Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gaius Baltar - Gott, Zylon, Mysterium? [Stand: US-Ausstrahlung]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gaius Baltar - Gott, Zylon, Mysterium? [Stand: US-Ausstrahlung]

    Ich hab mal wieder darüber gebrütet, wer denn nun der letzte Cylon ist und dabei kam mir eine äußerst interessante idee bezüglich baltar.
    seine visionen machen ihn zu einem der hauptverdächtigen wenns um den letzten Cylon geht, aber dass es so offensichtlich ist, mag ich nicht glauben, also was steckt nun hinter Baltar?
    Ist es vl möglich, dass Baltar ursprünglich der erschaffer der Zylonen ist und vl auch ihr gott und der gaius baltar den wir in der serie sehen vl eine kopie dieses erbauers ist?

    Spoiler
    dass sich die bewohner der erde als Cylons herausstellen mag diese these in der form sicher kippen

    aber eins ist mal sicher, diese Gott-Komponente in der serie ist am engsten verknüpft mit Baltar. die anderen modelle reden zwar gerne von gott, aber wie oft hat Baltars Six ihm schon gottes wille angekündigt, der dann auch immer zu gunsten baltars eintrat?
    Pilot's disaster - Stinger is faster.

  • #2
    Du bist also schon auf Stand der US-Ausstrahlung und fragst dich immer noch, wer der letzte Zylon ist? Anscheinend hast du irgendwas verpasst
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Ich denke nicht unbedingt das Gaius ein Gott ist, sondern sehe ihn eher als eine Art Propheten durch den Gott spricht (wenn es ihn denn in BSG geben sollte, wissen wir ja noch nicht). Bin schon neugierig drauf was in diese Richtung noch kommen wird.

      OT: Also ich kann das schon irgendwie verstehen, da ich mich mit Ellen als FO nicht wirklich abfinden kann/will (mochte die Frau noch nie), und deswegen mein Hirn diese Tatsache immer wieder automatisch ausklammert.

      Kommentar


      • #4
        OO also mal ehrlich, ich habe das einfach nicht ernst genommen. ich meine, sie erscheint im rückblick von tigh, aber mehr auch nicht und ich hätte nicht gedacht, dass sie die info schon in der ersten folge raushauen.
        irgendwie enttäuschend, oder?
        ich hielt das bloß für ein weiteres rätsel.
        und außerdem ist da doch immer noch starbuck und das was von ihr übrig ist. das passt ja auch nicht ganz ins bild.

        @theseus: konnte ihr auch nie viel abgewinnen

        Baltar als prophet, okay, aber wie funktioniert das mit seinen visionen? bsg hatte bisher nie ein übersinnliches element (abgesehen von der erwähnung gottes/der götter) und ich frage mich, welche erklärung sie dafür bringen werden. das sich in der letzten folge gott höchstpersönlich offenbaren wird halte ich doch eher für unwahrscheinlich.
        Pilot's disaster - Stinger is faster.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von DashRendar Beitrag anzeigen
          OO also mal ehrlich, ich habe das einfach nicht ernst genommen.
          Es ist aber ernst.

          Zitat von DashRendar Beitrag anzeigen
          und ich hätte nicht gedacht, dass sie die info schon in der ersten folge raushauen.
          Es hätte auch niemand gedacht, daß wir die Erde schon so zeitig in Season 4 erreichen.

          Zitat von DashRendar Beitrag anzeigen
          irgendwie enttäuschend, oder?
          Nicht im geringsten.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von DashRendar Beitrag anzeigen
            Baltar als prophet, okay, aber wie funktioniert das mit seinen visionen? bsg hatte bisher nie ein übersinnliches element (abgesehen von der erwähnung gottes/der götter) und ich frage mich, welche erklärung sie dafür bringen werden. das sich in der letzten folge gott höchstpersönlich offenbaren wird halte ich doch eher für unwahrscheinlich.
            Warum sagen das eigentlich so viele immer? Seit der Miniserie haben die Chars in BSG am laufenden Band Visionen und wir kriegen Ereignisse präsentiert die sich einfach nicht wirklich rational erklären lassen (pünktliches Eintreffen einer Supernova). Spätestens mit dem Auftauchen von HeadBaltar in 2X18 kann man die Headwesen doch nicht mehr mit irgendeinem technischen Firlefanz erklären. Stattdessen werden von den Fans Lösungen präsentiert als hieße die Serie Stargate oder Star Trek. Nichts gegen diese Serien, ich schau sie mir gerne an (okay außer SGA in seinen späten Staffeln ), aber Zeitreisen, Wurmlöcher und Energiewesen gab es nicht einmal im Ansatz im BSG Universum. Aber diese sollen auf einmal als Erklärung kurz vor Serienende als Erklärung herhalten.
            Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
            Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
            [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

            Kommentar


            • #7
              ich hoffe auch nicht auf irgendeine erklärung im sinne von zeitsprung, wurmloch, oder wunderapparat, aber die "visionen" sind in den zwölf schon von hause aus eingebaut (3x06 torn); es ist teil ihrer technik ode ihres bewusstseins, aber gott selbst (also wirklich ein bzw der Gott (!) ) wären eine genauso lahme erklärung. gott ist für gewöhnlich allmächtig (und headsix hat dem bisher nie widersprochen, es eher noch bestärkt) insofern könnte man alles, aber auch wirklich alles auf gott als erklärung abwälzen. und deus ex machina ob nun mit oder ohne machina fand ich als plotlösung nie besonders zufriedenstellend.
              eine lösung wie bei SG oder ST hätte ich mir auch zusammenreimen können, nur habe ich die schon von hause aus verworfen weil sie, wie du selbst sagst nichts ins BSG-universum passen.
              Pilot's disaster - Stinger is faster.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von DashRendar Beitrag anzeigen
                ich hoffe auch nicht auf irgendeine erklärung im sinne von zeitsprung, wurmloch, oder wunderapparat, aber die "visionen" sind in den zwölf schon von hause aus eingebaut (3x06 torn); es ist teil ihrer technik ode ihres bewusstseins,
                Kara, Roslin und Baltar haben auch Visionen und die sind keine Zylonen. Und die Projektion der Zylonen ist ja keine Vision, sondern eine Art inneres Holodeck. Es verändert sich ja nur die Umgebung. Es erscheinen ja keine Personen die einem etwas zuflüstern.
                Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                Kommentar


                • #9
                  ich erinnere mich an eine six (wow welche?) die einen baltar-berater hat?! oder bilde ich mir das grad nur ein?
                  Pilot's disaster - Stinger is faster.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von DashRendar Beitrag anzeigen
                    ich erinnere mich an eine six (wow welche?) die einen baltar-berater hat?! oder bilde ich mir das grad nur ein?
                    Ja das war CapricaSix und ihr HeadBaltar Das lief aber nicht über Projektion. Das hatte sie auch wie Gaius Baltar vor den anderen Zylonen geheimgehalten.
                    Zuletzt geändert von BluePanther; 02.02.2009, 17:13. Grund: Headleoben durch HeadBaltar ausgetauscht ;)
                    Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                    Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                    [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                    Kommentar


                    • #11
                      hmm, dann bleibt mir nur noch ein recht subjektives argument, nämlich, dass die visionen (einmalig wie dauerhaft) für mich falsch in szene gesetzt wirken um wirklich an devine intervention in BSG zu glauben.
                      nimm baltars head-six die ihn immer umgarnt und zwar von baltar verlangt buße zu tun, dafür aber 1300 menschen sterben (s1x1) lässt. das wirkt eher wie ein perfider plan, als etwas göttliches.
                      ich finde, headsix hat etwas unaufrichtiges an sich (vl sinds auch bloß die langen beine
                      Pilot's disaster - Stinger is faster.

                      Kommentar


                      • #12
                        @dashrendar: Ich empfehle einfach mal einen Blick in die Bibel zu werfen was denn der ach so liebe Gott alles drauf hat. Der steht da teilweise einem Goa'uld Systemlord in nichts nach. Und wenn da halt Menschen sterben müssen damit Gottes Plan vollendet wird, dann ist das halt so.
                        Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                        Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                        [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
                          @dashrendar: Ich empfehle einfach mal einen Blick in die Bibel zu werfen was denn der ach so liebe Gott alles drauf hat. Der steht da teilweise einem Goa'uld Systemlord in nichts nach. Und wenn da halt Menschen sterben müssen damit Gottes Plan vollendet wird, dann ist das halt so.
                          Genau so ist es, "göttlich" heißt weder "lieb und nett" noch "gerecht". Sondern eher "friss oder stirb".

                          Kommentar


                          • #14
                            bzw "auge um auge, zahn um zahn" für unser fellow colonials und cylons.

                            tja, ich befürchte, ihr habt recht, oder besser mich auf einen kleinen schönheitsfehler in meinem denken hingewiesen; ich sehe zu gerne, was ich gerne hätte, statt was ist.
                            aber ich kenne die bibel gut genug, weswegen ich kein großer fan bin

                            aber auf BSG bezogen halte ich eine auflösung im sinne von "das alles ist gottes plan für (oder auch gegen) ein miteinander von menschen und cylons" eher für unwahrscheinlich oder nicht für den einzigen aspekt der auflösung (bspw starbuck mysteriöserweise zurück von den toten).
                            wie seht ihr das?
                            Pilot's disaster - Stinger is faster.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von DashRendar Beitrag anzeigen
                              wie seht ihr das?
                              Mir ist es lieber wenn Gottes Agenten in Gestalt der Head-Wesen ein bißchen mitmischen als wenn jetzt zum Abschluß der Serie noch die Standard-Science-Fiction-Plotdevices Zeitreise, Wurmloch oder virtuelle Realität aus der Mottenkiste geholt werden. Dann doch lieber ein wenig Metaphysik.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X