Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Danke für BSG

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Danke für BSG

    Da hier aktuell eh etwas Flaute herrscht, erlaube ich mir diesen Beitrag.

    Ich wollte nur mal kund tun, dass ich froh bin, dass es Battlestar Galactica gibt.
    Die Serie hat, zumindest für mich, in vielen Bereichen Neuland betreten.
    Die düstere Stimmung, die allgemein gut fortgeführte Handlung, die Entwicklung der Charaktere, die Wendungen in der Story, und nicht zuletzt die Kombination aus Drama und Mystik finde ich sehr gelungen.
    Für mich zieht BSG (wenn auch nur knapp) an Babylon5 vorbei und nimmt damit Platz1 in meiner persönlichen SciFi-Rangliste ein.

    Leider endet BSG nun bald, und mit etwas Wehmut blicke ich der letzten Folge entgegen. Doch wie schon oft gesagt wurde, lieber 4 Staffeln mit einem guten Ende, als eine halbfertig abgesetzte Serie.

    Der letzte Drehtag ist schon länger vorbei, und ich hoffe RDM hat ein Ende hin bekommen, dass alle Handlungsstränke logisch zusammen fügt, und zumindest den Grossteil der Fans zufrieden stellen wird.

    Für die Zukunft hoffe ich eigentlich nur, dass irgend wer die Gelder rausrückt, damit sie den ersten Zylonenkrieg als Aktion-SciFi verfilmen können. Wird wohl aber ein Traum bleiben.

  • #2
    Tja, es geht zuende. Mir haben ehrlich gesagt nur die ersten beiden Staffeln gefallen. Aber was solls? BSG ist eine gute SF Serie und davon gibt es deutlich zu wenig. Daher ist es schon irgendwo sehr schade, das die Serie zuende geht.

    Aber ich denke mal, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen wurde. BSG war relativ erfolgreich und daher wird es auch früher oder später ein Comeback geben. Ob das wirklich wünschenswert wäre, ist natürlich eine ganz andere Frage.


    Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

    - Mencius

    Kommentar


    • #3
      Bei mir setzt auch schon eine gewisse Wehmut ein.

      Und das, obwohl die 2.Hälfte der 4.Staffel noch gar nicht gesendet wurde.
      Nachdem ich das Abschiedsvideo von der letzten "Battlestar Galactica"-Wrap-Party über die letzten Drehtage von BSG gesehen habe wurde ich jedenfalls sehr melancholisch.
      Aber mit Caprica und den bevorstehenden BSG-Filmen ist ja erstmal vorgesorgt.
      Jedenfalls bin ich heilfroh, dass die Serie wohl würdig abgeschlossen wurde.
      Bis auf einige Entgleisungen der 3.Staffel ist BSG für mich das Beste, was ich je für das TV produziert gesehen habe.
      RDM hat auch einige Innovationen ins TV-Serien Geschäft eingebracht, die mittlerweile heftig kopiert werden.
      Die Idee eines mehrjährigen Zeitsprungs z.B. wurde jüngst auch für Desperate Housewives kopiert, wenn auch längst nicht so gut.

      (Es gibt übrigens schon einen BSG-Dank thread)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von truemmer Beitrag anzeigen
        RDM hat auch einige Innovationen ins TV-Serien Geschäft eingebracht, die mittlerweile heftig kopiert werden.
        Die Idee eines mehrjährigen Zeitsprungs z.B. wurde jüngst auch für Desperate Housewives kopiert, wenn auch längst nicht so gut.
        So sehr ich BSG auch mag, aber eine "Innovation" ist ein mehrjähriger Zeitsprung ganz bestimmt nicht. Es sei zum Beispiel an Alias Staffel 3 erinnert, wo auch ein Zeitsprung von 2 Jahren gemacht wurde.
        Und ansonsten fällt mir nicht viel ein, was als Innovation durchgehen würde. RDM hat vielleicht einige Konzepte mal etwas konsequenter durchgezogen als andere Serien, aber im Prinzip hat es die meisten Geschichten und Storyarcs in BSG schonmal gegeben.
        Fear is temporary, regrets are forever.

        Kommentar

        Lädt...
        X