mit den Jahrtausenden, die zwischen den Ereignissen liegen. Dafür kann man Erklärungen finden, aber ich finde sie bisher nicht sehr überzeugend.

    Mal eine andere Idee: Was wenn alle Menschen "Zylonen" (nicht im eigentlichen Sinne sondern eben eine künstlich geschaffene Spezies) und die Final Five deren Erschaffer sind? Nur mal so ...





    ... oh verdammt, es rattert schon bei mir. Treiben wir den Gedanken auf die Spitze: Nehmen wir erst einmal an, dass die Erde der tatsächliche Urprung der Menschheit ist und nicht Kobol. Vielleicht haben bereits die Menschen auf der Erde Maschinenwesen oder auch gleich "Humlons" erschaffen und irgendwann Krieg gegen diese geführt. Dabei wurde die Erde zerstört und die Menschheit ausgelöscht. Zurück blieben nur noch die "Humlons", die eine neue Heimat suchen mussten. Also begaben sie sich auf die Suche und fanden nach vielen, vielen Jahren Kobol, wo sie sich niederließen. Im Laufe der langen Suche oder der ersten 2000 Jahre auf Kobol kann das Wissen um Herkunft der Humlons verloren gegangen sein. Ab diesem Punkt nimmt die Geschichte den Verlauf, der in den Kolonien überliefert ist - und ein weiter Zyklus begann, der irgendwann wieder zur Entwicklung von Maschinenwesen führen musste.

    Wie kommen nun die Final Five ins Spiel? Nun, die könnten beim Exodus von der Erde mit dem nötigen Wissen und Funktionen ausgestattet worden sein, um eine neue Apocalypse abzuwenden oder die Zivilisation irgendwann wieder zur Erde zu führen (oder was auch immer der Sinn der Final Five sein soll). Dieses schlafende Wissen hätte auf biologischem Wege von Generation von Generation weiter gegeben werden können. Nun ist es natürlich sehr unwahrscheinlich, dass fünf Blutlinien, die besonderes Wissen tragen, mehrere Jahrtausende überstehen. Aber es hätten ja ursprünglich viel mehr Humlons mit diesem Wissen sein können. Vielleicht waren es mal nicht nur Final Five sonder Final Fiftythousand, um sicher zu stellen, dass das Wissen lange genug erhalten bleibt.

    Der Vorteil dieser Idee ist, dass die Final Five nicht Jahrtausende in der Warteschleife warten müssen, ehe sie eingreifen können. Und ich finde diese Idee auch schlüssiger und runder als jede Variante, die wir in den letzten Stunden diskutiert haben. Vielleicht lässt sich die Idee auch noch so umschreiben, dass Kobol der Ursprung der Menschheit bleiben kann, aber ich glaube, dann die Idee würde dann wieder sehr konstruiert wirken.

    Bliebe noch zu klären, warum die Final Five (bzw. Final Fiftythousand) nicht mit dem Wissen und Funktionen ausgestatt wurden, um die Entwicklung von Maschienenwesen zu verhindern - sofern es Ziel der Maßnahme war, einen weiteren Krieg zu verhindern. Aber auch dafür lassen sich Erklärungen finden. So wäre es den Final Five wohl kaum möglich gewesen, eine Zivilisation, die technologisch nach vorne drängt, daran zu hindern, Maschinenwesen zu entwickeln. Mit welchen Argumenten auch? Sollen sie was von Kriegen in prähistorischen Zeiten faseln?

    Und es stellt sich noch die Frage, warum nicht alle "Humlons" mit dem Wissen der FF ausgestattet wurden, um die Entwicklung auf jeden Fall zu verhinden. Mögliche Antwort: Die Entwicklung hin zur Entwicklung von Maschienenwesen sollte garnicht beendet werden. Bei der Schaffung des Wissens der Final Five könnte es das Ziel gewesen sein, Wege aus dem Zyklus der wiederkehrenden Zerstörung zu finden. In dem Fall wäre es erforderlich gewesen, dass irgendwann neue Maschinenweden geschaffen werden und damit vielleicht ein neuer Krieg beginnt.


    Edit: Deine letzte Idee ist eine sehr schöne Ergänzung zu deinem Gedankengang. Das Final Five zu den Zeiten ihr Erschaffung keine besonderen Wesen waren, wohl aber in den jahrtausenden dazwischen, gefällt mir sehr gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cotillion
    antwortet

    Spoiler
    Neee, ich meinte auch nicht dass sie das bei Bedarf ein und ausschalten können. Ihr versteht hier vieles meiner Theorie falsch. Whs weil ich es auch nicht immer so klar formuliere, aber das würde hier den Rahmen sprengen, weshalb iuch auch auf ICQ/MSN verwiesen habe. Ich versuchs trotzdem mal. Um das alles zu verstehen muss man sich zuerst mal vor Augen halten, dass die Cylonen auf der Erde inkl. der FF und die Cylonen, die die 12 Kolonien weggebombt haben nicht ein und das selbe sind.
    Dann muss man die FF nochmals unterteilen und zwar in die Final Four und den Final One.
    Die Aufgabe des Final One war folgende: Nimm mit den neuen Cylonen Kontakt auf, sorf dafür dass sie den Krieg mit den Menschen vorerst abbrechen und hilf ihnen dabei menschliche Cylonen zu erschaffen. Dieser FO wusste auch, dass neben ihm 4 weitere(Finalfour) Cylonen gesandt werden, um dann schließlich die Menschheit zu infiltrieren. Darum tat er wie geheißen, und programmierte den neuen Menschcylonen Modellen auch ein, dass es auch noch 5 andere(er+die Finalfour) gibt. Nachdem er alles vorbereitet hatte, und die neuen Mensc-Cylonen kurz vor der Fertigstellung waren, kamen die andren 4 ins Spiel. Sie reisten von der Erde zu den Cylonen holten den FO ab, begaben sich zu den Menschen(wie genau ist irrelevant), und starteten dort die nächste Phase. Das Cylonische abstellen um die Menschheuit zu infiltrieren, um im richtigen Moment(je näher die Menschen dem GEheimnis um die Erde etc) kommen, wieder aktiv zu werden. Und das geschieht jetzt eben Schritt für Schritt.



    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

    Cotillion schrieb nach 5 Minuten und 46 Sekunden:

    PS:

    Spoiler
    Die FF waren mE vor 4000 Jahren noch gar nicht dabei. Sie sind nichts besonderes für die Cylonen auf der Erde, nur quasi Soldaten die eine Mission erfüllen.Sie sind aber sehr wohl was besonders für die neuen Cylonen und die Menschen da sie quasi den Masterplan der Erdcylonen ausfüllen.
    Sie werden genauso altern wie ein Mensch(siueht man ja auch dass Saul Tigh vor bei Adamas Rückblenden auch jünger aussah)
    Und warum sie den Cylonen helfen? Sie helfen ihnen dabei eine menschliche Form zu erscahffen, da dies der erste Schritt zur Vereinigung von Menschen und Cylonen ist(Athena+Helo=Hera)
    Zuletzt geändert von Cotillion; 05.10.2008, 22:21. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lukewarm
    antwortet

    Spoiler
    Hehehe, da kommen wir wieder in Erklärungsnöte, zumindest dann, wenn ich mit meiner Annahme Recht habe, dass die Final Five ihre zylonische Seite nicht beliebig ein- und ausschalten können. Die FF haben die Erde verlassen, um sich unter die Menschen zu mischen. Dafür sollen sie ihre zylonische Seite abgeschaltet haben. Wie schalten sie nun ihre zylonische Seite wieder ein, um den kolonialen Zylonen unter die Arme zu greifen und die Humlons zu programmieren? Abgesehen davon wissen die Humlons nicht, wie die Final Five aussehen. Lediglich D'anna weiß es und die wurde dafür aus dem Verkehr gezogen. Warum die Raider offenbar davon wissen, ist ein anderes Mysterium. So wie ich dass sehe können die Final five nur "wach getriggert" werden.

    Aber die ganze Theorie ist in jeder Variante fragwürdig. Was machen die Final Five die 4000 Jahre hinweg? Kälteschlaf? Abseits von allem leben? Sind sie zu Fuß zu den Kolonien unterwegs gewesen? Und wie mischen sie sich unter die Menschen? Altern sie nicht? Doch, müssen sie ja, denn sie haben ja Beziehungen zu anderen Menschen. Aber wie leben und sterben sie und wie können sie immer und immer zurück kehren? Und warum schalten sie ihre zylonische Seite eigentlich ab?

    Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr glaube ich, dass Aaron Douglas geflunkert hat, auch wenn er gerne mal viel ausplaudert. Gut, man kann sich noch vorstellen, dass die Final Five ihre zylonische Seite erst in den letzten Jahrzehnten abgeschaltet haben (warum auch immer) und davor die Jahrtausende ohne Alterungsprozess überdauert haben, was ich aber unebfriedigend finde. Was machen sie die ganze Zeit? Und warum helfen sie eigentlich den Zylonen, die Humlons zu entwickeln? Es scheint ja nicht ihr Ziel zu sein, die Zylonen zu einem militärischen Sieg zu führen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cotillion
    antwortet

    Spoiler
    Warum die 7 Cylonen von den anderen 5 wissen ist ganz einfach zu beantworten. Weil. die 5 wussten ja anfangs schon dass sie Cylonen sind. Im Interviwe mit Aaron Douglas geht hervor, dass die FF das Cylonische in sich quasi dann abstellten um sich unter die Menschheit zu mogeln(frei übersetzt).
    Ich denke, zu allererst sind die FF zu den Cylonen gegangen, haben dort dabeu geholfen 1-7 zu entwickeln(und denen eben einprogrammiert dass es insgesamt 12 gibt, und diese 5 einen Sonderstatus genießen). Darum wissen die mechanische Cylonen wie die FF aussehen, weil mit denen hatten sie mE Kontakt aufgenommen, um ihnen dann eben bei der Erschaffung der 7 zu helfen.Dass die mechanische Cylonen wissen wie die FF aussehen ist für mich ersichtlich aus dem Staffelfinale der 3. Staffel oder aus 4.01, bin mir nicht mehr sicher, jedenfalls stoppen die Cylonmaschinen plötzlicxh den Angriff, als sie bemerken dass einer der FF im Cockpit einer Viper(weiß den Namen nicht, aber es ist der Sportler) sitzt.
    PS: wenn mal jemand mit mir ein wenig diskutieren will, soll er mir einfach ne Nachricht schreiben bezüglich MSN-Adresse/ICQ Nummer.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X